Intarsienschlitten Duomatic 80

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
jadyn
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Intarsienschlitten Duomatic 80

Beitrag von jadyn » Do Nov 09, 2017 11:41

Hallo, ich bin neu hier und versuche nach einer längeren Pause wieder mit der Maschine zu stricken.
Ich habe den Intarsienschlitten gekauft aber nie wirklich benutzt. Nun bin ich auf der Suche nach hilfreichen Tipps...ich suche schon seit Tagen, bin aber noch nicht fündig geworden....hat jemand weiterführende Hinweise für mich?

Liebe Grüße
Jadyn
Zuletzt geändert von jadyn am Fr Nov 10, 2017 07:37, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Jadyn

Strickendes Landei
Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: Fr Sep 16, 2011 08:27
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Intasienschlitten Doumatic 80

Beitrag von Strickendes Landei » Do Nov 09, 2017 12:31

Hallo und herzlich Willkommen Jadyn,
welche Art Hinweise suchst du denn? Bestimmte Muster?
Liebe Grüße
Sandra

jadyn
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Intasienschlitten Doumatic 80

Beitrag von jadyn » Do Nov 09, 2017 12:40

Na ja, ich habe gar keine Ahnung wie man da ran geht, wo die Wolle liegt...welche Garnstärke und was für Muster Sinn machen....warum die Abdeckungen auf den vorderen Schlitten müssen.....manchmal sind schon Fragen anderer hilfreich....aber ich finde....nichts (oder suche falsch)
Liebe Grüße
Jadyn

Strickendes Landei
Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: Fr Sep 16, 2011 08:27
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Intasienschlitten Doumatic 80

Beitrag von Strickendes Landei » Do Nov 09, 2017 12:56

Hallo Jadyn,
die Abdeckungen sollen auf das vordere Bett, damit man sich nicht verheddert. Die normalen Strickschlösser kann man ganz runternehmen, gestrickt wird mit dem Picto auf dem hinteren Bett, das vordere wird abgesenkt.
Hast du die passende Anleitung?
Liebe Grüße
Sandra

jadyn
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Intarsienschlitten Doumatic 80

Beitrag von jadyn » Fr Nov 10, 2017 07:33

Eine Anleitung konnte ich mir ausdrucken....verstehe ich das richtig, die Garnknäule liegen unten (irgendwo) ich hänge die Fäden in die geöffneten Nadeln und das Garn zieht sich dann beim Stricken durch alle Nadeln in die richtige Nadel?...Wenn ich also nur ein kleines Muster einstricken will, muß ich die Grundfarbe über das ganze Nadelbett mit stricken? Ich glaube, dazu ist meine Wolle zu dick....und daran bin ich vor 25 Jahren schon gescheitert. Nun such ich mir ein Muster und wickle Garn und probiere....

Liebe Grüße
Brigitte
Liebe Grüße
Jadyn

BeaBea
Mitglied
Beiträge: 281
Registriert: Sa Nov 22, 2008 21:03
Strickmaschine: Pfaff/Passap Duomatic 80, Silver Reed LK150, Brother KH892, White 1502
Wohnort: Mitten in Texas
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Intarsienschlitten Duomatic 80

Beitrag von BeaBea » Fr Nov 10, 2017 20:28

Hallo Jadyn,
Ich nehme an du verstehst den Begriff "Intarsien Stricken", welcher beschreibt, dass in einem gestrickten Hintergrund Formen/Bilder eingestrickt werden (es ist NICHT identisch mit den sogenannten Norweger-Mustern, die ganz anders gestrickt werden). Intarsien Strickerei ist recht aufwendig, lohnt sich aber, wenn man ein bestimmtes Motiv (vor allem mehrfarbig) stricken möchte.

Hier der Vorgang:
Zunächst Anschlag mit der Hintergrundfarbe und einige Reihen normal stricken, gut verteilt leichte Gewichte anbringen.
Dann die Strickschlösser herunternehmen und den Picto-Schlitten auf das hintere Bett setzen, die Abdeckungen auf das vordere.
Für jede Farbe in einer Reihe braucht man ein extra Knäuel (auch wenn dieselbe Farbe in dergleichen Reihe noch einmal auftaucht), die müssen vorher also vorbereitet werden. Damit sie nicht wegrollen, kann man sie in kleine Behälter legen, die auf dem Boden unter der Maschine aufgereiht sind.
Man arbeitet nach einer Schemazeichnung und legt das Garn in der entsprechenden Farbe in die OFFENEN Nadeln, Wäacheklammern helfen hier, die Fäden zu halten, bis ALLE Nadeln belegt sind.
Dann hält man alle Arbeitsfäden (locker aber nicht zu locker) mit einer Hand und schiebt den Schlitten mit der anderen Hand drüber.
Gründe für gefallene Maschen: 1. Nadel war nicht offen, 2. Faden lag nicht richtig im Nadelkopf, 3. Faden hatte nicht genug Spannung/wurde zu locker gehalten.
Wenn das Garn für die nächste Reihe eingelegt wird, muss jeder Arbeitsfaden mit dem der benachbarten Farbe verdreht werden, sonst entstehen Löcher. Dies gilt für alle folgenden Reihen.
Du siehst, dass eine Menge Handarbeit erforderlich ist, aber nach einiger Übung hast du sicher gute Resultate.

Bitte frage wieder, falls es dir noch unklar ist.
Grüsse,
BeaBea

Nachtrag: Intarsien-Pullover https://www.strickforum.de/forum/viewto ... =8&t=41245
Stricke mit der Hand mit 2 bis 5 Nadeln, mit Maschine auf Passap Duomatic80, Silver Reed LK150, Brother KH892, Passap D Krausstricker und White 1502 (baugleich mit Superba S47/Singer Memo II)

jadyn
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Intarsienschlitten Duomatic 80

Beitrag von jadyn » Sa Nov 11, 2017 08:02

Danke für deine ausführliche Antwort....allmählich habe ich das Prinzip verstanden...Ich möchte Strukturgarne als Intarsien einstricken. Nach meiner Vorstellung wird das Grundgestrick nicht gleichmäßig genug,wenn die Teile groß sind...aber wie überall heißt das Zauberwort sicher "üben"
Die Intarsien Pullover hatte ich schon gesehen..das war die erste Strickmaschine,die ich in Aktion gesehen habe....sehr schöne Kinderpullover.
Liebe Grüße
Jadyn

jadyn
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Intarsienschlitten Duomatic 80

Beitrag von jadyn » Mo Nov 13, 2017 07:18

Ich möchte diese Socken Stricken, wäre das möglich?

https://www.pinterest.de/pin/215750638380904662/

Ich hoffe ich darf den Link einstellen, wenn nicht, bitte löschen....
Liebe Grüße
Jadyn

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5560
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 357 Mal
Kontaktdaten:

Re: Intarsienschlitten Duomatic 80

Beitrag von Michaela » Mo Nov 13, 2017 11:30

jadyn hat geschrieben:
Mo Nov 13, 2017 07:18
Ich möchte diese Socken Stricken, wäre das möglich? https://www.pinterest.de/pin/215750638380904662/ Ich hoffe ich darf den Link einstellen, wenn nicht, bitte löschen....
Links gehen immer, wenn sie zum Urheber führen, bitte hier nachlesen viewtopic.php?f=1&t=15068

Wenn du den Ursprung des von dir gezeigten Links betrachtest - auf der Burda-Seite - kannst du dort folgendes lesen
(Quelle hier) https://beta.burdastyle.de/produkt/stri ... -102016-DL
Gesicht und Krallen werden auf die Strümpfe gestickt, die Ohren sind gestrickt.
Du strickst also auf der Maschine stinknormale Kniestrümpfe in Grau, stickst den Rest auf und knüpperst dann noch mit Handstrick die Ohren dran.
Intarsien auf der Maschine kannst du nach meiner Kenntnis nicht rund stricken, sondern hast dann irgendwo eine Naht. Ob das auch für die Passap gilt, weiß ich nicht.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

BeaBea
Mitglied
Beiträge: 281
Registriert: Sa Nov 22, 2008 21:03
Strickmaschine: Pfaff/Passap Duomatic 80, Silver Reed LK150, Brother KH892, White 1502
Wohnort: Mitten in Texas
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Intarsienschlitten Duomatic 80

Beitrag von BeaBea » Mo Nov 13, 2017 17:48

Das gilt auch für Passap. Das vordere Bett mitsamt Nadeln muss abgedeckt werden, damit sich nichts verheddert.
Grüsse,
BeaBea
Stricke mit der Hand mit 2 bis 5 Nadeln, mit Maschine auf Passap Duomatic80, Silver Reed LK150, Brother KH892, Passap D Krausstricker und White 1502 (baugleich mit Superba S47/Singer Memo II)

jadyn
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Intarsienschlitten Duomatic 80

Beitrag von jadyn » Di Nov 14, 2017 07:55

Dann ist es so, wie ich es mir gedacht habe, ich werde das Muster mal probieren und irgendwo eine Naht unsichtbar unterzubringen...oder sichtbar als Dekonaht.
Die Probestrümpfe sind fertig, wenn sie passen, werden sie auch irgendwie "verziert".
Als Sockenstrickneuling bin ich auf der Suche nach einenm Sockenrechner, gibt es einen, auf dem die Angaben der Längen auch in Reihen sind?
Liebe Grüße
Jadyn

jadyn
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Intarsienschlitten Duomatic 80

Beitrag von jadyn » So Nov 19, 2017 22:18

Die Probestrümpfe sind bestickt und der Intarsienstrickversuch war nicht so erfolgreich...da muß ich wohl noch etwas üben...aber das Prinzip habe ich nun verstanden...

wenn ich so viel Zeit wie alte Bestände an Wolle hätte, wäre es besser...neu gekauft wird erst nächstes Jahr...

Liebe Grüße
Jadyn
Liebe Grüße
Jadyn

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“