Skip to main content.

Samstag, 07. April 2012

Endlich wurde der zweite Kapuzenschal fertig, an dem ich seit Ende Februar gestrickt habe. Das Material ist Bremont “Lucia”, ein sehr weiches, aber auch schweres Alpaka-Merino-Gemisch mit einer Lauflänge von 100 m auf 100 g. Insgesamt verbrauchte ich 400 g. Ich strickte mit Nadelstärke 7 mm, und jede einzelne Masche erforderte Kraft. Deshalb dauerte es auch so lange, und deshalb musste ich mich regelrecht überwinden, täglich wenigstens ein paar Reihen an diesem Stück zu arbeiten. Zuerst strickte ich die eine Hälfte fast fertig, dann machte ich mit der zweiten Hälfte weiter, bis das Garn nahezu aufgebraucht war. In den letzten Reihen nahm ich die Hälfte der zuvor zugenommenen Maschen wieder ab, damit die Kapuze nicht zu zipfelig wurde. Zum Schluss verband ich beide Hälften durch Zusammenstricken und gleichzeitiges Abketten.

Kapuzenschal, hooded scarf

Finally the second hooded scarf, which I had been working on since the end of February, is finished. The yarn is Bremont “Lucia”, a very soft, but also quite heavy Alpaca-merino mix with a metrage of 100 m per 100 g. All in all, I used 400 g. I worked with a 7 mm needle, and each stitch required a lot of energy. That's why it took me so long and I had to force myself to knit at least a few rows per day. I started with the first half and went on until after the increases, then came the second half until the yarn was almost used up. In the last rows I decreased about half of the previously increased stitches to prevent the hood forming a sharp point. At the end both halves were joined by three-needle bind-off.

Kommentare

Schreib einen Kommentar

kommentieren