Schlitten rattert stark - Knitaxx 1000 entspricht brother KX 350

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
ViktoriyaMitermaier
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Do Mär 05, 2020 14:46
Strickmaschine: Brother KH 891
Hat sich bedankt: 6 Mal

Schlitten rattert stark - Knitaxx 1000 entspricht brother KX 350

Beitrag von ViktoriyaMitermaier » Di Apr 28, 2020 18:18

Hallo alle zusammen!
Ich hoffe, dass es euch allen in dieser Zeit gut geht und ihr alle gesund seid und wünsche euch das auch so bleiben! - ein Herz mit viel Liebe an Euch alle! <3

Ich habe jetzt zu meinem Brother Feinstricker auch noch eine gebrauchte Knittaxx 1000 gekauft (entspricht Brother KX 350) - ein Mittelstricker aus Plastik.

So weit so gut, habe sie aufgebaut, mit WD 40 teile geputzt, die Nadeln, Schlitten, laut Anleitung, geschaut , dass alles was bewegen sein soll auch geht...gut.. die Nadelsperrschiene fehlt mir auf, dass sie zu fest die nadeln druckt.. sie ist aus dem Filz, in zwei lagen geklebt und auf einem Stoffbändchen.. ich kann sie kein Millimeter bewegen, wenn ich an einem Ende zeihe...hat auch nicht geklappt, als die Nadeln noch nicht eingesetzt wurden. in der Mitte, wo Maschine aussereinder war, ist eine Falte, und die nadeln insbesondere an dieser stelle, 2 um die Falte, gehen ganz schwer und beim stricken sind die nicht in einer reihe gleichmässig mit anderen Nadeln in der B Position - am Gestrick sieht man diese Maschen auch als aus der Reihe tanzende...

was mir fragen stellt, und ich denke ob es an dieser zu festen Filz liegt, dass der Schlitten bei der Arbeit von links nach rechts ziemlich laut ist, richtig trrrrrrrrrr und schwerer läuft , als von rechts nach links...Könnte es an diesem filz liegen? wenn ich Schlitten anschaue , fehlt mir nichts sonderlich auf, alles funktioniert , meiner Sicht nach gut...habe auch den weg der Nadeln gegangen und , alles ist gut..

werde mich freuen, wenn jemand eine Idee hat :-)

Ah ja.. noch ... weisst jemand, ob der Schlitten von Silver Reed LK 150 auch zu dieser Maschine passt? meine 7 mm und die andere auch.. einiges, dass die Füsschen der nadeln bei mir nicht mit diesen Plastik Kappen geschmückt sind... (falls mein Schlitten doch defekt ist - um Ersatz zu kaufen.. oder gibt es irgendwo noch für exakt diese Maschine Schlitten zu kaufen noch?)

Ich danke Euch!

Liebe Grüße,
Viki
Brother KH 891 erst seit ende Februar 2020 - zuvor nur Handstricken :-)

Strickendes Landei
Mitglied
Beiträge: 554
Registriert: Fr Sep 16, 2011 08:27
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Schlitten rattert stark - Knitaxx 1000 entspricht brother KX 350

Beitrag von Strickendes Landei » Di Apr 28, 2020 19:55

Hallo Viki,
ich habe die Maschine auch. Weil sie so leicht ist, nehme ich sie gerne mit in den Garten - Sommerstricken zwischen Blumen :biggrin:
Als ich sie gekauft habe, war meine Nadelsperrschiene komplett zerkrümelt. Ich habe einen normalen Polsterstreifen, wie er zum aufpolstern der Sperrschienen andere Brothermaschinen genutzt wird, eingezogen.
Seitdem läuft sie wunderbar. Den Schlitten kann man mit zwei Fingern schieben.
Allerdings möchte sie eine absolut ebene, stabile Auflage/Tisch, weil sie konstruktionsbedingt schnell durchhängt.
Wenn der Filz in deiner Maschine zu dick ist - einfach austauschen. Ist fummelig aber machbar.
Und nebenbei - Plastik und WD40 vertragen sich nicht - WD40 ist nur sinnvoll um Rost an Metallteilen zu lösen.
Metall hat die Knittax 1000 ja eher wenig.

Liebe Grüße und gutes Gelingen
Sandra

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Schlitten rattert stark - Knitaxx 1000 entspricht brother KX 350

Beitrag von Digitalis » Mi Apr 29, 2020 12:05

ViktoriyaMitermaier hat geschrieben:
Di Apr 28, 2020 18:18

Ah ja.. noch ... weisst jemand, ob der Schlitten von Silver Reed LK 150 auch zu dieser Maschine passt? meine 7 mm und die andere auch.. einiges, dass die Füsschen der nadeln bei mir nicht mit diesen Plastik Kappen geschmückt sind... (falls mein Schlitten doch defekt ist - um Ersatz zu kaufen.. oder gibt es irgendwo noch für exakt diese Maschine Schlitten zu kaufen noch?)
Der Laut vom Plastik ist immer anders dann eine Strickmaschine als der KH891....
Du schreibst dass es ins Mitte eine Falte gibt und einige Nadeln schwer gehen. Vielleicht ist die Maschine nicht gut zusammengesetzt (neben vielleicht eine zu dicke Nadelsperrschiene).
Filz soll kein Problem sein aber wann alle Nadeln zu schwer laufen ist es besser die Nadelsperrschiene zu ersetzen. Dann kannst du auch besser sehen ob die Plastikteile ins Mitte nicht gut zusammengesetzt sind. Die Maschine ist sehr einfach auseinander zu nehmen.

Wass ist kaputt an deinem LK150 Schlitten?? Plastik kannst du gut kleben mit Pattex Klebstoff für Plastik. Aber vorsichtig damit weil es das Plastik beim kleben etwas weicht macht. Wann der Klebstoff trocken ist, ist es sehr stark.
Ob der Schlitten passt auf der KX350 ist eine Sache von probieren :)
Die Plasik Kappen kann mann noch kaufen. Ich bin nicht sicher ob mann die wirklich braucht beim stricken.
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

elke
Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: Sa Okt 01, 2005 18:52
Strickmaschine: singer memoII,brother 940,950i,965i,260,KH120 ,empisal 370,+deren Doppelbetten ,KG89,2 KGs93 auch mit DK7.Passap, singer.
Wohnort: Hohen Norden
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schlitten rattert stark - Knitaxx 1000 entspricht brother KX 350

Beitrag von elke » Fr Mai 15, 2020 18:31

"Plastik und WD40 vertragen sich nicht": davon kann ich ein Lied singen. Mir zebröselte nach und nach mein Empisal Superfeinstricker ,Ersatzteile gab es nur mit Ach und Krach. Passt gut auf eure Maschinchen auf, die mögen nicht alles. Jetzt nehme ich Feinmechaniker Öl ,Balistol.
Es grüßt die Elke
_______________________________________

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5651
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 302 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schlitten rattert stark - Knitaxx 1000 entspricht brother KX 350

Beitrag von Michaela » Fr Mai 15, 2020 19:49

"Plastik und WD40 vertragen sich nicht": davon kann ich ein Lied singen. Mir zebröselte nach und nach mein Empisal Superfeinstricker
WD40 ist in erster Linie ein Korrosionslöser und löst fest sitzende Metallteile, Sandra hat schon geschrieben: das Mittel ist nur zur Reinigung der Metallteile sinnvoll.
Ich habe einige Jahre in der Kunsstoffindustrie gearbeitet und das Thema "WD 40 und Kunststoff" zur Genüge mit den Kunststoff-Ingenieuren diskutiert. WD40 greift den Kunststoff nicht an, zumindest nicht den ABS-Kunststoff, aus dem in der Regel die Gehäuse von Haushaltsmaschinen aller Art seit Jahrzehnten hergestellt werden.
Ich zitiere hier aus dem Datenblatt von WD 40
Nahezu alle Materialien reagieren auf WD-40 Multifunktionsprodukt genauso wie auf andere hochwertige
aliphatische Lösungsbenzine unter gleichen Einwirkbedingungen, wie z.B. Besprühen, kurzes oder auch längeres
Eintauchen. WD-40 Multifunktionsprodukt enthält kein Silikon, PTFE oder Fluorchlorkohlenwasserstoffe.
Keine sichtbaren Effekte an der Oberfläche von verschiedenen Gummisorten, die mit WD-40 Multifunktionsprodukt
besprüht wurden. Gewisse Gummisorten schwellen bei längerem Eintauchen in WD-40 Multifunktionsprodukt an.
Viele Farbtypen auf verschiedenen Oberflächen wurden WD-40 Multifunktionsprodukt ausgesetzt, ohne einen Effekt
zu beobachten. Wachspolituren und bestimmte Wachsüberzüge können durch WD-40 Multifunktionsprodukt
aufgeweicht werden.
WD-40 Multifunktionsprodukt verursacht keinen sichtbaren Effekt außer leichten Verfärbungen, die mühelos mit
Naphtha oder mit einem chemischen Reinigungsmittel entfernt werden können, auf: Nylon, Orlon, Wolle, Dralon,
Baumwolle.
ELEKTRISCHE EIGENSCHAFTEN
Dielektrische Festigkeit gemäß ASTM D-877 38.000 Volt pro 2,5mm.

EINFLUSS AUF VERSCHIEDENE MATERIALIEN
ALLGEMEIN:
GUMMI:
VERSTÄRKTER STAHL: (für Wasserstoffversprödung)
Gemäß dem “Lawrence Hydrogen Effusion Test” als SICHER eingestuft.
GEWEBE:
LACKIERTE OBERFLÄCHEN:
KUNSTSTOFFE:
Die folgenden Kunststoffe wurden 168 Stunden lang in WD-40 Multifunktionsprodukt
eingetaucht ohne sichtbaren Effekt:
• Polyethylen • Formica • Epoxy
• Delrin • Polypropylen • Acryl
• Vinyl • Polyester • Nylon
Bei klarem Polykarbonat und Polystyrol können Haarrisse oder größere Risse auftreten,
wenn sie mit WD-40 Multifunktionsprodukt in Kontakt kommen.
Mechaniker, die Kunststoff ummantelte Geräte reparieren, nehmen auch WD 40 für die Metallteile, sie wischen es allerdings sowohl von den Metallteilen als auch vom Kunststoff ab, da in seltenen Fällen bestimmte Lackverbindungen trüb werden, und ölen dann nach.
Außerdem ist WD 40 auch kein reines Schmiermittel, zumindest nicht für die Feinmechanik einer Strickmaschine, sondern eher für größere Maschinen, Motorräder, Im Motorraum von KFZ. Viele Strickmaschinenbesitzerinnen glauben das aber und wenden es reichlich dafür an. Das ist nicht sinnvoll.

Balistol ist kein Rostlöser, sondern ein harz- und säurefreies Öl. Die mit WD-40 gereinigten Teile sollte man daher abwischen und dann mit Balistol oder einem vergleichbaren Öl einölen.

UV-Strahlung und dauernde Wärme schadet dem Kunststoff mehr als alles andere und macht ihn brüchig.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“