Kleine Junibowle

Allen, die sich trotz des Wetters die sommerliche Stimmung nicht vermiesen lassen wollen und bei denen es noch Restbestände von blühendem Holunder gibt, empfehle ich diese Bowle, sozusagen Hollerküchle zum Trinken. 😉

7 Holunderdolden
0,75 l Weißwein (ich nehme trockenen Riesling, aber das ist Geschmackssache)
7 Blätter Zitronenmelisse
1 Piccoloflasche Sekt (ich nehme wiederum trockenen, Ihr entscheidet das selbst)

Holunderdolden von eventuellem Ungeziefer befreien und im Weißwein fünf Stunden ziehen lassen. Nach vier Stunden die Melisseblätter zufügen. Vor dem Servieren mit Sekt auffüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*