Socken Stricken Anfänger

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Paula2771
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jun 20, 2020 13:54

Socken Stricken Anfänger

Beitrag von Paula2771 » Sa Jun 20, 2020 14:03

Ich bin Strick Anfängerin und bin beim zweiten Paar Socken.
Ich habe jedesmal ein Loch.Wie bekomme ich das in den Griff?
F7BA198C-708F-409D-8132-222C8DC2ECB2.jpeg
F7BA198C-708F-409D-8132-222C8DC2ECB2.jpeg (200.18 KiB) 1500 mal betrachtet

Annette 1965
Mitglied
Beiträge: 541
Registriert: Mi Feb 23, 2011 14:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von Annette 1965 » Sa Jun 20, 2020 14:48


Paula2771
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jun 20, 2020 13:54

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von Paula2771 » Sa Jun 20, 2020 19:47

Mein Name ist Olga, ich bin 48 Jahre und bin das erste Mal in einem Forum.
Ich möchte mich entschuldigen, wollte keinen vor den Kopf stoßen.
Schönes Wochenende für alle

nataschawolle
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: So Jan 31, 2010 19:17
Wohnort: speyer
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von nataschawolle » So Jun 21, 2020 06:57

Hallo Olga,
Willkomen im Forum, danke für die Wochendwünsche, dir einen schönen Sonntag.
Nun zu deinem Sockenproblem.
1.
Ich sehe einen Knoten, der bestimmt schon in der Wolle war. Ich Lasse die Wolle an einem Knoten ca. 20 still öiegen, stricke weiter, als würde ich einen neuen Wollknäul beginnen und vernähe später die Fäden, nachdem ich den Knoten abgeschitten habe.
Nicht, dass der beim Wäschen aufgeht.

2. Das Loch entsteht, weil du aus dem Querfaden zwischen zwei Maschen eine Masche aufnimmst.
Da wo das Loch ist, ist keine Masche und keine Radmasche, aus der du eine Masche rausstricken kannst.
Entweder passt du auf, dass du da keine Masche mehr aufnimmst, oder du strickst diese in der nächsten Runde verschränkt ab. Dann entsteht auch kein Loch.

Viel Spass beim tüftel.

Liebe Grüsse Natascha

Paula2771
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jun 20, 2020 13:54

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von Paula2771 » So Jun 21, 2020 15:00

Hallo Natascha, vielen lieben Dank für die schnelle Hilfe.
Ich versuche es, hab noch Probleme aus den Randmaschen( rechte Maschen)die fehlenden Maschen richtig raus zu holen.
Hast du bitte einen Videovorschlag, wo man das gut sehen kann?Ich hatte die Videos von Nadelspiel.

Vielen Dank und einen schönen Sonntag 😀
Olga

nataschawolle
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: So Jan 31, 2010 19:17
Wohnort: speyer
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von nataschawolle » So Jun 21, 2020 15:14

Hi Olga.
Ne ne Videoanleitung hab ich nicht.
Wenn du die Randmasche ausen sehen willst musst du die Masche von innen durch holen.
Durch die Ganze Masche nicht nur durch eine Schlaufe.
Gutes Gelingen.
Grüsse Natascha

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5860
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von Kerstin » Mo Jun 22, 2020 11:58

Paula2771 hat geschrieben:
So Jun 21, 2020 15:00
Ich versuche es, hab noch Probleme aus den Randmaschen( rechte Maschen)die fehlenden Maschen richtig raus zu holen.
Ich werde aus deinem Bild nicht recht schlau, außerdem bin ich alles andere als eine gute Sockenstrickerin. Aber ich habe eine Schwäche für gute Randmaschen.
Kann es sein, dass du am Rand die Maschen nur in jeder zweiten Reihe gestrickt und dazwischen nur abgehoben hast, dass dort also nur halb so viele Maschen sind wie im mittleren Teil? Dann wäre es natürlich unmöglich, ausreichend Maschen aufzunehmen. Abhilfe: Jede Masche in jeder Reihe stricken. Dabei den Faden nach der ersten Masche möglichst fest anziehen, indem du auch noch Faden aus der letzten Masche der Vorreihe hochziehst.

Ob man die Randmaschen glatt rechts oder kraus strickt, ist weitgehend Geschmackssache. Bei glatt rechts sieht es meist etwas ordentlicher aus, bei kraus wird es etwas elastischer.

Es wäre auch hilfreich, wenn du angibst, nach welcher Socken- bzw. Fersenanleitung du strickst. Es gibt nämlich diverse Varianten, die je nach Fußform besser oder schlechter geeignet sein können.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

nataschawolle
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: So Jan 31, 2010 19:17
Wohnort: speyer
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von nataschawolle » Mo Jun 22, 2020 12:10

Hallo Kerstin,

Beim Sockenkäppchen benötigt man tatsächlich nur die halbe Menge Randmaschen.
Sonst hat man Später fast die doppelte Menge Maschen, wie zu beginn.
Käppchen z.B 32 Reihen sind 16 Randmasche, so nimmt man rechts UND links 16 Seitenmaschen auf.

Für meine nächsten Pulli werde ich mir das Merken.
Liest sich interessant, dankr für den Tipp.
Grüsse Natascha

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5860
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von Kerstin » Mo Jun 22, 2020 12:46

Hallo Natascha,

natürlich nimmt man nicht jede Randmasche auf, aber es ist sinnvoll, sie bei der Fersenwand in jeder Reihe durchzustricken. (Das steht auch im "Genialen Socken-Workshop".) Dann sind die Randmaschen nicht schon von Geburt an riesig und können beim Herausstricken neuer Maschen auch nicht so große Löcher ergeben.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

nataschawolle
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: So Jan 31, 2010 19:17
Wohnort: speyer
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von nataschawolle » Mo Jun 22, 2020 13:46

Hallo Kerstin,

Ach so, dachte schon.
Das hab ich noch nicht versucht. Aber uch teste gerne was neues azs.
Danke
Grüsse Natascha

Paula2771
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jun 20, 2020 13:54

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von Paula2771 » Mo Jun 22, 2020 22:46

Hallo Natascha, vielen Dank.
Ich versuche es hinzubekommen.
Schöne Woche
Olga

Paula2771
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jun 20, 2020 13:54

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von Paula2771 » Di Jun 23, 2020 12:45

Hallo Kerstin,danke für dein Interesse mir zu helfen.😀

Ich bin erst am Anfang und hab mir das Meiste von You Tube bei Nadelspiel angeschaut.
Mit der Anleitung von Lana Grossa Meilenweit habe ich als Anfängerin Probleme gehabt.
Ich hab für die Fersenwand je die zwei ersten und die zwei letzten normal rechts gestrickt.Also auch auf der linken Seite.
Nach dem Fersenkäppchen hab ich je Seite 9 (8 stehen in der Meilenweit Anleitung )Maschen geholt, allerdings nicht direkt durch die Masche, sondern davor wo ein Steg ist.
.Darf ich mich beim nächsten Socken wieder melden?
Liebe Grüße und vielen Dank an euch alle.☺️
Olga

nataschawolle
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: So Jan 31, 2010 19:17
Wohnort: speyer
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von nataschawolle » Mi Jun 24, 2020 12:06

Hi Olga

Wenn du die Maschen durch den Steg holst, bekommst nicht so ein schönes Maschenbild.
Holst du die Masche von ausen nach innen durch die Randmasche, bekommst du ein Nahtlosbild.
Holst du die Masche von innen nach ausen durch die ganze Randmasche sieht mein einen Rand, was auch ein schöne Abgrenzung ist.
Du hast 9 Maschen weil du aus dem Steg aufgenommen hast, deswegen auch das Loch.


Liebe Grüsse
Narascha
Lg Natascha

Paula2771
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jun 20, 2020 13:54

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von Paula2771 » Mi Jun 24, 2020 15:35

Hi Natascha,
bei der Video Anleitung sagt sie, dass man immer eine Masche mehr aufnehmen soll und zwar damit man kein Loch hat.
Ich probiere es beim nächsten Socken einfach mit den vorgeschriebenen Maschen in der Anleitung und deinen guten Tipps.

Schönen Tag
und danke .
Olga

nataschawolle
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: So Jan 31, 2010 19:17
Wohnort: speyer
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von nataschawolle » Mi Jun 24, 2020 16:12

Hi Olga.
Ja das ist schon richtig, nur nicht aus dem Steg. Das findest du schon raus.
Wenn ich an meine erste Socke denke....
Es wurde mal gesagt, es gibt keine Strickpolizei.
Also ganz entspannt.
Wenn du das gut drauf hast, kommen Muster, verschiedene Fersen und so dazu.


Lg Natascha

Paula2771
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jun 20, 2020 13:54

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von Paula2771 » Mi Jun 24, 2020 17:54

Hi Natascha, ja das hoffe ich.
Wenn ich an meine Schulzeit denke, da hab ich Handarbeit gehasst. Und jetzt?
Da kommt Corona und 8 Wochen zuhause dazu und schwupps, stricke ich.
Und ich merke, dass es mich runter bringt von Stress 😏

Bis bald
LG
Olga

nataschawolle
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: So Jan 31, 2010 19:17
Wohnort: speyer
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von nataschawolle » Mi Jun 24, 2020 21:55

Hi Olga,
Ich stricke immer und überall, seidem bin ich nimmer ao hippelig und jeder hat warme Socken.
Liebe Grüsse
Natascha

nataschawolle
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: So Jan 31, 2010 19:17
Wohnort: speyer
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von nataschawolle » Do Jul 16, 2020 14:11

Hallo Olga,
Wollte mal nachfragen wie weit du gekommen bist.
Liebe Grüsse Natascha

Melanie88
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: Di Mai 05, 2020 17:03
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von Melanie88 » Do Jul 16, 2020 19:50

Hallo Olga,

die Videos von "Nadelspiel" finde ich persönlich nicht ganz so gut. Die Nadelhaltung ist nicht meins.
https://www.youtube.com/watch?v=KHtNVipUb7U
Die kommt meiner schon näher. Da komme ich besser mit zurecht.

Bei der Rundstricknadel habe ich mir angewöhnt, die erste Masche mit einem Markierer zu markieren. Bei den anschließenden Runden stricke ich immer 1 Masche der neuen Nadel auf der bisherigen Nadel mit (versteht man das so?) . Also ich höre nicht bei der letzten Masche der Nadel auf, sondern stricke noch die nächsten 1/2 Maschen der neuen Nadel. Durch die Runden dreht sich der Socken quasi immer rum.

Durch diese Methode habe ich keine "Lücke" zwischen den neuen Randmaschen bzw. zwischen den Nadeln.
Wenn ich die Fersenwand stricke muss ich halt ein bisschen schieben. Dass macht mir aber nichts. Den Rundenanfang habe ich mir markiert.

Kennst du das "Junghans-Wolle-Forum"?
Da hab ich recht viel gelesen und gelernt.

Beim Zwickel handhabe ich es so, dass ich grundsätzlich in der ersten Runde nach der Ferse immer ein paar mehr Maschen extra aufnehme als ich bräuchte (ich krieg auch immer gerne Löcher rein). Dann beim Abstricken nehme ich in jeder Runde wieder 4 M ab bis ich bei meiner Anzahl bin. Die Abnahme mache ich auch immer "kreuz und quer". Wenn ich bei meiner endgültigen Maschenzahl angekommen bin, stricke ich in der nächsten Runde alle Maschen rechts verschränkt ab. Das ergibt allerdings eine kleine Musterreihe. Dass ist jetzt nicht die absolute Profivariante, aber für mich reicht es allemal. Bisher hat sich noch keiner drüber beschwert und mir ist es egal, wenn man da eben eine Runde ungleiches Maschenbild sieht.

Bei "Drops" gibt es auch Videos zu den Grundstrickarten. Dass finde ich auch recht anschaulich.

Wenn du eine Masche aufnehmen möchtest, kann du sie entweder verschränkt stricken (wie Natasche schrieb) oder du stichst in eine rechte Masche 2x rein und strickst aus 1ner Masche 2 neue raus. Bei rechten Maschen stichst du von vorne in die Masche rein und strickst eine re Masche; behälst allerdings die Masche auf der linken Nade und wiederholst das stricken der Masche einfach. Dies ergibt kein großes Loch.
Wenn du mit meiner Beschreibung Schwierigkeiten hast (ich bin nicht so gut im Beschreiben), dann schau mal bei Drops oder gib mir Bescheid. Dann versuche ich mich mal an Fotos. Hab aktuell etwas dickere Wolle auf der Nadel zum zeigen.

Mhhh... Ich hatte noch was im Kopf........
Ach ja.
Wenn ich doch mal ein Knäul zu Ende habe und ein nächstes anfangen möchte, verbinde ich die beiden Fäden mit der "Russian Join"-Methode. Das gibt keine Knoten, die vielleicht irgendwann mal aufgehen könnten.
Ansonsten habe ich es bei handelsüblichen Strickgarn öfters mal, dass da von Haus aus ein Knoten drin ist. Wenn mir der zu groß ist, schneide ich den raus und verbinde die beiden Fäden miteinander. Dann geht es gut.

Paula2771
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jun 20, 2020 13:54

Re: Socken Stricken Anfänger

Beitrag von Paula2771 » Di Jul 28, 2020 11:55

Hallo Natascha, danke für dein Interesse.
Momentan ist es zeitlich schwierig zu stricken.
Hab bald Urlaub, da greife ich wieder voll an.
Wünsche dir eine gute Zeit.😀
Bis bald

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“