Deckerkämme für welche kaufen

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Wicklern, Strickumgebung ...
Antworten
Elsnadel
Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: Sa Jan 21, 2006 19:20
Wohnort: Oberpfalz

Deckerkämme für welche kaufen

Beitrag von Elsnadel »

Hallo
Nachdem ihr mir geduldig erklärt habt, wofür man die breiteren Deckerkämme verwenden kann, hab ich noch eine Frage :-)
Inzwischen habe ich verschiedene Anbieter und Arten gefunden. Die günstigsten mit der größten Nadelauswahl sind die, die aus einem Blech gestanzt sind.
12 Kamm gestanzt 15,00 €
12 er und 16 er gestanzt 30,00 €
16 er gestanzt 19,50 €
24 er gestanzt 26,00 €
40 er gestanzt 32,00 €
Die schauen aber auf den Bildern etwas rauh aus. Wer hat solche und wie seid ihr damit zufrieden oder wären die mit den glatten Nadeln, aber deutlich teuren, besser?
8 er normale Ösen/ Nadeln 18,85€
12 er 23,40 €
20er 33,45 €
Ich brauche sie für den Grobstricker mit 9mm.

Liebe Grüße
Elsnadel
Freue dich über jeden Tag, es könnte immer der letzte sein.
Elsnadel
Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: Sa Jan 21, 2006 19:20
Wohnort: Oberpfalz

Re: Deckerkämme welche kaufen

Beitrag von Elsnadel »

hallo

entschuldigt bitte, wenn ich nochmal nachfrage!
Wie oben geschrieben, würden mich euere Erfahrungen, mit den gestanzten Deckerkämme/ Umhängekämme interessieren. Egal mit welcher Maschine und Nadelabstand ihr die benutzt. Einen Link zu dem entsprechenden Anbieter darf ich, soviel mir bekannt, nicht hier einsetzten. :?:
Ihr würdet mir wirklich sehr helfen!

:danke:

Viele Grüße
Elsnadel
Freue dich über jeden Tag, es könnte immer der letzte sein.
lisbeth
Mitglied
Beiträge: 581
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**

Re: Deckerkämme für welche kaufen

Beitrag von lisbeth »

Guten Abend!
Gib mal hier in die Suchfunktion "Deckerkämme" "gestanzt"und/oder "scharf" ein, da findest du eindeutige Äußerungen zu dem Thema.
(Ist schon ein bisschen her.) Auch ich habe einige von diesen gestanzten Dingern und mit ganz feinem Schmirgelpapier etwas entschärft, damit ich mich nicht dran verletze.
Die gestanzten sind auch nicht sooooo passgenau zum Nadelabstand, ich muss dran denken und immer mal kontrollieren, dass alle Nadeln erwischt werden.
Meine Wertung: sie sind ihren Preis nicht wert, allenfalls als Notbehelf und mit Schmirgelpapier.
Mein Vorschlag: Leg dich auf die Lauer, irgendwann kommen die "Guten" vielleicht wieder in den Gebraucht-Kreislauf.
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"
Antworten

Zurück zu „Material + Zubehör für jegliche Arbeiten mit Garn und Nadeln“