Konengarn von TVU

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Wicklern, Strickumgebung ...
Antworten
christine
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: So Aug 13, 2017 13:15
Strickmaschine: Brother kh 940 / kr830
Wohnort: Nordseeküste
Danksagung erhalten: 1 Mal

Konengarn von TVU

Beitrag von christine » Fr Okt 13, 2017 23:03

Hallo zusammen,

ich habe mir erstmals Konengarn von TVU zugelegt und erstmal dreifädig zurechtgespult. Bisher habe ich nur Sockenwolle verstrickt. Bei dem TVU-Garn ist eine LL von 750 m auf 50 g angegeben. Zweifädig wären es dann 375 m und dreifädig ca 188 m, ich hoffe, das ist so richtig.

Ich habe nun eine erste Maschenprobe gefertigt und zwar Bündchen 1:1 mit MW 3 und glatt rechts mit MW 6. Insgesamt erscheint es mir viel zu locker. Muss ich jetzt die Fadenspannung verändern und/oder die MW verkleinern??

Ich habe gedacht, dass man wg. der geringeren LL im Vergleich mit Sockenwolle evtl. eine größere MW braucht, aber da liege ich wohl falsch.

Da ich weiß, dass dieses Garn viel verwendet wird, würde es mich interessieren, mit welcher MW und welcher Fadenspannung ihr es verstrickt!

Grüße von der Nordsee sendet Christine

Strickgitti
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Sa Jul 09, 2016 12:52
Strickmaschine: Strickmaschine brother KH 970
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Konengarn von TVU

Beitrag von Strickgitti » Sa Okt 14, 2017 03:34

Guten Morgen!

Ich hoffe, dass Du die Wolle richtig gewickelt hast, denn eigentlich stellt man die Konen auf den Fussboden.
Gruss
Strickgitti

christine
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: So Aug 13, 2017 13:15
Strickmaschine: Brother kh 940 / kr830
Wohnort: Nordseeküste
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Konengarn von TVU

Beitrag von christine » Sa Okt 14, 2017 05:53

Ich habe das Garn mit einem Wollwickler gewickelt und das Ganze steht hinter der Strickmaschine auf dem Tisch. So habe ich auch das Sockengarn verstrickt. Ist das nicht richtig?? :ratlos:

Ich habe erstmal nur eine Kone bestellt um zu probieren, insofern musste ich neu wickeln. Jetzt ist das Garn dreifach auf der neuen kleinen Spule.

Maschenzauber
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: Fr Mai 02, 2014 12:13
Strickmaschine: Brother KH 965i mit DB, KH 230 mit DB, KG 95,
Silver Reed SK 860 mit DB, SK 270,
viele Rundstricknadeln und Nadelspiele,
und eine Stickmaschine.
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Konengarn von TVU

Beitrag von Maschenzauber » Sa Okt 14, 2017 10:13

Hallo Christine,
du hast einen kleinen Rechenfehler gemacht. Du musst die 750m durch 3 teilen wenn du dreifädig strickst, das sind dann 250m, nicht 188m. 188m werden es vierfädig genommen. Beim wickeln musst du darauf achten, keine Schlaufen in das Garn zu kriegen, die kannst du beim stricken kaum ausgleichen. Ich wickle immer jeden Faden auf eine einzelne Kone dann passiert da nix. Ich hatte die Konen früher auch aufm Tisch stehen und solange es nicht zuviele sind, geht das auch ganz gut. Die Fadenspannung sollte so eingestellt sein, daß das Garn schön gleichmässig durchläuft und der Spanndraht einen Bogen macht, dann ist sie richtig. Die MW wirst du ausprobieren müssen, solange, bis dir das Gestrickte gefällt. Schreib dir immer alles sorgfältig auf wenns mal passt, da kann man dann immer wieder darauf zurückgreifen. So, nun viel Spass beim ausprobieren und lass dir Zeit, dann hast du bestimmt viel Freude an deinen Stricksachen, denn je besser sie passen umso lieber zieht man sie an und zeigt sie her.
LG Maschenzauber

christine
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: So Aug 13, 2017 13:15
Strickmaschine: Brother kh 940 / kr830
Wohnort: Nordseeküste
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Konengarn von TVU

Beitrag von christine » Sa Okt 14, 2017 10:40

Oh, falsch gerechnet - jetzt macht alles Sinn, vielen Dank!! Ich werde dann mal versuchen, einzelne Konen einfädig zu wickeln und diese dann zusammenlaufen zu lassen. Dann kann ich auch meinen elektrischen Wickler nehmen, das läuft schneller... Und dann auf jedenfall eine kleinere MW, vielleicht 5 oder sogar nur 4....

Ich werde mich mal ans Ausprobieren machen, vorab erstmal vielen Dank für die Hilfe!

LG
Christine

layala
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Mi Jan 15, 2014 22:20
Strickmaschine: Pfaff duomatic 80, Brother KH 940 + KR 850 + KL 116
Wohnort: Hilden
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Konengarn von TVU

Beitrag von layala » So Okt 15, 2017 12:25

Hallo Christine,

Ich verwende viel TVU Garn und stricke auch mit einer KH 940.
Bei dreifädig glatt rechts, Loch- und Norwegermustern bevorzuge ich MW 5. Dann ist das Gestrick noch etwas elastisch. Mit MW finde ich es schon etwas steif. 2:2 Bündchen mit MW 4. Meine Einstellung der Fadenspannung ist zwei Striche in Richtung +.

Ich habe auch schon zweifädig Tuckmuster gestrickt, Muster 260 aus dem Buch, das dann mit MW 4.

Viele Grüße Claudia
Meine Maschen hängen auf zwei Nadeln und wenn ich Zeit habe auf einer Duomatic 80 oder einer Brother KH 940 + KR 850 + KL 116

christine
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: So Aug 13, 2017 13:15
Strickmaschine: Brother kh 940 / kr830
Wohnort: Nordseeküste
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Konengarn von TVU

Beitrag von christine » Mo Okt 16, 2017 21:57

Hallo Claudia,

Vielen Dank für die Antwort, das werde ich jetzt einmal ausprobieren. Mir erscheint das Gestrickte bisher so schlapp, liegt es evtl. Auch daran, dass das Garn nicht gezwirnt ist :ratlos: Ich habe allerdings noch nichts an der Fadenspannung verstellt...da bin ich ja mal gespannt :lol:

MW 5 ist für glatt rechts auch mein Favorit, 1 : 1 Bündchen sieht nicht wirklich toll aus, werde dann mal das 2:2 Bündchen mit MW 4 testen!

LG
Christine

Antworten

Zurück zu „Material + Zubehör für jegliche Arbeiten mit Garn und Nadeln“