Skip to main content.

Montag, 18. Juni 2012

Vor mehr als drei Jahren entwarf und strickte ich das Top “Paolina”, gedacht zum Drüberziehen über Blusen oder Shirts. Das Garn “Peruseda 3”, das ich seinerzeit verwendete, ist inzwischen nicht mehr erhältlich. Es wurde Zeit, das Modell für eine andere Garn-Qualität zu überarbeiten.

Paolina aus Silkada

Aus drei Strängen Wollerey “Silkada” in mattem Türkis entstand diese neue Version und avancierte gleich zu einem meiner Lieblingsstücke. Weil das neue Garn etwas dicker ist (425 m auf 100 g), ist dieses Modell schneller zu stricken als die erste Version. Seine Charakteristik habe ich aber beibehalten: Ein geschlitztes, locker fallendes Unterteil im Lochmuster wird ergänzt durch ein enger anliegendes Oberteil mit einem weiten Ausschnitt. Das macht auch dann eine gute Figur, wenn man nicht ganz schlank ist.
A propos schlank: Die Anleitung ist jetzt in drei Größen auch für Frauen mit mehr Format (bis 120 cm Oberweite) geschrieben. Erhältlich ist sie als Garnpaket bei der Wollerey.

Kommentare

Hallöchen, das Oberteil sieht aber superschick toll aus! Gefällt mir sehr, sehr gut! Auch die Farbe ist sehr schön.
Kann mir vorstellen dass das zu deinem Lieblingsstück gehört. Liebe Grüße von Bienchen

Geschrieben von Sabrina am Sonntag, 22. Juli 2012 13:42

kommentieren