DAK9 in Arbeit?

Fragen zu DesignaKnit, Strickrechner, Knitware und anderen Computerhilfsmitteln zum Entwerfen und Berechnen von Strickteilen
Antworten
mero-lugaa
Mitglied
Beiträge: 1038
Registriert: Di Nov 25, 2008 09:16
Strickmaschine: Brother KH 940, KH950i, KR 850, KHC 820, KHC 840, KA 8300, KL 116, KG 93, KE100
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

DAK9 in Arbeit?

Beitrag von mero-lugaa » Mi Feb 03, 2016 09:06

Gerade lese ich in einer englischsprachigen Maschinenstrickgruppe auf Facebook, dass DAK9 in Arbeit sein soll und man jetzt noch Einfluß hat, welche Funktionen eventuell aufgenommen werden, indem man Vorschläge/Wünsche an Soft Byte Ltd schickt. Habt ihr schon davon gehört? Ich bin total erstaunt.
Liebe Grüße,
Petra

Brother KH 940, KH 950i, KR 850, KHC 820, KRC 840, KA 8300, KL 116, KG 93, KE100
Wenn ich gerade nicht stricke, dann nähe oder häkle ich!
http://www.ravelry.com/projects/mero-lugaa

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5687
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 643 Mal
Kontaktdaten:

Re: DAK9 in Arbeit?

Beitrag von Kerstin » Mi Feb 03, 2016 09:36

Hallo Petra,

davon habe ich bisher noch nichts gehört. Ich setze mich mit Matthew immer nur in Verbindung, wenn bei mir etwas nicht funktioniert. :-)
Mir fallen gerade kaum Sachen ein, die ich bei dem Programm noch vermissen. Es kann mehr, als ich überhaupt nutze.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

gigi_b
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: Sa Jan 14, 2012 21:48
Strickmaschine: KH 230, KH 930+KG 93, SK 830, SK 860 jeweils mit Doppelbettergänzung, Designa Knit steht auf dem Plan
Wohnort: Leopoldsdorf bei Wien
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: DAK9 in Arbeit?

Beitrag von gigi_b » Mi Feb 03, 2016 22:01

Hallo in die Runde,

ich bin totale DK 8 Anfängerin, Was mich total schockiert hat ist die furchtbare Darstellung der Modelle und Strickteile. Wenn ich die Darstellung mit dem Mini-Programm Strickrechner fully-fashion vergleiche, kann ich nur sagen DK kann sich was abschauen.
Ist vielleicht ein Punkt der verbesserungswürdig ist. Ebenso die gedruckte Strickanleitung. Ich will keine Programmierausbildung machen damit ich die rätselhaften Texte bzgl. Abnahmen beim Armloch und den Schultern entziffern kann.
stört das auch noch andere Strickerinnen?
Ansonsten kann es natürlich eine ganze Menge.
Liebe Grüße
Gigi

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5687
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 643 Mal
Kontaktdaten:

Re: DAK9 in Arbeit?

Beitrag von Kerstin » Do Feb 04, 2016 18:07

gigi_b hat geschrieben:Was mich total schockiert hat ist die furchtbare Darstellung der Modelle und Strickteile. Wenn ich die Darstellung mit dem Mini-Programm Strickrechner fully-fashion vergleiche, kann ich nur sagen DK kann sich was abschauen.
Ich kenne den Fully-Fashioned-Rechner nicht. In welchem Modul hattest Du Dir die Strickteile angeschaut, Standard oder Original? Was genau war daran für Dich unbefriedigend?
Ebenso die gedruckte Strickanleitung. Ich will keine Programmierausbildung machen damit ich die rätselhaften Texte bzgl. Abnahmen beim Armloch und den Schultern entziffern kann.
Ich drucke mir eigentlich nie Anleitungen aus, sondern stricke fast nur direkt vom Bildschirm. Das ist besonders praktisch, wenn mehrere Sachen gleichzeitig zu beachten sind, z.B. Farbwechsel und Formgebung. Fürs Ausdrucken gibt es aber verschiedene Einstellungen; vielleicht kannst Du noch eine besser geeignete Methode finden.

Das Programm ist so teuer und kann so viel, dass es schade wäre, wenn Du damit unzufrieden bist. Möglicherweise gibt es einfache Wege, damit Du besser damit zurecht kommst.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

gigi_b
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: Sa Jan 14, 2012 21:48
Strickmaschine: KH 230, KH 930+KG 93, SK 830, SK 860 jeweils mit Doppelbettergänzung, Designa Knit steht auf dem Plan
Wohnort: Leopoldsdorf bei Wien
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: DAK9 in Arbeit?

Beitrag von gigi_b » Fr Feb 05, 2016 00:21

Hallo Kerstin,
so war das nicht gemeint, war vielleicht ein wenig zu direkt. Ich weiß schon das Programm kann eine ganze Menge, ich kenne ja bis jetzt nur einen kleinen Teil und habe damit schon recht viel Freude.
Es hat mich nur überrascht wie wenig Mühe man sich mit der Darstellung der Modelle und Schnitteile gegeben hat, alles eckig und unförmig. Und das gleiche gilt eben aus meiner Sicht für die gedruckte Anleitung. Ich werde diese auch nicht verwenden, aber da ich beim Ausprobieren bin ist mir die für einen Neuling unlesbare Formulierung der Abnahmen aufgefallen.
Ich habe mir den Standard-Schnitt angesehen und versucht ihn zu verändern. Für wirkliche Schnitterstellung hatte ich noch zu wenig Zeit zum lernen und üben :-(
Und dann liebe ich ja meinen Fullyfashion Strickrechner so sehr. Nach Eingabe der Maße für das Strickstück (fertige Maße, nicht Körpermaße) erhalte ich eine Anleitung für alle Schnitteile inkl. Blenden usw., ein gezeichnetes Bild der geplanten Werkes und ein Schnittteile-Schema, mit dem Hinweis wenn z.B. Armloch und Kugel nicht zusammenpassen.
Natürlich kann man das Programm nicht mit DK vergleichen (ist ja auch eine ganz andere Preislage) aber einige Eingabemöglichkeiten sind einfach viel einfacher und bedienerfreundlicher gelöst, mit trotzdem extrem gutem Ergebnis.

Fazit: Ich finde DK sehr gut, aber ein wenig lieblos programmiert.

Liebe Grüße aus Wien
Christine

marenhe
Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: Di Dez 06, 2005 17:10
Strickmaschine: Brother KH 970,KR 850,KG 95,KH 270,KR 260,Silver Reed SK 830, FRP 70,DK8 complete, Passap pink, Passap Duomatik 80
Wohnort: st.peter-ording
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: DAK9 in Arbeit?

Beitrag von marenhe » Fr Feb 05, 2016 06:42

Hallo,
das einzige was mir fehlt:
ich würde gerne selbst bestimmen an welcher Stelle des Nadelbetts ich stricke. DK setzt ja immer alles in die Mitte . Das würde ich mir wünschen ansonsten finde ich das Programm prima.
LG
Maren
Brother KH 970,KR 850,KG 95,KH 270,KR 260,Silver Reed SK 830, FRP 70,DK8 complete, Passap pink, Passap Duomatik 80

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5687
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 643 Mal
Kontaktdaten:

Re: DAK9 in Arbeit?

Beitrag von Kerstin » Fr Feb 05, 2016 18:20

Hallo,

Christine, wenn man bisher nur wenig Zeit zum Herumprobieren hatte, ist es kein Wunder, wenn man viele Funktionen noch vermisst oder schlecht programmiert findet. Vieles Hilfreiche ist in irgendwelchen Untermenüs versteckt, die nicht unbedingt intuitiv auffindbar sind.

Du kannst Deine eigenen Maße hinterlegen und/oder an einem Standard-Schnitt über die kleinen Icons an der Seite alle möglichen Maß-Details anpassen. Ja, im Standard-Modus sieht so ein Modell manchmal etwas eigenartig aus, aber ich erwarte auf dem Bildschirm keine lebensechte Darstellung, sondern korrekte Berechnungen. Wie es im fertigen Zustand aussehen soll, weiß ich selbst; so entwerfe ich es mir ja. :-)

Maren, manchmal vermisse ich auch die Möglichkeit, ein Teil beliebig auf dem Nadelbett zu platzieren. Andererseits nutzt DK die Tatsache, dass in der Mitte des Nadelbetts nun mal der Abzug im allgemeinen am besten funktioniert, und wenn es um Muster geht, muss man die nur korrekt integrieren und in die Maschine übertragen, und dann passt alles zusammen.

Was mir fehlt, ist ein schlichter, sauberer Raglan-Schnitt. Das, was das Programm im Standard-Modus zusammenstoppelt, gerät immer irgendwie seltsam. Wenn ich Raglan stricke, dann fange ich entweder gleich im Original-Modus an oder muss den Standard-Schnitt heftig modifizieren, damit er am Ende so herauskommt, wie ich ihn haben will.

Von Matthew bekam ich übrigens die Auskunft, das praktisch ständig am Programm gearbeitet wird (es gibt ja auch immer wieder Updates).
Für eine Version 9 ist aber noch nicht einmal die Feature-Sammlung beendet, und wann es erscheint, dazu gibt es überhaupt noch keinen Plan.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

mero-lugaa
Mitglied
Beiträge: 1038
Registriert: Di Nov 25, 2008 09:16
Strickmaschine: Brother KH 940, KH950i, KR 850, KHC 820, KHC 840, KA 8300, KL 116, KG 93, KE100
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: DAK9 in Arbeit?

Beitrag von mero-lugaa » Sa Feb 06, 2016 21:14

Kerstin hat geschrieben:
Von Matthew bekam ich übrigens die Auskunft, das praktisch ständig am Programm gearbeitet wird (es gibt ja auch immer wieder Updates).
Für eine Version 9 ist aber noch nicht einmal die Feature-Sammlung beendet, und wann es erscheint, dazu gibt es überhaupt noch keinen Plan.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
Danke für die Info, Kerstin! Das klingt irgendwie wieder realistischer. DK8 hat ja auch ziemlich lange auf sich warten lassen.
Liebe Grüße,
Petra

Brother KH 940, KH 950i, KR 850, KHC 820, KRC 840, KA 8300, KL 116, KG 93, KE100
Wenn ich gerade nicht stricke, dann nähe oder häkle ich!
http://www.ravelry.com/projects/mero-lugaa

Antworten

Zurück zu „Strick- und Designsoftware“