Raglanschräge Rückenteil

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Daaanyyy
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Sa Dez 02, 2017 22:24
Hat sich bedankt: 1 Mal

Raglanschräge Rückenteil

Beitrag von Daaanyyy » Sa Dez 02, 2017 22:35

Ihr Lieben,

ich versuche mich gerade zum ersten Mal an einer Raglanschräge und verstehe Dank der vorangegangenen Foreneinträge auch schon mehr von der Strickanleitung als vorher. Eine Sache ist mir allerdings noch schleierhaft, da bräuchte ich Hilfe. Folgendes steht in meiner Anleitung:

"Für die Raglanschräge 1x2 Maschen beidseitig abketten (verstanden) und dann in jeder zweiten Reihe 2x1 Masche und in der folgenden vierten Reihe 1x1 Masche beidseitig abnehmen (auch verstanden, glaub ich)."
Aber dann kommt's: "Stets wiederholen, bis insgesamt 17 Maschen abgenommen sind." - Wie ich es auch drehe und wende, es will mir nicht einleuchten, wie am Ende eine ungerade Zahl stehen kann, wenn ich doch immer beidseitig gleich viele Maschen abnehme.

Ich würde wie folgt stricken:
Reihe 0: 2 Maschen beids. abk.
Reihe 1: normal
Reihe 2: 1 Masche beids. abn.
Reihe 3: normal
Reihe 4: 1 Masche beids. abn.
Reihe 5: normal
Reihe 6: normal
Reihe 7: normal
Reihe 8: 1 Masche beids. abn.
Dann ab Reihe 1 wiederholen.

Stimmt an meinem Plan irgendwas nicht? Habe ich die Anleitung vielleicht doch nicht verstanden? Oder wo ist mein Denk-/Rechenfehler?

Ich würde mich unheimlich freuen, wenn mir jemand den entscheidenden Tipp geben könnte.

Liebe Grüße!

jadyn
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Raglanschräge Rückenteil

Beitrag von jadyn » So Dez 03, 2017 07:26

Ich denke 17 Maschen beziehen sich auf eine Seite...
Liebe Grüße
Jadyn

lisbeth
Mitglied
Beiträge: 426
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Raglanschräge Rückenteil

Beitrag von lisbeth » So Dez 03, 2017 10:40

Guten Morgen!
Du hast schon richtig gedacht - wenn man 2x irgendwelche Maschen zunimmt, kann keine ungerade Zahl herauskommen.
"Stets wiederholen, bis insgesamt 17 Maschen abgenommen sind."
Worauf bezieht sich dieser Satz? Du hast zwei Zitate aus der Anleitung gegeben - ist das die vollständige Anleitung oder steht vielleicht noch irgendwas dazwischen?

Wieviele Maschen und cm sind es vor der Abnahme, wieviel cm sollen es nach der Abnahme sein? Damit kannst Du selbst ausrechnen/einschätzen, ob diese 17 Maschen für jeweils eine Seite oder für die gesamte Abnahme gedacht ist.

Liebe Grüße Lisbeth
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"

Daaanyyy
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Sa Dez 02, 2017 22:24
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Raglanschräge Rückenteil

Beitrag von Daaanyyy » So Dez 03, 2017 14:37

Liebe Lisbeth,

danke für deine Antwort! Vielen, vielen Dank! Ich war gerade dabei, dir den kompletten Teil der Anleitung, der sich auf die Raglanschräge bezieht, abzuschreiben, als ich am letzten Satz hängen blieb. Da steht: "In 21,5 cm Gesamthöhe die restlichen 24 Maschen abketten". Nach der Abnahme sollen es also 24 Maschen sein, vor der Abnahme sind es 58. Daraus folgt, dass ich auf jeder Seite 17 Maschen abnehmen muss! Wie doof, dass ich das nicht vorher gesehen habe und wie gut, dass du mich darauf gestoßen hast.

Liebe Grüße und nochmal Danke!
Dany

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste