Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Gesperrt
universal
Mitglied
Beiträge: 375
Registriert: Fr Sep 04, 2009 18:09
Wohnort: Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von universal » Do Jan 25, 2018 14:51

Bild

Hallo, ich reinige gerade den Nüsschenwechsler der Brother CK 35 und bin unsicher, welches Fett ich für das Plastikzahnrad verwenden kann. Hat jemand von euch Erfahrung damit oder einen Tipp?
Es grüßt Moni aus Süddeutschland
www.wollmond-werkstatt.de

Uschi58
Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: Mi Mär 07, 2012 14:31
Strickmaschine: Brother KH-930 mit KR 850 und Simet Strickmaschinenmotor
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Uschi58 » Do Jan 25, 2018 17:43

Hallo universal,

das hier kannst du nehmen. Ist ein "Breitbandschmiermittel" und auch für Kunststoff geeignet:

https://www.amazon.de/Liqui-Moly-3312-S ... ZBQ84F9A8A

ist für Gummi, Kunststoff und Metall...
Gruß
Uschi

(fast) reine Maschinenstrickerin auf Brother KH-930 mit Doppelbett und Simet-Motor, KH-892 mit Doppelbett, DK 7

Alex.andra
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Mo Apr 24, 2017 20:03
Strickmaschine: Strickmaschinen:
KH-910, KR-830, KL-116, KL-8210, KA-8310, KHC-820, KRC-830,
Singer Solo de luxe (126Nadeln),
Nähmaschinen:
Andrea 40, Pfaff tiptronic 6122, Veritas Famula 4891, Veritas Famula 4892, Veritas 8014/4139, Singer 81A1, Victoria Artisan-400, Singer 14U454B,
Wohnort: 31707 Bad Eilsen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Alex.andra » Sa Jan 27, 2018 09:01

:oooh: Silikon-Oel :oooh:
Nimm nie nie niemals Silikonoel zum schmieren von Feinmechanik. Silikonoel wird nach einiger Zeit zu einem Sirup ähnlichen Klebstoff und verklebt dann mehr als es schmiert!!

>>>Y Nur Säure-, Silikon- und Harzfreies (Nähmaschinen)Oel und/oder Fett benutzen <<<

Ich benutze dazu:
Bild
Nähmaschinenoel und Fett.jpg
Klares (niemals gelblisches) Nähmaschinenoel (bekomme ich in jedem größeren Supermarkt)
TEXTAR "Cera-TEC" säure- harz und metallfreies Dauerschmierfett (wird von KFZ Mechenikern gern zum schmieren der Bremsen benutzt, deswegen bei jedem (guten) KFZ-Ersatzteilhändler erhältlich)

Kann natürlich auch anders heißen und unter anderen Namen verkauft werden!

Auf die Spize der Oelflasche klebe ich immer die Spitze einer med. Einwegspritze, die spitze Spitze der Nadel schleife ich allerdings stumpf, damit die verletzungsgefahr nicht so groß ist. Damit kann ich dann "haarfein", Tröfchen für Tröpfchen des Oels dosieren. Zum großfläschigeren "schmieren" (oelen) benutze ich mit Oel benetzte Haushaltstücher.
Das Fett nehme ich an "größeren" Getrieben (Zahn-Räderwerk) - das Oel wird in Lagerbuchsen, Gleitlager, Friktionstrieb und dergl. tröpchenweise(!!) geträufelt.

Liebe Grüße
Dateianhänge
Nähmaschinenoel und Fett.jpg
Nähmaschinenoel und Fett.jpg (69.64 KiB) 3134 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Alex.andra am Sa Jan 27, 2018 12:06, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße

Alexandra G..

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5491
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 553 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Kerstin » Sa Jan 27, 2018 09:30

Hallo Alex,

und das gilt auch ausdrücklich für Plastikteile, wie von Moni nachgefragt?

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Alex.andra
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Mo Apr 24, 2017 20:03
Strickmaschine: Strickmaschinen:
KH-910, KR-830, KL-116, KL-8210, KA-8310, KHC-820, KRC-830,
Singer Solo de luxe (126Nadeln),
Nähmaschinen:
Andrea 40, Pfaff tiptronic 6122, Veritas Famula 4891, Veritas Famula 4892, Veritas 8014/4139, Singer 81A1, Victoria Artisan-400, Singer 14U454B,
Wohnort: 31707 Bad Eilsen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Alex.andra » Sa Jan 27, 2018 12:05

Ja, na klar!!
Liebe Grüße

Alexandra G..

Uschi58
Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: Mi Mär 07, 2012 14:31
Strickmaschine: Brother KH-930 mit KR 850 und Simet Strickmaschinenmotor
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Uschi58 » Sa Jan 27, 2018 23:23

Alex.andra hat geschrieben:
Sa Jan 27, 2018 09:01
:oooh: Silikon-Oel :oooh:
Nimm nie nie niemals Silikonoel zum schmieren von Feinmechanik. Silikonoel wird nach einiger Zeit zu einem Sirup ähnlichen Klebstoff und verklebt dann mehr als es schmiert!!

>>>Y Nur Säure-, Silikon- und Harzfreies (Nähmaschinen)Oel und/oder Fett benutzen <<<

Ich benutze dazu:
Bild
Nähmaschinenoel und Fett.jpg
Klares (niemals gelblisches) Nähmaschinenoel (bekomme ich in jedem größeren Supermarkt)
TEXTAR "Cera-TEC" säure- harz und metallfreies Dauerschmierfett (wird von KFZ Mechenikern gern zum schmieren der Bremsen benutzt, deswegen bei jedem (guten) KFZ-Ersatzteilhändler erhältlich)

Kann natürlich auch anders heißen und unter anderen Namen verkauft werden!

Auf die Spize der Oelflasche klebe ich immer die Spitze einer med. Einwegspritze, die spitze Spitze der Nadel schleife ich allerdings stumpf, damit die verletzungsgefahr nicht so groß ist. Damit kann ich dann "haarfein", Tröfchen für Tröpfchen des Oels dosieren. Zum großfläschigeren "schmieren" (oelen) benutze ich mit Oel benetzte Haushaltstücher.
Das Fett nehme ich an "größeren" Getrieben (Zahn-Räderwerk) - das Oel wird in Lagerbuchsen, Gleitlager, Friktionstrieb und dergl. tröpchenweise(!!) geträufelt.

Liebe Grüße
Selbstverständlich ist mein empfohlenes Schmierfett (kein Schmieröl!!!) geignet und schmiert die Mechanik von Kunststoff!!!!!

Was soll das? Lies mal nach bevor du etwas behauptest, das ist kein Öl!!!
Gruß
Uschi

(fast) reine Maschinenstrickerin auf Brother KH-930 mit Doppelbett und Simet-Motor, KH-892 mit Doppelbett, DK 7

universal
Mitglied
Beiträge: 375
Registriert: Fr Sep 04, 2009 18:09
Wohnort: Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von universal » So Jan 28, 2018 11:37

hallo,erstmal Danke für eure Hilfe. Ich habe jetzt tatsächlich Silikonschmiermittel verwendet und werde euch berichten ,wie es sich langfristig bewährt. Im Moment läuft alles sehr gut damit.
Es grüßt Moni aus Süddeutschland
www.wollmond-werkstatt.de

Alex.andra
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Mo Apr 24, 2017 20:03
Strickmaschine: Strickmaschinen:
KH-910, KR-830, KL-116, KL-8210, KA-8310, KHC-820, KRC-830,
Singer Solo de luxe (126Nadeln),
Nähmaschinen:
Andrea 40, Pfaff tiptronic 6122, Veritas Famula 4891, Veritas Famula 4892, Veritas 8014/4139, Singer 81A1, Victoria Artisan-400, Singer 14U454B,
Wohnort: 31707 Bad Eilsen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Alex.andra » Mo Jan 29, 2018 10:56

Uschi58 hat geschrieben:
Sa Jan 27, 2018 23:23
Alex.andra hat geschrieben:
Sa Jan 27, 2018 09:01
:oooh: Silikon-Oel :oooh:
Nimm nie nie niemals Silikonoel zum schmieren von Feinmechanik. Silikonoel wird nach einiger Zeit zu einem Sirup ähnlichen Klebstoff und verklebt dann mehr als es schmiert!!

>>>Y Nur Säure-, Silikon- und Harzfreies (Nähmaschinen)Oel und/oder Fett benutzen <<<

Ich benutze dazu:
Bild
Nähmaschinenoel und Fett.jpg
Klares (niemals gelblisches) Nähmaschinenoel (bekomme ich in jedem größeren Supermarkt)
TEXTAR "Cera-TEC" säure- harz und metallfreies Dauerschmierfett (wird von KFZ Mechenikern gern zum schmieren der Bremsen benutzt, deswegen bei jedem (guten) KFZ-Ersatzteilhändler erhältlich)

Kann natürlich auch anders heißen und unter anderen Namen verkauft werden!

Auf die Spize der Oelflasche klebe ich immer die Spitze einer med. Einwegspritze, die spitze Spitze der Nadel schleife ich allerdings stumpf, damit die verletzungsgefahr nicht so groß ist. Damit kann ich dann "haarfein", Tröfchen für Tröpfchen des Oels dosieren. Zum großfläschigeren "schmieren" (oelen) benutze ich mit Oel benetzte Haushaltstücher.
Das Fett nehme ich an "größeren" Getrieben (Zahn-Räderwerk) - das Oel wird in Lagerbuchsen, Gleitlager, Friktionstrieb und dergl. tröpchenweise(!!) geträufelt.

Liebe Grüße
Selbstverständlich ist mein empfohlenes Schmierfett (kein Schmieröl!!!) geignet und schmiert die Mechanik von Kunststoff!!!!!

Was soll das? Lies mal nach bevor du etwas behauptest, das ist kein Öl!!!
Diesen (unquallifizierten) Ausruf kann ich zurückgeben: Lesen (und richtig Interpretieren) bildet!! Da ist durchaus von Fett die rede... ... Fraulein Beleidigt!

Und auch wenn Freulein-Beleidigt jetzt wieder scheit: Ein Silikonanteil im Fett (oder Öl) ist an (in) Feinmechanischen Geräten tötlich!!!
Liebe Grüße

Alexandra G..

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2857
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von frieda » Mo Jan 29, 2018 11:40

Bitte alle mal sachlich bleiben, bevor die Moderatoren hier irgendwie eingreifen müssen.

Dankesehr.

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Strickendes Landei
Mitglied
Beiträge: 512
Registriert: Fr Sep 16, 2011 08:27
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Strickendes Landei » Mo Jan 29, 2018 14:07

Hallo zusammen,
so, zwei Klicks bei Google und ich weiss, das das empfohlene Schmierfett auch für Kunststoffe empfohlen wird.

https://produkte.liqui-moly.biz/silicon ... ent-3.html
Hauptbestandteil ist Polydimethylsiloxan, das auch bei Wikipedia als Schmierstoff, u.a. als Gleitmittel für Kondome :lol: angegeben wird.

Da leider kaum ein Hersteller auf die Plastikteile unserer Maschinen eine genaue Materialbezeichnung gedruckt hat, können wir sowieso nur raten und testen. Ich bin mit Liqui Moly bisher sehr gut zurechtgekommen, auch bei Kunststoffteilen meiner Duo 80.

Liebe Grüße
Sandra

Alex.andra
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Mo Apr 24, 2017 20:03
Strickmaschine: Strickmaschinen:
KH-910, KR-830, KL-116, KL-8210, KA-8310, KHC-820, KRC-830,
Singer Solo de luxe (126Nadeln),
Nähmaschinen:
Andrea 40, Pfaff tiptronic 6122, Veritas Famula 4891, Veritas Famula 4892, Veritas 8014/4139, Singer 81A1, Victoria Artisan-400, Singer 14U454B,
Wohnort: 31707 Bad Eilsen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Alex.andra » Mo Jan 29, 2018 14:18

Ja dann nehmt (benutzt) doch Silikonhaltiges Fett für EURE Feinmechanik! Ich tu es nicht!
Liebe Grüße

Alexandra G..

Alex.andra
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Mo Apr 24, 2017 20:03
Strickmaschine: Strickmaschinen:
KH-910, KR-830, KL-116, KL-8210, KA-8310, KHC-820, KRC-830,
Singer Solo de luxe (126Nadeln),
Nähmaschinen:
Andrea 40, Pfaff tiptronic 6122, Veritas Famula 4891, Veritas Famula 4892, Veritas 8014/4139, Singer 81A1, Victoria Artisan-400, Singer 14U454B,
Wohnort: 31707 Bad Eilsen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Alex.andra » Mo Jan 29, 2018 23:45

Dass solltet ihr euch mal durchlesen: http://naehmaschinentechnik-forum.de/vi ... 03&start=0
Hier wird einmal Fett; https://shop.oelschueler.de/fuchs-renolit-mp-3987.html empfohlen, und in andereren Beiträgen auch von Oel gesprochen.

Zu beachten ist allerdings, dass der Greifer der Pfaff als Doppelumlaufgreifer, ja nach Motorausrüstung, bspw. im Gewerbeeinsaz, eine max. Drehzahl von bis zu 3000 U/min macht. Bei "normaler" Ausrüstung mit Pfaff-(Rucksack-)Motor 1600 U/min., bei einer Stichzahl von 800/min. als sogenannte Haushaltsnähmaschine.

Silikonhaltiges Fett verklebt nach längerer Zeit zu einer sirupähnlichen Masse, und ist deshalb von jeder Feinmechanik fernzuhalten. (Dann musste hinter her wieder mit WD-40 spühlen - oder so?)!
Liebe Grüße

Alexandra G..

Strickendes Landei
Mitglied
Beiträge: 512
Registriert: Fr Sep 16, 2011 08:27
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Strickendes Landei » Di Jan 30, 2018 10:17

Guten Morgen zusammen,
die Frage lautete doch, welches FETT für das PLASTIKZAHNRAD einer STRICKMASCHINE geeignet ist?
Gefragt wurde nach langjährigen Erfahrungwerten.

TEXTAR "Cera-TEC" eignet sich für METALLTEILE (Achslager, Bremsketten,Sitzschienen) - kein Wort zu KUNSTSTOFFEN.
ABS ist das Anti-Blockier-System der Bremsanlage - keine Kunstoffbezeichnung
http://textar.com/wp-content/uploads/20 ... ec_DEU.pdf
Das Sicherheitsdatenblatt mit den Inhaltsstoffen - was in Deutschland eigentlich Pflicht ist - ist online leider nicht zu finden.

Warum sollten mich Umlaufgreifer oder Doppelumlaufgreifer eine Nähmaschine bei der o.g. Fragestellung interessieren???
Diese sind aus Metall - und werden nicht mit Fett behandelt.

Liebe Grüße
Sandra

bergfee
Mitglied
Beiträge: 429
Registriert: Do Jan 10, 2013 11:40
Strickmaschine: Pfaff Duomatic 80 , Vistamatic, Handstickapparat Meda, Singer Solo
Wohnort: Rems-Murr-Kreis
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von bergfee » Di Jan 30, 2018 10:38

Hab gerade mal gegoogelt, unter Kunststoffzahnräder schmieren......empfohlen wird VASELINE 8-)
Liebe Grüße Sonja :-)

Duomatic 80, Vistamatic , Meda Handstrickapparat, Singer Solo

Uschi58
Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: Mi Mär 07, 2012 14:31
Strickmaschine: Brother KH-930 mit KR 850 und Simet Strickmaschinenmotor
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Uschi58 » Di Jan 30, 2018 11:19

Alex.andra hat geschrieben:
Mo Jan 29, 2018 10:56
Uschi58 hat geschrieben:
Sa Jan 27, 2018 23:23
Alex.andra hat geschrieben:
Sa Jan 27, 2018 09:01
:oooh: Silikon-Oel :oooh:
Nimm nie nie niemals Silikonoel zum schmieren von Feinmechanik. Silikonoel wird nach einiger Zeit zu einem Sirup ähnlichen Klebstoff und verklebt dann mehr als es schmiert!!

>>>Y Nur Säure-, Silikon- und Harzfreies (Nähmaschinen)Oel und/oder Fett benutzen <<<

Ich benutze dazu:
Bild
Nähmaschinenoel und Fett.jpg
Klares (niemals gelblisches) Nähmaschinenoel (bekomme ich in jedem größeren Supermarkt)
TEXTAR "Cera-TEC" säure- harz und metallfreies Dauerschmierfett (wird von KFZ Mechenikern gern zum schmieren der Bremsen benutzt, deswegen bei jedem (guten) KFZ-Ersatzteilhändler erhältlich)

Kann natürlich auch anders heißen und unter anderen Namen verkauft werden!

Auf die Spize der Oelflasche klebe ich immer die Spitze einer med. Einwegspritze, die spitze Spitze der Nadel schleife ich allerdings stumpf, damit die verletzungsgefahr nicht so groß ist. Damit kann ich dann "haarfein", Tröfchen für Tröpfchen des Oels dosieren. Zum großfläschigeren "schmieren" (oelen) benutze ich mit Oel benetzte Haushaltstücher.
Das Fett nehme ich an "größeren" Getrieben (Zahn-Räderwerk) - das Oel wird in Lagerbuchsen, Gleitlager, Friktionstrieb und dergl. tröpchenweise(!!) geträufelt.

Liebe Grüße
Selbstverständlich ist mein empfohlenes Schmierfett (kein Schmieröl!!!) geignet und schmiert die Mechanik von Kunststoff!!!!!

Was soll das? Lies mal nach bevor du etwas behauptest, das ist kein Öl!!!
Diesen (unquallifizierten) Ausruf kann ich zurückgeben: Lesen (und richtig Interpretieren) bildet!! Da ist durchaus von Fett die rede... ... Fraulein Beleidigt!

Und auch wenn Freulein-Beleidigt jetzt wieder scheit: Ein Silikonanteil im Fett (oder Öl) ist an (in) Feinmechanischen Geräten tötlich!!!
Hallo Alex.Andra,

ich kann mich wirklich nur wundern. Da hat jemand eine Frage und meine Empfehlung des Produktes stört dich anscheinend so dermaßen, dass du für meine Begriffe ziemlich ausfällig wirst. Vielleicht hattest du einen schlechten Tag. (Ist vielleicht auch nachvollziehbar, da du mal hier geschrieben hast, dass du deinen Freund irgendwo betrunken abholen musst. Vielleicht sind deine Nerven da etwas überstrapaziert )

Ich kann dir versichern - und auch dem Fragenden - dass ich nichts empfehle, dass nicht geeignet und selbst verwendet wurde. Die Mechanik einer zu ölenden Nähmaschine ist hier meiner Meinung nach nicht vergleichbar. Dazu benötigt man das von dir genannte Öl.

Wenn du dem Link meiner ursprünglichen Empfehlung folgst, findest du das Produkt. Dort ist ausdrücklich erwähnt, dass man es als Schmiermittel für Kunststoff gebraucht. Auch wenn du die Rezensionen liest, wirst du eine Händlerauskunft finden, die das Produkt speziell für Kunststoff Zahnräderr empfiehlt. Ich habe dieses Schmierfett bei meinem alten Schnittläser (Zahnradtransport und Übersetzung) verwendet.
Gelesen hast du da meiner Meinung nach nicht und reagierst selbst sehr beleidigt und beleidigend, wenn jetzt jemand wie Strickendes Landei sagt, sie nutzt das Schmierfett.

Ein Öl zwischen den Zahnrädern vertropft dir nur im Inneren. Die Feinmechanik meiner Nähmaschinen ist nicht vergleichbar mit der Mechanik meiner Strimas. Für den konkreten, gefragten Fall, ist das empfohlene Schmierfett als Schmiermittel genau richtig.

Viele hier stricken schon seit Jahrzehnten (ich auch), während du mit Strickmaschinen gerade erst anfängst. Bevor du Empfehlungen anderer Stricker/innen also verreisst, (in denen man beim Produkt die Fakten nachlesen kann UND die bereits in der Praxis verwendet wurden, rate ich dir, die Empfehlung erst mal zu prüfen und nicht so emotional um dich zu schlagen.

Für mich ist die Sache erledigt, ich denke mal, du hattest einen schlechten Tag und universal hat ja ihr Produkt bereits gekauft. :bald:
Gruß
Uschi

(fast) reine Maschinenstrickerin auf Brother KH-930 mit Doppelbett und Simet-Motor, KH-892 mit Doppelbett, DK 7

Alex.andra
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Mo Apr 24, 2017 20:03
Strickmaschine: Strickmaschinen:
KH-910, KR-830, KL-116, KL-8210, KA-8310, KHC-820, KRC-830,
Singer Solo de luxe (126Nadeln),
Nähmaschinen:
Andrea 40, Pfaff tiptronic 6122, Veritas Famula 4891, Veritas Famula 4892, Veritas 8014/4139, Singer 81A1, Victoria Artisan-400, Singer 14U454B,
Wohnort: 31707 Bad Eilsen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Alex.andra » Di Jan 30, 2018 12:42

Wenn Du meinst dass es richtig ist... dann ist halt (für Dich) richtig. Nur zu!

Und ich bleibe dabei, dass es eine unquallifizierte Äußerung war/ist!!!

Natürlich kannst DU dieses von Dir ausgelobte Fett, für "Plastk"- (Kunststoff)-Zahnräder benutzen, aber dieses Fett wird nach einer gewissen Zeit, Sirup- oder Honigartig DEINE "Plastik"-Zahnräder verkleben, und dann bist*e wieder da wo DU schon ein mal warst! Viel Glück!!
Liebe Grüße

Alexandra G..

Strickendes Landei
Mitglied
Beiträge: 512
Registriert: Fr Sep 16, 2011 08:27
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von Strickendes Landei » Di Jan 30, 2018 13:34

Hallo miteinander,
ich finde, langsam reicht es.

Wenn jemand eine bestimmte Meinung hat, dann darf er diese auch gerne haben.

Anderen , zumal Personen mit deutlich mehr Erfahrung und Qualifikation, in harschem Ton und mit vor Rechtschreibfehlern nur so strotzenden Texten eine fehlende Bildung und Lesefähigkeit zu unterstellen, geht gar nicht.

Keine/r hier listet hier seine Nähmaschinen auf - wozu auch? Wir reden über Strickmaschinen.

Wer fundierte Informationen über die Materialzusammensetzung der einzelnen Kunststoffteile in den Strickmaschinen hat, wird sie hier gerne teilen.
Ich habe leider kein Labor, um es auszutesten, daher nehme ich lieber etwas, was ausdrücklich für Kunstoffe empfohlen wird.
Bremsfett wird nicht für Kunststoff empfohlen - warum auch? Wer hat denn Bremsbeläge aus PS, PE,PP oder Nylon im Auto verbaut?

Liebe Grüße
Sandra

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2857
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Fett auf Plastikzahnrad ist richtig

Beitrag von frieda » Di Jan 30, 2018 15:29

Zusammenfassung:

Einige Leute nehmen ein Schmiermittel, andere nehmen ein anderes und haben Vorbehalte gegen Silikonhaltige Schmiermittel.

Und nun mach ich hier zu, bevor ihr Euch wegen solchen relativen Nichtigkeiten die Köpfe einhaut. Schafft Euch mal ein paar richtige Probleme an ...
*kopfschüttel*

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Gesperrt

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste