Fangpatent

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Koko
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Sa Nov 26, 2005 16:50
Wohnort: Hamburg

Fangpatent

Beitrag von Koko »

Hallo,
ich quäle mich gerade damit einen Pullover den ich mit Fangpatent gestrickt habe (Muster 256) zusammenzunähen. ich habe versucht die Naht wie "immer" (Maschenstich) zu schließen, bei glattem Gestrick sieht das auch ordentlich aus, bei diesem Muster sieht das ganze ziemlich wild aus. Da ich nun schon alles möglich und unmögliche ausprobiert habe, bin ich jetzt dabei die Kante mit Kettmaschen zu festigen und das ganze dann an den Kettmaschen zusammenzunähen. Das ist bei dunkelblauem Garn nicht wirklich ein Vergnügen, wie macht Ihr das, habt Ihr da eine besondere Technik?

Beim Stricken mit der KH965 hatte ich immer wieder Probleme mit der Nadelvorwahl, mein Muster ist ja sehr übersichtlich, immer über jede zweite Nadel, da kann man von Hand nacharbeiten, aber warum hat die Maschine immer bei den Rückreihen mal mehr mal weniger Nadeln nicht vorgewählt?????????? Kann das am Garn liegen, ist ein Designergarn Marke Eigenbau mit so ziemlich allen Garnarten die es so gibt, wenn ich ohne Garn stricke funktioniert es, ist aber nicht so produktiv ........ Von rechts nach links funktioniert es auch mit Garn nur andersrum nicht. Nach einer Strickpause konnte ich sicher sein das wieder nur ein Teil der Nadeln vorgewählt wird, wenn ich länger und schön gleichmäßig gestrickt habe wurde es besser, ich hatte schon den Schlitten in Verdacht das sich da irgenwas verklemmt, habe alles schön eingesprüht mit Caramba, hatte danach das Gefühl es wird besser, hielt aber nur bis zu nächsten Strickpause.
Meine Nadelsperrschiene sieht noch ziemlich ordentlich aus, kann mir daher nicht denken das es daran liegt.
Mit einem anderen Garn hats auch nicht wirklich funktioniert, ist allerdings auch schon des öfteren aufgeribbelt worden.

Vielleicht hat ja jemand ein paar Tips für mich in Sachen Fangpatent, habe nähmlich festgestellt das es langsam langweilig wird alles nur in Glatt rechts zu stricken.

Viele Grüße
Koko
KH 965, KG 95, KR 850, KH230& KR230, Designaknit, KX 350
Elfi
Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Mo Feb 06, 2006 10:57
Wohnort: bei Freudenstadt

Beitrag von Elfi »

Hallo Koko,
ich habe auf der 965er schon mehrmals Fangpatent gestrickt und das ohne Murren. Allerdings habe ich gut Gewichte eingehängt, hat ja aber mit der Nadelvorwahl nix zu tun. Da weiß ich dir leider keinen Rat.
Beim Zusammennähen gab´s bei mir auch keine Probleme, weder von Hand noch mit dem Linker. Hast du die Randnadelsteuerung richtig eingestellt? Vielleicht ist da der Hund begraben?
Viel Erfolg
Elfi
KH 965 mit DB,KG93,KH260/260 und am Mittelstricker SK860 m.DB noch in der Lernphase
,Hier könnt Ihr meine alten u. neuen Werke ansehen:
http://www.flickr.com/photos/elfistrickt/
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5882
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Kontaktdaten:

Beitrag von Kerstin »

Hallo Koko,

weshalb bei Dir die Vorwahl nicht funktionierte, weiß ich leider auch nicht. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass das nur aufs Garn zurückzuführen ist. Wie dick war denn Dein Garn ungefähr, und mit welcher MW hast Du es verstrickt?

Beim Abstricken hilft es, wenn man die mittleren Rädchen des Abstreifers in Richtung Nadelbett schiebt.

Ich nähe auch Fangmuster mit Matratzenstich zusammen, allerdings ist das schon eine Geduldsarbeit, weil man ja soviele Reihen hat. Wichtig ist dabei, dass die Randmaschen in jeder Reihe in D-Position gebracht werden, dann stricken sie auch jedesmal mit, und man hat eine ordentliche Kante.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Koko
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Sa Nov 26, 2005 16:50
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Koko »

Hallo Elfi und Kerstin,

also Gewichte hatte ich genug drin, wenn die Nadeln gewählt waren ließ sich alles gut abstricken, das stricken war nicht das Problem nur die Nadelvorwahl.

Mein Garn fürs Fangpatent bestand aus 5 Fäden und ich habe mit MW8 gestrickt, fühlt sich gut an.

Die Rädchen sind in Arbeitsstellung wie es in der Anleitung steht.

Bei den Randmaschen waren immer entweder links oder rechts zwei Nadeln in Strickstellung, müßte das auf beiden Seiten immer sein?

Eigentlich sieht der Rand schön aus, immer wie so kleine Knötchen, läßt sich nur mieserabel vernähen.

Irgendwie bin ich jetzt immer noch nichts schlauer warum das mit der Nadelvorwahl nicht hinhaut, werde mal mit anderen Mustern (Norweger) probieren ob das dabei auch ist, dann kann ich die Maschine wohl in die Tonne treten das hatte ich schon mal und sie war in der Reparatur, danach ging auch alles, habe danach aber nicht mehr viel gestrickt, daher gehe ich jetzt davon aus das die Maschine in Ordnung sein müßte.

Viele Grüße
Koko
KH 965, KG 95, KR 850, KH230& KR230, Designaknit, KX 350
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5882
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Kontaktdaten:

Beitrag von Kerstin »

Hallo Koko,

bei fast allen Mustern müssen die Randmaschen in jeder Reihe in D-Position kommen, sonst stricken sie nicht ordentlich ab und der Rand wird unordentlich. Ausnahmen sind nur Locheffektmuster, Lochmuster, Einzelmotive und Muster mit ausgelassenen Nadeln.

Vielleicht prüfst Du mal, ob Du bei einem vorigen Projekt die automatische Randnadelvorwahl abgeschaltet hattest. Bei der KH 965 wird das über die kleinen rosa unterlegten Schräubchen unter dem Schlitten gesteuert.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Koko
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Sa Nov 26, 2005 16:50
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Koko »

So .... ich hab es noch mal versucht. Ich habe eine andere Wolle genommen und eine Maschenprobe 60Mx60R gestrickt, ohne Fehler, bis auf die letzten 2 Reihen da wurde auf einmal gar nichts mehr vorgewählt, warum auch immer.
Die Randmaschen wurden immer gewählt, ich hab mal immer die danebenliegende Nadel dazu genommen, so kann man auch den Rand später vernähen, bei Muster 256 ist das finde ich sinnvoll, so ist der nicht mehr so knotig.
Jaaaaaaaa und dann hatte ich auch noch die Sperrschiene gewechselt, die sah noch so gut aus, schön gleichmäßig ....... aber die Neue ist viel höher ..... Bei einer weiteren Probe mit diversen Mustern und dünnerer Wolle funktionierte alles, fast, die Maschine braucht meistens 2 Anläufe bis sie die erste Reihe richtig vorwählt, der Schlitten war immer weit genug nach links geschoben, fiel schon fast runter.
Zu 99% funktioniert das jetzt mit dem Fangpatent, aber irgendwie sind das nicht so meine Muster.
Viele Grüße
Koko
KH 965, KG 95, KR 850, KH230& KR230, Designaknit, KX 350
Elfi
Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Mo Feb 06, 2006 10:57
Wohnort: bei Freudenstadt

Beitrag von Elfi »

Hallo Koko,
nachdem du jetzt das mit dem 2.Anlauf erwähnst fällt mir ein daß ich dieses Problem neulich an meiner KH900 auch hatte. Ich habe dann den Schlitten gründlich gesäubert und alle Tasten kontrolliert, das Ganze mit WD40 eingesprüht, nochmals mehrmals die Tasten bewegt und oh Wunder - das Problem war gelöst. Vielleicht hilft das bei dir auch??
Elfi
KH 965 mit DB,KG93,KH260/260 und am Mittelstricker SK860 m.DB noch in der Lernphase
,Hier könnt Ihr meine alten u. neuen Werke ansehen:
http://www.flickr.com/photos/elfistrickt/
Koko
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Sa Nov 26, 2005 16:50
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Koko »

Hallo Elfi,
diese Prozedur habe ich eigentlich schon hinter mir, habe Schlitten und Maschine gründlich gereinigt, werde aber den Schlitten nochmal machen, hat ja vieleicht noch nicht gereicht. Danke für den Tip.
Gruß
Koko
KH 965, KG 95, KR 850, KH230& KR230, Designaknit, KX 350
Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“