Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Für Beiträge zu Apparaten, die mit Nadelzylindern arbeiten, deren Zubehör und Handhabung
Wonder

Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Wonder » So Feb 02, 2014 23:28

Halli hallo in die Runde, also bevor ich heute zu Bett gehe, muss ich euch noch mein Maschinchen vorstellen, ich weiß nicht um welches Modell es sich hierbei handelt, sie besteht nur aus zwei Teilen, wie ihr hier sehen könnt, vielleicht wisst ihr auf Anhieb mehr und was ich außer Nadeln welcher Art auch immer und welchem Garnmast noch brauche, um sie zum sockenstricken zu bringen, hier mal kurz ein paar Bilder, morgen Nachmittag nach der Arbeit folgen mehr und ich freu mich über all eure Antworten,ach es steht auf dem breiten schwarzen Teil was von ...nkorb, soweit ich das entziffern kann, ich bin ja echt ein Neuling und habe den Blick noch nicht so für diese Maschinchen, aber ich glaube schon jetzt, das ist nicht meine Letzte. Nun hoffe ich sehr ich habe eine gute Maschine erwerben können.Wenn ihr spezifische Bilder braucht, nur sagen. Schon mal ganz lieben Dank für eure Hilfe und eure Antworten.
[attachment=1]1a.jpg
Dateianhänge
2a.jpg
2a.jpg (61.33 KiB) 7701 mal betrachtet
6a.jpg
6a.jpg (65.17 KiB) 7701 mal betrachtet
1a.jpg
1a.jpg (201.9 KiB) 7701 mal betrachtet

Wonder

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Wonder » So Feb 02, 2014 23:29

Hier noch das vierte Bild
Dateianhänge
3a.jpg
3a.jpg (185.99 KiB) 7700 mal betrachtet

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Irene Winter » Mo Feb 03, 2014 09:05

Herzlichen Glückwunsch,
für mich sieht das nach Autoknitter aus, ungewönlich mit 84er Zylinder, also keine Eurpäische.
Von den Autoknittern gibt es amerikanische und canadische mit anscheinend minimalen Durchmessern im Zylinder. Ich habe nämlich einen Amerikaner, auf den eine canadische camshell passt, aber dann nicht mehr der Zylinder. Kann aber auch Zufall sein. Was du hast, musst du nur herausfinden, wenn dir Teile fehlen. Die Nadeln gibt es bei angoravalley. Ersatzteile dafür gibt es in Europa nicht. Den Yarnstand musst du halt improvisieren. Versuche beim Verkäufer herauszukriegen, woher er die Maschine hat.
Frag nur weiter, wir finden das alle auch interessant!

Fusselfee
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Mi Okt 10, 2007 19:02
Strickmaschine: Brother kh260/kr260, kh950/kr850, Kh860/kr850, Passap duomatic 80, NZAK, Wikuna, Canada Autoknitter, alte Flachbettmaschine mit Rundschloss 2x
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Fusselfee » Mo Feb 03, 2014 10:10

Frag doch hier info@sokkenbreimachine.nl er hat auch Zubehör.
LG Hanne

Wonder

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Wonder » Mo Feb 03, 2014 15:59

Huhu in die Runde und danke für eure Antworten, also jetzt steh ich ganz auf dem Schlauf, was ist nun Autoknitter, was bedeutet dies, ein Vor oder ein Nachteil, hab ich was Nachteiliges gekauft, ne oder.
So zum Verkäufer, also der war mehr als seltsam zu uns, hatten die Maschine ja vor Ort gekauft, erst wollte er sie mir schicken, aber dann hat es doch geklappt und wir sind gestern noch hin gefahren, nähe Frankfurt und er hat mir die Maschine schon vorm Haus quasi in die Hand gedrückt, war alles bissi seltsam aber die Maschine hatte mir gleich gefallen, Liebe auf den ersten Blick halt lach. Konnte ihm nur die Info entlocken, das er wohl die Maschine bei seiner Mutter, beim umräumen in der Garage gefunden hätte, mehr wollte er nicht sagen und mehr gab es auch nicht dazu. Was ist eine Camshell, sorry, ich bin noch nicht so up to date was die ganzen Fachbegriffe der Maschine betrifft, auch wenn ich schon bissi was über diese gelesen habe, aber ich brauche noch viel input darüber grins grins. Werde wohl den Herrn Van Manen kontaktieren und nachfragen und ihn wohl in den nächsten Wochen besuchen gehen, also wenn es klappt.Achso mit Yarnstand meinst du sicherlich den Garnmast oder, das hatte ich mir auch schon gedacht, das so von meiner Nähmaschine irgendwie zu improvisieren.
Nochmals lieben dank und wenn ich sie halt gar nicht zum laufen bringe, dann ist es eben meine erste Antiquität, also ich finde sie süß und in echt, schaut sie viel schöner aus, muss mal noch Bilder machen, wenn ich sie an einen Tisch gesteckt bzw. befestigt habe. Freu mich auf noch ganz viele Antworten und Tipps von euch.

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Irene Winter » Mo Feb 03, 2014 17:35

Hallo Andrea,
sorry, wenn ich mich manchmal etwas kryptisch ausdrücke, ich kenne vielfach die deutschen Bezeichnungen nicht, weil es während meiner Lernphase alles nur in englisch gab und ich deshalb immer noch waste yarn sage.
Ein Autoknitter ist einfach ein Autoknitter, das ist die Marke. Das sieht man nicht an einem Aufdruck, sondern an der Technik der Nadelführung. Die camshell ist das Teil, in dem der Zylinder drinsteckt und das die Nadeln rauf und runter schiebt. Das Ding ist offen und man kann die sich bewegenden Nadelfüße sehen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass auf dem Autoknitter ein deutscher Aufdruck sein sollte, ich kenne jedenfalls keinen deutschen, versuche das mal zu fotografieren.
Ein Autoknitter ist natürlich nichts negatives und kein Nachteil, wieso auch. Eine Maschine ist dann gut, wenn sie gut strickt. Das kann man erst beurteilen, wenn sie überhaupt strickt. Du musst also erstmal einen glatt rechts Schlauch probieren, vorher kann man nichts sagen. Hast du Erfahrung mit Strickmaschinen? Das würde schon was helfen!
Dass der Verkäufer gar nichts wusste, ist schon merkwürdig. Wenn seine Mutter damit Socken gestrickt hätte, wem hätte sie diese denn wohl angezogen, wenn nicht ihrem Sohn? Wo war die Maschine denn angeboten? Sagst du uns was über den Kaufpreis?
Welches Teil von deiner Nähmaschine gedenkst du denn als Garnmast zu nehmen? Sind ein paar Nadeln dabei?
Ich finds recht spannend!

Tron
Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Di Feb 01, 2011 13:45
Strickmaschine: Singer 2310, Singer Solo, Singer Heimstricker, Pfaff Vario, Brother KH-588, Brother KX-350, Cymbal Rundstricker
Wohnort: Minden
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Tron » Mo Feb 03, 2014 17:46

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht kann ich ein bißchen Licht ins Dunkel bringen.
Andrea hat ja gesagt, das auf der Maschine was mit Korb steht und der Verkäufer hat was von Bienenkorb gesagt. Also habe ich mal meine grauen Zellen angestrengt und weiß jetzt was für eine Maschine das ist: eine Beehive - auf deutsch heißt das Bienenstock. Die Maschine ist schon ein richtiges Schätzchen und wurde in England produziert. So wie es aussieht aber auch nach Deutschland exportiert und dort unter einem deutschen Namen verkauft. Eine Anleitung gibt es leider bei Pat nur in Englisch, aber von der Bedienung kann sie gar nicht so viel anders sein, als unsere Europäer.
Wegen Nadeln müßte man dann mal nachfragen.
LG

Sylvia

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.
-Mahatma Gandhi-

Stricke mit 2 & 5 Nadeln, Singer 2310/Singer Solo, Pfaff Vario, Brother KH-588/KX-350 & einem Rundstricker

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Irene Winter » Mo Feb 03, 2014 18:01

Das ist doch eine prima Idee, Tron!
Ich habe noch nie eine gesehen, aber der 84er Zylinder spricht schon dafür. Hier könnte man schon mal die Ribberansicht vergleichen.
http://www.angoravalley.com/sockmachine ... 0cover.jpg
Vielleicht finden wir auch noch mehr Bilder!

Wonder

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Wonder » Di Feb 04, 2014 17:52

Das ist ja wirklich spannend über die Maschine hier zu lesen, ich werde nachher, wenn ich hier bissi Ruhe habe :twink: mal mit meiner Spiegelreflex paar richtig gute Bilder machen, die die ich eingestellt hatte, waren auf die Schnelle mit dem ollen Handy aufgenommen, da kommt eh alles verändert rüber. ICh habe sie jetzt schon seit Sonntag in einer Kiste liegen und werde sie heute noch an einen Tischrand befestigen, hoffe das klappt lach und dann ganz spezifische Fotos schießen.
Also ich habe damit keine Probleme die Summe zu nennen, ich dachte nur, das soll man in Foren nicht, gut, kein Thema, also ich hatte einen Tipp bekommen, das diese Auktion bei Ebay-Kleinanzeigen lief, für den Preis von 499 und habe mich auch gleich mit dem Verkäufer in Verbindung gesetzt.
Also es war bei der Maschine nichts mit dabei, nur das auf den Bildern, also das Teil mit dem Deckel, kein extra Einsatz oder Anleitung bzw. Gewichte, Nadeln oder Sonstiges, dachte das kann ich alles noch besorgen und genau wußte ich auch nicht, was alles dabei sein müßte, auch wenn ich mir vorher schon paar Maschinen auf Bildern angeschaut hatte, wie gesagt, mir fehlt noch der Blick dafür. Ach ich habe noch nie eine Strickmaschine bedient, dafür kann ich aber Socken von Hand stricken und habe mir schon einige Videos über die Brother-Maschinen oder Rundstrickmaschinen angeschaut, ich bin in der deutschen Yahoo-Group und seit gestern auch in der amerikanischen Gruppe, mit dem Translator muss das klappen. :lol:
Wie seht ihr, dass das ein 84 Zylinder ist, hatte ich gar nicht geschrieben, stand nur in der Annonce mit dabei.
Herr van Manen meint, es könnte auch eine französische Maschine "La Ruche" sein, das rätselraten geht weiter, nicht das ich nachher ein ganz seltenes Exemplar habe, für das mir noch Millionen geboten werden, hihi, kleiner Spass am Rande, das musste jetzt sein, ich finde es so genial, wir ihr mir alle helft, lieben dank euch allen und wäre gerne beim nächsten Treffen mit dabei, vielleicht hab ich bis dahin auch schon eine zweite Maschine, eine die sofort läuft, wie gesagt, möchte demnächst ja in die Niederlande fahren, mal schauen, kann es kaum erwarten zu kurbeln grins.

Wonder

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Wonder » Di Feb 04, 2014 17:58

Ich noch mal, also ich glaube da stand mal drauf, was man noch lesen kann, ....nkorb, also Bienenkorb, englisch "beehive" französisch "ruche" vielleicht sind wir schon ein Stück weiter.

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Irene Winter » Di Feb 04, 2014 19:56

Prima, da hat Tron ja voll ins Schwarze getroffen. Du hast nicht verkehrt gekauft, wenn nicht noch irgendwas schiefgeht . Hast du vielleicht doch noch eine einsame Nadel gefunden???? Den Nadelweg auszuprobieren, halte ich für den nächsten Schritt nach dem Putzen. Irgendeine brauchen wir zum Ausprobieren. Hast du eine Feder in der Rille des Zylinders? Die Gebrauchsanweisung ist nicht das Problem, alle Maschinen gehen gleich.
Bin gespannt auf die Fotos!

universal
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: Fr Sep 04, 2009 18:09
Wohnort: Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von universal » Di Feb 04, 2014 22:43

hallo Andrea, herzlichen Glückwunsch zu deiner ersten Sockenstrickmaschine über die du dich ja echt freust. Was ich nicht ganz verstehe ist dein Wunsch gleich noch eine dieser seltenen Maschinen kaufen zu wollen. Es wäre doch sinnvoll erst einmal deine schöne Maschine wieder strickbereit herzurichten um damit Erfahrungen zu sammeln. Wenn du dann damit deine erste Socke strickst bist du bestimmt genauso stolz wie ich nach der Instandsetzung meiner Sockenstrickmaschine. Anleitungen zum Stricken findest du im Forum und Hilfe bei Fragen natürlich auch. Oder planst du ein Museum für alte Sockenstrickmaschinen zu eröffnen :roll:
Es grüßt Moni aus Süddeutschland
www.wollmond-werkstatt.de

Wonder

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Wonder » Mi Feb 05, 2014 18:20

Hallo Ihr Lieben,
danke für die Glückwünsche grins,
na ihr seht ich bin hin und her gerissen, werde meine Maschine wohl erst mal vor Ort inspizieren lassen, was mir genau da noch fehlt und dann wohl bestellen, will ja nichts falsch machen. Na ich bin so ungeduldig, ich denke immer, das dauert noch Wochen und Monate, bis bei mir vielleicht mal ein paar Socken bei raus kommen,bis ich dann alles zusammen habe, darum meine Überlegung, gleich noch eine funktionsfähige zu besitzen, oder ich hole mir doch noch eine Brother KH....mit der kann ich dann auch andere Sachen stricken und die Kurbelstrickmaschine nur für Socken, das ist noch offen, also infiziert bin ich, das ist klar lach.
Also habe geschaut, nichts an Nadeln zu finden. Habe gute Bilder hin bekommen, nur fehlt mir jetzt grade das passende Kabel um die Bilder auf den Rechner zu laden und irgendwo hochzufahren und hier einstellen, also in den nächsten Tagen kommen Bilder, ganz bestimmt.
Also eine Feder in der Rille des Zylinders konnte ich nicht auffinden hüstel.
Sodele und dankeschön euch allen.

Tron
Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Di Feb 01, 2011 13:45
Strickmaschine: Singer 2310, Singer Solo, Singer Heimstricker, Pfaff Vario, Brother KH-588, Brother KX-350, Cymbal Rundstricker
Wohnort: Minden
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Tron » Mi Feb 05, 2014 18:53

Hallo Andrea,

ich habe jetzt mal Pat angeschrieben, ob sie weiß, welche Nadeln Du brauchst. Ich vermute es sind dieselben wie bei einem AutoKnitter.
Bei Pat bekommst Du auch die Feder für den Zylinder, der die Nadel in den Führungen hält. Wie gesagt, einen Garnmast bekommst Du entweder bei Erlbacher Gearhart oder bei Jacquie von NZAK. Die Preise sind ähnlich. Ich habe mir gerade einen von Erlbacher Gearhart gekauft und der ist heute auch angekommen. Die haben super schnell geliefert und ich habe direkt mit Grayson Erlbacher gesprochen, das ist so ein uriger Kauz, aber supernett. Der Garnmast paßt auch super und ich kann endlich das Garn wieder rausnehmen, ohne es jedesmal abzuschneiden.
Ich hoffe, Du kommst an Pfingsten zu unserem Treffen nach Rheine, da können wir Dir dann auch direkt helfen.
LG

Sylvia

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.
-Mahatma Gandhi-

Stricke mit 2 & 5 Nadeln, Singer 2310/Singer Solo, Pfaff Vario, Brother KH-588/KX-350 & einem Rundstricker

Tron
Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Di Feb 01, 2011 13:45
Strickmaschine: Singer 2310, Singer Solo, Singer Heimstricker, Pfaff Vario, Brother KH-588, Brother KX-350, Cymbal Rundstricker
Wohnort: Minden
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Tron » Do Feb 06, 2014 09:56

So, hier ist die Antwort von Pat:

Hi,
yes, it would be the same needles as the auto knitter.
BUT sometimes the cylinders don't take 12 gauge needles.
You might want to try one of the needles you have first and see if they fit
in her slots and are not too thick.

I hope that helps,
Let me know if you have any questions, and thank you,

Pat Fly
Angora Valley Fibers


Das heißt, vor dem Bestellen Probenadeln anfordern und dann schauen, ob sie nicht zu dick sind. Wenn sie passen, bestellen.
Mehr kann ich jetzt auch nicht mehr tun
LG

Sylvia

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.
-Mahatma Gandhi-

Stricke mit 2 & 5 Nadeln, Singer 2310/Singer Solo, Pfaff Vario, Brother KH-588/KX-350 & einem Rundstricker

Fusselfee
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Mi Okt 10, 2007 19:02
Strickmaschine: Brother kh260/kr260, kh950/kr850, Kh860/kr850, Passap duomatic 80, NZAK, Wikuna, Canada Autoknitter, alte Flachbettmaschine mit Rundschloss 2x
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Fusselfee » Do Feb 06, 2014 10:37

12 gauge habe ich noch zu Hause, die sitzen auch in der NZAK .
LG Hanne

Wonder

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Wonder » Do Feb 06, 2014 16:40

Danke Sylvia, danke Hanne, ich melde mich gleich mal bei dir per pn.
Achso das hatte ich ja schon geschrieben, an Pfingsten wäre ich da gerne mit dabei. :-)

Strumpfstricker
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Sa Jan 04, 2014 19:34
Strickmaschine: Gustav Nissen, Rekord Modell 1931, Express Chemnitz, Favorite,
Wohnort: Albstadt-Bitz, Schwäbische Alb
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Strumpfstricker » Do Feb 06, 2014 21:21

Gute Nachricht !! Und wer bestellt jetzt Probenadeln ? Ich habe 12 Maschinen darunter eine USA Fabrikat unbekannt, eine Gearhart- Knitting, und eine Bienenkorb ! Mein Wunsch ist, von allen 17 Nadeltypen die hier angeboten werden eine zu bekommen um den Maschinen zuzuordnen.
Als Urschwabe bin der englischen Sprache nicht mächtig und kann so etwas nicht durchziehen. Vieleicht erbarmt sich jemand meiner !!
mfg. Strumpfstricker

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Irene Winter » Fr Feb 07, 2014 09:14

hallo Strumpfstricker,
haben wir doch schon beschlossen, dass der nächste, der bestellt, alle Muster für das "Nadellexikon" mitbestellt. Pat bietet das ja an. Es geht nur darum, dass es in einer Sendung mitgeschickt wird, wegen Fracht und Zoll und so.
Viele liebe Grüße!

Wonder

Re: Rundstrickmaschine, welches Modell und was fehlt noch

Beitrag von Wonder » Fr Feb 07, 2014 17:52

Hey was, du hast 12 Maschinen und ich werd schon gefragt, wenn ich zwei haben möchte, hihi, na das macht mir jetzt aber doch Mut, denn ich glaube, ich will auch mehrere, ich hab mich alleine schon vom Anblick in die Maschinchen verknallt, auch mehrere haben will, so nach und nach, die sind aber auch sowas von urig, überhaupt bin ich grade auf der Welle, altes muss her, so alte gute massive Qualität.
Ich bin immer noch dabei, meine Bilder auf den Mac zu bekommen, aber es ist ja Wochenende, das sollte dann klappen. :lol:

Antworten

Zurück zu „Rundstrickapparate - Sockenstrickmaschinen“