Anschlagen und dazustricken von Maschen

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Aranca
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr Nov 09, 2018 18:55

Anschlagen und dazustricken von Maschen

Beitrag von Aranca » Fr Nov 09, 2018 19:12

Ich bin gerade dabei einen Cardigan zu stricken und habe folgende Frage:
Ich habe ein Strickstück mit 228 Maschen und 38 cm Höhe.
Die ersten und letzten 64 Maschen lasse ich nun liegen und stricke mit den mittleren 100 weiter.
Erst soll ich nun 84 Maschen neu anschlagen , was ich mit einem neuen Wollknäuel gemacht habe.
Dann soll ich meine 100 Maschen stricken und nochmals 84 Maschen anschlagen.
Soweit, so gut. Nun sollen in jeder zweiten Reihe beidseits Maschen dazugestrickt werden, mal 4, mal 6 bis sogar 20 Maschen.
Und wie mache ich das jetzt? Ich kann die doch nicht beidseits anschlagen? Da bräuchte ich ja immer einen neuen Faden, oder?
Wäre schön, wenn mir jemand hier weiterhelfen könnte.
Danke schon mal vorab.

lisbeth
Mitglied
Beiträge: 461
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Anschlagen und dazustricken von Maschen

Beitrag von lisbeth » Fr Nov 09, 2018 22:28

Guten Abend!
Nun sollen in jeder zweiten Reihe beidseits Maschen dazugestrickt werden
Nein, Du brauchst nicht wieder mit einem neuen Faden anzufangen, sondern Du "strickst neue Maschen auf".
Stell Dir vor, Du hast eine Reihe abgestrickt. Dann erweiterst Du diese Reihe, indem Du (z.B.) zwei Maschen aufstrickst: nach der letzten Masche hast Du alle Maschen auf der rechten Nadel. Nun nimmst Du diese Nadel in die linke Hand, stichst in die erste Masche mit der (leeren) rechten Nadel von vorn ein und strickst eine rechte Masche heraus. Diese neue Masche auf die linke Nadel nehmen und eine weitere Masche auf diese Weise herausstricken und auf die linke Nadel nehmen.
Danach strickst Du die Maschen dieser Nadel komplett ab.
Wenn Du am Ende dieser Reihe angekommen bist, machst Du das Gleiche noch einmal.
Und dann hast Du auf beiden Seiten zwei weitere Maschen, mit denen Du weiterstrickst.

Liebe Grüße Lisbeth
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"

Aranca
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr Nov 09, 2018 18:55

Re: Anschlagen und dazustricken von Maschen

Beitrag von Aranca » Sa Nov 10, 2018 09:19

Liebe Lisbeth,

Vielen Dank erstmal für deine Antwort. Am Anfang der Reihe hat das super funktioniert. Wenn ich aber am Ende der Reihe genau das gleiche mache, dann ist nach dem Aufstricken der Maschen der Faden ja am Ende der Reihe und ich müsste dann doch eigentlich noch die aufgestrickten 4 Maschen (es ist eine Reihe mit linken Maschen) noch links abstricken. Das habe ich ja am Anfang der Reihe dann auch so gemacht. Und wie geht das dann hier?

Wäre toll, wenn du mir das noch erklären könntest. Da bin ich etwas ratlos.

lisbeth
Mitglied
Beiträge: 461
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Anschlagen und dazustricken von Maschen

Beitrag von lisbeth » Sa Nov 10, 2018 09:39

Guten Morgen!

Dann machen wir am Ende der Reihe mal weiter:
  • letzte Masche gestrickt = rechte Nadel ist leer.
  • In die zuletzt gestrickte Masche mit der rechten Nadel von vorn einstechen
  • eine Masche bilden (wie Rechtsstricken)
  • diese Masche auf die linke Nadel bringen = eine neue Masche ist entstanden
  • in diese neue Masche mit der rechten Nadel von vorn einstechen
  • eine Masche bilden
  • diese neue Masche auf die linke Nadel bringen = 2 neue Maschen aufgestrickt
Dieses Zunehmen durch Aufstricken machst Du also immer am Ende der letzten Reihe und am Anfang der neuen Reihe = am Ende von Reihe 1 einmal zunehmen und am Ende von Reihe 2 einmal zunehmen = beidseitig zugenommen.

Liebe Grüße Lisbeth
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"

Aranca
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr Nov 09, 2018 18:55

Re: Anschlagen und dazustricken von Maschen

Beitrag von Aranca » Sa Nov 10, 2018 10:35

Danke für die prompte Antwort. Da ich nochmal sichergehen will, wiederhole ich kurz nochmal.
Habe 4 Maschen aufgestrickt, habe dann die Reihe mit den 4 Maschen links gestrickt.
Dann am Ende habe ich wieder 4 Maschen aufgenommen, bin aber nun quasi am Anfang der nächsten Reihe und stricke jetzt ( da Muster glatt rechts) diese 4 Maschen rechts und so weiter..
Ist das dann nicht versetzt?
Es ist ja nicht gleich auf beiden Seiten, oder ?

lisbeth
Mitglied
Beiträge: 461
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Anschlagen und dazustricken von Maschen

Beitrag von lisbeth » Sa Nov 10, 2018 12:05

Stimmt, das ist dann versetzt, aber das stört nicht, das sieht man hinterher nicht.
Jetzt hast Du alles richtig.

Liebe Grüße Lisbeth, total verpeilte Linkshänderin, die mal wieder "rechte Nadel" und "linke Nadel" verwechselte....
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"

Aranca
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr Nov 09, 2018 18:55

Re: Anschlagen und dazustricken von Maschen

Beitrag von Aranca » Sa Nov 10, 2018 12:31

Vielen Dank Lisbeth für die Geduld mit mir, dann hab ichs ja verstanden, puh.
Ich hoffe, ich kann jetzt länger ohne ??? stricken.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste