Bund separat oder/und anstricken

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Vita

Bund separat oder/und anstricken

Beitrag von Vita » Do Mär 10, 2011 16:48

Hallo Ihr Lieben,

habe eine Tunika glatt re/li gestrickt, die ca. 2 m lang ist. Natürlich rollt sich das ganze an den Seitenrändern.

Wie kann ich ein Bündchen mit der Maschine anstricken, damit ich diese Rollkante weg bekomme. Habe natürlich schon alles gespannt und unter feuchten Tüchern gehabt.

Am liebsten würde ich mit dem DB einen Streifen stricken und dann von Hand annähen, aber irgendwie ist mir das zuviel Arbeit.

Freue mich auf Eure zahlreichen Vorschläge!!

Gruß vita

Eule
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Sa Jan 19, 2008 17:34
Wohnort: Karlsruhe
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Eule » Do Mär 10, 2011 19:28

Hallo Vita,

ich kann dir zwar überhaupt nicht helfen, aber das interessiert mich jetzt: Wie groß bist du denn, wenn deine Tunika 2m lange ist oder meinst du ein Tuch?

Viel Erfolg bei deinem Problem, Eule :D
Maschinen: ca. 50 Jahre alte Knittax mit PM, Singer Solo extrabreit

cornu
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: So Feb 22, 2009 16:15
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von cornu » Do Mär 10, 2011 21:23

ähm, also ich gehe mal davon aus, dass es ein Tuch, Poncho, Schal oder was auch immer sein soll, das sich einrollt, da die besagten 2 m die Außenkante sind ;-)

Kämen Fransen für dich in Frage? Durch ihre Schwere würden sie das Strickteil gerade ziehen.

Oder eine breite Borte aus Häkelspitze.

Natürlich kannst du auch die Maschen auffangen und am Doppelbett einen Saum dranstricken, aber das geht nicht in einem Rutsch über 2 m, da musst du 2x ansetzen. Und wenn du dann zuviel Spannung drauf hast, klappt dir die Kante um :mrgreen: Jetzt kommt der übliche Spruch, rate mal, woher.....

liebe Grüße

Konni

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“