Drops-Anleitung Filzschuhe

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Uta
Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: So Mär 06, 2005 13:28
Wohnort: Hamburg

Drops-Anleitung Filzschuhe

Beitrag von Uta » Di Dez 22, 2015 12:08

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe hier reine Wolle vorliegen, die sich super filzen lässt. Ich wollte nun nach der folgenden Anleitung ein paar Filzschuhe daraus stricken:
http://www.garnstudio.com/pattern.php?id=216&cid=9

Ich habe meine Mapro mit Nadeln 8 gestrickt (da ich diese noch von der letzten Aldi-Packung Filzwolle hatte) und dann leider versehentlich 2 x bei knapp 40 Grad in der Maschine gewaschen.

Bei mir sind nun nach Berechnung 13,3333333... M = 10 cm. Die Mapro passt also ganz gut, jedenfalls was die M-Anzahl angeht. Aber bei der R-Anzahl komme ich auf 18,181818... und in der Anleitung sind es 28 R. Das ist doch eine ziemlich große Diskrepanz was mich wundert.

Nun wäre das ja auch alles nicht so schlimm, wenn man denn wüßte wie das Schnittmuster des Schuhes aussehen würde, aber ich habe da so gar keine Vorstellung von. Wenn ich das richtig verstehe, wird am oberen Rand angefangen zu stricken und dann unter dem Fuß durch bis wieder zum oberen Rand. Ich könnte mir ja auch selbst durch Ausmessen ein Schnittmuster erstellen, das wäre nicht das Problem.

Mich macht nur stutzig, dass die Diskrepanz bei der Mapro so riesig ist. Das kann doch eigentlich gar nicht sein, da ja das Verhältnis M zu R doch immer irgendwie gleich ist, egal wie dick das Garn oder die Nadeln sind. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Hat jemand schon einmal Filzschuhe selbst gemacht ohne ein Schnittmuster zu haben?
Eigentlich müßte es doch genauso funktionieren wie bei anderen Stricksachen, nur eben nach der gefilzten Mapro berechnen. Oder mache ich hier einen Denkfehler?

Fragen über Fragen, für die Beantwortung bedanke ich mich schon einmal im voraus.

Viele Grüße

Uta
Bekannte Journalisten schreiben kritische Artikel unter: www.achgut.com
Vorbei: http://www.freggers.de/from/Uta

Anna1966
Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: Mo Feb 18, 2013 20:11
Strickmaschine: Brother KH 940 /KR 850, mit KL 116, KCR 900, KG95
Brother KH 270 /KR 260
DK 8
Wohnort: Bad Zwischenahn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Drops-Anleitung Filzschuhe

Beitrag von Anna1966 » Di Dez 22, 2015 13:34

Hallo Uta,

jede Waschmaschine wäscht anders. Ich habe nach der Aldi-Anleitung (und auch der Aldi-Wolle) Puschen in Gr. 44 gestrickt. Meine Waschmaschine wäscht im Normalprogramm 40 grad etwas über zwei Stunden. Das war eindeutig zuviel Wäsche. Raus kam ca Gr. 33-34.
Dann habe ich die gleiche Wolle nochmal genauso gestrickt aber nur 2 x 20 Minuten Kurzprogramm gewaschen. Der erste Durchgang bei 40 Grad, geprüft und dann der zweite Durchgang bei 30 grad. Sie sind jetzt absolut perfekt geworden.
Eine Maschenprobe habe ich nicht gemacht, weder ohne Wäsche, noch mit Wäsche.
Ach ja, wenn du fest strickst, filzt es nicht so gut, als wenn man lose strickt. Das kommt noch erschwerend hinzu.

Mit der Hand bin ich immer hinten an der Ferse angefangen, dass es irgendwann zum Kreis geschlossen und so weiter bis zu der Zehenspitze gestrickt. Da beidseitig abgenommen und die letzten 8 M zusammengezogen. Dann hinten die Ferse zunähen, fertig.

Ich hoffe, ich konnte dir vielleicht ein wenig helfen?

lg. Anna

Uta
Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: So Mär 06, 2005 13:28
Wohnort: Hamburg

Re: Drops-Anleitung Filzschuhe

Beitrag von Uta » Di Dez 22, 2015 17:14

Die Aldi-Puschen habe ich auch genau nach Anleitung gestrickt damals, in der Waschmaschine mit 40 Grad gewaschen, zusammen mit anderer Wäsche und danach saßen sie perfekt. Meine Waschmaschine (aus dem Jahre 1994) braucht eine gute Stunde bei 40 °C im Schonwaschgang.

Ich hatte damals auch keine Mapro gemacht, sondern einfach nach Anleitung gestrickt.

Die Wolle die ich jetzt habe, habe ich aber nicht explizit als Filzwolle gekauft. Sie filzt aber sehr gut, es ist Dochtwolle mit einem Wollanteil von 100%.

Ich werde wohl mal meine Füße ausmessen müssen und sehen wie ich das hinbekomme. Ich erinnere mich, dass man bei den Aldipuschen irgendwie erst Hin- und Rückreihen gestrickt und dann auf das Nadelspiel gewechselt hat um rund zu stricken. Mal gucken ob ich die Anleitung noch irgendwo habe.

Ich bin ja nicht so der Sockenstricker. Und da die Teile nach dem Filzen ja auch nicht mehr wirklich elastisch sind, darf man die Öffnung nicht so eng stricken, sonst kommt man mit seinen Füßen nicht mehr rein.

Jedenfalls erst einmal danke!


Gruß Uta
Bekannte Journalisten schreiben kritische Artikel unter: www.achgut.com
Vorbei: http://www.freggers.de/from/Uta

lisbeth
Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Drops-Anleitung Filzschuhe

Beitrag von lisbeth » Di Dez 22, 2015 17:40

Guten Abend!
Guck mal hier - Ingeborg Hansen hat eine sehr schöne Anleitung erstellt. Hilft dir das weiter?
Liebe Grüße Lisbeth
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"

bergfee
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: Do Jan 10, 2013 11:40
Strickmaschine: Pfaff Duomatic 80 , Vistamatic, Handstickapparat Meda, Singer Solo
Wohnort: Rems-Murr-Kreis
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Drops-Anleitung Filzschuhe

Beitrag von bergfee » Di Dez 22, 2015 17:52

Hab ich einen Denkfehler oder hast du die gefilzte Maschenprobe ausgemessen?
Die Maschenprobe auf der Wolle ist ungefilzt
Liebe Grüße Sonja :-)

Duomatic 80, Vistamatic , Meda Handstrickapparat, Singer Solo

Uta
Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: So Mär 06, 2005 13:28
Wohnort: Hamburg

Re: Drops-Anleitung Filzschuhe

Beitrag von Uta » Do Dez 24, 2015 01:01

Danke für die Anleitung. Ich möchte die Schuhe aber so wie bei Drops machen, die sehen so schön nach Robin Hood aus. :D

Ja ich habe die gefilzte Probe ausgemessen, ist bei Drops ja auch einmal gefilzt und einmal ungefilzt gemessen. Wenn ich die Schuhe richtig haben will, dann muß ich ja wissen, wie die Mapro gefilzt ausfällt.
Und von den M stimmts ja fast, nur die R weichen so enorm ab, das wundert mich.

Gruß Uta
Bekannte Journalisten schreiben kritische Artikel unter: www.achgut.com
Vorbei: http://www.freggers.de/from/Uta

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“