Hilfen bei Zopf-und anderen Zählmustern

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
jadyn
Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Hilfen bei Zopf-und anderen Zählmustern

Beitrag von jadyn » Mo Jun 25, 2018 07:37

Seit ich hier bin, stöber ich in allen Bereichen des Forums, um für mich hilfreiche Tipps für die DUO 80 zu finden.
Hier wird beschrieben, wie man mit Hilfssteifen aus Papier arbeitet.
http://www.maschenkreativ.de/index_htm_ ... %20MOS.pdf
Dies ist genau meine Mustertechnik ist, ich stricke bisher nur solche Muster, die ich mit Umhängen mache, keine voreingestellten Muster der Maschine...
Wie könnte ich mir solche Hilfen für die Duo machen...ich hatte schon überlegt, kleine Klebestreifen..aber...so richtig funktioniert das auch nicht. Ajourmuster auf einem Bett geht ja noch, aber bei Doppelbettgestrick mag ich das Bett nicht dauernd wieder absenken um das Muster zu kontrollieren.
Ich finde die Beschriftung der Maschen auf der Duo wenig hilfreich....
Liebe Grüße
Jadyn

Die Strickschmiede
Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: Mo Feb 01, 2010 10:11
Strickmaschine: Pfaff Duo 80 | Pfaff E6000 | Passap D | Brother KH970 / KR850 / KE-100| Brother KH260 / KR260 | KG95 | Empisal Mini-Schnellstricker
Wohnort: Bad Rappenau
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfen bei Zopf-und anderen Zählmustern

Beitrag von Die Strickschmiede » Mo Jun 25, 2018 12:27

Hi Jadyn,
das benötigt die Duo eigentlich auch nicht, es ist eine anderes Prinzip als bei japanischen Maschinen.
Manches kannst du 1:1 umsetzen, manches mit viel Handarbeit, manches gar nicht - umgekehrt genauso.
Bei den tollen Mustern, die die Duo bereits ohne Lochkarten mitbringt und die du zusätzlich noch selbst austüfteln kannst würde ich mir persönlich aufwändige handmanipulierte Aktionen schenken.
Das geht an japanischen Maschinen deutlich einfacher, weil sieh’s ursprünglich als Einbettmaschinen konzipiert sind.
Die europäischen reinrassigen Doppelbettmaschinen machen es einem da aufgrund der Bettenstellung zueinander schwerer, weshalb es hierzu auch nicht viele solcher handmanipulierten Geschichten gibt.

Markiere doch einfach mit abwaschbaren Stiften an den Abschlagkämmen, oder nutze die Stösser als Markierungen.

viele Grüsse
Kirsten
Pfaff E6000 | Pfaff Duo 80 | Passap D | Brother KH260/KR260 | KH970/KR850/KE-100 | KG95 | Empisal Mini-Schnellstricker
meine Strickmaschinen-Homepage | mein YouTube-Kanal |meine Pfaff-Duo-Gruppe auf Facebook

jadyn
Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hilfen bei Zopf-und anderen Zählmustern

Beitrag von jadyn » Di Jun 26, 2018 08:02

Schade, daß ich dann wohl die falsche Maschine habe...
Ich habe noch erhebliche Mengen von solchen dicken Garnen liegen, mein Ziel mit dem Reaktivieren der Maschine war, diese Vorräte zu verstricken.
Ich habe mir zwar ein Deco Teil gekauft, aber noch bin ich nicht so weit, mir neue Wolle (außer Sockenwolle zur Farbergänzung) zu kaufen. Da ich nicht bei Facebook bin, kann ich leider dort keine Infos holen. Die Rückblicke waren ja informativ...aber auch da wurde meist ja auch mit dünner Wolle und Farben gespielt.
Ich werde für den nächsten Winter noch Stulpen, Handschuhe und Socken stricken....
Probeteile wandern auf meinen Deckenstapel...
Ich bin mir auch noch nicht sicher, ob meine Enkelkinder überhaupt gestrickte Pullover tragen wollen. Genähte Sachen kann ich gar nicht genug produzieren.....
Liebe Grüße
Jadyn

Die Strickschmiede
Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: Mo Feb 01, 2010 10:11
Strickmaschine: Pfaff Duo 80 | Pfaff E6000 | Passap D | Brother KH970 / KR850 / KE-100| Brother KH260 / KR260 | KG95 | Empisal Mini-Schnellstricker
Wohnort: Bad Rappenau
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfen bei Zopf-und anderen Zählmustern

Beitrag von Die Strickschmiede » Di Jun 26, 2018 12:37

Hallo Jadyn,
wenn du die Mustermöglichkeiten nicht nutzt/nutzen möchtest, sondern ausschließlich handmanipulierte Muster aus dem Handstrickbereich oder anderer Maschinen machen möchtest, dann hätte vermutlich ein Plastikbomber tatsächlich ausgereicht: entweder ein Mittelstricker oder die Kombination aus Fein- und Grobstricker.
Die sind übersichtlich, müssen von Hand bemustert werden und benötigen weit weniger Platz.
So bekommst du deine dicken Garne sicher verarbeitet.
Dafür sind ja auch die Feinstricker (egal welcher Marke) nicht gedacht oder gemacht.
Die meisten nutzen & lieben ihre Feinstricker eben weil dünne Garne so toll und mit vielfachen Mustermöglichkeiten verstrickt werden können, was beim Handstricken ja ewig dauert.
Ich denke auch, dass die Duo bzw generell ein Feinstricker mit DB für dich und deine Pläne die falsche Maschine ist.

viele Grüsse
Kirsten
Pfaff E6000 | Pfaff Duo 80 | Passap D | Brother KH260/KR260 | KH970/KR850/KE-100 | KG95 | Empisal Mini-Schnellstricker
meine Strickmaschinen-Homepage | mein YouTube-Kanal |meine Pfaff-Duo-Gruppe auf Facebook

mfischer
Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: Mi Jul 30, 2014 17:57
Strickmaschine: Pfaff Passap Duomatic 80
Passap Automatic
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Hilfen bei Zopf-und anderen Zählmustern

Beitrag von mfischer » Di Jun 26, 2018 13:12

Hallo Jadyn, hallo Kirsten,
nur nicht gleich die Flinte ins Korn, bzw. die Duo 80 aus dem Fenster werfen. Es geht auch einiges mit etwas dickerem Garn. Siehe dazu mein Projekt vom letzten Sommer:

https://www.ravelry.com/projects/mfisch ... sommer-top

Das war hauptsächlich Garn mit einer LL von 280 m auf 100 Gramm, BW/Poly-Mischung. Einbettige Muster, wie sie in den „Strickertips“ beschrieben sind, waren (nur jede zweite Nadel belegt) durchaus strickbar. Mit dem doppelbettigen Muster, das wie Zöpfchen aussieht, hatte ich allerdings nicht so viel Glück, es war irgendwie „verzogen“ und blieb auch nach dem Waschen so.
Die einbettigen Muster sind jedoch sehr schön geworden.
Mir machte es Spaß, diese Muster mit diesem dickeren Garn zu testen. Garn dieser Stärke geht, auch nur jede zweite Nadel belegt, ebenfalls auf der Passap Automatic, die sogar nur 4 mm Nadelabstand hat. Bei zwei dieser Tops sind daher die Ausschnitteile dort mit glatt rechts durchgeführt worden (Ausschnittformen geht auf der PA leichter, daher habe ich umgehängt).
Da es Kinderpullis sind, kam ich auch mit der Breite der Strickteile sehr gut hin.
Und ja, die Überlegung, ob die Enkelkinder überhaupt gestrickte Pullover wollen, ist eine sehr berechtigte. Bei meinen scheint das bis zur ersten/zweiten Klasse hinzukommen. Danach kommt es seeeehr darauf an...
Genähtes ist auch bei uns äußerst beliebt!
Viele Näh- und Strickgrüße
Margrit

jadyn
Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hilfen bei Zopf-und anderen Zählmustern

Beitrag von jadyn » Di Jun 26, 2018 13:56

Ich werde natürlich weiter stricken und eine andere Maschine kaufe ich auch nicht....denn wie oben schon geschrieben, mein eigentliches Ziel ist der Wollabbau.
Schade, daß es kaum jemanden gibt, der so wie ich strickt...
Ich komme mit meiner Wolle bei einbettigem Gestrick schon noch mit jeder Nadel belegt hin, die dickste ist wirklich diese hier
https://strickforum.de/forum/viewtopic.php?f=8&t=41711
Nur das Zählen ist so mühsam und ich muß in einem fertig stricken sonst verheddere ich mich...Aus diesen Gründen suche ich überall nach Tipps und Tricks. Bei vielen Sachen habe ich schon ein "AHA" Erlebnis gehabt, denn meine Strickzeit war in den Achtzigern, ohne Internet und Strickanleitungen im Osten.
Liebe Grüße
Jadyn

Catharina
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Di Jun 19, 2018 23:46
Strickmaschine: Pfaff/ Passap Duomatic 80 & E6000
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hilfen bei Zopf-und anderen Zählmustern

Beitrag von Catharina » Di Jun 26, 2018 23:40

Hallo Jadyn,
Wenn du die vielen Mustermöglichkeiten erstmal nicht nutzen magst, kannst du die Stösser auch einfach als Markierungen nutzen (bei N/GX Einbett glatt rechts) arbeiten sie nicht; egal in welcher Position.
LG Catharina

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste