Strickmuster - patent?

Für Fragen zu: Entwerfen, Formgebung, eigene Designs, Gestaltung
Antworten
zqn

Strickmuster - patent?

Beitrag von zqn »

Hallo!
Ich bin neu hier und was Strickmuster angeht auch noch recht frisch.
Ich suche Anleitungen für Strickmuster wie auf nadelspiel.com
Dort kann man sich aber leider nur die Videos dazu anschauen. Ich hätte die Muster aber gerne als blatt Papier vor mir.

Wie kann man sich denn sonst eine Anleitung zu so einem Muster selber schreiben, wenn ich zum Beispiel dieses http://www.nadelspiel.com/2012/11/22/st ... kenmuster/ Muster nehme? Wie ist da die Normschrift? Oder hat da jemand eine gute Seite parat?

Ich habe hier auch schon einige Links durchgeschaut, aber sowas habe ich leider nicht gefunden.
Danke schon mal!
Viele liebe Grüße
Vio
azzaru
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mär 31, 2014 09:06

Re: Strickmuster - patent?

Beitrag von azzaru »

Guten Morgen :)

einfach mal bei Google nach Strickmuster suchen:
http://www.stricken-strickmuster.de/strickmuster.html
http://alpistrickbuch.blogspot.de/p/muster.html
http://www.ls-liane-stitch.de/Strickmuster2.html

da findet man eig. jede Menge...

Gruss azzaru
zqn

Re: Strickmuster - patent?

Beitrag von zqn »

Oh super, danke!
Ich hab immernoch zusätzlich mit kostenlos usw. gegooglet und irgendwie nur eine der von dir angegebenen Seiten gefunden. Aber die sind schon mal super! Dankeschön.
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5882
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Kontaktdaten:

Re: Strickmuster - patent?

Beitrag von Kerstin »

Hallo Vio,

Deine Abneigung gegen Muster in Videoform kann ich gut nachvollziehen.
Glücklicherweise gibt es zahllose Bücher und Hefte ausschließlich mit Strickmustern im Handel, teilweise auch gebraucht. Empfehlen kann ich z.B. die alten Burda Strickmusterhefte; Du findest eigentlich immer welche bei Ebay. Wenn Du auch exotischere Muster magst, lohnt vielleicht ein Blick in japanische Musterbücher. (ich habe einige davon und ja, man kann danach ohne Sprachkenntnisse stricken.)

Die Strickschriften sind von Verlag zu Verlag verschieden. Üblicherweise enthält so eine Sammlung (Heft oder Buch) eine Legende aller verwendeten Zeichen. Wie man allerdings z:B. eine Masche links verschränkt oder zwei Maschen überzogen zusammenstrickt, muss man dann schon selbst wissen, dafür nimmt man ggf. sein Strick-Grundlagenbuch zur Hand. In den japanischen Büchern gibt es für die verschiedenen Maschenarten übrigens präzise Schemazeichnungen.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
zqn

Re: Strickmuster - patent?

Beitrag von zqn »

So ein japanisches Musterbuch sieht ja interessant aus. Allerdings wollte ich ungern so viel Geld dafür ausgeben.
Ich werde mir mal ein paar Grundlagen anschauen... Ich kann zwar schon Socken stricken usw, aber ich kenne diese Begrifflichkeiten oder die Zeichen eben nicht und alles nachzuschauen finde ich shcon umständlich, vorallem, wenn man es nur 1-2 mal im Jahr macht. Deshalb würd ich mir das gern irgendwie aufschreiben und denn brauche ich nur kurz draufschauen.
birke158
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: Mi Apr 22, 2009 16:52

Re: Strickmuster - patent?

Beitrag von birke158 »

hallo,

wie sieht es bei dir in der Gegend mit Büchereien aus? Da hole ich mir ganz gerne Strickbücher/Hefte. Z.T. auch um zu sehen ob ich damit arbeiten kann. Das finde ich eine preisgünstige Alternative.

Grüße Birgit
Stricke mit 2 und 5 Nadeln, und versuche mich an der Knittax M2
Antworten

Zurück zu „Strickdesign - Entwurf und Gestaltung“