STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Fr Jan 18, 2019 14:52

https://imgur.com/a/jZl9se9
Bild

Hallo Euch Lieben, ich würde gerne dieses Muster für mein nächstes Projekt verwenden.
Nur leider bin ich dem Russischen nicht mächtig :-(
Wer kann mir helfen ?
Ich weiss, von oben nach unten sind es foldende Maschen:
Randmasche
rechts
links
....
Herzliche Grüße Nudos

Satimi
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: Mo Dez 17, 2018 16:03
Strickmaschine: Brother KH965i mit Doppelbett KR850, Elektroschlitten KG95, Schnittleser KL116, Intarsienschlitten KA8220, PPD-120 mit Cartridge III
Wohnort: Heide Holstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Satimi » Fr Jan 18, 2019 15:35

Moin Nudos,
das dunkle Quadrat ist eine rechte Masche.
Das weiße, unterteilte Quadrat ist eine linke Masche.
Das nach rechts zeigende Dreieck bedeutet 2 Maschen links zusammenstricken.
Das nach links zeigende Dreieck: 2 Maschen links verschränkt zusamennstricken.
Bei dem waagerechten Strich über 4 Maschen muss ich raten: Da soll man auf die rechte Nadel zwischen der vierten und fünften Masche Maschen zunehmen: 1 Masche rechts, 2 Maschen links, 1 Masche rechts

Hast Du vielleicht ein Bild von dem Strickmuster? Dann könnte ich Dir weiterhelfen. Aber momentan streikt mein Kopfkino.
LG Sabine

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Fr Jan 18, 2019 15:49

Bild
https://imgur.com/a/UGiuby2

Du bist ja klasse Sabine !!!
:danke:
Anbei ein Foto... :D
Daaanke
Herzliche Grüße Nudos

Satimi
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: Mo Dez 17, 2018 16:03
Strickmaschine: Brother KH965i mit Doppelbett KR850, Elektroschlitten KG95, Schnittleser KL116, Intarsienschlitten KA8220, PPD-120 mit Cartridge III
Wohnort: Heide Holstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Satimi » Fr Jan 18, 2019 16:06

Keine Ursache, Nudos.
Ich hatte damals in der Schule Russisch als zweite Fremdsprache. Ist schon verdammt lange her, aber ich kann es immer noch lesen von auch verstehen. Allerdings sind Strickanleitungen ein Kapitel für sich. Ich mach gleich mal eine MaPro. Irgendwie steh ich auf'm Schlauch. Bis demnächst
LG Sabine

Satimi
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: Mo Dez 17, 2018 16:03
Strickmaschine: Brother KH965i mit Doppelbett KR850, Elektroschlitten KG95, Schnittleser KL116, Intarsienschlitten KA8220, PPD-120 mit Cartridge III
Wohnort: Heide Holstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Satimi » Fr Jan 18, 2019 16:40

So, ich hab's!
Du holst nach der vierten rechten Masche aus dem Zwischenraum den Faden durch und strickst dann die vier rechten Maschen wie folgt ab: 1 M. re., 2 M. li., 1 M. re. Du hast dann insgesamt fünf Maschen. In der nächsten Reihe wird die zusätzliche wieder abgenommen, indem Du zwei Maschen links verschränkt zusammenstrickst.
LG Sabine

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Fr Jan 18, 2019 16:48

:clap: :dance: Danke Danke Danke
Für was so Sprachen alles gut sein können :lol:
Dicke Umarmung !!

PS: ich hätte es sonst mit Google Translate versucht aber ich kann den Text leider nicht kopieren und eine kyrillische Tastatur hab ich leider, leider nicht :oops:
Herzliche Grüße Nudos

Satimi
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: Mo Dez 17, 2018 16:03
Strickmaschine: Brother KH965i mit Doppelbett KR850, Elektroschlitten KG95, Schnittleser KL116, Intarsienschlitten KA8220, PPD-120 mit Cartridge III
Wohnort: Heide Holstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Satimi » Fr Jan 18, 2019 17:15

Die habe ich auch nicht. Aber https://www.online-translator.com/?prmtlang=de hat eine.
LG Sabine

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Fr Jan 18, 2019 18:10

Ufff... Sabine... ich habs versucht :shock: aber schon beim ersten Wort vermisse ich Tastaturen.... :cry:
LG Silvia
Herzliche Grüße Nudos

Satimi
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: Mo Dez 17, 2018 16:03
Strickmaschine: Brother KH965i mit Doppelbett KR850, Elektroschlitten KG95, Schnittleser KL116, Intarsienschlitten KA8220, PPD-120 mit Cartridge III
Wohnort: Heide Holstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Satimi » Fr Jan 18, 2019 19:21

In dem Feld, wo der zu übersetzende Text eingefügt wird, ist im oberen Bereich eine kleine Bildleiste. Links neben ABC ist die Tastatur. Wenn Du die anklickst, kannst Du dort die Tastatursprache auswählen. Hier wählst Du dann Russisch. Allerdings sind die Buchstaben und deren Anordnung dann eine Sache für sich. Ich hab da auch mit System Adler (Suchen, Kreisen, Sturzflug) gearbeitet. *grins*
LG Sabine

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Fr Jan 18, 2019 19:31

Danke Sabine,
ich versuche mich mal lieber an den Nadeln....
Mal schauen ob es was wird...
Das ganze sieht mir eher danach aus, dass ich die Maschen wie zum Rechts- bzw zum Linkstriken abheben muss... ich kann mich auch irren , ich versuche es mal so....
Ich hatte es bereits mit der Tastatur versucht aber die Zeichen I O ( vielleicht auch Zahlen ?) finde ich auf der Tastatur nicht...und letztlich kann es ja auch nicht die genaue Bedeutung übersetzten... die muss ich wohl auch verstehen können, also nix wie an die Nadeln un schauen, wo mich meine Kenntnisse hinbringen .
Herzliche Grüße Nudos

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1133
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Siebenstein » Fr Jan 18, 2019 20:18

Hallo,
gibt es ein Bild des gestrickten Musters? Das wäre sehr hilfreich, um die Bedeutung des horizontalen Strichs herauszufinden.

clauholz
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Fr Aug 12, 2016 22:14
Strickmaschine: Knittax Automatik, Brother KH 910 ( jetzt mit Ayab), KH 868, Doppelbett KR 850
Wohnort: Baden Württemberg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von clauholz » Fr Jan 18, 2019 20:45

Hallo Ulrike,

Schau mal hier https://imgur.com/a/UGiuby2
Liebe Grüße
Claudia
:-)

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1133
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Siebenstein » Fr Jan 18, 2019 21:38

Danke, Claudia, ich hatte nicht alles gelesen :oops:
Das sieht für mich so aus: man sticht hinter der vierten Masche der linken Nadel ein und holt den Arbeitsfaden durch. Dadurch entsteht eine zusätzliche Masche; diese wird in der Rückreihe mit der danebenliegenden Masche links verschränkt zusammengestrickt (= linksgeneigtes Dreieck).

Satimi
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: Mo Dez 17, 2018 16:03
Strickmaschine: Brother KH965i mit Doppelbett KR850, Elektroschlitten KG95, Schnittleser KL116, Intarsienschlitten KA8220, PPD-120 mit Cartridge III
Wohnort: Heide Holstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Satimi » Fr Jan 18, 2019 22:45

Stimmt, Ulrike!
Genauso wird es gemacht. Ich hatte mich beim ersten Lesen der Anleitung nur von der Grammatik verwirren lassen. Die russische Sprache hat so ihre Eigenarten. Aber beim Ausprobieren habe ich dann gemerkt, was gemeint ist.
LG Sabine

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Mo Jan 21, 2019 13:56

Haaaallooooo euch Lieben...
Bin heute erst wieder online ( mit dem PC :twink: ) am Wochenende ist Pause, da wird gestrickt :lol:
Ich muss mich wirklich ganz herzlich bei euch für eure Mithilfe bedanken!!!
Das ist super nett...

Heute Abend versuche ich mich mal an dem Muster und gebe euch Info, wie es gelaufen ist :danke: :thumb:
Herzliche Grüße Nudos

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Mo Jan 21, 2019 18:19

Ich finde ja, dass die Russen immer ganz tolle Strickmuster haben. Bin immer ganz weg wenn ich auf Pinterest auf Strickmustersuche gehe....
Herzliche Grüße Nudos

Satimi
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: Mo Dez 17, 2018 16:03
Strickmaschine: Brother KH965i mit Doppelbett KR850, Elektroschlitten KG95, Schnittleser KL116, Intarsienschlitten KA8220, PPD-120 mit Cartridge III
Wohnort: Heide Holstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Satimi » Mo Jan 21, 2019 19:28

Ja, die Russen haben tolle Anleitungen. Und das beste ist, Ihr könnt sie für euch selbst übersetzen lassen. Nehmt einfach den von mir weiter oben genannten Link als Lesezeichen. Legt dann die Ausgangssprache fest (in diesem Fall Russisch). In das Textfeld kopiert Ihr dann den Link zu der russischen Seite und bestätigt mit Return. Nach kurzer Zeit erscheint die gewünschte Webseite, und zwar in deutscher Übersetzung. Diese ist an manchen Stellen etwas holprig, weil die russische Sprache nun mal eine andere Grammatik hat als unsere deutsche. Aber, um Strickanleitungen zu verstehen, reicht das völlig aus.
Wer mit englischen Anleitungen umgehen kann, hat die Möglichkeit, sich russische Anleitungen in Englische zu übersetzen. Die Satzstellung ist in beiden Sprachen ähnlich. Die Übersetzungen sind dann noch etwas genauer als von Russisch nach Deutsch. Allerdings kann es auch hier vereinzelt zu Lachnummern kommen. Das liegt aber daran, dass die Strickbegriffe eben Fachtermini sind und nur schwer übersetzbar.
LG Sabine

Nudos
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo Dez 08, 2014 10:26
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Nudos » Mo Jan 21, 2019 23:59

:twisted: ich gebe auf... ich check es nicht...
Wenn ich in der 5 Runde bin ... was mache ich denn zu erst? Erst den Faden zwischen der 4 und 5 Masche" zaubern " und dann 1x rechts 2x links und 1x rechts stricken ? Dann habe ich aber noch die Masche die ich mir aus der 4 und 5 gezaubert habe , was passiert denn mit der in der 5 ? IN der de 6 alles klar ... :ratlos: :ratlos:
Herzliche Grüße Nudos

jadyn
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von jadyn » Di Jan 22, 2019 07:41

...ich würde die 5. Reihe so stricken....ich hole nach der 4. re Masche einen Umschlag hoch....stricke die 1.Masche re ....hebe den Umschlag über diese Masche......

jetzt 2Ma li und 1re.....

Jetzt hast Du genau die gleiche Anzahl Maschen auf den Nadeln....der zusätzliche Umschlag ist ja über die erste Masche gehängt...und Du kannst die Rückseite stricken,wie sie erscheinen....

Ich orientiere mich immer an dem Foto und versuche so viel wie möglich auf der Vorderseite zu mustern.....
Liebe Grüße
Jadyn

Satimi
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: Mo Dez 17, 2018 16:03
Strickmaschine: Brother KH965i mit Doppelbett KR850, Elektroschlitten KG95, Schnittleser KL116, Intarsienschlitten KA8220, PPD-120 mit Cartridge III
Wohnort: Heide Holstein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: STRICKMUSTER ... LEIDER IN RUSSISCH

Beitrag von Satimi » Di Jan 22, 2019 11:43

Moin zusammen,
also noch einmal von vorne:
Du holst nach der vierten rechten Masche aus dem Zwischenraum den Faden durch und strickst dann die vier rechten Maschen wie folgt ab: 1 M. re., 2 M. li., 1 M. re. Du hast dann insgesamt fünf Maschen. In der nächsten Reihe wird die zusätzliche wieder abgenommen, indem Du zwei Maschen links verschränkt zusammenstrickst.
So, wie Jadyn es geschrieben hat, ist es definitiv falsch. Du könntest es zwar so machen, bekommst aber ein anderes Maschenbild, welches nicht mit dem Foto übereinstimmt.
Außerdem wird das Muster in Reihen gestrickt und nicht in Runden!
LG Sabine

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“