Hilfe bei Strickanleitung Marianne Isager

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
kima205
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: So Okt 20, 2019 17:50

Hilfe bei Strickanleitung Marianne Isager

Beitrag von kima205 » So Okt 20, 2019 18:16

20191020_181009.jpg
Bildquelle: Marianne Isager, Daexel, Knits for men
20191020_181009.jpg (88.81 KiB) 525 mal betrachtet
Liebe Strickerinnen und Stricker,

ich habe mich gerade angemeldet und sogleich eine Frage.
Ich habe mir das Strickheft von Marianne Isager gekauft. Es ist auf Englisch und eine nette Dame hat mir eine Anleitung übersetzt.
Jetzt ist so, dass ich Schwierigkeiten habe und Euch um Hilfe bitten möchte zwecks des Verständnisses.

Derzeit habe ich 216 Maschen auf der Rundstricknadel.
"Muster nach dem Diagramm beginnen. * 13 Maschen im Muster stricken, Maschenmarkierer setzen, die 24 Maschen im Muster arbeiten und 3 mal wiederholen, Maschenmarkierer setzen, 13 Maschen im Muster stricken, 10 markierte Maschen stricken: (2r, 2l, 2r, 2l, 2r)*. Von * bis * wiederholen bis zum Ende der Runde."

An dieser Stelle komme ich nicht vorwärts. :sad:
Meiner Meinung nach, sind es in dieser Reihe mehr Maschen als vorhanden. Es ist doch richtig, wenn steht: 24 Maschen im Muster arbeiten und 3 mal wiederholen, dass ich dann diese 24 Maschen insgesamt 4 mal stricken soll?
Was genau bedeuten "10 markierte Maschen"?

Vielleicht noch zum Verständnis. Es handelt sich um einen Pullover aus dem Buch: Marianne Isager, Daexel, Knits for men, Model No. 8, Seite 69 (Bildquelle zu oben gezeigtem Bild)

Bild wg. mangelnder Urheberrechtsangabe gelöscht/Moderator

Hoffentlich habe ich mich verständlich ausgedrückt.

Liebe Grüße

Kirsten
Zuletzt geändert von kima205 am So Okt 20, 2019 20:46, insgesamt 2-mal geändert.

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5412
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Strickanleitung Marianne Isager

Beitrag von Michaela » So Okt 20, 2019 19:21

Hallo, Kirsten

willkommen im Strickforum!
Für unsere Neulinge haben wir eine kleine Handreichung verfasst, für die optimale Forumsnutzung http://www.strickforum.de/forum/viewtop ... =1&t=27043
Urheberrecht und Copyright sind unbedingt zu beachten, dem hast du auch bei der Anmeldung zugestimmt. http://www.strickforum.de/forum/viewtop ... =1&t=15068
Das Bild mit dem Muster wurde gelöscht, weil die die urheberrechtlichen Angaben fehlen.

Damit dir schnell geholfen werden kann, ist es für die Helfenden hilfreich, so viele Angaben wie möglich zu haben.
Beispielsweise: welches Heft/Buch von Isager? Es gibt viele, ich habe allein vier oder fünf.
Welches Modell genau?
Gibt es einen Link zum Modell? Also keine Kopie aus dem Buch, sondern einen Link, der zum Modell führt (siehe Urheberrecht und Copyright)

Möglicherweise hat jemand hier das Buch und kann schnell nachsehen.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5691
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 643 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Strickanleitung Marianne Isager

Beitrag von Kerstin » Mo Okt 21, 2019 11:19

Hallo Kirsten,
kima205 hat geschrieben:
So Okt 20, 2019 18:16
Meiner Meinung nach, sind es in dieser Reihe mehr Maschen als vorhanden. Es ist doch richtig, wenn steht: 24 Maschen im Muster arbeiten und 3 mal wiederholen, dass ich dann diese 24 Maschen insgesamt 4 mal stricken soll?
In so einem Fall hilft ein wenig Rechnen.
Wenn du 216 Maschen auf der Nadel hast, haben Vorder- und Rückenteil je 108, also die Hälfte. In diese Hälfte sollen hineinpassen:
13 M Muster(anfang)
x Wiederholungen des 24-M-Musters
13 M Muster(ende)
10 M 2re-2li

Zählen wir erst einmal die Maschen zusammen, deren Zahlen wir kennen: 13 + 13 + 10 = 36. Die werden von den Musterbereichen gebraucht, die später rechts und links an den Seiten des Pullovers liegen.
Von den vorhandenen 108 ziehen wir jetzt diese bereits für die Seiten verplanten 36 M ab. Es bleiben 72. Und 72 geteilt durch 24 ergibt 3. Du sollst also das Muster insgesamt dreimal stricken.
Das mit den "Wiederholungen" ist so eine Sache. Rein logisch hast du recht, man strickt 24 M und wiederholt sie dann noch dreimal, dann wären es viermal 24. Aber manche Leute rechnen eben, dass etwas insgesamt soundso oft gemacht werden soll und behaupten, es seien dann soundso viele Wiederholungen. Logisch ist es nicht korrekt, aber mit etwas Rechnen versteht man, was gemeint ist.
Was genau bedeuten "10 markierte Maschen"?
Das ist doch in der Anleitung und in dem von dir abgetippten Text-Teil ausdrücklich erwähnt: 2re, 2li, 2re, 2li, 2re. Setz vor und hinter diese zehn Maschen jeweils einen Maschenmarkierer, und du hast sie markiert.

Für die zweite Hälfte deiner Maschen verfährst du genau wie für die erste, außer dass du nicht noch einmal rechnen musst, denn jetzt weißt du ja, dass die 24 M dreimal gestrickt werden müssen.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

kima205
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: So Okt 20, 2019 17:50

Re: Hilfe bei Strickanleitung Marianne Isager

Beitrag von kima205 » Mo Okt 21, 2019 13:36

Liebe Kerstin,

vielen Dank für deine Hilfe :-))

Jetzt habe ich es verstanden. Und ja, du hast recht, ich habe es selbst geschrieben mit diesen 10 markierten Maschen.

In diesem Sinne wünsche ich noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße

Kirsten

kima205
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: So Okt 20, 2019 17:50

Re: Hilfe bei Strickanleitung Marianne Isager

Beitrag von kima205 » Mo Okt 21, 2019 21:15

Liebe Strickgemeinde,

leider muss ich schon wieder eine Frage stellen, weil ich es einfach nicht so recht verstehe.

Ich zitiere nochmal den den gesamten Abschnitt damit ich nicht den Zusammenhang zerreiße.

"Muster nach dem Diagramm beginnen. * 13 Maschen im Muster stricken, Maschenmarkierer setzen, die 24 Maschen im Muster arbeiten und 3 mal wiederholen, Maschenmarkierer setzen, 13 Maschen im Muster stricken, 10 markierte Maschen stricken: (2r, 2l, 2r, 2l, 2r)*. Von * bis * wiederholen bis zum Ende der Runde. (bis hierher alles klar)

Das Muster nach dem Diagramm weiter stricken, aber in jeder 30. Reihe 1 Masche vor und nach den 10 markierten Maschen auf beiden Seiten zunehmen. Neue Maschen werden im Muster gestrickt." (hier fehlt mir der Durchblick)

Das Diagramm ist weiter oben zu sehen.

Ich verstehe es wie folgt: die ersten 13 Maschen der jeweiligen Reihe aus dem Diagramm stricken, dann 24 Maschen insgesamt 3 mal stricken, wieder die ersten 13 Maschen stricken und dann die 10 markierten Maschen stricken.

Allerdings bin ich mir nicht so ganz schlüssig. :-(

Über einen Ratschlag wäre ich sehr sehr dankbar.

Liebe Grüße

Kirsten

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5412
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Strickanleitung Marianne Isager

Beitrag von Michaela » Mo Okt 21, 2019 22:25

Das Muster nach dem Diagramm weiter stricken, aber in jeder 30. Reihe 1 Masche vor und nach den 10 markierten Maschen auf beiden Seiten zunehmen. Neue Maschen werden im Muster gestrickt." (hier fehlt mir der Durchblick)
Du strickst das Muster gemäß Diagramm.
In Reihe 30,60,90... wird links und rechts der 10 Maschen, also vor und nach dem Markierer je 1 Masche zugenommen.
In Reihe 31-59 werden diese zugenommenen Maschen ins Muster eingepasst, also (1li, 2r, 2l, 2r, 2l, 2r, 1li)
Ab Reihe 61 ist es dann 2li, 2re, ..., 2li
Ab Reihe 91 ist es dann 1re, 2li, 2re ...2li, 1re

und so weiter
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“