Problem mit der dem Doppelbett von Silver Reed SRP60N

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Trav1ncal
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Do Jan 14, 2016 15:19
Strickmaschine: Silver Reed SK 280 + Doppelbett SRP60N

Problem mit der dem Doppelbett von Silver Reed SRP60N

Beitrag von Trav1ncal » Do Jan 14, 2016 15:41

Hallo liebe Leute aus dem Strickforum,

bin hier neu angemeldet obwohl ich schon seit Jahren immer mal wieder einige Threads hier im Forum verfolge.
Mein Name ist Berndt und ich bin aus dem Süden Deutschlands. Seit ein paar Tagen bin ich Besitzer einer Strickmaschine von Silver Reed - genauer gesagt einer Silver Reed SK280 mit dem dazugehörigen Doppelbett SRP60N.
Nachdem ich mich relativ schnell in die Thematik mit dem Flachbett einarbeiten konnte (ich kann sogar Lochkartenmuster stricken :D ) habe ich mich
heute mal an das Doppelbett gewagt.
Aufgebaut ist alles nach Anleitung und sieht auch so aus wie auf den Bildern beschrieben. Beide Schlitten laufen locker flockig über die Schienen ohne Probleme.
Ich habe mir gedacht ich fang nun einfach mal ein eine Netzreihe zu stricken um anzufangen.
Die Netzreihe funktioniert sehr gut (lt. Anleitung - Schlitten von links nach rechts stricken). Als nächster Punkt steht da ich muss am Doppelbettschlitten den Musterhebel auf "0" stellen und eine Reihe von rechts nach links stricken (nur die Nadeln des Hauptbetts stricken). Auch das geht noch hervorragend.

So - jetzt kommt das Problem. Jetzt soll ich den Musterhebel auf "S" stellen und eine Reihe wieder von links nach rechts stricken - nur das macht mit der Schlitten nicht. Er fährt zwar drüber - es wird aber nicht gestrickt. Die Nadeln am Doppelbett heben sich leicht an aber nicht so hoch dass sie den Faden fassen und dann durch die Maschen ziehen - Nach dieser Reihe liegt der Faden bei mir unverstrickt oben auf.

Was mache ich falsch?

Mit ist aufgefallen dass mein Doppelbettschlitten generell die Nadeln aus der B-Position raus nur ganz knapp über die Abstreifer hebt.
Einen Defekt des Gerätes möchte ich jetzt eigentlich erst mal gerne ausschließen da die Maschine neu ist. Also wirklich neu.

Ich hoffe mir kann jemand helfen - hab zwar über die Suchfunktion einiges gefunden aber nichts was mit weitergeholfen hätte.

VG
Berndt

Monika Z
Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: So Sep 11, 2005 22:31
Strickmaschine: Brother KH 970 / KR 850
KG 95, DK8
Silver Reed SK 830 / FRP 70, SK 860 / SR 860
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Problem mit der dem Doppelbett von Silver Reed SRP60N

Beitrag von Monika Z » Do Jan 14, 2016 16:19

Hallo Berndt,

guck mal in diesem Thread: viewtopic.php?f=2&t=39373
Zeigen die Hebel bei Dir auf beiden Seiten die 1 wie auf dem Bild?
Steht der Schalter unter dem Maschenweiteregler rechts?

Wenn nichts hilft, schieb alle Nadeln in Halteposition (Schlitten nicht auf Halten), dann können sie sich kaum noch dagegen wehren, abgestrickt zu werden.

Viele Grüße,
Monika
Viele Grüße, Monika

Trav1ncal
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Do Jan 14, 2016 15:19
Strickmaschine: Silver Reed SK 280 + Doppelbett SRP60N

Re: Problem mit der dem Doppelbett von Silver Reed SRP60N

Beitrag von Trav1ncal » Do Jan 14, 2016 16:39

Hallo Monika,

danke für die schnelle Antwort.
Ja - beide Hebel stehen auf 1 - beim Anschlag. Der Hebel unter dem Maschenweiteregler steht rechts (dieses Pfeilsymbol).

Ich denke dass es sich hier um einen wirklichen Konstruktionsfehler handelt. Ich hab das mal fotografiert:

Hier siehst man wie "hoch" die Nadeln rausmüssen damit er den Faden aufnehmen und Maschen stricken kann (Hier steht der Hebel auf dem anderen Symbol - was mir nix nützt da diese Einstellung Rundstricken ignoriert und in jeder Reihe strickt)
Bild

und das hier macht er bei mir wenn ich es Einstelle wie in der Anleitung:
Bild

Also - das kann ja nicht gehen weil die Nadeln nicht so weit ausfahren damit er den Faden mitnimmt. Ich weiß nicht was ich hierbei falsch oder anders machen könnte. Egal wie ich den Schlitten einstelle (außer eben über den Musterhebel) er fährt mir die Nadeln nicht weiter aus......

Keine Ahnung wie so etwas sein kann - wie gesagt - Maschine ist neu.

VG
Berndt

Monika Z
Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: So Sep 11, 2005 22:31
Strickmaschine: Brother KH 970 / KR 850
KG 95, DK8
Silver Reed SK 830 / FRP 70, SK 860 / SR 860
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Problem mit der dem Doppelbett von Silver Reed SRP60N

Beitrag von Monika Z » Do Jan 14, 2016 16:46

Ok, dann hätten wir jetzt geklärt, dass alle Einstellungen richtig sind.

Ich hatte letzte Woche auch ein ähnliches Problem, weil im Schlitten eine kleine Feder fehlte. Ich mach heute Abend ein Foto von der Rückseite, wo Du überprüfen kannst, ob die "Nocken" richtig sitzen und reagieren. Bin im Moment noch im Büro.

Hast Du derweil ausprobiert, ob es mit Nadeln in Halteposition funktioniert?
Viele Grüße, Monika

Trav1ncal
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Do Jan 14, 2016 15:19
Strickmaschine: Silver Reed SK 280 + Doppelbett SRP60N

Re: Problem mit der dem Doppelbett von Silver Reed SRP60N

Beitrag von Trav1ncal » Do Jan 14, 2016 16:48

Wow, das ist wirklich sehr nett von dir.
In Halteposition funktioniert es wunderbar.

Vielen vielen Dank

VG
Berndt

Monika Z
Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: So Sep 11, 2005 22:31
Strickmaschine: Brother KH 970 / KR 850
KG 95, DK8
Silver Reed SK 830 / FRP 70, SK 860 / SR 860
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Problem mit der dem Doppelbett von Silver Reed SRP60N

Beitrag von Monika Z » Do Jan 14, 2016 17:25

So, Feierabend...
FRP70.jpg
selbst aufgenommen
FRP70.jpg (212.82 KiB) 3404 mal betrachtet
Diese Hebel werden durch Federkraft nach unten gehalten. Wenn Du sie nach oben drückst, müssen sie wieder nach unten schnappen.
Tun sie das bei Dir nicht, dann such noch mal in der Verpackung nach der oder den Federn, ca. 2 cm lang, 3 mm Durchmesser. Mein DB war damals auch neu, und eine Feder wurde lose mitgeliefert. :-(

Viel Glück.
Viele Grüße, Monika

Trav1ncal
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Do Jan 14, 2016 15:19
Strickmaschine: Silver Reed SK 280 + Doppelbett SRP60N

Re: Problem mit der dem Doppelbett von Silver Reed SRP60N

Beitrag von Trav1ncal » Do Jan 14, 2016 19:12

Mein Gott Monika,

ich weiß echt nicht was ich ohne dich gemacht hätte.
Es FUNKTIONIERT - ich fühle mich wie Schliemann als er Troja entdeckt hat.
Vielen vielen lieben Dank - du bist der Wahnsinn.

VG aus dem Süden
Berndt

Monika Z
Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: So Sep 11, 2005 22:31
Strickmaschine: Brother KH 970 / KR 850
KG 95, DK8
Silver Reed SK 830 / FRP 70, SK 860 / SR 860
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Problem mit der dem Doppelbett von Silver Reed SRP60N

Beitrag von Monika Z » Do Jan 14, 2016 20:02

Freut mich, gern geschehen. Aber woran hat es denn jetzt gelegen? Tatsächlich die Feder?
Viele Grüße, Monika

Trav1ncal
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Do Jan 14, 2016 15:19
Strickmaschine: Silver Reed SK 280 + Doppelbett SRP60N

Re: Problem mit der dem Doppelbett von Silver Reed SRP60N

Beitrag von Trav1ncal » Fr Jan 15, 2016 19:04

Fast - die beiden Dinger die mit den Federn nach unten schnappen ware fest - also haben sich nicht bewegt. Bin mit einer Häkelnadel reingefahren und dann haben sie sich gelöst und jetzt bewegen sie sich wie sie sollen.

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“