Wie nehme ich Maschen am Arm zu

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Lilablümchen

Wie nehme ich Maschen am Arm zu

Beitrag von Lilablümchen » Mo Jan 27, 2014 16:44

Hallo
Würde mich freuen,wenn jemand mir helfen könnte.Vielen Dank!

Mein Damenpulli hat 96Maschen im Armkugel bereich.Wie nehme ich die 96 Maschen zu,ohne das der Arm zu breit wird?
Wie soll das gehen, weil 96 Maschen sind ja nicht gerade wenig.
Der Maschen anschl.für den Arm wäre 46 Maschen .Das Bundm. ist 3cm hoch.
Danach kommen die 36,5cm länge, wo ich die 96 Maschen zu nehmen muss.
Dann müsste ich anfangen die beids.2M abk, und mit die betonte abnahme zu beginnen,naja. :confuse:
Lg.Lilablümchen

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2832
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie nehme ich Maschen am Arm zu

Beitrag von frieda » Mo Jan 27, 2014 17:24

Bist Du sicher, dass Du 96 Maschen zunehmen willst und nicht nur die 50, die die Differenz von 46 und 96 sind?

Vielleicht magst Du uns ja verraten, nach was für einer Anleitung Du da arbeitest, das würde es uns leichter machen, Dir zu helfen.

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Lilablümchen

Re: Wie nehme ich Maschen am Arm zu

Beitrag von Lilablümchen » Mo Jan 27, 2014 18:16

Hallo
Ich habe das Rückenteil und das Vorderteil nach meiner größe gesrtickt und das ist die 36/38.Das Muster ist von vorne mit rechte M. und hinten mit linke M.gestrickt.
Die Armkugel am Rückenteil und Vorderteil haben 48M .Und wenn ich das zusammen nähen würde,dann brauche ich für die Armkugel die 96M sonst paast das nicht beim zusammen nähen.

Lg.Lilablümchen

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Wie nehme ich Maschen am Arm zu

Beitrag von Irene Winter » Mo Jan 27, 2014 18:31

Ich glaube du hast gar keine Armkugel, sondern zwei gerade Teile, oder? Dabei musst du bedenken, dass eine Masche nicht genau so hoch wie breit ist. Du musst also erst mit einer Maschenprobe ausrechnen, wie viele Maschen du für die angesetzte Ärmelnaht brauchst. Die musst du dann möglichst gleichmäßig auf die Ärmelhöhe vom Bündchen aus verteilen. Normaler Weise rechnet man sich das vor dem Stricken anhand des Schnitts, der Anleitung und der Maschenprobe aus. Du kannst jetzt als Improvisation noch ein Vorderteil als Maschenprobe für den Ärmel verwenden und danach ausrechnen, das geht schon!

Eule
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Sa Jan 19, 2008 17:34
Wohnort: Karlsruhe
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wie nehme ich Maschen am Arm zu

Beitrag von Eule » Mo Jan 27, 2014 22:26

Hallo,

da du für das Bündchen schon 46 Maschen hast und nach 36,5 cm 96 Maschen haben willst, mußt du also 50 Maschen zunehmen. In der Regel nimmt man beim Ärmel an beiden Seiten zu, also 50 geteilt durch 2 heißt, du mußt 25 mal zunehmen. Nun mußt du noch wissen, nach wieviel Reihen zugenommen wird. Mal angenommen, du zählst bei 36,5 cm an deinen schon gestricken Teilen die Reihen, und du erhältst dabei 100 R, dann werden die durch die 25 geteilt, ergibt 4, d.h. du müßtest in jeder 4. Reihe an jeder Seite 1 Masche zunehmen.

Wahrscheinlich sind es nicht genau 100 Reihen wie bei meinem Beispiel, aber egal wie viel, du mußt erst einmal durch 25 teilen. Vielleicht fragst du ja noch einmal nach, wenn du weißt, wieviel Reihen 36,5 cm sind.

Viel Erfolg wünscht dir Eule :D
Zuletzt geändert von Eule am Mi Jan 29, 2014 09:46, insgesamt 1-mal geändert.
Maschinen: ca. 50 Jahre alte Knittax mit PM, Singer Solo extrabreit

Lilablümchen

Re: Wie nehme ich Maschen am Arm zu

Beitrag von Lilablümchen » Di Jan 28, 2014 16:48

Hallo
Danke für eure hilfe,ich habe mich sehr darüber gefreut.Mein Sohn hat mir geholfen,das ich euch die Armkugel zeigen kann.Achja die 88M ist der Anschlag,und 3cm ist das Bündchen hoch.Also nach das Bündchen sind es 102 Reihen,danach habe ich 2M beids.abk.und in jed.folg.2.R noch beids.4x1M betont abn.Für den Arm sind 46 M angeschl. Die Rechnung von zunehmen und Aufteilung war richtig gut erklärt. Ich hoffe doch das ich es hinbekomme.
Es Grüßt euch Lilablümchen :D
DSCI0739.JPG
DSCI0739.JPG (142.52 KiB) 1702 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“