STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
jadyn
Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von jadyn » Di Jan 22, 2019 12:30

ok, vielleicht hast Du das nicht richtig durchdacht....definitiv falsch denke ich nicht....wie kommst Du darauf, daß hier in Runden gestrickt werden soll?

Da Nudos nach Deiner Anleitung nicht stricken konnte, habe ich ihr einen einfacheren Weg aufgezeigt, um zum Ziel zu kommen. Es ist immer leichter zu stricken, wenn man das Muster auf der echten Seite stricken kann und auf der Rückseite die Maschen so, wie sie erscheinen.
Liebe Grüße
Jadyn

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Di Jan 22, 2019 14:09

Ok.. also nochmal – tief Luft hohl…
Ich fange von vorne an :guck:
1 Reihe: R, R,R,R, L,L, R,R,R,R,
2 Reihe: L,L,L,L, R,R, L,L,L,L,
3 Reihe: wie erste
4 Reihe: wie zweite
5 Reihe: R,L,L,R, [b] 1ster Strich: Faden holen, woher ( Zwischenfaden der 4 und 5 Masche ?) [/b] ,R,R, 2er Strich: Faden holen dann wieder R, L,L,R,
6 Reihe : ( insges. 2 Maschen mehr als zu Reihe 1-4)
2 Maschen links verschränkt abstricken, R, R, L, L, L, 2 Maschen links verschränkt abstricken, R, R, L
7 Reihe: R, L,L,R,R,R,R,L,L,R
8 Reihe: L, R,R,L,L,L,L, R, R, L
9 Reihe wie 7
10 Reihe wie 8
11 Reihe: R,R,R, 3er strich (R, L, L, R, Faden holen ) R,R,R
12 Reihe: L,L,L, 2 Maschen links verschränkt abstricken, R,R, L, L, L, L.

Noch eine Frage:
Sollen beide Maschen zusammen links verschränkt abgesrickt oder einzeln links verschränkt abgestrickt werden?

Danke für Eure Geduld :roll:
Herzliche Grüße Nudos

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Di Jan 22, 2019 14:14

ach ja , mein Strickstück soll in Runden gestrick werden... was ja wurscht ist---
Herzliche Grüße Nudos

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Di Jan 22, 2019 14:23

Satimi hat geschrieben:
Di Jan 22, 2019 11:43

Du holst nach der vierten rechten Masche aus dem Zwischenraum den Faden durch und strickst dann die vier rechten Maschen wie folgt ab: 1 M. re., 2 M. li., 1 M. re. Du hast dann insgesamt fünf Maschen. In der nächsten Reihe wird die zusätzliche wieder abgenommen, indem Du zwei Maschen links verschränkt zusammenstrickst.
Also d.h. : R, R,R,R , dan Faden holen, dann das Strückstück drehen und zurückstricken mit : R, L, L, R ? Dann habe ich ja wieder die 4 Maschen auf der Hinreihe :ratlos: ich gebe auf...
sad: :cry: :cry:
Herzliche Grüße Nudos

Satimi
Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: Mo Dez 17, 2018 16:03
Strickmaschine: Brother KH965i mit Doppelbett KR850, Elektroschlitten KG95, Schnittleser KL116, Intarsienschlitten KA8220, PPD-120 mit Cartridge III
Wohnort: Heide Holstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Satimi » Di Jan 22, 2019 15:28

Sorry, aber ich kann jetzt nicht mit Fotos arbeiten. Das wäre wahrscheinlich leichter zum Verständnis.
Ich versuch's noch einmal in Textform.

Du bist jetzt bei den vier rechten Maschen. Die werden jetzt noch nicht abgestrickt. Stattdessen machst Du folgendes: Du holst nach der vierten rechten Masche aus dem Zwischenraum den Faden durch und erst dann strickst Du die vier rechten Maschen wie folgt ab: 1 M. re., 2 M. li., 1 M. re. Du hast dann insgesamt fünf Maschen. In der nächsten Reihe wird die zusätzliche wieder abgenommen, indem Du zwei Maschen links verschränkt zusammenstrickst.
Das Muster wird in der fünften Reihe versetzt (deshalb werden die vier Maschen wie folgt abgestrickt:1 M. re., 2 M. li., 1 M. re. ). Schau Dir dafür noch einmal das Foto vom Strickstück an.
Es ist hierbei leider nicht wurscht, ob es in Runden oder Reihen gestrickt wird. Für ersteres müsste die Strickschrift umgeschrieben werden. Also stricke es bitte erst einmal so, wie es im Chart angegeben ist. Erst, wenn Du verstanden hast, wie es funktioniert, kannst Du es nach Deinem Geschmack abändern.

@Jadyn: Ich habe zuerst so wie Du gedacht, als ich das Foto vom Strickstück gesehen habe. Aber beim Stricken habe ich festgestellt, dass das so nicht geht. Das Bild wird ein völlig anderes. Mach einfach mal eine Strickprobe von dem Muster.
LG Sabine

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Di Jan 22, 2019 15:52

Satimi hat geschrieben:
Di Jan 22, 2019 15:28

Du bist jetzt bei den vier rechten Maschen. Die werden jetzt noch nicht abgestrickt. Stattdessen machst Du folgendes: Du holst nach der vierten rechten Masche aus dem Zwischenraum den Faden durch und erst dann strickst Du die vier rechten Maschen wie folgt ab: 1 M. re., 2 M. li., 1 M. re. Du hast dann insgesamt fünf Maschen. In der nächsten Reihe wird die zusätzliche wieder abgenommen, indem Du zwei Maschen links verschränkt zusammenstrickst.
Also die 4 rechten Maschen liegen zur Bearbeitung noch vor mir .
Ich hebe diese auf meine rechte Nadel rüber und stehe dann vor der 5 Masche.
Vor dieser hole ich mir aber den Faden aus dem Zwischenraum (also Schlinge zwischen der 4 und 5 Maschen) und setze dann alle jetzt mittlerweile 5 Maschen wieder auf die linke Nadel.
DAnn fange ich an zu stricken, und zwar so wie o.g. 1 M. re., 2 M. li., 1 M. re., die 5 einfach abheben (ohne zu bearbeiten) ,
dann kommen wieder 2 M re. und dann hebe ich wieder 4 Maschen ab und hole mir wieder den FAden zischen der 11 und 12 Masche, setze sie wieder auf die linke Nadel und das gleiche Spiel: 1 M. re., 2 M. li., 1 M. re.
Richtig so? :mrgreen:
Herzliche Grüße Nudos

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Di Jan 22, 2019 15:54

Satimi hat geschrieben:
Di Jan 22, 2019 15:28

Es ist hierbei leider nicht wurscht, ob es in Runden oder Reihen gestrickt wird. Für ersteres müsste die Strickschrift umgeschrieben werden. Also stricke es bitte erst einmal so, wie es im Chart angegeben ist. Erst, wenn Du verstanden hast, wie es funktioniert, kannst Du es nach Deinem Geschmack abändern.
Ok alles klar, damit hast du natürlich absolut recht!
Ich hab die Strickschrift falsch gelesen es geht ja in von rechts nach links und von links nach rechts usw.
Das fällt mir erst jetzt auf... habe ich total ignoriert... :oops:
Stimmt doch, oder ?
Herzliche Grüße Nudos

Satimi
Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: Mo Dez 17, 2018 16:03
Strickmaschine: Brother KH965i mit Doppelbett KR850, Elektroschlitten KG95, Schnittleser KL116, Intarsienschlitten KA8220, PPD-120 mit Cartridge III
Wohnort: Heide Holstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Satimi » Di Jan 22, 2019 15:58

Nein! Falsch.
Du ignorierst die vier Maschen zuerst. Du holst den Faden zwischen der vierten und fünften Masche. Und dann erst strickst Du die vier Maschen ab, wie ich Dir beschrieben habe.

Und ja zu Deinem zweiten Post. Du hast die Strickschrift falsch gelesen. Es wird hier in Reihen gearbeitet und nicht in Runden.
LG Sabine

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Di Jan 22, 2019 16:14

Boah... dann muss ich aber ganz schön viel ziehen...die Schling liegt dann vorne, quasi die erste Masche und wird über die 4 anderen gezogen..
Herzliche Grüße Nudos

Satimi
Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: Mo Dez 17, 2018 16:03
Strickmaschine: Brother KH965i mit Doppelbett KR850, Elektroschlitten KG95, Schnittleser KL116, Intarsienschlitten KA8220, PPD-120 mit Cartridge III
Wohnort: Heide Holstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Satimi » Di Jan 22, 2019 22:28

Löse bitte endlich mal Deinen Knoten im Kopf und fange an zu stricken, Nudos!
Nimm einfach ein Knäul Probewolle und stricke mal buchstabengenau nach meiner Anweisung. Du musst da nichts ziehen.Und die Schlinge liegt auch nicht über den vier Maschen, sondern davor. Da wird nichts über die vier Maschen gezogen!
Noch einmal:
Du holst in der fünften Reihe mit der rechten Nadel den Faden zwischen der vierten und fünften Masche hervor. Es bildet sich eine offene Schlinge. Dadurch, dass Du dann als nächstes die erste Masche auf der linken Naddel abstrickst, zieht sich das Muster an der Stelle zusammen. Gleichzeitig wird durch das Abstricken der vier Maschen das Muster versetzt. Wenn Du Dir das nicht bildlich vorstellen kannst, dann stricke es einfach. Das Muster ist logisch aufgebaut. Du wirst es erkennen, wenn Du es tatsächlich mal strickst.
LG Sabine

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Di Jan 22, 2019 23:12

:dance: :dance: :dance: :dance: :clap:
Liebste Sabine!
ICH HAAAAAABS
Danke, Danke, Danke
Herzliche Grüße Nudos

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Mi Jan 23, 2019 00:01

Die Pfeile zeigen aber nicht den Rapport, oder?
Denn sonst würde ich mit der durchgezogenen Masche zwischen der 4 und 5 Masche gar nicht mehr klarkommen...
Ich habe 2 Musterreihen gestrick und es sieht dem Original nicht ganz so ähnlich... kann aber auch an meiner lockeren Strickweise liegen
Herzliche Grüße Nudos

jadyn
Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von jadyn » Mi Jan 23, 2019 06:54

Satimi hat geschrieben:
Di Jan 22, 2019 15:28
Sorry, aber ich kann jetzt nicht mit Fotos arbeiten. Das wäre wahrscheinlich leichter zum Verständnis.

@Jadyn: Ich habe zuerst so wie Du gedacht, als ich das Foto vom Strickstück gesehen habe. Aber beim Stricken habe ich festgestellt, dass das so nicht geht. Das Bild wird ein völlig anderes. Mach einfach mal eine Strickprobe von dem Muster.
Ich gebe keinen Rat, ohne nicht vorher eine Strickprobe gemacht zu haben und mich zu überzeugen, daß das Ergebnis stimmt.Aber nun gut....Du wirst wohl Deine Strickprobe mit Fotos und Hinweisen zeigen müssen um den Knoten zu lösen....
Liebe Grüße
Jadyn

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1122
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Siebenstein » Mi Jan 23, 2019 07:52

Nudos hat geschrieben:
Mi Jan 23, 2019 00:01
Die Pfeile zeigen aber nicht den Rapport, oder?
Doch. Was sonst sollten sie zeigen?
Ich habe 2 Musterreihen gestrick und es sieht dem Original nicht ganz so ähnlich... kann aber auch an meiner lockeren Strickweise liegen
Das liegt dann wohl eher daran, dass du den Rapport ignorierst. Allerdings kann man nach 2 Reihen noch nicht wirklich etwas erkennen, dazu müsstest du schon mindestens einen ganzen Höhenrapport stricken, möglichst über 3 oder 4 Breitenrapporte.

Am besten zeigst du mal Fotos deines Gestricks oder besser noch der einzelnen Arbeitsschritte, dann kann man dir sagen, was du falsch machst.

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5628
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 633 Mal
Kontaktdaten:

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Kerstin » Mi Jan 23, 2019 13:07

Nudos hat geschrieben:
Mi Jan 23, 2019 00:01
Ich habe 2 Musterreihen gestrick und es sieht dem Original nicht ganz so ähnlich... kann aber auch an meiner lockeren Strickweise liegen
Hallo Nudos,

du hast aber schon, wie in der Strickschrift angegeben, VOR dem ersten Rapport zwei Extra-Maschen und HINTER dem letzten Rapport ebenfalls zwei Extra-Maschen angeschlagen? Die Maschenzahl muss teilbar sein durch 6, plus die vier Extramaschen, je zwei am Anfang und am Ende. Außerdem sollten Nadelstärke und Garn auch bei einer Musterprobe zueinander passen.

Du solltest mindestens 22 Maschen anschlagen, um das Muster beurteilen zu können, also drei Rapporte zuzüglich Extramaschen, und mindestens 24 Reihen stricken.
Ich verstehe auch nicht, weshalb du nicht sofort mit einem Strickversuch angefangen hast, als die ersten Erklärungen kamen. Man kann nicht jedes Strickmuster erst einmal in der Theorie begreifen wollen. Probestricken hilft enorm, dabei erschließt sich einem vieles, was sonst unklar bleibt.
Wenn ich mich nicht verzählt habe, haben drei Mitglieder Nadeln und Garn in die Hand genommen und sich Zeichen für Zeichen vorgearbeitet, nur um dir zu helfen. Keine von ihnen kannte das Muster vorher auswendig. Nimm dir ebenso viel Strickzeit, um das Muster zu verstehen.

Die Strickschrift ist übrigens die übliche Burda-Strickschrift. Sie ist einfach zu erkennen an dem Symbol für Linksmaschen. Solltest du (oder jemand anders) ein Burda Strickmusterheft besitzen, findest du darin sämtliche Symbole auf Deutsch erklärt, außer dem langen Strich über vier Kästchen. Der erschließt sich geübteren Musterstrickern wahrscheinlich durch das Foto des Gestricks.
Die links verschränkt zusammengestrickte Masche in der Rückreihe, bei der ich mir fast die Finger breche, kann man wahrscheinlich auch vermeiden: Man sticht zwischen der 4. und 5. Masche der linken Nadel ein, holt eine Schlaufe durch und strickt diese sofort mit der ersten Masche der linken Nadel zusammen.

Und an Jadyn und Satimi: Ihr seid beide so hilfsbereite und sachkundige Mitglieder dieses Forums; bitte streitet euch nicht wegen dieses Musters oder verschiedener Erklärmethoden. Das ist es nämlich nicht wert. Jeder von uns hat seine eigenen Vorstellungen, wie man jemandem etwas klarmachen kann. Manchmal hilft eine Methode, manchmal eine andere, und manchmal fehlt einfach die praktische Umsetzung beim Empfänger, weil theoretisches Stricken allein nicht ausreicht. :mrgreen:

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Satimi
Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: Mo Dez 17, 2018 16:03
Strickmaschine: Brother KH965i mit Doppelbett KR850, Elektroschlitten KG95, Schnittleser KL116, Intarsienschlitten KA8220, PPD-120 mit Cartridge III
Wohnort: Heide Holstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Satimi » Mi Jan 23, 2019 14:20

Moin Kerstin,
danke, dass Du Dich hier eingeschaltet hast. Ich war mit meinem Latein ziemlich am Ende. Und das soll schon was heißen bei meinen 50 Jahren Strickerfahrung. So leicht bringt mich eigentlich nichts aus der Ruhe. In manchen Fällen stehe ich auch hinter dem Fragenden und führe solange die Hände, bis sich das Bewegungsmuster dort im Kopf verinnerlicht hat. Nur leider ist dieses Vorgehen im Internet schwer möglich. Ich weiß auch nicht alles. Es gibt immer wieder was Neues zu lernen. Und genau das macht doch großen Spaß!
Es ist mir ebenfalls unverständlich, warum Nudos nicht gleich zu Stricknadeln und Garn gegriffen hat und einfach learning by doing macht. Denn das ist ja gerade das, was dieses Muster so interessant macht. Ich hatte eine StriPro angefertigt, die aber dann wieder aufgeribbelt, weil ich sie nicht mehr brauchte. Ich kann sie gerne noch einmal machen und dann auch ausprobieren, ob man auf das links verschränkt in der Rückreihe tatsächlich verzichten kann. Ich bin jetzt auch neugierig geworden, herauszufinden, wie dieses Muster in Runden gestrickt werden könnte. Ich könnte es mir z. B. für ein Sockenprojekt sehr gut vorstellen. Schauen wir mal. :D
LG Sabine

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1122
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Bebilderte Anleitung, Teil 1

Beitrag von Siebenstein » Mi Jan 23, 2019 14:35

Letzter Versuch (ich zitiere den Lieblingsspruch meines Bruders: „Ich kann es Ihnen gerne nochmal erklären, verstehen müssen Sie es aber selbst!“).

Ich habe exakt nach der Strickschrift gestrickt; das solltest du zunächst auch tun, und wenn du dann das Prinzip verstanden hast, kannst du immer noch ausprobieren, ob du die Schlinge schon in der Hinreihe (= 5. bzw. 11. R) mit der Nebenmasche zusammenstricken möchtest.

Hier ist meine Strickprobe. Ich habe 24 Maschen angeschlagen: 3 Rapporte à 6 Maschen plus 2 Maschen vor dem ersten Rapport plus 2 M hinter dem letzten Rapport plus 2 Randmaschen. So sieht es nach 4 Reihen aus:
IMG_3484 (1).jpg
IMG_3484 (1).jpg (85.04 KiB) 2175 mal betrachtet

Zwischen 2 Maschenmarkierern liegt jeweils ein Rapport.

Nun kommt die 5. Reihe. Du strickst die RM, holst dann den Faden zwischen der 4. und 5. M durch, strickst dann die 4 M ab (1re, 2li, 1re).
IMG_3487 (1).jpg
IMG_3487 (1).jpg (70.89 KiB) 2175 mal betrachtet
IMG_3488 (1).jpg
IMG_3488 (1).jpg (54.23 KiB) 2175 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Siebenstein am Mi Jan 23, 2019 14:39, insgesamt 1-mal geändert.

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1122
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Bebilderte Anleitung, Teil 2

Beitrag von Siebenstein » Mi Jan 23, 2019 14:37

Und weiter geht’s: 2 M re, dann wieder den Faden zwischen der 4. und 5. M durchholen undsoweiter.
IMG_3490 (1).jpg
IMG_3490 (1).jpg (66.46 KiB) 2173 mal betrachtet

Am Ende der 5. R sieht es so aus:
IMG_3491 (1).jpg
IMG_3491 (1).jpg (81.42 KiB) 2173 mal betrachtet

Nun kommt die 6. R, eine Rückreihe. Dies ist die Stelle, an der du 2 M li verschränkt zusammenstricken musst:
IMG_3492 (1).jpg
IMG_3492 (1).jpg (71.92 KiB) 2173 mal betrachtet

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1122
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Bebilderte Anleitung, Teil 3

Beitrag von Siebenstein » Mi Jan 23, 2019 14:38

Am Ende der 6. R sieht die Rückseite so aus:
IMG_3494 (1).jpg
IMG_3494 (1).jpg (79.79 KiB) 2173 mal betrachtet

Und die Vorderseite so:
IMG_3495 (1).jpg
IMG_3495 (1).jpg (75.67 KiB) 2173 mal betrachtet

Jetzt sind die Reihen 7 bis 10 dran:
IMG_3496 (1).jpg
IMG_3496 (1).jpg (72.47 KiB) 2173 mal betrachtet

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1122
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Bebilderte Anleitung, Teil 4

Beitrag von Siebenstein » Mi Jan 23, 2019 14:39

Die 11. R ist wie die 5. R, nur dass das Muster um 3 M versetzt wird:
IMG_3497 (1).jpg
IMG_3497 (1).jpg (78.82 KiB) 2173 mal betrachtet

Dasselbe gilt für die 12. und die 6. R.

Nach der 12. R sieht die Strickprobe dann von vorne so aus:
IMG_3498 (1).jpg
IMG_3498 (1).jpg (70.09 KiB) 2173 mal betrachtet


Ich hoffe, du bekommst das jetzt hin. Mehr kann ich nicht für dich tun.

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“