Verkürzte Reihen

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Leolotte
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mo Apr 30, 2018 18:26
Strickmaschine: Brother KH 940

Verkürzte Reihen

Beitrag von Leolotte » Do Jun 28, 2018 15:57

Hello again,

Ich wollte gerade mal versuchen die schulterschrägen und den halsauschschnitt mit verkürzten Reihen zu stricken.
Ich komme schon beim denken ins Schwitzen. Welche Nadeln da jetzt wann in E-Position sollen usw.
Schulterschräge und Halsauschnitt werden ja oft gleichzeitig gestrickt, geht das überhaupt mit verkürzten Reihen?
Und wahrscheinlich stehe ich jetzt total auf dem Schlauch aber:
Was mache ich wenn ich alle nötigen Nadeln dann stillgelegt auf Nadeln in E-Psotion habe? Normal abketten?

Ist die Variante wirklich so viel schöner dass es sich lohnt oder kann ich auch einfach mit den Deckern abnehmen an beiden Seiten?

Danke schön mal für eure immer hilfreichen Antworten!

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5283
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verkürzte Reihen

Beitrag von Michaela » Do Jun 28, 2018 16:15

Hallo,

wie verkürzte und verlängerte Reihen sowie Halsausschnitte gestrickt werden, steht in der Anleitung von Brother.
Hier würde ich zum Üben einfach mal einen Probelappen gemäß Anleitung arbeiten.
Ich stricke immer eine Reihe über die verkürzten Reihen und kette dann die Schultern zusammen ab, sofern nicht noch ein Halsbündchen dran kommt. Dafür braucht es eine offene Schulter.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5433
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 539 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verkürzte Reihen

Beitrag von Kerstin » Do Jun 28, 2018 21:33

Leolotte hat geschrieben:
Do Jun 28, 2018 15:57
Ich wollte gerade mal versuchen die schulterschrägen und den halsauschschnitt mit verkürzten Reihen zu stricken. Ich komme schon beim denken ins Schwitzen. Welche Nadeln da jetzt wann in E-Position sollen usw.
Das ergibt sich normalerweise aus dem Schnitt, den man erzielen will.
Für eine Schulterschrägung schiebt man auf der Schlittengegenseite eine Nadel weniger in E, als man abnehmen sollte, und stellt natürlich den Schlitten auf Halten. Dann strickt man auf die andere Seite und schiebt die noch fehlende Nadel in E, um eine automatische Umwicklung zu erzeugen, die Löcher verhindert.
Dann wieder auf die andere Seite und die nächste Gruppe Nadeln, zwischen den bisherigen und denen, die noch weiterstricken sollen, in E-Position bringen, wieder eine weniger als man sollte. Die fehlende Nadel hinzuschieben, wenn der Schlitten auf der E-Nadel-Seite ist. Und so weiter.

Eigentlich kann man sich dabei nicht vertun, weil die Nadeln in E ja in E bleiben, bis man mit den Abnahmen fertig ist. Beim Handstricken sind verkürzte Reihen ohne Hilfsmaßnahmen wesentlich schwieriger nachzuverfolgen.
Schulterschräge und Halsauschnitt werden ja oft gleichzeitig gestrickt, geht das überhaupt mit verkürzten Reihen?
Natürlich. Mal schiebt man auf der einen Seite Nadeln in E, mal auf der anderen Seite. Mehrere Nadeln immer nur auf der Schlitten-Gegenseite, und eine einzelne auf der Schlittenseite. Beim Halsausschnitt kommt man meistens irgendwann an den Punkt, wo man nur noch je 1 Nadel in E bringt. Wenn diese Abnahmen aber nicht mehr in jeder Reihe gemacht wird, dann MUSS man "normal", d.h. durch Zusammenhängen, abnehmen, weil sonst offene Maschen in größeren Abständen an der Ausschnittkante herumbaumeln, und das ist Murks.
Was mache ich wenn ich alle nötigen Nadeln dann stillgelegt auf Nadeln in E-Psotion habe? Normal abketten?
Ich stricke dann über alle Nadeln eines Bereichs (eine Schulter oder Ausschnittmaschen oder was auch immer) etwa 10 R mit Kontrastgarn und werfe die Partie dann ab, um an der zweiten Ausschnitthälfte und der zweiten Schulter weiterzumachen. Später werden die offenen Schultermaschen wieder eingehängt ((Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts), und ich kette sie von Hand zusammen ab. Die offenen Ausschnittmaschen werden für die Halsblende mitgenutzt.
Ist die Variante wirklich so viel schöner dass es sich lohnt oder kann ich auch einfach mit den Deckern abnehmen an beiden Seiten?
Grundsätzlich kannst du so stricken, wie du magst. Es gibt keine Strickpolizei, die kontrolliert, ob man bestimmte Techniken eingesetzt hat. :-)
Ob verkürzte Reihen schöner sind, ist Geschmackssache. Ich stricke so, weil mir das Verkürzen viel schneller von der Hand geht als Abnehmen/Abketten, und weil die Schulternähte dünner ausfallen, wenn man offene Maschen zusammenstrickt, als wenn man abgekettete Maschen zusammennäht. Beim Zusammenhängen von gleichen Maschenzahlen vertut man sich auch nicht so leicht wie beim Zusammennähen.
Die einzige Möglichkeit für dich, die bessere oder schönere Methode herauszufinden ist, es auszuprobieren. :mrgreen:

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Leolotte
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mo Apr 30, 2018 18:26
Strickmaschine: Brother KH 940

Re: Verkürzte Reihen

Beitrag von Leolotte » Fr Jun 29, 2018 08:14

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich habe gestern noch mal probiert und es hat auch so...naja...einigermaßen funktioniert, bis zu dem Punkt wo ich quasi fertig bin mit Abnahmen bzw verkürzten Reihen. Da mache ich irgendwie einen großen Denkfehler oder so.
Beispiel:
Linke Schulter und Halsausschnitt stehen auf E, ich stricke die Rechte Schulter. Ich nehme für den Halsausschnitt und die Schulterschräge ab, bis auf 5M die für die Schulter übrig und offen bleiben.
Jetzt sind ja alle Nadeln bis auf diese 5 in E. Wie soll och jetzt über gerade bearbeitete Rechte Seite Kontrastgarn stricken? E Nadeln werden ja schließlich nicht gestrickt. Oder ich stelle den Nadelrückholer zurück auf N aber dann werden ja auch die linke Schulter und der Halsauschnitt gestrickt. :roll:
Wahrscheinlich ist es so simpel aber ich steh nach wie vor auf dem Schlauch.

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5283
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verkürzte Reihen

Beitrag von Michaela » Fr Jun 29, 2018 08:21

a) Du schiebst die zu strickenden Nadeln rechts in D
oder
b) Du strickst die zu strickenden Nadeln von Hand ab, also jede einzeln.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5433
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 539 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verkürzte Reihen

Beitrag von Kerstin » So Jul 01, 2018 09:39

c) Du hängst mittels Deckernadel jede einzelne Masche in B-Position zurück, bevor du drüberstrickst.
Nur so der Vollständigkeit halber erwähnt. ;-)

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste