Pullover mit Fledermausärmel

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Sonja1954
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mo Dez 11, 2017 14:26

Pullover mit Fledermausärmel

Beitrag von Sonja1954 » Mo Dez 11, 2017 14:54

Hallo, liebe Strickfreunde!
Bin neu hier und habe mal folgende Frage. In meiner Anleitung steht beim Abnehmen der Schultern folgendes, mit dem ich nichts anfangen kann. Vielleicht kann mir jemand von Euch helfen, wie hier abzunehmen ist.
Schultern: Bei 43 cm ab Anschlag beids. jede 2.R. 5x/6x (3x4 M + 1x3 M) abk. für Größe S-M noch jede 2. R 1x3 M + 2x4 M abk.
Ich weiß leider nicht wieviele Maschen genau ich nun beiderseits abketten muss.
Habe nun 220 M und für den Halsausschnitt sollen die mittleren 46 M abgenommen werden und beids. davon noch jede 2. R 1x3 M und 1x2 M abgenommen werden.
Vielleicht kann mir ja jemand von Euch diese Anleitung etwas einfacher ausdrücken.
Herzlichen Danke und liebe Grüße,
Sonja

lisbeth
Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Pullover mit Fledermausärmel

Beitrag von lisbeth » Mo Dez 11, 2017 23:48

Guten Abend und willkommen hier!
Ich versuche mal eine Antwort :wink: (vielleicht mischt sich dann noch jemand aus dem Forum ein und hat bessere Ideen?)

Ein Pullover mit Fledermausärmeln hat ungefähr diese Form:
Fledermaus.png
Fledermaus.png (4.01 KiB) 1590 mal betrachtet
Dabei musst Du darauf achten, dass Du GLEICHZEITIG Ärmelabnahmen und Halsausschnittabnahmen vornehmen musst.
Ich beschreibe erst das Abketten am Ärmel da, wo ich den roten Pfeil eingezeichnet habe.

Grundsätzlich bedeutet:
  • jede 2.R. = beim einen Ärmel am Anfang abketten, beim anderen am Anfang der Rückreihe abketten
  • 5x abk. = die Anweisung fünfmal abarbeiten
  • (3x4 M + 1x3 M) = beinhaltet zwei Anweisungen hintereinander:
Zuerst:
1. Abnahme: 4 Maschen abketten (jeweils wie oben beschrieben)
2. Abnahme: 4 Maschen abketten
3. Abnahme: 4 Maschen abketten

Damit hast Du die Anweisung "3x4 M" erledigt. Danach noch die Anweisung "1x3 M": wie oben beschrieben noch einmal drei Maschen am Anfang der Reihe und am Anfang der Rückreihe abketten. Nun hast Du diesen Teil der Anleitung einmal abgearbeitet.

Lt. Anleitung sollst Du diese Prozedur 5x (oder je nach Größe auch 6x) wiederholen.
Das alles galt für die Abnahmen am Ärmel (stufenweise).


Die Beschreibung
für den Halsausschnitt sollen die mittleren 46 M abgenommen werden und beids. davon noch jede 2. R 1x3 M und 1x2 M abgenommen werden.
ist einfacher:
Zuerst die mittleren 46 Maschen abketten (oder auf einer Hilfsnadel stilllegen).

Von da an musst Du die beiden Seiten getrennt fertigstellen und gleichzeitig an der Halsausschnittseite einmal 3 Maschen (= 1x3 M) abketten und am Reihenende an der Ärmelseite das abketten, was dort gerade dran ist.

Ich empfehle der Übersichtlichkeit wegen immer, eine Zeichnung anzufertigen und darin jede einzelne Abnahme einzeln einzutragen, dann wird das Ganze vielleicht verständlicher.

Liebe Grüße Lisbeth
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"

Sonja1954
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mo Dez 11, 2017 14:26

Re: Pullover mit Fledermausärmel

Beitrag von Sonja1954 » Mi Dez 13, 2017 10:40

Herzlichen Dank, liebe Elisabeth. Nun werde ich mich mal dransetzen und versuchen. Sollte ich noch Fragen haben, wende ich mich gerne an Dich, wenn es Dir recht ist.
Herzlichst, Sonja

Sonja1954
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mo Dez 11, 2017 14:26

Re: Pullover mit Fledermausärmel

Beitrag von Sonja1954 » Mi Dez 13, 2017 10:41

Sorry, LISBETH!!!!!

lisbeth
Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Pullover mit Fledermausärmel

Beitrag von lisbeth » Mi Dez 13, 2017 10:46

Hallo Sonja, ja, frag gern - aber : nein - bitte nicht mich anschreiben, sondern die Frage hier im Forum stellen.
Dann haben auch andere Fragestellenden was davon.

Du glaubst gar nicht, wie oft ich schon eine Frage hatte und feststellen konnte, dass hier das Meiste schon einmal gefragt wurde! Über die "Erweiterte Suche" findet man schon ganz, ganz viel beantwortet, bevor man überhaupt fragen kann.

Liebe Grüße Lisbeth
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"

Sonja1954
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mo Dez 11, 2017 14:26

Re: Pullover mit Fledermausärmel

Beitrag von Sonja1954 » Mi Dez 13, 2017 10:57

Hallo, Lisbeth,
hier bin ich nun nochmal. Habe mir das jetzt ausgerechnet und komme einfach nicht hin.
Es ist mir nämlich nicht klar wieviel Maschen abzunehmen sind. Es steht ja 5x/6x (3x4 + 1x3). Wieviele Maschen sind das? Entweder stehe ich jetzt auf der Leitung, oder die Anleitung ist nicht vollständig. 5x wieviele Maschen? Wenn ich 5 x 4 und 6 x 4, 3 x 4 und 1 x 3 abnehme, ist das viel zu wenig. Da bleiben beim Halsausschnitt zu viele Maschen übrig. Ich bin leicht am Verzweifeln. Kann ich Dir vielleicht eine E-Mail senden mit den genauen Angaben. Weiss leider nicht wie man hier im Forum Fotos senden kann.
Ganz liebe Grüße, Sonja

lisbeth
Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Pullover mit Fledermausärmel

Beitrag von lisbeth » Mi Dez 13, 2017 11:18

Hallo nochmal!
Ich bin im Moment etwas in Eile, nur ganz schnell, damit Du weiterrechnen kannst:

Rechne erstmal alle Maschen des Halsausschnittes aus, müssten dann ja 46 +5 + 5 sein (auf jeder Seite 3 und nochmal 2 Maschen). Der Halsausschnitt hat also 56 Maschen.

Deine Gesamtmaschenzahl minus diese 56 Maschen ist das, was für beide Ärmel übrig bleibt.

Bei den Ärmeln musstest Du von einer bestimmten Stelle an abnehmen, so wie Du geschrieben hattest. Das liest man aber mit Klammerrechnung:
(3x4 + 1x3) = 12 + 3 = 15 UND DAS FÜNFMAL (oder 6x, je nach Größenangabe). Macht 5*15 Maschen = 75 Maschen. Danach dann noch mal weiter abnehmen (keine Zeit, guck mal nach).
Und das Ganze dann auf beiden Seiten.

Versuch es mal komplett in einer Zeichnung mit Maschenzahlen unterzubringen!

Fotos einstellen hier im Forum ist recht einfach (guck mal in der Suche), aber Du darfst KEINE ANLEITUNGEN hier veröffentlichen!

Liebe Grüße Lisbeth, ist mal schnell weg....
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"

Sonja1954
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mo Dez 11, 2017 14:26

Re: Pullover mit Fledermausärmel

Beitrag von Sonja1954 » Mi Dez 13, 2017 14:32

Aller herzlichsten Dank für Deine überaus große Mühe. Mache mich jezt gleich ans Rechnen und gebe Dir Bescheid!!!
Liebe Grüße, Sonja

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Pullover mit Fledermausärmel

Beitrag von Siebenstein » Mi Dez 13, 2017 15:09

Hallo Sonja,
wenn ich eine Anleitung visualisieren möchte oder selbst einen Pulloverschnitt berechne, benutze ich dafür gern Excel (jedes andere Tabellenkalkulationsprogramm tuts natürlich auch), das sieht dann z.B. bei einem Raglan ungefähr so aus:
SchemaExcel.PNG
SchemaExcel.PNG (34.21 KiB) 1450 mal betrachtet

Sonja1954
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mo Dez 11, 2017 14:26

Re: Pullover mit Fledermausärmel

Beitrag von Sonja1954 » Mi Dez 13, 2017 18:26

Lieben Dank für die Info. Da werde ich mich mal damit beschäftigen. Bin darin zwar nicht so gut, aber probieren geht über studieren.
Alles Liebe, Sonja

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Pullover mit Fledermausärmel

Beitrag von Siebenstein » Mi Dez 13, 2017 20:11

Versuch macht kluch und Übung macht den Meister. Aber es geht auch mit Millimeterpapier, Bleistift und Radiergummi, falls dir das sympathischer ist.

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste