Rundstricknadel-Set

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Strickzubehör
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5209
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rundstricknadel-Set

Beitrag von Kerstin » Mo Nov 13, 2017 12:44

Na gut, dann gebe ich meinen Senf auch mal dazu. :-)
Die bereits erwähnten Prym Ergonomics waren interessant zum Testen, aber eine Nadel, die permanent versucht, sich vor der nächsten Masche wegzuducken, hat bei mir nichts verloren. Die nächsten Handschuhe stricke ich wieder mit meinen geliebten Addi Colibri Spielstricknadeln. Diese Nadeln haben an einer Seite eine spitzere und an der anderen eine stumpfere Spitze. Es gibt Leute, die meinen, da müsse man doch bei jedem Nadelwechsel kontrollieren, aber das ist Quark. Die gewünschte Nadelspitze ist in der Runde immer links, weil ich mit ihr abstricke. Die Nadel, von der weggestrickt wird, hat die andere Spitze. Die Nadeln reiche ich von der einen Hand zur anderen, ohne sie zu kippen, und gut ist.

Ich bin ebenfalls kein Fan von auswechselbaren Nadelspitzen, wobei ich die ersten Systeme schon vor mehr als zehn Jahren ausprobiert hatte. Von einem Kollegen aus den USA bekam ich seinerzeit (2006) eines der wohl ersten Knitpicks- (später Knitpro-)Systeme in Deutschland überhaupt. Auf die Dauer wurde ich damit nicht glücklich, ebenso wenig wie mit anderen namhaften Systemen, die ich ausprobiert hatte. Gründe dafür wurden schon von den anderen Schreiberinnen genannt.

Beim Stricken will ich nicht auf meine Nadeln Rücksicht nehmen müssen, sondern die sollen sich nach meinen Wünschen richten, ohne nachzugeben, abzubrechen oder sich mitsamt ihrer Halterung davonzumachen. Deshalb bin ich bekennende Metallerin. Holz oder Bambus verwende ich höchstens ab Nadelstärke 5, weil ich sonst immer das Gefühl habe, die Dinger könnten mir wegbrechen, und dann kann ich nicht mehr entspannt stricken.

Meine Nadelmappe (die gleiche, die Michaela gezeigt hat) hängt in meinem Zimmer an der Wand, ist mit den Nadelstärken beschriftet, und alle Rundstricknadeln stecken darin, inklusive einiger sehr alter, noch mit gekröpftem Nadelansatz. Zusätzlicher Vorteil: In so einer Mappe "kringelt" auch das älteste Seil nicht. Die meisten meiner Nadeln sind von Addi. Die Zing habe ich noch nicht ausprobiert, aber im Augenblick benötige ich auch keine weiteren Nadeln, somit kann der nächste Kauf warten.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Milva
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Mi Aug 30, 2017 15:56

Re: Rundstricknadel-Set

Beitrag von Milva » Mo Nov 13, 2017 19:18

Interessant wie unterschiedlich die Eindrücke sein können. Ich habe mir vor ein paar Monaten das KnitPro Symphonie-Set gegönnt und bin sehr zufrieden damit. Die Nadeln fühlen sich toll an, die Farben sind eine Augenweide. Ich habe neulich eine Rundstricknadel Nr. 3 benötigt (nicht im Set enthalten) und hab auf meine alten Metallnadeln aus dem Kaufhaus zurückgegriffen. Das war ein Krampf, der Faden rutschte zu sehr, und das abgewinkelte Ende lag nicht gut in der Hand. Also bin ich am nächsten Tag los und hab mir die entsprechenden KnitPro-Spitzen gekauft. :D

Das Problem mit dem sich lösenden Seil hab ich auch ab und zu, weil ich manchmal zu faul bin, den Fixierschlüssel zu benutzen. Und es hängt auch mit meiner Wendetechnik zusammen. Ich muss mir angewöhnen, die Arbeit gegen den Uhrzeigersinn zu wenden. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich relativ locker stricke und die Nadeln und die Gewinde nicht so sehr beanspruche wie feste Strickerinnen. Für mich war es jedenfalls eine gute Entscheidung, dieses Set zu nehmen. Und wie einige schon sagten: Probieren geht über Studieren.

zwirni
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Mo Aug 25, 2014 10:56
Strickmaschine: Brother 270
Brother 930
Brother 965
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Rundstricknadel-Set

Beitrag von zwirni » Mo Nov 13, 2017 21:04

Mich interessiert die Aufbewahrung, kann vielleicht mal jemand zeigen, wie das im Rolletui funktioniert? Vielen Dank schonmal.
Freundliche Grüße
Karla

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5209
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rundstricknadel-Set

Beitrag von Kerstin » Mo Nov 13, 2017 21:15

zwirni hat geschrieben:
Mo Nov 13, 2017 21:04
Mich interessiert die Aufbewahrung, kann vielleicht mal jemand zeigen, wie das im Rolletui funktioniert?
Aber gern:
:arrow: http://www.strickforum.de/blog/kordel-ersatz/
Die Pinselmappe hängt bei mir einfach an der Wand. Neben den einzelnen Schlaufen kleben inzwischen (auf dem Bild noch nicht) kleine Etiketten mit der jeweiligen Nadelstärke. Die genaue Länge einer Nadel, also ob 60 oder 80 cm, interessiert mich nicht so sehr; Hauptsache sie ist ungefähr so, wie ich es mir vorstelle. :-)

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

zwirni
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Mo Aug 25, 2014 10:56
Strickmaschine: Brother 270
Brother 930
Brother 965
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Rundstricknadel-Set

Beitrag von zwirni » Mo Nov 13, 2017 21:21

Super, vielen Dank!

Das gefällt mir. Ich hatte über ein Vierkantholz mit Löchern nachgedacht, aber die Stifterolle ist bestimmt schneller beschafft.
Freundliche Grüße
Karla

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 4886
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rundstricknadel-Set

Beitrag von Michaela » Mo Nov 13, 2017 23:05

zwirni hat geschrieben:
Mo Nov 13, 2017 21:04
Mich interessiert die Aufbewahrung, kann vielleicht mal jemand zeigen, wie das im Rolletui funktioniert? Vielen Dank schonmal.
Hier frisch nach dem Kauf aufgehängt, da kringeln sich die alten Seile noch. Mittlerweile habe ich auch Zettelchen mit den Nadelstärken drangeheftet, Oben habe ich ein paar der Häkelnadeln, die ich am meisten brauche, reingeschoben, und ein Nadelspiel 3mm, das auch oft in Benutzung ist.
Bei mir hängt es am Regal mit den Strickbüchern.
klein.jpg
klein.jpg (27.79 KiB) 175 mal betrachtet
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

lisbeth
Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Rundstricknadel-Set

Beitrag von lisbeth » Mi Nov 15, 2017 14:40

Guten Tag zusammen!
Mittlerweile weiß ich auch, was an den ChiaoGoo-Nadeln "andersrum" ist - die Schraubverbindung ist nicht am Seil, sondern an der Nadel, außerdem gibt es Seile (eine der beiden angebotenen Sorten), die sich mitdrehen. Das allein würde mich schon mal reizen zum Ausprobieren, ich habe aber z.Z. keinen ernsthaften Bedarf bzw. genügend Nadeln im Vorrat.
Gut beschrieben und erklärt ist das Ganze hier .

Liebe Grüße Lisbeth
(bekommt keine Provision oder sonstwelche Vorteile, schlich einfach nur um diese Nadeln herum...)
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast