Dicker Winterpullover - Wolldicke

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Wicklern, Strickumgebung ...
wischelundwuschel
Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: Mo Mär 19, 2007 22:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von wischelundwuschel » Mi Nov 08, 2017 16:11

Tja Michaela, nu bist Du die pööööööse.....gacker....wie kannst Du nur.
liebe Strick-Grüsse
Wischel

Mein Blog freut sich über Besucher:
http://wischelskreativeseiten.blogspot.com/

Maschenzauber
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Fr Mai 02, 2014 12:13
Strickmaschine: Brother KH 965i mit DB, KH 230 mit DB, KG 95,
Silver Reed SK 860 mit DB, SK 270,
viele Rundstricknadeln und Nadelspiele,
und eine Stickmaschine.
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Maschenzauber » Mi Nov 08, 2017 16:44

Wie wärs denn damit:
http://die-maschen-zum-glueck.de/shop/p ... -hellgrau/
Findet man(n) unter dem Begriff
"Dochtgarn".

Uschi58
Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: Mi Mär 07, 2012 14:31
Strickmaschine: Brother KH-930 mit KR 850 und Simet Strickmaschinenmotor
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Uschi58 » Mi Nov 08, 2017 16:52

Hallo Sören,

die einzigen dicken Garne, die mir da auf Anhieb einfallen, wäre extrem dickes Filzgarn (könnte man ja auch doppelt nehmen), aber das verfilzt und schrumpft je nach Behandlung. Ansonsten vielleicht noch irgendwelchen billigen Polyamid-Knödel-Effektgarne (ich nenn die jetzt mal so, ist keine offizielle Bezeichnung :biggrin: ).

Es ist ja legitim, wenn man fragt, aber veralbert fühle ich mich von Deinen Fragen hier wie die anderen auch immer :lol:
Wie kommst du nur immer auf so verquere Ideen, die in der Praxis nicht funktionieren und kein Endprodukt hervorbringen können :biggrin: :ratlos:
Bist du nicht der gleiche, dem die Strickmaschinen zu groß, kompliziert und globig waren und der dann 1000 gefühlte Anforderungen an so eine Plastik-Kurbelstricklisel-Variante hatte? Oder der sich Norwegermuster so vorgestellt hat, dass das Muster - wie der fertige Tannenbaum - schon fabrikseits an den richtigen Stellen ins Garn getupft ist? :mrgreen:

Auch wenn das alles total abstrus ist und zu nichts führt, finde ich es enorm erheiternd und unterhaltsam. Ich bin der Meinung es verdient irgendeinen Preis fürs kreative Denken :D . Vielleicht ist es eine Herausforderung an unsere Kreativität und wir sollten ein virtuelles Symbol ersinnen.

Wie wäre es mit einem Wollknäul, aufgebaut wie ein Gehirn mit ein paar extra Windungen? - oder noch besser, einem (gordischen) Knoten an der richtigen Stelle? :mrgreen: Das wäre mein erster Vorschlag. Leider bin ich in Graphik-Design zu unbedarft, sonst würde ich es malen. :lol:
Gruß
Uschi

(fast) reine Maschinenstrickerin auf Brother KH-930 mit Doppelbett und Simet-Motor, KH-892 mit Doppelbett, DK 7

Mallory
Mitglied
Beiträge: 638
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Mallory » Mi Nov 08, 2017 19:05

Ich habe schon zweimal nachgefragt, ob Sören inzwischen stricken kann, und hätte da wirklich gerne mal eine Antwort ... :mrgreen:

wischelundwuschel
Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: Mo Mär 19, 2007 22:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von wischelundwuschel » Mi Nov 08, 2017 19:47

Sören kann sicherlich immer noch nicht stricken.....er ist ja auch schon seit langer Zeit auf der Suche nach der richtigen, dicken, kuscheligen Wolle, aber er ist ein Meister im verdrehen der Tatsachen!
liebe Strick-Grüsse
Wischel

Mein Blog freut sich über Besucher:
http://wischelskreativeseiten.blogspot.com/

Anna1966
Mitglied
Beiträge: 539
Registriert: Mo Feb 18, 2013 20:11
Strickmaschine: Brother KH 940 /KR 850, mit KL 116, KCR 900, KG95
Brother KH 270 /KR 260
DK 8
Wohnort: Bad Zwischenahn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Anna1966 » Do Nov 09, 2017 09:50

Uschi, vielleicht so was?
https://www.ravelry.com/patterns/library/brain-hat

Und Sören, das mit der Strickliesel ist nicht verkehrt. Ich habe aus solchen selbst produzierten "Garnen" auch schon mal was gestrickt. Schöne dünne weiche Garnelen zum kurbeln gibt es doch zuhauf im Wollgeschäft.

Liebe Grüße von Anna

Annette 1965
Mitglied
Beiträge: 526
Registriert: Mi Feb 23, 2011 14:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Annette 1965 » Do Nov 09, 2017 11:58

Anna1966 hat geschrieben:
Do Nov 09, 2017 09:50
Schöne dünne weiche Garnelen zum kurbeln gibt es doch zuhauf im Wollgeschäft.
Im Fischgeschäft hätte ich sie eher vermutet, wobei die Frage im Raum steht, wie die Garnelen das Kurbeln verkraften.

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1208
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Siebenstein » Do Nov 09, 2017 12:00

Anna1966 hat geschrieben:
Do Nov 09, 2017 09:50
Schöne dünne weiche Garnelen zum kurbeln
Ich liebe die automatische Textvervollständigung! :lol: :lol: :lol:

Uschi58
Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: Mi Mär 07, 2012 14:31
Strickmaschine: Brother KH-930 mit KR 850 und Simet Strickmaschinenmotor
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Uschi58 » Do Nov 09, 2017 13:39

:D @anna1966

guter Link
Gruß
Uschi

(fast) reine Maschinenstrickerin auf Brother KH-930 mit Doppelbett und Simet-Motor, KH-892 mit Doppelbett, DK 7

Alex.andra
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Mo Apr 24, 2017 20:03
Strickmaschine: Strickmaschinen:
KH-910, KR-830, KL-116, KL-8210, KA-8310, KHC-820, KRC-830,
Singer Solo de luxe (126Nadeln),
Nähmaschinen:
Andrea 40, Pfaff tiptronic 6122, Veritas Famula 4891, Veritas Famula 4892, Veritas 8014/4139, Singer 81A1, Victoria Artisan-400, Singer 14U454B,
Wohnort: 31707 Bad Eilsen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Alex.andra » Do Nov 09, 2017 13:44

Möglicherweise hatter das (oder ähnliches) gesehen: https://www.etsy.com/de/listing/2802791 ... it-grossen:
Dicke Wolle.jpg
Dicke Wolle.jpg (93.95 KiB) 3780 mal betrachtet
, der Gutste! :biggrin: Wobei dass natürlich aus roter Wolle gefertigt sein müste, dammitter das als "Weihnachtsmann(kostüm)" anziehen kann.
Liebe Grüße

Alexandra G..

Alex.andra
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Mo Apr 24, 2017 20:03
Strickmaschine: Strickmaschinen:
KH-910, KR-830, KL-116, KL-8210, KA-8310, KHC-820, KRC-830,
Singer Solo de luxe (126Nadeln),
Nähmaschinen:
Andrea 40, Pfaff tiptronic 6122, Veritas Famula 4891, Veritas Famula 4892, Veritas 8014/4139, Singer 81A1, Victoria Artisan-400, Singer 14U454B,
Wohnort: 31707 Bad Eilsen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Alex.andra » Do Nov 09, 2017 13:52

PS.: Kann man(n und Frau) sowas in echt kaufen, und wenn ja, wie, etwa mit Kochlöffeln für Gullaschkanonen (und wer) Strickt sowas? Oder ist das nen Fake (nachhernochvon "@sören")?
Liebe Grüße

Alexandra G..

Fädchen
Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: Fr Okt 09, 2015 20:31
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Fädchen » Do Nov 09, 2017 15:13

Hallo Leute

Der Mantel hat was! Der wäre auch ein tolles Lastminutegeschenk für Weihnachten. Das Teil ist sicher an einem Tag fertig.

Es grüßt Fädchen

Anna1966
Mitglied
Beiträge: 539
Registriert: Mo Feb 18, 2013 20:11
Strickmaschine: Brother KH 940 /KR 850, mit KL 116, KCR 900, KG95
Brother KH 270 /KR 260
DK 8
Wohnort: Bad Zwischenahn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Anna1966 » Do Nov 09, 2017 16:15

@Annette, da hat meine Autokorrektur wieder zugeschlagen. Garnelen wird anscheinend häufiger verwendet als Garne. Schön lustig. Passt zum Thema.

Liebe Grüße von Anna

van-berliner-gogh
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: So Nov 26, 2017 16:43

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von van-berliner-gogh » So Nov 26, 2017 16:47

hat geschrieben: Möglicherweise hatter das (oder ähnliches) gesehen: [url]https://www.etsy.com/de/listing/2802791 ... it-grossen Link ist unvollständig und hat auch auf den ersten Blick nichts mit stricken zu tun, daher gelöscht. Mod. :biggrin: Wobei dass natürlich aus roter Wolle gefertigt sein müste, dammitter das als "Weihnachtsmann(kostüm)" anziehen kann.
Hiii. hab das durch Amazon gesucht aber nix gefunden. Hat Jemand idea wo kann man es im Netz finden? und Ja, 323€ ist nicht etwa teuer dafür? :D :D

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5491
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 553 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Kerstin » So Nov 26, 2017 23:07

van-berliner-gogh hat geschrieben:
So Nov 26, 2017 16:47
Hiii. hab das durch Amazon gesucht aber nix gefunden.
Merke: Amazon verkauft Massenware. Etsy verkauft Einzelstücke bzw. Kunsthandwerk.
Eine Jacke oder ein Pullover wie dieser ist definitiv keine Massenware, sondern ein handgearbeitetes Einzelstück; deshalb wirst du bei Amazon so etwas ganz sicher nicht finden.
Hat Jemand idea wo kann man es im Netz finden?
Bei Etsy. Den Link hast Du ja schon.
und Ja, 323€ ist nicht etwa teuer dafür? :D :D
Nein.
Erstens, man braucht sehr viel Material dafür. Je mehr Material, desto teurer das Produkt.
Zweitens, es ist handgestrickt, denn es gibt keine Maschine, die so etwas anfertigen kann. Handstricken kostet Zeit, auch bei dickem Garn.
Drittens, das Stricken mit solchem Garn kostet sehr viel Kraft; man kann nicht mehrere Stunden am Stück an so etwas arbeiten, sonst ruiniert man sich die Handgelenke.
Wenn Dir solche Preise aber zu teuer sind, spricht nichts dagegen, dass Du Dir Rohwolle besorgst, sie selbst zu dickem Garn verspinnst und daraus dann eigenhändig einen Pullover strickst.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Fädchen
Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: Fr Okt 09, 2015 20:31
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Fädchen » Mo Nov 27, 2017 16:12

Hallo Leute

Jetzt habe ich auch Lust bekommen, so dickes Zeug zu verstricken. 25 er Nadeln, 1,50 cm lang werden morgen im Wollgeschäft abgeholt. Das passende Garn ist schon ausgesucht. Für mein Projekt benötige ich ca. 4 kg. Da kann man dann mit vollem Körpereinsatz arbeiten. Bin schon gespannt, wie das wird. :)

Es grüßt Fädchen

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5434
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Michaela » Mo Nov 27, 2017 16:30

Nicht, dass du nach dem Stricken 4kg abgenommen hast, und das fertige Strickstück passt dann nicht mehr :wink:
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Fädchen
Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: Fr Okt 09, 2015 20:31
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Dicker Winterpullover - Wolldicke

Beitrag von Fädchen » Di Nov 28, 2017 19:50

Hallo Michaela

Keine Sorge, das wird eine Monsterdecke. Die paßt immer.

Es grüßt Fädchen

Antworten

Zurück zu „Material + Zubehör für jegliche Arbeiten mit Garn und Nadeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste