Anschlag auf Silver reed mod.580

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Yorkimama
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Sa Okt 16, 2021 16:39
Strickmaschine: Silver reed Modell 580 mit Cardreader und farbwechsler

Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Yorkimama »

Hallo an alle,bin eine absolute Anfängerin beim stricken mit der Maschine.und bin auch neu hier.habe mir eine gebrauchte Silver Reed mod.580.nun zu meinem Problem.beim Maschenanschlag (habe verschiedene Möglichkeiten durchprobiert.)fahre ich zuerst mit dem Schlitten nach links,da ist noch alles normal.wenn ich dann aber den Schlitten zurück schiebe nach rechts,dann triseln sich die Maschen wieder auf.Ausserdem bleibt das Strickwerk hängen.kann mir jemand erklären,was ich verkehrt mache?finde m er ihnen Fehler nicht raus.liebe Grüße
Verkleinerte Bilder - 1.jpeg
Verkleinerte Bilder - 1.jpeg (86.03 KiB) 716 mal betrachtet
Dateianhänge
Verkleinerte Bilder - 1.jpeg
Verkleinerte Bilder - 1.jpeg (86.03 KiB) 716 mal betrachtet
Verkleinerte Bilder - 1.jpeg
Verkleinerte Bilder - 1.jpeg (86.03 KiB) 716 mal betrachtet
frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2981
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von frieda »

welchen Anschlag hast du da auf den Bildern konkret ausprobiert?
Und die Frage aller Fragen: Ist Deine Nadelsperrschiene in Ordnung?

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 6097
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Michaela »

Ich sehe keinen Kamm mit Gewichten eingehängt, das würde sicher helfen.
Wie war die Schlitteneinstellung?
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Gitti
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: Fr Nov 24, 2006 17:50
Strickmaschine: Brother KH 940, Silver Reed SK 860 und Empisal KL 560, Empisal SK 155; alle mit DB, Singer Doppelbett
Wohnort: Mittelfranken

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Gitti »

Bei Silver Reed gibt es meines Wissens keinen Kamm zum Einhängen. Ich hab mal den von Brother versucht, aber das funktioniert nicht.
Wie bist du denn genau vorgegangen? Und mach mal ein Bild von den Schlitteneinstellungen.
LG

Gitti
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 6097
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Michaela »

Bei meiner Silverreed gibt es einen Kamm, das ist aber keine 580-er.
Die Kläppchengewichte sollten jedoch auch hilfreich sein.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Yorkimama
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Sa Okt 16, 2021 16:39
Strickmaschine: Silver reed Modell 580 mit Cardreader und farbwechsler

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Yorkimama »

hallo,danke für die schnellen Antworten.die Gewichte werden doch erst nach 2-3 Reihen eingehängt,laut den Videos bei Youtube.Ich kann nicht so gut erklären,weil ich noch nicht viele Begriffe kenne.Aber ich habe Fotos gemacht,vielleicht könnt ihr da was erkennen.
Dateianhänge
IMG_20211019_092434409_HDR.jpg
IMG_20211019_092434409_HDR.jpg (69.27 KiB) 650 mal betrachtet
IMG_20211019_092444048_HDR.jpg
IMG_20211019_092444048_HDR.jpg (64.4 KiB) 650 mal betrachtet
IMG_20211016_180104795_HDR.jpg
IMG_20211016_180104795_HDR.jpg (58.75 KiB) 650 mal betrachtet
Yorkimama
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Sa Okt 16, 2021 16:39
Strickmaschine: Silver reed Modell 580 mit Cardreader und farbwechsler

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Yorkimama »

Ich habe jetzt alles nochmal von vorne gemacht.habe die Gewichte gleich eingehangen.und es ist wirklich besser geworden.Aber das gestrickte klemmt sich immer noch ein.das war das letzte Bild,welches ich hochgeladen habe. Hab nochmal ein Bild gemacht.
Dateianhänge
So sieht's jetzt aus mit gewichten
So sieht's jetzt aus mit gewichten
IMG_20211016_180104795_HDR_copy_2332x3109.jpg (57.97 KiB) 614 mal betrachtet
Da ist das gestrickte eingeklemmt,trotz gewichten
Da ist das gestrickte eingeklemmt,trotz gewichten
IMG_20211019_154808707_HDR~2.jpg (46.77 KiB) 614 mal betrachtet
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 6161
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 9
Kontaktdaten:

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Kerstin »

Das Gestrick zieht sich hoch, weil die Gewichte nicht gleichmäßig verteilt sind. Das ist immer ein Problem, wenn man keinen Anschlagkamm hat. Du kannst ausgediente Gabeln (mit umgebogenen Zinken) oder Angelgewichte oder sonst etwas einhängen, damit das Gestrick über die gesamte Breite gleichmäßig beschwert wird und nicht hochgucken will, um zu sehen, wer da an der Maschine sitzt. ;-)

Richtige, ausreichend lange Anschlagkämme fürs Einbett sind jedenfalls hilfreich. Vielleicht kannst du irgendwo welche auftreiben.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Yorkimama
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Sa Okt 16, 2021 16:39
Strickmaschine: Silver reed Modell 580 mit Cardreader und farbwechsler

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Yorkimama »

Danke für die Antworten.werde alle Tips ausprobieren.habe mir auch schon einen Abschlagskamm bestellt .ich hoffe er passt.bericht dann,wie es gelaufen ist.liebe Grüße Gabi
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 1100
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!

Ich habe eine Empisal 323 Da gibt es auch keinen Anschlagskamm. Mir ist es am Anfang auch sehr schwer gefallen einen Anschlag ordentlich hin zu bekommen. Jetzt klappt es ganz gut. Meine ersten Stücke die ich gestrickt habe, habe ich mit einem Wickelanschlag gemacht, Das ging besser.
Für mich sieht das so aus als würde der Strickfaden an der Stelle wo es sich hoch zieht hinter dem Maschengitter liegen. Da genügt schon eine einzige Stelle dass das dann so aus schaut. Passiert mit auch gelegentlich.
viele liebe Grüße Barbara
Digitalis
Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Silver Reed SK840 Doppelbett + LC580
Silver Reed SK860 Doppelbett

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Digitalis »

Mir scheint es zu dass der Abstreifer nicht richtig montiert ist und etwas zu hoch steht. Dadurch entstehen die Schlingen um dem Maschengitter.
Einfach losschrauben, abnehmen und wieder fest schrauben.
Und/Oder der Schlitten ist nicht richtig auf dem Nadelbett geschoben. Es kann sein dass deine Bilder verzerrt sind.
So seht es bei mir aus;
a04-06.jpg
a04-06.jpg (77.56 KiB) 524 mal betrachtet
Auch scheint es mir zu dass der Fadenführungsdraht nicht hoch geklappt ist. Sehe deines Bild IMG_20211016_180104795

Vielleicht ist die Fadenspannung etwas zu schwach. Wann du an dem Faden zieht muss die Fadenfeder so aussehen;
FS.JPG
FS.JPG (57.05 KiB) 524 mal betrachtet
Dann noch meine Erfahrung mit Kämme:
Eine Empisal (Silver Reed) braucht wenig gewicht beim stricken (Brother ziemlich viel). Der Brother Kamm ist ohne Probleme zu benützen (wann mann 4.5mm dazu nehmt ;) ). Aber einhangen ist einfacher nach 1-2 Reihe stricken. Und dann nicht zu viel Gewicht einhangen.
Es ist immer wichtig die Zähne von der Kämme nur in den Garn zu hängen und nicht auf dem Nadelbett weil es dann strickfehler gibt. Es kann sein dass der Kamm auf deinem Bild ein Bischen an dem Nadelbett hangt???? Im Anfang geht beim stricken viel Falsch!! Wir haben allen dieselbe Erfahrung :D
Bewertung: 2.5%
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis
Yorkimama
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Sa Okt 16, 2021 16:39
Strickmaschine: Silver reed Modell 580 mit Cardreader und farbwechsler

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Yorkimama »

Was ist mit Abstreifer gemeint?sorry aber die Begriffe habe ich noch nicht verinnerlicht.😒 Fadenspannung habe ich auch nochmal kontrolliert.Hatte ein Bild gemacht,ist leider zu groß.muss es erst kleiner machen.
Dingo
Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: Mi Jul 04, 2007 01:06
Strickmaschine: Brother KH 260, 892, 940 + DB
Pfaff Duo 80, E 6000
KG 89II, 93
Wohnort: Wien

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Dingo »

Auf dem ersten Bild von Digitalis ist der Abstreifer zu sehen und zwar ist es das Metallteil, welches auf dem Strickschlitten mit 2 Schrauben befestigt ist.
Die beiden Plastikdinger nicht ganz aufschrauben sondern soweit bis der Abstreifer zu dir hin abgezogen werden kann.

LG
Martina
Yorkimama
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Sa Okt 16, 2021 16:39
Strickmaschine: Silver reed Modell 580 mit Cardreader und farbwechsler

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Yorkimama »

Hallo ihr lieben Helferlein, irgendwie ist der wurm drin.mal geht's und Mal nicht.wollte mich nur Mal zwischendurch melden.nicht das ihr denkt ich melde mich nicht mehr.es dauert nur noch etwas länger ,bis ich allen Ratschlägen nachgegangen bin.also erst Mal bis später.lg aus Dänemark
beaune
Mitglied
Beiträge: 415
Registriert: Sa Mär 04, 2017 09:19
Strickmaschine: Empisal knitmaster 326
Empisal knitmaster 321 mit Silver Reed SRP 60N Doppelbett

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von beaune »

Hallo Gabi,
nur die Ruhe, gerade am Anfang der Strickerei empfiehlt es sich konzentriert einen Schritt nach dem anderen abzuhaken und nichts schnell schnell machen zu wollen.

Hast du eine Bedienungsanleitung zu deiner Maschine? Je nachdem muss man ja ausführlicher erklären oder es reichen ein paar Sätze, wenn du den Rest der Anleitung entnehmen kannst.

Frieda fragte nach der Nadelsperrschiene. Ist die in Ordnung? Falls nicht, dann kommst du aus der Frustphase nicht mehr raus. Es ist also auf jeden Fall sinnvoll, die zu überprüfen.

In meiner Anleitung steht zum Anschlag:
Jede 2. Nadel in Arbeit 1 Reihe stricken, dann die fehlenden Nadeln mit dazu schieben, dann einen Nylonfaden zwischen Maschengitter und Nadelköpfe legen und unter der Maschine zusammenhalten und runterziehen. Dann die 2.Reihe stricken, immer mit Zug auf den Nylonfaden. Dadurch werden die Schlingen fixiert und es bilden sich die ersten Maschen. Meine Anleitung sagt, man solle so 5 Reihen stricken und dann den Nylonfaden seitlich rausziehen. Das bollt mir persönlich aber zu arg. Ich lege ihn nach jeder Reihe wieder neu über die Maschen. Oder ich nehme ihn ab der 3. Reihe gar nicht mehr, sondern schiebe die Nadeln raus und halte dabei mit dem ausgestreckten Finger am Metallgitter das Gestrick zurück.
Das ist meiner Meinung nach auch der Grund für deine Wollkotze: beim Vorschieben der Nadeln ziehen diese das Gestrick mit nach vorn, wo sich dann auch gleich die Maschen auflösen und Wollkotze produzieren, weil noch zu wenig Material vorhanden ist. Durch den Nylonfaden blockierst du das.

Viele Grüße
Petra

Edit: aus Maschen Nadeln gemacht
Bewertung: 2.5%
Der Mensch ist die dümmste Spezies!! Er verehrt einen unsichtbaren Gott und tötet eine sichtbare Natur, ohne zu wissen, dass diese Natur, die er vernichtet, der unsichtbare Gott ist, den er verehrt! (Hubert Reeves)
Yorkimama
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Sa Okt 16, 2021 16:39
Strickmaschine: Silver reed Modell 580 mit Cardreader und farbwechsler

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Yorkimama »

Hallo ihr lieben,bin total genervt.ich fürchte ich habe mir keinen Gefallen mit der gebrauchten Maschine getan.ich habe sie grundbereinigt,auch eine neue Fadenspannung habe ich bestellt.Das hat auch mit dem Anschlag nach euren Ratschlägen super funktioniert.Aber ab ca.200reihen,klemmt plötzlich der Schlitten fest.heute habe ich dann ein paar Nadeln gewechselt.hat super geklappt.Aber nun habe ich Probleme die Haltestange wieder reinzuschieben.das heisst,ich hatte sie kurz drin.Aber wenn ich die Nadeln in Position D schiebe,fallen sie wieder runter.Könnte mir einer Mal sagen,wo mein Fehler liegt?meine Anleitung ist leider in Englisch.finde keine deutsche für das Modell.videos auf YouTube bringen mich auch nicht weiter.lg Gabi
Hummelbrummel
Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: Mo Jun 08, 2009 14:43
Strickmaschine: Gilgen Euro 2000, Empisal Schnellstricker und andere Altertümer
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Hummelbrummel »

Yorkimama hat geschrieben: Do Nov 11, 2021 21:34 ... Aber nun habe ich Probleme die Haltestange wieder reinzuschieben...
Das ist die ominöse "Nadelsperrschiene", über die schon so viel geschrieben wurde. Zieh die nochmal ein Stück raus und schau nach, ob sie schön fest gepolstert ist, oder ob sie platt und das Polstermaterial morsch, matschig oder bröselig ist.
Sollte das er Fall sein, muss zu allererst dieses Problem gelöst werden, sonst hast Du nur Ärger.

Auf dem ersten Bild in Deinem zweiten Post mit Fotos sieht man hinter dem Schlitten ein längeres Metallteil auf dem Tisch liegen, es liegt auf dem Tisch und mit dem rechten Ende auf der Schere, ich kann es nicht genau erkennen, weil es nicht im Fokus der Kamera ist. Was ist das für ein Teil? Evtl. der Kamm, der bei der Silver Reed zwar nicht benötigt wird, einem das Leben aber trotzdem enorm erleichtert?
Der muss gar nicht schwer sein/ wirklich Geiwcht haben, es reicht, dass er die Maschen ein bisschen runter hält und so verhindert, dass sich Fäden im Abstreifergitter aufhängen, was sicher an der Stelle passiert ist, an der bei Dir diese hochgehängte Falte zu sehen ist.

PS:
Hier im Forum gibt es eine wunderbare Sammlung von allerlei Wissenswertem: viewforum.php?f=54

Zur Sperrschiene findet sich dort unter anderem dies:
https://wollpalast.de.tl/Nadelsperrschiene.htm
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/ ... remse.html
Masimo
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Fr Mär 25, 2016 12:16
Strickmaschine: Empisal 560
Wohnort: Penzberg

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Masimo »

Hallo Gabi,

ich habe eine Empisal 560 (Baugleich mit SR 560) mit deutscher Anleitung.

Textteile von Moderatorin gelöscht, da nicht urheberrechtskonform

Bitte Urheberrecht und Copyright beachten. Wenn nicht bekannt, hier kundig machen. viewtopic.php?f=1&t=15068
Die Beachtung des Urheberrechts wurde mit der Forumsanmeldung bestätigt.
Für die Forumsneulinge haben wir diese Handreichung erstellt viewtopic.php?f=1&t=27043

Viele Grüße
Marianne
Yorkimama
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Sa Okt 16, 2021 16:39
Strickmaschine: Silver reed Modell 580 mit Cardreader und farbwechsler

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Yorkimama »

Eine deutsche Anleitung zu haben wäre super.bin schon am verzweifeln.weiss nicht,ob ich die Fehler mache,oder doch die Maschine.LG Gabi

Textänderung von Moderatorin, um Verletzung des Urheberrechts zu vermeiden.
Masimo
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Fr Mär 25, 2016 12:16
Strickmaschine: Empisal 560
Wohnort: Penzberg

Re: Anschlag auf Silver reed mod.580

Beitrag von Masimo »

Weiteres per PN.
Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“