Was tun die Nadeln in E-Position (Brother)?

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
heija
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Sa Jan 08, 2011 10:11
Strickmaschine: KH 868, KH260
Wohnort: Burgdorf bei Salzgitter
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Was tun die Nadeln in E-Position (Brother)?

Beitrag von heija » Mo Feb 04, 2019 13:03

Ich bin jetzt beim Halsausschnitt angekommen. Da taucht wieder die Frage auf, was passiert eigendlich mit den Nadeln in E-Position, wenn der Schlitten darüberfährt?
Neulich hängte ich das Gestrick mit dem Maschenwendekamm wieder auf. Daraufhin waren die Nadeln in E, und das Gestrick hinter den Nadelzungen, am Maschengitter. Ich hab dann mit dem Decker alle Maschen wieder nach vorn geholt (runtergenommen und wieder neu aufgehängt), war das richtig? Oder hätte ich einfach mit dem Schlitten drüberfahren können, hätte er alle Nadeln in B gezogen und die Maschen drauf gelassen bzw vorn in die Nadelhaken geholt?

Bei der Beschreibung für den Halsausschnitt steht, dass man ein Teil des Gestrickes auf E ruhigstellen soll. Ich hab das mal an anderer Stelle gemacht, und da ist durch das häufige Drüberfahren mit dem Schlitten die Wolle etwas gefilzt an der Stelle, die nun in Ruhestellung war. Ist das normal oder hab ich was falsch gemacht?
Was genau tun die E Nadeln, Gestrick vorne in den Nadelhaken oder hinten am Maschengitter, mit Rückholtaste oder ohne? Was ist derJob der Rückholtaste?
Diese Fragen beschäftigen mich schon seit Jahren, aber irgendwie hab ichs noch nicht kapiert oder verinnerlicht.
Wäre für Antworten dankbar, ich hoffe, ich hab nicht zuviele Fragen auf einmal gestellt...

LG
Heija
Leider noch Anfänger auf der KH 868

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2870
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was tun die Nadeln in E-Position (Brother)?

Beitrag von frieda » Mo Feb 04, 2019 13:34

Hast Du dir die Seite hier schon mal durchgelesen:

http://www.strickmoden.de/stricktipps/knowhow02.html ?

Das könnte vielleicht schon mal einen guten Teil Deiner Fragen erklären.

Und ja, das leichte Anfilzen beim Halsausschnitt, das du beobachtet hast ist nicht ungewöhnlich. Man kann es um gehen, indem man ein Strickläppchen in die stillgelegten Nadeln einhängt, dass das eigentliche Gestrick schützt.

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Uschi58
Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: Mi Mär 07, 2012 14:31
Strickmaschine: Brother KH-930 mit KR 850 und Simet Strickmaschinenmotor
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Was tun die Nadeln in E-Position (Brother)?

Beitrag von Uschi58 » Mo Feb 04, 2019 13:45

Hallo Heija,

das könnte ich Dir tel. besser erklären als schriftlich, aber ich probiere es mal. Der Halsausschnitt wird erst auf der einen Seite gestrickt und dann auf der anderen Seite des Vorderteils. Die E-Nadeln sind in Ruhe Stellung, werden nicht gestrickt. Damit das Garn nicht leidet, kann man einfach einen Tesa-Filmstreifen darunter kleben (auf die Wolle), dann verfilzt das nicht.

Vorgehensweise in Stichworten
- in der Reihe des Halsausschnittbeginns, die gesamten mittleren Maschen des gesamten Kragenvorderteils mit der nicht zu strickenden Schulterseite in E schieben und die Nadelschiebertaste von N auf H schieben
- in den nächsten Reihen wird dann der Hals dadurch geformt, dass man nach Anleitung in jeder Reihe bzw. in jeder zweiten Reihe eine Nadel auf der Seite zusätzlich in E schiebt.
Wenn die Schulter fertig ist, wird abgekettet.
Nun beide Parttasten am Schlitten drücken und den Schlitten auf die noch unvollendete Seite über alle E Nadeln fahren. (Beide Parttasten sind eine Sicherheit, da wird nicht gestrickt und nichts abgeworfen.
- Nun schiebst du alle Nadeln wieder in Arbeitsstellung, bis zu den Nadeln für den Halsauschnittbeginn, diese bleiben in E
- Reihenzähler wieder auf die richtige Reihenzahl einstellen und die Abnahmen durch verkürzte Reihen (das sind die hinzugefügten Nadeln nach Anleitung in E).
Zum Schluss ist auch hier die Schulter abzuketten und es bleibt der gesamte wohlgerundete Halsausschnitt in E.
Hier mache ich nun lange Maschen, d.h. Faden in geöffnete Zungen legen und auf das Stahlbett wird der kleine weiße Plastiknadelwähler so hingelegt, dass alle Maschen die gleiche "lange" Länge kriegen. Dann wird abgehäkelt (nicht abgekettet! für die Elastizität)
Zum Schluss ist das Vorderteil fertig, die entsprechende Blende wird dann nachträglich gestrickt und mit der Maschine angeheftet, Rolli, Schalkragen, Rundhals mit doppeltem Saum etc.

Falls Du noch Fragen hast, schick mir eine PN, vielleicht klappt es ja tel. Ich bin in der Regel nicht im Forum..
Gruß
Uschi

(fast) reine Maschinenstrickerin auf Brother KH-930 mit Doppelbett und Simet-Motor, KH-892 mit Doppelbett, DK 7

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5856
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was tun die Nadeln in E-Position (Brother)?

Beitrag von Kerstin » Mo Feb 04, 2019 18:35

heija hat geschrieben:
Mo Feb 04, 2019 13:03
Ich bin jetzt beim Halsausschnitt angekommen. Da taucht wieder die Frage auf, was passiert eigendlich mit den Nadeln in E-Position, wenn der Schlitten darüberfährt?
Das hängt von den Einstellungen des Schlitten ab. Den Link mit den Erklärungen hat dir frieda schon gegeben.
Solange der Schlitten-Schieber vorn links auf H steht, werden die E-Nadeln jedenfalls nicht gestrickt.
Neulich hängte ich das Gestrick mit dem Maschenwendekamm wieder auf. Daraufhin waren die Nadeln in E, und das Gestrick hinter den Nadelzungen, am Maschengitter. Ich hab dann mit dem Decker alle Maschen wieder nach vorn geholt (runtergenommen und wieder neu aufgehängt), war das richtig? Oder hätte ich einfach mit dem Schlitten drüberfahren können, hätte er alle Nadeln in B gezogen und die Maschen drauf gelassen bzw vorn in die Nadelhaken geholt?
"Vorn in den Nadelhaken" hat keine Masche etwas zu suchen. Maschen gehören grundsätzlich in die Nähe des Maschengitters, und das gilt auch dann, wenn die Nadel selbst in E-Position ist. Alle Maschen befinden sich in einer geraden Linie parallel zum Nadelbett. Wäre eine (oder eine Gruppe) weiter vorn, dann würde sie ziemlich heftig gezerrt werden.
Stellt man den Schlitten so ein, dass er die Nadeln zurückholt, dann muss er dabei Garn haben, denn er strickt sie durch. Versucht man, Maschen ohne Garn mit dem Schlitten zurückzuholen, dann fallen sie. Alle!
Wenn man ein Muster strickt, muss man für die zweite Hälfte sämtliche Nadeln zuerst von Hand in B-Position bringen und dann einmal im Leerlauf (Part-Tasten) und Einstellung KC mit dem Schlitten drüberfahren, damit vorgewählt wird. Ich hoffe, du hast dir notiert, bei welcher Musterreihe du deine Maschen für die zweite Schulter stillgelegt hast, damit du das Muster korrekt fortsetzen kannst. Aber das ist alles auch ganz gut in der Anleitung beschrieben.
Was genau tun die E Nadeln, Gestrick vorne in den Nadelhaken oder hinten am Maschengitter, mit Rückholtaste oder ohne? Was ist derJob der Rückholtaste?
Wie schon erwähnt, haben die Maschen vorn in der E-Position nichts verloren. Steht der Schlitten auf "H(alten)", dann stricken die Nadeln nicht. Steht der Schlitten auf "NL", dann stricken oder fallen sie, als wären sie in D-Position, abhängig von den Tasten, die gerade am Schlitten gedrückt sind.
Und Achtung, weder der KG noch der Lochmusterschlitten können mit E-Position arbeiten. Sie würden die Nadeln oder sich selbst schreddern. Bei solchen Mustern bringt man die Nadeln mit Hilfe des Nylonfadens in A-Position. Wirf vorsichtshalber mal einen Blick in die Anleitung, da steht das auch drin. :-)

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

heija
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Sa Jan 08, 2011 10:11
Strickmaschine: KH 868, KH260
Wohnort: Burgdorf bei Salzgitter
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Was tun die Nadeln in E-Position (Brother)?

Beitrag von heija » Fr Feb 22, 2019 08:49

Ich hab jetzt Vorderteil und Rückenteil fertig! Das Rückenteil ging schon viel schneller und hat auch kaum Fehler. Eigendlich ist das gar nicht so kompliziert mit dem Ausschnitt.
Kerstin, das Anleitungsbuch hab ich fast immer auf den Knien, aber manchmal entbehre ich das Grundwissen. Deine Aufstellung, auf die Frieda hinwies, ist Gold wert.
Bei der Filzproblematik hab ich es so gelöst, dass ich 1x mit Kontrastfarbe drübergestrickt habe. Das war das eigendliche Gestrick geschützt und ich konnte es schnell aufziehen.
Was ich noch nicht begriffen habe, ist, wieso man beim Halsausschnitt die mittlere Partie nicht gleich abkettet, sondern da so ein Läppchen dranstrickt. Wozu ist das dienlich?
LG!
Heija
Leider noch Anfänger auf der KH 868

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5641
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was tun die Nadeln in E-Position (Brother)?

Beitrag von Michaela » Fr Feb 22, 2019 10:33

wieso man beim Halsausschnitt die mittlere Partie nicht gleich abkettet, sondern da so ein Läppchen dranstrickt. Wozu ist das dienlich?
Man hat dann "lebende Maschen" (keine abgeketteten), die man zum Anstricken der Halsblende wiederverwenden kann. Der Übergang von Halsausschnitt zu Blende ist dann aus einem Guss.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2870
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was tun die Nadeln in E-Position (Brother)?

Beitrag von frieda » Fr Feb 22, 2019 10:49

Man kann aber natürlich auch eine Müllschluckerblende dran machen. Dann ist das egal. (so mach ich das immer, ich finde, das sieht sogar noch besser aus)

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

heija
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Sa Jan 08, 2011 10:11
Strickmaschine: KH 868, KH260
Wohnort: Burgdorf bei Salzgitter
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Was tun die Nadeln in E-Position (Brother)?

Beitrag von heija » Fr Feb 22, 2019 15:25

Aha. Ist wahrscheinlich am dehnbarsten.
Der Müllschluckerkragen gefällt mir gut. Aber die Beschreibung von Karinsocke ist mir noch zu hoch, ich muß mal weiter suchen, ob ich noch eine andere finde.
Danke für den Tip,
Heija
Leider noch Anfänger auf der KH 868

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5856
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was tun die Nadeln in E-Position (Brother)?

Beitrag von Kerstin » Fr Feb 22, 2019 23:34

Am meisten dehnbar ist eine Blende, wenn offene Maschen weiterverwendet werden.
Aber auch dann kann die Blende zu eng werden lassen, wenn man sie zu fest abkettet. Und abketten muss man letztlich irgendwo. Je lockerer, desto besser.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Sarafko
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Fr Mai 25, 2018 08:16

Re: Was tun die Nadeln in E-Position (Brother)?

Beitrag von Sarafko » Sa Feb 23, 2019 15:05

Danke für die Tipps.
Hilft mir auch sehr weiter.
LG

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“