Stricken für die Barbie

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
stricktante 5
Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: Fr Nov 11, 2011 11:39
Strickmaschine: Singer memo BrotherKH und KR230 KH940 und KR850,DK8
Wohnort: Bayern

Stricken für die Barbie

Beitrag von stricktante 5 »

Hallo und guten Morgen
Meine Tochter spielt plötzlich ganz begeistert
mit Barbiepuppen.Ich dachte schon das geht
an uns vorbei,aber na ja.
Die Kleidung ist ja recht teuer,da
dachte ich einiges zu Stricken.
Hat das schon mal jemand mit der Strick-
maschine gemacht.
Über eure Vorschläge und Anregungen würde
ich mich freuen.Viele Anleitungen sind
gehäkelt und das mag ich nicht besonders.
Viele Grüße
stricktante
sumsum
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: Fr Apr 01, 2011 16:42
Wohnort: Kirchhundem-Rahrbach

Beitrag von sumsum »

Huhu,
ich kann mir gut vorstellen, dass du dabei mit Handstricken schneller voran kommst als mit der Maschine. Ich denke dabei an die superdünnen Arme und Beine , und viel Körper ist da ja auch nicht.
Liebe Grüsse aus dem Sauerland von Sabine

"Es geht im Leben nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorüberzieht,sondern darum zu lernen, im Regen zu tanzen" Hilary Hinton

2 Nadeln ab NS6
Brother KH 950i, KR 850
www.sumsum165.blogspot.de
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5885
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Kontaktdaten:

Re: Stricken für die Barbie

Beitrag von Kerstin »

stricktante 5 hat geschrieben:Hat das schon mal jemand mit der Strickmaschine gemacht.
Über eure Vorschläge und Anregungen würde ich mich freuen.Viele Anleitungen sind gehäkelt und das mag ich nicht besonders.
Ja, ich habe schon mal Barbie-Sachen auf der Maschine gestrickt. Es geht immer noch etwas schneller als von Hand, fand ich.

Möglichst für alles die gleiche Garnstärke verwenden, damit man nur eine Maschenprobe zugrunde legen muss. Sockengarn z.B. geht gut mit der Maschine und passt auch von der Größe her für Barbie-Puppen.

Selbstmusternde und Verlaufsgarne sind nicht so gut geeignet, weil auch kleine Rapporte für die winzigen Kleidungsstücke meistens zu groß sind.

Puppe ausmessen und danach einen Grundschnitt mit gerade angesetzten Ärmeln zeichnen. 0,5-1 cm Bewegungsweite sind ausreichend. Eng anliegend geht auch, die Dame hat ja eine prima Figur. Kugelärmel sind zuviel Firlefanz für diese Kleinteile. Raglan habe ich noch nicht probiert, das wäre mir zu mühsam.

Der Grundschnitt kann dann nach Belieben abgewandelt werden, mit langen, kurzen oder gar keinen Ärmeln; und vom bauchfreien Sommer-Top bis zum wadenlangen Shift-Kleid ist auch alles denkbar. Röcke kann man quer stricken, dabei an einem Ende so viele Reihen, dass die Hüftweite erreicht wird, am anderen Ende so viele Reihen, dass der Saum die gewünschte Weite bekommt. Oder man strickt sie gerade hoch in doppelter bis dreifacher Weite, hängt auf halber Höhe alles auf Hüftweite zusammen und strickt dann noch hoch bis zur Taille. Zusammennähen, Hutgummi einziehen, fertig.

Bei den alten Barbie-Puppen aus meiner Kindheit konnte man bei einem engen Halsausschnitt zum Anziehen einfach den Kopf abnehmen und ihn danach wieder aufsetzen. Bei modernen Puppen funktioniert das leider nicht, da muss man einen ausreichend großen bzw. elastischen Halsausschnitt oder einen Verschluss vorsehen.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Oma Bille
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So Sep 09, 2012 19:37

Beitrag von Oma Bille »

Ich habe für meine Tochter aus dem Sonderheft
Diana Stricken & Häkeln für Barbie und Ihren Freund
Von Hochzeitkleid, Ballkleid mit Stola ,Rokoko Kleid ,Schwarzwald-Tracht ,
Disko Kleider ,Tennis und Schianzug alles gestrickt

Heft Nr. 85331 Bestell Nr. ST 1909 DM 3,95
Schau mal bei Google rein

LG Bille
wischelundwuschel
Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: Mo Mär 19, 2007 22:46
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von wischelundwuschel »

Huhu,

hier findet Ihr Anleitungen für die Barbie-Kleidung ohne Ende!!!

http://www.kostenlose-schnittmuster.de/ ... nkleidung/

etwas runterscrollen!
liebe Strick-Grüsse
Wischel

Mein Blog freut sich über Besucher:
http://wischelskreativeseiten.blogspot.com/
Strickmamsel
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mo Sep 01, 2008 14:04
Wohnort: Speinshart
Kontaktdaten:

Beitrag von Strickmamsel »

Hallo,

schau mal unter:
http://www.stickatillbarbie.se/

Da gibts ganz viele Anleitungen, allerdings zum Handstricken, aber vielleicht hilft dir das auch weiter.

LG Ingrid
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5671
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Michaela »

Unsere Linkliste oder die Strickforum Suchfunktion hätten hierhin geführt:

viewtopic.php?t=26645&highlight=barbie

Ja: das Gute liegt so nah :wink:
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“