Welche Strickmaschine soll ich kaufen???

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
laura

Welche Strickmaschine soll ich kaufen???

Beitrag von laura »

Ich möchte mir eine Strickmaschine kaufen. Habe aber eigentlich keine Erfahrung mit Maschinenstricken. Einen ganz einfachen “Wandteppich“ habe ich mit einer Maschine schonmal gestrickt. Hab an dem Wandteppisch großen Gefallen gefunden und möchte nun noch mehr davon machen. Hatte ihn aus drei Teilen zusammengesetzt, das breiteste Stück war 70 cm könnte aber eventuell nun auch breiter sein. Es war kein schwieriges Muster und ich habe auch nur einfache Farbbahnen gestrickt. Vielleicht lerne ich noch dazu aber im Moment ist das wichtigste wohl, das ich die Maschine leicht bedienen kann und nicht gleich verzweifle.
Welche Grobunterscheidungen gibt es denn Doppelbett und einfach?
Welche sind einfacher zu bedienen für Anfänger?
Was ist mit Singer Memo II oder Pfaff Duomatic 80 oder eine von Brother KX350?
Bin gerade sehr motiviert und möchte mir eignetlich schnell ein Maschine zulegen bevor die Motivation wieder verpflogen ist.
Vielen Dank für euren schnellen Ratschläge.

Gruss laura[b][/b]
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 6081
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 9
Kontaktdaten:

Beitrag von Kerstin »

Hallo Laura,

da keine Maschine für jedes Garn geeignet ist, dürfte die vorrangige Entscheidung wohl die Garnstärke betreffen: Feinstricker mit 4,5 mm oder 5 mm Nadelabstand, Mittelstricker mit 6-7 mm Nadelabstand oder Grobstricker mit 8-9 mm Nadelabstand. Siehe dazu bitte auch
http://www.strickmoden.de/stricktipps/garntipps.html

Die nächste Entscheidung betrifft den Komfort beim Bemustern. Da gibt es folgende Möglichkeiten:
  • Gar keine Automatik, nur manuelle Bemusterung;
    Drucktasten-Automatik mit 8-Maschen-Rapport;
    Lochkarten-Automatik mit 24-Maschen-Rapport (Brother oder Silver Reed/Empisal) bzw. 40-Maschen Rapport (Pfaff-Passap);
    elektronische Bemusterung mit bis zu 200 Maschen Rapport.
Es gibt nicht jeden Nadelabstand mit jeder Bemusterungsmöglichkeit, und es gibt auch nicht für jeden Apparat eine Doppelbettergänzung.
Die von Dir erwähnten Singer und Pfaff Maschinen sind Doppelbettgeräte mit 5 mm Nadelabstand. Die Brother KX 350 ist ein Einbettgerät mit 6,5 mm Nadelabstand und ist nicht erweiterbar.

Lies bitte auch http://www.strickmoden.de/kaufberatung.html und die dort verlinkte Gebrauchtberatung. Die endgültige Entscheidung mußt Du letztlich selbst treffen.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 6081
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 9
Kontaktdaten:

Beitrag von Kerstin »

Welches Zubehör an welche Maschine passt, kann man hier nachschauen:

http://www.strickschule.de/maschinen.html

Uta hat recht, die Grobis sind ein bißchen eigen, was die Doppelbett-Ergänzung betrifft.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“