verkürzte Reihen ohne Loch an der StriMa

Für Fragen zu: Entwerfen, Formgebung, eigene Designs, Gestaltung
Antworten
Isazauberfee
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Di Dez 24, 2013 13:49
Strickmaschine: Brother KH894 mit DB KR 850
Wohnort: Lauenbrück
Hat sich bedankt: 1 Mal

verkürzte Reihen ohne Loch an der StriMa

Beitrag von Isazauberfee » Mo Jan 11, 2016 10:51

Hallo!

Ich stricke an der Brother KH 894 und bin auf das Thema verkürzte Reihen an der Strickmaschine gestoßen, als
ich den Schal von Christine (Anleitung hier gefunden, danke!) gestrickt hatte. Die Hacke meiner Socken stricke ich ja auch mit verkürzten Reihen,
aber die werden in der Mitte gemacht.

Ich möchte jetzt gerne eine Tychus Mütze an der Strickmaschine stricken und zermatere mir das Hirn,
wie ich das Loch vermeiden kann, das entsteht, wenn ich die Reihen wieder verlängere?

http://anleitungen.bestrickendes.de/2012/08/26/tychus/

Viele liebe Grüße
Margot
Viele liebe Grüße
Margot
http://isa-kreativ.blogspot.com

Handstrick und StriMa Brother KH 894 + KR 850; Brother KH 230 + KR 230

bewema
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: Do Jan 16, 2014 18:48
Strickmaschine: Brother KH 940, Kr 850, KG 93, Kh 260 mit KR 260, KRC 900
Wohnort: Bad Waldsee
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: verkürzte Reihen ohne Loch an der StriMa

Beitrag von bewema » Mo Jan 11, 2016 11:00

Hallo Margot,
nur mit der Strickmaschine wird es meiner Meinung nach nicht gehen, denn eine Tychus Mütze strickt man kraus rechts, evtl. könnte das mit dem KG fuktionieren, aber da wissen sicher die Experten besser Bescheid ;-)
Herzliche Grüße aus Bad Waldsee,
Birgit


Ich stricke mit :
Brother KH 940, Kr 850, KG 93, Kh 260 mit KR 260, KRC 900

Isazauberfee
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Di Dez 24, 2013 13:49
Strickmaschine: Brother KH894 mit DB KR 850
Wohnort: Lauenbrück
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: verkürzte Reihen ohne Loch an der StriMa

Beitrag von Isazauberfee » Mo Jan 11, 2016 12:25

Hallo!

Ach so, sorry, das hatte ich vergessen zu sagen: Ich möchte die Mütze nach dem Prinzip der Tychus stricken, aber glatt rechts.
Das sollte machbar sein, nur habe ich eben das Problem mit den Löchern, wenn ich nach den verkürzten Reihen wieder
die verlängerten Reihen stricke.

Viele liebe Grüße
Margot
Viele liebe Grüße
Margot
http://isa-kreativ.blogspot.com

Handstrick und StriMa Brother KH 894 + KR 850; Brother KH 230 + KR 230

Isazauberfee
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Di Dez 24, 2013 13:49
Strickmaschine: Brother KH894 mit DB KR 850
Wohnort: Lauenbrück
Hat sich bedankt: 1 Mal

hat sich erledigt

Beitrag von Isazauberfee » Mo Jan 11, 2016 20:18

Guten Abend,

das ließ mir keine Ruhe und ich bin fündig geworden.

In der Bedienungsanleitung meines DB KR 850 Seite 49 steht es.
Ich soll den Faden unter die innerste Nadel legen, die in E-Position steht.

Was immer das auch heißen mag :confuse: , aber das bekomme ich raus:)

Viele liebe Grüße
Margot
Viele liebe Grüße
Margot
http://isa-kreativ.blogspot.com

Handstrick und StriMa Brother KH 894 + KR 850; Brother KH 230 + KR 230

Uschi58
Mitglied
Beiträge: 403
Registriert: Mi Mär 07, 2012 14:31
Strickmaschine: Brother KH-930 mit KR 850 und Simet Strickmaschinenmotor
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: verkürzte Reihen ohne Loch an der StriMa

Beitrag von Uschi58 » Mo Jan 11, 2016 20:47

Hallo Margot,

ich versuche es Dir mal zu beschreiben, mal sehen, ob es klappt, denn das kann man schlecht beschreiben. (Am Beispiel einer Socke..)

Ferse wird am KH gestrickt, Fessel hängt rundgestrickt am KH und KR, Schlitten steht rechts:
1. KR aushaken
2. Part-Tasten-Stellung am KH rausnehmen, Nadelrückholer auf "i", auf der Schlittenseite die erste Nadel in E-Stellung schieben, Schlitten von rechts nach links bewegen, dort die 1. Nadel in E-Stellung schieben....usw.

Erst wenn das ganze wieder rückwärts läuft, also im nächsten Schritt der Fersenphase kommt der Faden unter die innerste Nadel.

Das läuft so:

Du hast in der Mitte nun z.B. 8 Maschen in Arbeitsstellung, links und rechts davon stehen die Nadeln in E.
Wenn der Schlitten z.B. links steht, dann schiebst du nun auf der Schlitten gegenüberliegenden Seite die innersten zwei Nadeln wieder in Arbeitsstellung und auf der Schlittenseite führst du den Faden unter die erste innere Nadel. Das machst du solange, bis alle Nadeln wieder in Arbeitsstellung stehen, hakst den die beiden Schlitten wieder zusammen und stellst wieder auf rundstricken.

Fertig ;-)
Gruß
Uschi

(fast) reine Maschinenstrickerin auf Brother KH-930 mit Doppelbett und Simet-Motor, KH-892 mit Doppelbett, DK 7

Isazauberfee
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Di Dez 24, 2013 13:49
Strickmaschine: Brother KH894 mit DB KR 850
Wohnort: Lauenbrück
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: verkürzte Reihen ohne Loch an der StriMa

Beitrag von Isazauberfee » Mi Jan 13, 2016 14:16

Hallo Uschi,

danke für Deine ausführliche Anleitung.

Socken stricke ich fast genau so wie Du und habe gefühlte 150 Paare bereits gestrickt. Beim Socken stricken führe ich überhaupt
an keiner Stelle den Faden unter die inneren Nadeln und es entsteht trotzdem kein Loch.
Wenn ich also in der Mitte des Strickstücks verkürzte Reihen stricke, mache ich gar nichts um Löcher zu vermeiden.

Ich hatte einen Knoten im Kopf, jetzt klappt alles wunderbar:)

Viele liebe Grüße
Margot
Viele liebe Grüße
Margot
http://isa-kreativ.blogspot.com

Handstrick und StriMa Brother KH 894 + KR 850; Brother KH 230 + KR 230

Antworten

Zurück zu „Strickdesign - Entwurf und Gestaltung“