Stirnband mit verkreuzung.

Für Fragen zu: Entwerfen, Formgebung, eigene Designs, Gestaltung
Antworten
Nancy_Nerd

Stirnband mit verkreuzung.

Beitrag von Nancy_Nerd »

Hallo ihr lieben,

Sooo lange Stricke ich noch nicht, aber ich finde es voll klasse.
Ich würde nun gerne so ein Stirnband stricken, weiß aber leider nicht wie :/
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :)

Die Besitzerin des Fotos/ Stirnband hat mir folgendes geschrieben, nur konnte ich leider nicht so viel damit anfangen.
"Knit stripes, then divide it into two Parts And tie each separately, crisscross them together"

Danke schonmal für eure Hilfe!
Dateianhänge
Stirnband mit überkreuzung :)
Stirnband mit überkreuzung :)
image.jpg (147.02 KiB) 5828 mal betrachtet
Aurory
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Do Sep 18, 2014 19:59

Re: Stirnband mit verkreuzung.

Beitrag von Aurory »

Hallo

Wenn ich das richtig verstehe musst du die Hälfte der Maschen auf eine andere Nadel nehmen die Hälfte die auf deiner tricknadel ist steicken und dann die Maschen von der Hilfsnadel auf die leere Stricknadel tun und normal im Muster Stricken
(Aber nur einmal)

Ich hoffe ist verständlich
Liebe Grüße
Aurory
Nancy_Nerd

Re: Stirnband mit verkreuzung.

Beitrag von Nancy_Nerd »

@Aurory Dankeschön, für die schnelle Antwort. Den Part mit " und dann die Maschen von der Hilfsnadel auf die leere Stricknadel tun und normal im Muster Stricken" verstehe ich nicht so ganz. nehme ich dann ein neues stück faden oder wie stricke ich die zurückgelassenen Maschen weiter?
Tron
Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Di Feb 01, 2011 13:45
Strickmaschine: Singer 2310, Singer Solo, Singer Heimstricker, Pfaff Vario, Brother KH-588, Brother KX-350, Cymbal Rundstricker
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Re: Stirnband mit verkreuzung.

Beitrag von Tron »

Hallo Nancy-Nerd,

das ist genauso wie bei einem Zopf - guck doch mal bei Nadelspiel.com, da wird das Verzopfen bestimmt irgendwo erklärt. Schau mal hier, da kannst du auch schön sehen wie verzopft wird:

http://www.youtube.com/watch?v=hDk3bAiwLDI
LG

Sylvia

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.
-Mahatma Gandhi-

Stricke mit 2 & 5 Nadeln, Singer 2310/Singer Solo, Pfaff Vario, Brother KH-588/KX-350 & einem Rundstricker
hht
Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: Sa Feb 03, 2007 17:59
Wohnort: Ostalb

Re: Stirnband mit verkreuzung.

Beitrag von hht »

Ich würde das so stricken. Die 2. Hälfte der Maschen stilllegen auf einer Hilfsnadel =B.
Die nötigen Reihen hochstricken = A.
Die andere Hälfte =B genauso hoch stricken mit neuem Fadenanfang.
Dann die beiden Stücke vertauschen, d. h. überkreuzen und wieder auf eine NAdel nehmen zum Weiterstricken, jetzt hast Du B. A. auf der Nadel.
Nancy_Nerd

Re: Stirnband mit verkreuzung.

Beitrag von Nancy_Nerd »

@tron lieben Dank für die Hilfe, aber ein gewöhnlicher Zopf ist das nicht, glaube ich. Ich versuche es mal so, wie es @hht erklärt hat!
Ganz lieben Dank euch!
Melde mich, wenn es geklappt hat
Fraeulein_C

Re: Stirnband mit verkreuzung.

Beitrag von Fraeulein_C »

Hallo zusammen,

ich bin auch schon länger auf der Suche nach einer Erklärung für diese Verdrehung. Leider verstehe ich nicht so richtig wie das mit einem neuen Fadenanfang funktionieren muss und wie viele Reihen ich jeweils die separaten Stücke stricken muss. Es wäre super lieb, wenn jemand noch einmal etwas dazu schreiben könnte.
@Nancy_Nerd hast du es mithilfe von @hht'S Erklärung hinbekommen?

Liebe Grüße
Hermine1958
Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: Sa Dez 26, 2009 06:03
Strickmaschine: Brother KH 840 / KR 830, Brother KH 930/KR 850 , Brother KH 260 mit KR, Knittax M2 mit Patentstrickgerät (eingemottet) Passap D Mrausstricker, Michi von Schwarzenstein (Spinnrad), Ashford Traditional
Wohnort: Oberpfalz Nähe Weiden

Re: Stirnband mit verkreuzung.

Beitrag von Hermine1958 »

Hallo !

Versucht hab´ich das noch nicht aber ich würde es wie folgt machen:

An der Stelle des Gestricks, an der die Verkreuzung hin soll, die Maschen auf 2 Nadeln verteilen. Dann auf beiden Nadeln einzeln gleich hoch stricken ( so lang wie der "Knoten" werden soll)
Dann die Nadeln einmal verkreuzen und wieder alles auf einer Nadel weiterstricken.

Ich hoffe, das ist verständlich. So müsste es gehen.

Herzliche Grüße

Petra
Brother KH 830/KR 830 - KH 930/KR 850 mit KG 93, Knittax M2 mit Patentstrickgerät (eingemottet) und eine neue Singer Memo2.
Und ein PASSAP und ein Passap D Krausstricker.
Abends immer öfter das Michi...
ursi
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Sa Jan 31, 2015 22:46

Re: Stirnband mit verkreuzung.

Beitrag von ursi »

Hallo Nanci-Nerd
ich bin in diesem Forum gelandet weil ich eine Anleitung für einen Möbiusschall suchte...und gefunden habe.
Denke es ist fast sicher, dass dieses Stirnband auch mit diesem Möbiusanschlag gemacht wird.
Vielleicht komme ich ja mit meiner Idee zu spät :roll:
Grüsse ursi
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5981
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 9
Kontaktdaten:

Re: Stirnband mit verkreuzung.

Beitrag von Kerstin »

ursi hat geschrieben:Denke es ist fast sicher, dass dieses Stirnband auch mit diesem Möbiusanschlag gemacht wird.
Hallo Ursi,

das auf dem Bild ist KEIN Möbiusband und auch kein Möbius-Anschlag.
Ein Möbiusband erkennt man am einfachsten daran, dass es genau eine einzige Kante hat, wobei die obere und untere ineinander übergehen, wenn man sie z.B. mit dem Finger nachzieht. Bei dem gezeigten Stirnband sieht man eine normale Verkreuzung, bei der schon jeder Strang zwei Kanten hat.

Zahlreiche Grüße
Kerstin, die schon diverse Möbiusbänder gestrickt hat
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Basteline
Mitglied
Beiträge: 429
Registriert: Sa Apr 17, 2010 14:14
Wohnort: Nahe Köln

Re: Stirnband mit verkreuzung.

Beitrag von Basteline »

hht hat geschrieben:Ich würde das so stricken. Die 2. Hälfte der Maschen stilllegen auf einer Hilfsnadel =B.
Die nötigen Reihen hochstricken = A.
Die andere Hälfte =B genauso hoch stricken mit neuem Fadenanfang.
Dann die beiden Stücke vertauschen, d. h. überkreuzen und wieder auf eine NAdel nehmen zum Weiterstricken, jetzt hast Du B. A. auf der Nadel.
Genau so sehe ich das auch.
Erst die 1. Hälfte in X Reihen hochstricken (so viele, wie ihr wollt), dann diese Maschen stilllegen.
dann die 2. Hälfte mit der gleichen Reihenzahl hochstricken, die beiden Teile einmal kreuzen und wieder alles mit EINER Nadel ab stricken und den Rest fertigstricken bis die erforderliche Kopfweite erreicht ist.
Mehr ist das nicht. :wink:
Liebe Grüße
Basteline
....und lasset die Nadeln schwingen!
ursi
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Sa Jan 31, 2015 22:46

Re: Stirnband mit verkreuzung.

Beitrag von ursi »

Hallo Kerstin
habe das Foto es in der Zwischenzeit auch besser angesehen, ja es ist wirklich kein Möbius, ihr und Albert Möbius möge es mir verzeihen... ;-)
Grüsse ursi
Antworten

Zurück zu „Strickdesign - Entwurf und Gestaltung“