Hallo, Strick/Häkel Wettbewerb

Man will ja auch mal über was anderes als Stricken reden ;-)
Antworten
Autorin
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Mi Aug 08, 2018 11:51

Hallo, Strick/Häkel Wettbewerb

Beitrag von Autorin » Mi Aug 08, 2018 17:41

Grüß euch, ich hatte dem Admin geschrieben, der scheint aber nicht oft rein zuschauen, also frage ich euch ob ihr an meinem Wettbewerb Teilnehmen wollt. Alles dazu findet ihr in der Pressemeldung :) Macht ihr mit und habt Seiten, werden diese gerne verlinkt
[urlhttps://www.openpr.de/news/1013995.html][/url]

admin
Site Admin
Beiträge: 222
Registriert: Mi Feb 02, 2005 23:13
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Hallo, Strick/Häkel Wettbewerb

Beitrag von admin » Mi Aug 08, 2018 19:00

Hallo,

der Admin hat einen Vollzeit-Job und schaut etwa einmal täglich ins Forum. Normalerweise reicht das aus.

Nichts ist so dringend, dass es durch etwas Abwarten nicht noch dringender werden könnte ;-) und sechs Stunden Wartezeit finde ich für ein privat geführtes, nicht kommerzielles Forum nun wirklich nicht zuviel.

Es grüßt
der Strickforum-Admin

Strickendes Landei
Mitglied
Beiträge: 512
Registriert: Fr Sep 16, 2011 08:27
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Hallo, Strick/Häkel Wettbewerb

Beitrag von Strickendes Landei » Mi Aug 08, 2018 21:04

Hallo Autorin,

warum sollte ich irgendwas anklicken, was mir jemand empfiehlt, den ich gar nicht kenne??

Nö.

Liebe Grüße
Sandra

Minna
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Mo Aug 20, 2012 16:46
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hallo, Strick/Häkel Wettbewerb

Beitrag von Minna » Do Aug 09, 2018 20:51

Ja, Sandra, das sehe ich auch so!
LG
Minna

Mallory
Mitglied
Beiträge: 638
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hallo, Strick/Häkel Wettbewerb

Beitrag von Mallory » Do Aug 09, 2018 22:38

Ich habe es angeklickt und durchgelesen, auch die HP der Autorin, auf der sie ihr Kinderbuch vorstellt ...
Ich will nicht meckern, aber der Autorin dringend (!) empfehlen, ihr Buch einer guten Lektorin anzuvertrauen, ehe sie es in Druck gibt. Sowohl der Vorstellungstext für das Buch als auch die kleine Leseprobe stecken voller Rechtschreibfehler. Das ist nicht schlimm, man kann nicht alles wissen, aber gerade ein Kinderbuch muss fehlerfrei sein. Da sollte nochmal ein Profi drübergehen, der sich genau auskennt.

Ist nur gut gemeint!

Grüße von Anna

zwirni
Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: Mo Aug 25, 2014 10:56
Strickmaschine: Brother 270
Brother 930
Brother 965
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Hallo, Strick/Häkel Wettbewerb

Beitrag von zwirni » Fr Aug 10, 2018 08:39

Anna, dem stimme ich komplett zu!

(Allerdings erhielt ich kürzlich bei ähnlicher Gelegenheit die verblüffende Antwort, dass Texte in "künstlerischer Gestaltungsfreiheit" lägen. Danach bin ich sprachlos verstummt....)
Freundliche Grüße
Karla

Mallory
Mitglied
Beiträge: 638
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hallo, Strick/Häkel Wettbewerb

Beitrag von Mallory » Fr Aug 10, 2018 11:54

Das mag in einigen (sehr seltenen) Fällen auch stimmen, aber nicht bei einem Kinderbuch. In einem Kinderbuch muss die Rechtschreibung korrekt sein, sonst ist das Buch für Kinder nicht geeignet und Schluss. Ich selbst würde Kindern nie ein Buch in die Hand geben, das nicht mit größter Sorgfalt korrekturgelesen wurde, wie sollen sich die Kinder sonst noch auskennen?

Eine Anekdote nebenbei: Vor Jahren fiel mir der Klopapierrollenhalter aus der Wand. Ich ging also zu der Firma, die mir den Halter damals montiert hat, und bat um Hilfe. Da ich etwas warten musste, las ich zum Zeitvertreib einen Prospekt der Firma, der dort auslag. Es ging um ein Wassersparsystem. Der Text wimmelte vor Fehlern und stammte, wie sich herausstellte, von dem Firmeninhaber selbst.
Das ist etwas, was ich nie verstehen werde. Ich klebe meinen Klopapierrollenhalter nicht mit Spucke an die Wand, sondern gehe zu einem Profi und lasse mir helfen. Nur beim Schreiben geht da anscheinend eine Art Klappe hinunter - jede(r) meint, das geht schon irgendwie, man hat es ja in der Schule gelernt und wenn trotzdem Fehler drin sind, was solls ...


Gut, ich will nichts unterstellen. Vielleicht wird das Buch, um das es hier geht, vor Erscheinen noch lektoriert. Hoffentlich. :wink:

Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste