Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Für Fragen zu: Entwerfen, Formgebung, eigene Designs, Gestaltung
Antworten
heija
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: Sa Jan 08, 2011 10:11
Strickmaschine: KH 868, KH260
Wohnort: Burgdorf bei Salzgitter

Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Beitrag von heija »

Ich möchte gern einen Babystrampler stricken, der so eng ist wie eine Leggins (alo mehr oder weniger anliegend). Alter des Kindes 1 Jahr - also schon ziemlich aktiv und krabbelt, läuft, spielt am Boden etc.
Wie gestalte ich den Schritt am sinnvollsten? Es gibt schnitte/Anleitungen, da ist es wie ein umgedrehtes "V", welche die wie ein umgedrehtes "U" sind mit schön gerundeter Kurve und welche, bei denen das "U" eckig ist.
Und natürlich solche, da werden 2 identische Beinteile gestrickt und dann zusammengenäht, wie man es auch beim Nähen machen würde. Ich wollte eher die Rundstrickmethode anwenden und im Schritt ein paar Stiche zusammennähen, siehe hier: https://www.talu.de/strampler-stricken/

Meine Frage ist .welche Form im Schritt ist am haltbarsten, denn es soll dort ja nicht zerreißen?

Also, bei Talu sind Beine und Popo etwas weiter gehalten, ich wollte es enger machen und glatt rechts, kein superdehnbares Patentmuster oder so. Daher ist die Frage nach der strapazierfähigsten Schrittform wichtig.

VG!
Leider noch Anfänger auf der KH 868
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5981
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Beitrag von Michaela »

Du könntest dir verschiedene Strampler-Typen bei DROPS ansehen und die Machart überprüfen, welche Gestaltung im Schritt vorgesehen ist.
https://www.garnstudio.com/search.php?action=search&w=strampler&c=0&mt=1&t=0&k=0&yg=0&y=0&col=0&df=0&lang=de

Dieses Modell wird zB in Runden gestrickt https://www.garnstudio.com/pattern.php?id=9575&cid=9
Auch dieses https://www.garnstudio.com/pattern.php?id=1614&cid=9
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
heija
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: Sa Jan 08, 2011 10:11
Strickmaschine: KH 868, KH260
Wohnort: Burgdorf bei Salzgitter

Re: Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Beitrag von heija »

hallo, Michaela,
genau das hab ich gestern gemacht und dabei die verschiedenen Typen gesehen. Ist nur die Frage an die Mamis, wie bewährt sich welcher Typ in der Praxis?
Denn die sind ja mehr schick als praxiserprobt, oder?
Oder vielleicht Hinweise in den Kommentaren? Ups. Die hab ich nicht durchgeackert...
Leider noch Anfänger auf der KH 868
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5981
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Beitrag von Michaela »

Ich würde eine Anleitung nehmen die mit verkürzten Reihen das Hinterteil verlängert, weil da der größte Teil der Windel drinsteckt, sonst rutscht der Bund und der Rücken liegt frei, bzw. die Hemdchen rutschen raus.
Oder du nimmst ein Modell mit Trägern, weil das Rutschen schon automatisch unterbleibt.

Hier gibt es noch eine pfiffige Variante, bei der die Beinlänge mitwächst, aber auch hier sollte der Rücken verlängert werden.
https://knitty.com/ISSUEwinter05/PATTblu.html

Persönlich würde ich eine linke und eine rechte Beinhälfte offen stricken, also nicht rund, und erst nach dem Schritt rund stricken und den Rückenbereich verlängern. Das ist haltbarer, aber wer keine Nähte mag oder lieber rechts in Runden strickt, kann natürlich rund stricken.

Ich habe an der Anleitung von Talu nichts auszusetzen. Das Baby wird so schnell aus dem Strampler heraus wachsen, dass es gar keine Zeit hat, Nähte kaputt zu kriegen.

Ich nehme an, du nimmst ein waschbares Garn?
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5981
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Beitrag von Michaela »

Ergänzung: der Schwachpunkt wird eher an den Knien liegen, bzw. am Po, weil da am meisten gerutscht und gescheuert wird.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
heija
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: Sa Jan 08, 2011 10:11
Strickmaschine: KH 868, KH260
Wohnort: Burgdorf bei Salzgitter

Re: Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Beitrag von heija »

danke, das sind gute Tips. Ich hätte nur gerade hochgestrickt... aber meistens sind sie ja in zusammengekrümmter Haltung und das Windelpaket ist aus Stoff und daher umfangreich. Daher wäre vorformen schon ganz gut, auch für einen Anzug, der zieht dann oben nicht so.
Waschbares Garn - ja, ich denke... Ich wollte Reste verstricken, manchmal sind sie ohne Etikett, und da muß ich eine kl. Probe machen und waschen. Ich denke, das krieg ich hin - nicht maschinenwaschbar wäre bei einer Krabbelhose eine Strafe und kein Geschenk, stimmts?
Leider noch Anfänger auf der KH 868
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 1047
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Re: Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!

Ich habe schon einige Babyhosen gestrickt. Ich kann die nur empfehlen den Windelbereich mit verkürzten Reihen stricken und einen breiten Zwickel zwischen den Beinen. Wie z.B. diese https://www.ravelry.com/patterns/library/hosenmatz die Hosenbeine kannst du ja anpassen wenn die dir zu weit sind. Oder diese https://www.ravelry.com/patterns/librar ... nsterbukse
Bewertung: 2.5%
viele liebe Grüße Barbara
heija
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: Sa Jan 08, 2011 10:11
Strickmaschine: KH 868, KH260
Wohnort: Burgdorf bei Salzgitter

Re: Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Beitrag von heija »

ich habs geschafft, mich bei Ravelry anzumelden, was ich bisher vermieden habe... da hatte ich gestern auch die Leggins von Elisabeth Zimmermann gesehen. Die Hosenmatzhose sieht auch gut aus, die ist spezial Stoffwindelpaketgeeignet - was bei dem Baby hier auch sein wird. Mit 1 Jahr sind die dann schon ganz schön moppig, auch wenn sie die "Stoffpampers" verwendet. Nur ein paar Extrareihen im Rücken hab ich jetzt auf den ersten Blick nicht gesehen, die muß ich noch zufügen.
Leider noch Anfänger auf der KH 868
mfischer
Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: Mi Jul 30, 2014 17:57
Strickmaschine: Pfaff Passap Duomatic 80
Passap Automatic
Wohnort: Pforzheim

Re: Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Beitrag von mfischer »

Hallo heija,
zum Schnitt hast du ja schon sehr gute Hinweise bekommen. Ich möchte nun noch etwas zum Thema Stoffwindeln sagen. Bei meiner Tochter gab es damals Hautprobleme mit den Pampers, weshalb mir zu Stoffwindeln geraten wurde. Die waren nie ganz dicht. Am besten waren deshalb rein wollene, nicht zu dünne Hosen drauf. Die saugen die Feuchtigkeit auf und geben sie geruchlos (ja, es stimmte) an die Luft ab. Das hat bei mir auch mit Superwash-Wolle geklappt.
Für die Beinchen ist Sockenwolle sicher auch okay. Aber reine Polyreste würde ich bei Stoffwindelkindern nicht nehmen.
mfischer
Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: Mi Jul 30, 2014 17:57
Strickmaschine: Pfaff Passap Duomatic 80
Passap Automatic
Wohnort: Pforzheim

Re: Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Beitrag von mfischer »

Hallo Michaela,
„ Das Baby wird so schnell aus dem Strampler heraus wachsen, dass es gar keine Zeit hat, Nähte kaputt zu kriegen.“
Das erste wohl ja, aber spätestens ab dem zweiten Geschwisterchen ist das schon leicht möglich. Heijas Frage wegen der Haltbarkeit zeigt, dass sie nachhaltig denkt und ich kann das nur unterstützen. Wenn man sich schon die Mühe macht, eine Woll-Leggings handzustricken, dann soll die auch lange halten, finde ich. Wobei die Nähte oft länger halten als die Kniepartie.
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5981
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Beitrag von Michaela »

Ja, Margrit, da stimme ich dir unumwunden zu. Ich habe oft Babysachen aus zweiter oder dritter Hand genutzt und auch meine Stricksachen weitergegeben. Ausgaben für Kindersachen gab es fast nur für Unterwäsche und Schuhe, ansonsten wurden abgelegte Sachen getragen.

Einen von mir gestrickten Pullover für 10 - 12-Jährige (im Kaffe-Fassett-Muster) bekam ich nach vielen Jahren von Leuten wieder, die ich gar nicht kannte. Der war durch mehrere Familien gewandert. Das einzige, was zu reparieren war, waren die abgescheuerten Ärmelbündchen und dünne Stellen am Ellbogen. Nach der Reparatur wurde er noch von zwei Nichten aufgetragen.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 1047
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Re: Babyleggins - wie Schritt gestalten?

Beitrag von Kraut2010 »

Auch bei einigen meiner Stricksachen ist es so, dass die schon seit einigen Jahren durch die Lande ziehen. Von meinen Enkeln, zu den Kindern der Cousinen.... usw. Erst kürzlich in Berlin habe ich eine meiner gestrickten Mützen im Kinderwagen vorbei fahren sehen. Meine Tochter hatte die, so habe ich bei der Nachfrage erfahren, Freunden weiter gegeben weil die, diese so schön an meiner Enkeltochter fanden. Das freut eine Strickerin...
viele liebe Grüße Barbara
Antworten

Zurück zu „Strickdesign - Entwurf und Gestaltung“