Erfahrungen mit DROPS-Garnen

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Wicklern, Strickumgebung ...
creativfee

Erfahrungen mit DROPS-Garnen

Beitrag von creativfee » Mi Mär 28, 2012 22:55

Hallo liebe Strickerinnen,

wer hat Erfahrung mit Drops Wolle?

Ich finde die haben tolle Garne zu guten Preisen und überlege zu bestellen.
Wie sind eure Erfahrungen?

LG Gaby

Kitty
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: Di Jul 20, 2010 19:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Kitty » Do Mär 29, 2012 07:02

Hallo Gaby,

ich habe schon mehrfach die "Fabel" verstrickt, die war wunderbar, ganz weich und tolle Farben. Die "Delight" habe ich mir letztes Jahr aus dem Norwegen-Urlaub mitgebracht, sie ist - von der Stärke her - ein bisschen ungleichmäßig, aber für Tücher ganz tolle Farbverläufe. Von meiner Seite her eine klare Kaufempfehlung!
Liebe Grüße

Kitty

Ulrike
Mitglied
Beiträge: 509
Registriert: Fr Dez 21, 2007 20:31
Strickmaschine: KH-940/KR-850, KG93, KX 350,
Wohnort: 46487 Wesel
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Beitrag von Ulrike » Do Mär 29, 2012 08:11

Hallo Gabi,
ich habe mit Drops-Garnen nur die besten Erfahrungen gemacht.
Ich bekomme immer den Newsletter, wenn Sonderangebote sind.
Dann bestelle ich immer bei Wollengel.
Zuletzt geändert von Ulrike am Mi Feb 06, 2013 14:05, insgesamt 1-mal geändert.
Es grüßt
Ulrike


Stricke auf Brother KH-940 mit KR-850,
mit KG93, mit KL 116, Brother KX350.
Handstrickerin mit zwei, fünf Nadeln und Rundstricknadeln.

glf
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: So Aug 22, 2010 14:00
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von glf » Do Mär 29, 2012 08:32

Fabel gefällt mir auch sehr gut!
BabyAlpakaSilk ist auch toll- pillt aber ein kleines bisschen. Dafür ist sie so schön weich und hat ein so schönes Maschenbild und lässt sich so angenehm verstricken, dass ich ihr das erlaube ;-)
Die Jacke, die ich mir aus Alaska-Wolle gestrickt habe, pillt wie verrückt! Nicht nochmal nicht muss ich das haben!
Grüße von glf

Tomoe

Beitrag von Tomoe » Fr Mär 30, 2012 20:08

Ich habe bis jetzt auch nur gute Erfahrungen mit Drops Wolle gemacht. Probiert habe ich schon Lace, Baby Alpaka Silk und Muskat. Alle sehr zu empfehlen!

Kirsan
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Di Dez 06, 2011 12:22
Wohnort: Oberbayern

Beitrag von Kirsan » Sa Mär 31, 2012 18:48

Hallo Gaby,

ich hab in der Alpaka-Aktion im letztem Winter zugegriffen und stricke gerade diesen Pullover mit Originalgarn; also 100% Alpaka.

http://www.garnstudio.com/lang/de/visop ... =91&d_id=5

Es ist mein erster Pullover und bin beinahe mit dem 2. Ärmel fertig. Also kann ich nur was darüber sagen, wie es sich verstricken lässt. Ich finde, das Material ist sehr weich und lässt sich wunderbar verstricken.

Die Maschenprobe fühlt sich ebenfalls sehr gut an und das Maschenbild hat sich nach dem Waschen kaum verändert.

erdbeere

Beitrag von erdbeere » Mo Jan 28, 2013 11:55

Hallo,

ich habe gerade mal bei Drops Wolle bestellt. Einmal die Verdi, weil ich mir so eine Kreiseljacke stricken möchte. Außerdem noch die Cotton Light für ein Top. Hat jemand Erfahrung mit diesen Wollsorten? Ich befürchte, die Verdi ist nichts für unterwegs, da der Knaul so groß ist. Liege ich da richtig?

Ich danke Euch für Eure Antworten. Jetzt bin ich mal gespannt, wie lange ich warten muss.

Tschüß erdbeere :)

Antigone
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Fr Aug 17, 2012 21:44
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Antigone » Mo Jan 28, 2013 12:59

Diese Wollen kenn ich leider nicht, aber ich schreib einfach mal meine Erfahrungen mit anderen Drops-Wollen rein.

Ich liebe Nepal! Die ist dick, weich, flauschig und lässt sich herrliche verstricken. Allerdings neigen Bündchen ein wenig zum Ausleiern. Das dürft aber ein Alpaka-Typisches Problem zu sein.

Ebenfalls sehr angenehm ist Baby Alpaka. Kann frau sogar auf bloßer Haut tragen.
Ebenso Baby Merino, aber das neigt auch zum Wachsen.

Alaska ist dick, warm und gut zu verstricken, aber m. E. zu warm und zu kratzig. Als Jacke OK, für was anderes würd ich sie nicht verwenden.

lg, A.

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5260
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Michaela » Mo Jan 28, 2013 17:16

Ich habe Erfahrung mit der Alpaka, die weder piekt noch kratzt (wird auch auf bloßer Haut getragen).
Fabel Sockenwolle, die ich jedoch für Oberbekleidung genutzt habe, ohne Klagen bisher. (überwiegend mit der Maschine verstrickt).
Drops-Delight, die ich - wie alle Garne - auch in der Waschmaschine wasche.

Garne, die mit Spazierstöcken verstrickt werden, verwende ich nicht, daher kann ich zu diesem Thema nichts beitragen
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

erdbeere

Beitrag von erdbeere » Di Jan 29, 2013 14:31

Michaela hat geschrieben:
Garne, die mit Spazierstöcken verstrickt werden, verwende ich nicht, daher kann ich zu diesem Thema nichts beitragen
Hallo,

zuerst vielen Dank für Eure Antworten.

Michaela, ich normalerweise auch nicht, aber für eine Jacke, finde ich das schon ok. Da wir über das ganze Jahr und auch im Winter fast jedes Wochenende auf dem Campingplatz verbringen habe ich auch einige Sachen aus dicker Wolle gestrickt. Ich persönlich finde es immer lästig, wenn man laufend die Jacke an und ausziehen muss, nur weil man mal kurz den Wohnwagen verlässt. Mit den dicken Pullovern mit Nadeln 8 oder 9 gestrickt, kann man auch ohne Jacke mal rüber zum Campingnachbar laufen oder draußen einen Plausch halten oder wie vor zwei Wochen geschehen, einfach nur in der kalten klaren Wintersonne im Liegestuhl sitzen und dabei einen heißen Punsch genießen. Es geht doch nichts über Wintercamping. :D

Tschüß erdbeere :)

P.S. Hier hab ich so ein Exemplar aus dicker Wolle an, sehr einfach gestrickt, aber schön warm und praktisch. Das Foto wurde vor zwei Jahren im Januar aufgenommen.

Bild

carolinchen
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mi Jan 09, 2013 18:33
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 31 Mal

Beitrag von carolinchen » Di Jan 29, 2013 20:17

Die Drops -Wolle -Paris- eürde ich nicht mehr kaufen .
Sie pillt und das Maschenbild ist unregelmässig .
Die -Lima - dagegen ist prima . Sie ist ideal für Jacken und dickere Pullover
Andere wollen von der Firma kenne ich nicht

LG carolinchen
Carpe diem

Rhona

Beitrag von Rhona » Mi Jan 30, 2013 10:23

Hallo Gaby,

ich musste mich vor kurzem auch nach etwas mit gutem Preis für eine dickere Strickjacke umsehen und habe mich zum Schluss für die Lima entschieden, das ist für mich die erste Wolle von Drops und ich bin sehr zufrieden mit ihr. Auch nach dem Waschen sitzt immernoch alles gut und die Wolle ist angenehm zu tragen. Das hat mich auf jeden Fall auch neugierig auf die anderen Drops-Garne gemacht.

LG Rhona

snoopy
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Mo Aug 16, 2010 14:25
Strickmaschine: KH940, KH970, KH270
Wohnort: Niederbayern
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von snoopy » Mi Jan 30, 2013 15:12

Hallo Zusammen,

ich habe die Fabel print in der Farbe salz und pfeffer für eine Jacke verstrickt und würde sie nicht mehr kaufen. Es wird zwar vom Hersteller angegeben das es zu Variationen in Farbnuance und Musterung kommen kann. Aber bei mir waren die Farbnuancen schon drastisch und außerdem verlief der Mustersatz mal von innen nach außen und bei nächsten Knäuel dann zur Abwechslung mal anders herum. Soll heißen dass der Mustersatz auch mal auf dem Kopf stand, obwohl ich immer von Knäulinneren her stricke. Hab das dann auch reklamiert worauf ich dann die Antwort bekommen habe dass die Deutschen wohl international die einzigen seien, denen es wichtig sei, dass die Socken identisch sind. :roll: Naja, ob die es bei Tapeten auch so handhaben? Stell mir das gerade bildlich vor wenn die Tapete mal Kopf steht. :D

Hatte aber auch schon die Karisma und gerade eben verstricke ich die Alpaca und kann mich wirklich nicht beschweren. Würde ich jederzeit wieder kaufen.

Liebe Grüße
Karin

erdbeere

Beitrag von erdbeere » Do Jan 31, 2013 19:06

Hallo,

heute ist meine Drops Wolle angekommen. Nun kann es losgehen mit der Strickerei, aber erst muss ich noch meinen derzeitigen Pullover fertig nadeln. Der Verdi - Knaul hat Fußballgröße, also ist nix für unterwegs. Als ich das Paket aufpackte schaute mein Sohn in den Karton und sagte: "Mama das soll Wolle sein? Sieht eher aus wie ein totes Tier." Na ja, die heutige Jugend. :roll: :lol:

Der Erfahrungsbericht folgt dann demnächst.

Tschüß erdbeere :)

Marisan

Re: Erfahrungen mit DROPS-Garnen

Beitrag von Marisan » Mi Feb 06, 2013 12:09

Hallo Gabi.Hab mit drops gute Erfahrungen gemacht.Hab eine Jacke aus Baby Alpaca Silk gehaekelt.Mache eine Haekeldecke aus Lima.Habe ein Strickkleid gemacht aus kid Silk,Alpaca und Delight,eine Muetze aus Alpaca,einen Mantel aus Alpaca Boucle und ein Cape aus Karisma.Karisma pillt,wuerde ich nicht nochmal nehmen.Alle anderen sind super.MeinFavorit ist Delight,die Farbenverlaeufe faszinieren mich jedes mal neu.
L.G.
Marion

liko
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Mo Mär 16, 2015 11:02

Re: Erfahrungen mit DROPS-Garnen

Beitrag von liko » Mo Mär 16, 2015 11:33

Ich antworte hier mal obwohl die Frage schon ewig her ist, denn ich stricke fast auschließlich mit Drops Garnen. Also hier meine Erfahrung:
Der Versandhandel Lanade ist der Hammer. Super schnelle Lieferung, oft schon am nächsten Tag. Ausserdem eine tolle Beratung. Super freundlich und super schnell! :-)

Ich habe aus der LIMA Wolle von Drops öffters einen Pullover gestrickt. Sie ist sehr weich und leicht und lässt sich toll stricken. Die Bündchen leiern etwas aus, ausserdem ist die Wolle ist nicht ganz kratzfrei, aber für unempfindliche Menschen eine gute Wahl. Zum Filzen finde ich sie auch super, da sie nicht so Dick ist und richtig schön weichen ordendlichen Filz ergibt.

Nepal, ist etwas dicker und besteht ebenso aus Alpaca und Wolle. Sie ist schön weich und leicht und lässt sich toll verstricken. Die Farben sahen bei mir aber anders aus als ich es von den Bildern im Internet erwartet hätte, etwas gedämpfter und blasser (trotzdem schön). Die Wolle neigt sehr stark zum Pilling. Bei einem unbehandeltet Naturgarn ist das wohl so üblich denke ich.

Die Fabel Sockenwolle fand ich sehr schlecht. Die Socken die ich für meinen Sohn gestrickt habe sind nach einmal tragen total ausgeleiert und unbrauchbar. Ich würde für Socken eher Meilenweit von Lana Grossa verwenden. Wenn man die Wolle sehr eng strick und nicht zu locker würde es evt besser gehen.

Die Alpaca von Drops finde ich richtig Gut. Die Farben sind total schön und es gibt eine große auswahl. Sie ist etwas dünner als ich erwartet habe. Sie verstrickt sich ganz wunderbar. (ich habe eine Nadelstärke kleiner genommen.) sie ist richtig schön weich. Ich würde sie jedoch nicht für Mützen oder Schals verwenden da sie doch ganz leicht kratzt.

Baby Alpaca Silk ist fast meine Lieblingswolle. Sie ist extrem Weich, sogar für sehr empfindliche Menschen geeignet. daraus kann man guten gewissens Babymützchen und Schals stricken. Sie neigt etwas zum Pilling, aber ich finde es nicht weiter schlimm, da es sich um ein reines Naturmaterial handelt und sich das pilling auch in grenzen hällt. Diese Wolle kann ich nur weiterempfehlen.

die DROPS ♥ You #4 ist ein schweres dickes Wollgarn mit Leinen/Alpaca anteil. Ich bin sehr zufrieden mit der Wolle. Sie ist für richtig dicke Strickjacken oder Westen sicher sehr gut geeignet. Sie kratzt etwas und die Bündchen neigen auch etwas zum ausleiern. AAAber sie ist aus einem tollen Material und ziemlich günstig.

Vivaldi: ist mir leider zu kratzig für einen Pullover. Aber an sich ein gutes Beilaufgarn. Ich nutze es für Deko artikel etc nächstes mal würde ich glaube ich eher die kid Silk nehmen.

Cotton Light: ist wie der Name sagt ein echt schön leichtes Mischgarn. Ich würde es für Veganer empfehlen, denn es ist im gegensatzt zu sonstigen Baumwollgarnen richtig schön leicht, durch einen syntetik anteil. Zum häkeln ist es nicht geeignet.

Muskat ist ein schönes schweres Baumwollgarn. ich wollte es zum häkeln verwenden, aber da es aus vielen feinen Fäden versponnen ist hat sich das leider nicht so gut angeboten. Eher zum stricken geeignet.

DROPS ♥ You #5 ist aktuell mein Lieblingsgarn. 1 euro 50gr ist doch ein echter Hammer. die wolle ist auch nicht zum häkeln geeignet da sie zum zerfasern neigt. Aber Vegan und aus recycele Baumwolle somit sogar sehr ökologisch korrekt :-) ausserdem ist sie schön weich und fasst sich einfach gut an. die Farben sind so wie im Internet abgebildet. Das zerfasern verzeih ich ihr :-)

Runkelnde Rübe

Re: Erfahrungen mit DROPS-Garnen

Beitrag von Runkelnde Rübe » Mo Mär 16, 2015 11:46

Ich habe bisher auch nur gute Erfahrungen mit dem Drops-Garnen gemacht. Die Qualität ist sehr gut und der Preis dafür ist top. Ich bestelle die Garne bei lanade, wo der Service auch sehr gut ist.

Verstrickt habe ich Alaska, Alpaca und Eskimo. Merino Extrafein habe ich für Babysachen verstrickt, wofür sie sehr gut geeignet ist, da sie absolut kratzfrei ist (ich bin da sehr empfindlich). DROPS ♥ You #4 hab ich hier noch in zwei Farben liegen, die hatte ich mal im Angebot gekauft. Sie fühlt sich aber sehr toll an.

Natürlich pillen die reinen Schurwollgarne, was doch aber völlig normal ist und mich nicht stört. Lieber ein paar Knötchen, statt Plastik :wink:

Antigone
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Fr Aug 17, 2012 21:44
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Erfahrungen mit DROPS-Garnen

Beitrag von Antigone » Mo Mär 16, 2015 16:54

Ich kann noch ein paar neue Erfahrungen mit drops-Wolle beisteuern:

Cotton Merino: sehr angenehm zu tragen; beim Verstricken dreht sich der Faden gerne auf. Unbedingt eine Nadelgröße runtergehen (aktuell Nd 3), sonst wird Teil wohl riesengroß. Zum Pillen kann ich noch nix sagen, ich stricke noch....

Delight: wunderbare Farben! Ganz schlecht zum Auftrennen - Faden verhakt sich ganz leicht, hab tw. abreißen müssen. Qualität sehr unterschiedlich, kommt wohl auf die Charge an. Ein Großteil ist sehr angenehm und weich (aber kratzt!), ein kleiner Teil (der gleichen Farbe, aber andere Bestellung) hat sich total unangenehm angefühlt. Irgendwie bockig und ölig... widerlich. So sehr ich die Farben liebe, werd ich wohl kein Delight mehr kaufen. Das Risiko ist mir zu groß.

Safran: mein absolutes LieblingsBW-Garn. Herrliche Farben, angenehm weich, nicht zu dick und daher auch nicht zu schwer.

Karisma: ein Traum zum Stricken, kratzt leider etwas und ist SEHR warm!

lg, A.

Sarahhause

Re: Erfahrungen mit DROPS-Garnen

Beitrag von Sarahhause » Sa Apr 11, 2015 17:08

Kann mir jemand bitte sagen, wo ich mich für den Newsletter anmelden kann? Ich würde die Sonderangebote auch gerne mal bekommen

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5260
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit DROPS-Garnen

Beitrag von Michaela » Sa Apr 11, 2015 19:49

Sarahhause hat geschrieben:Kann mir jemand bitte sagen, wo ich mich für den Newsletter anmelden kann? Ich würde die Sonderangebote auch gerne mal bekommen
Rechts oben unter "Kontakt"
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Antworten

Zurück zu „Material + Zubehör für jegliche Arbeiten mit Garn und Nadeln“