Sockenstrickmaschine Gustav Nissen

Für Beiträge zu Apparaten, die mit Nadelzylindern arbeiten, deren Zubehör und Handhabung
Antworten
Anette
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Fr Apr 27, 2007 21:35
Strickmaschine: Singer System 9000 Brother KH 940, KR 830 und KG 93 KX 355
Wohnort: /Friesland

Sockenstrickmaschine Gustav Nissen

Beitrag von Anette »

Hallo!

Mich würde interessieren, ob das Stricken von Strümpfen mit dieser Maschine schneller, als mit der Doppelbettstrickmaschine geht.

Habe mir einige Videos dazu angesehen, da sieht es sehr kompliziert aus.
Kann man diese Maschinen noch irgendwo kaufen?

LG Anette
Singer System 9000, KH 940 + KR 850 + KG 93. KH 230 + KR 230
biene11
Mitglied
Beiträge: 398
Registriert: So Sep 21, 2008 12:27
Wohnort: Jurasüdfuss Schweiz

Beitrag von biene11 »

Hallo Anette
Na ja, wenn alles gut geht, und das meistens, habe ich in einer Stunde ein paar Socken gestrickt, dann noch das fertig machen und das mache ich immer vor dem Fernseher am Abend

Geht's denn noch schneller

Freundliche Grüsse Romi
Ich bin 60 Jahre alt und bin begeisterte Brother KH 940 mit KR 850+ KG 93 Maschinenstrickerin
neu Silver Reed( Mittelstricker mit Doppelbett
Ich lebe in der Schweiz mit 2 Samtpfote zusammen.
Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 863
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald

Beitrag von Irene Winter »

Hallo Anette,
Es gibt welche neu zu kaufen bei
Erlbacher Gearhart Knitting Machine Company
und
Jacquie Grant's 21st Century New Zealand Automatic Sock Knitting Machine
und alt gibts die auch.
Ich finde, es geht schneller als auf der Strickmaschine, es ist nichts umzuhängen und es gibt nur eine Kitchenernaht an der Spitze.
Wer es auf der Doppelbettmaschine schnell kann, wird nicht wechseln wollen. Wer es auf der Rundstrickmaschine schnell kann, wird nicht wechseln wollen.
Die Rundstrickmaschine hat natürlich mehr Möglichkeiten, z.B. Blatt gerippt und Sohlenteil glatt, das geht auf dem Flachbett nur mit Naht.
Das Kriterium für den Kauf einer Rundstrickmaschine ist imho nicht die Geschwindigkeit, mit der die Socken rauskommen, sondern die Freude an den Maschinen;
- und die hat man seeeehhhhr schnell!
Anette
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Fr Apr 27, 2007 21:35
Strickmaschine: Singer System 9000 Brother KH 940, KR 830 und KG 93 KX 355
Wohnort: /Friesland

Beitrag von Anette »

Hallo!

Vielen Dank für Eure ausführliche Beschreibung.

Interessieren würde mich so eine Maschine schon, aber da ich nicht so gut die englische Sprache behersche blick ich auf den Internetseiten nicht richtig durch. Was würde die Maschine in € kosten?
Ist dann auch eine deutsche Beschreibung dabe?

LG Anette
Singer System 9000, KH 940 + KR 850 + KG 93. KH 230 + KR 230
Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 863
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald

Beitrag von Irene Winter »

Die Erlbacher mit ribber aktuell
1755 US$ = 1 339,79693 €
ohne Transport und Zoll
NZAK Quiknit
2250 US$ = 1 717,68837 €
ohne Transport und Zoll

(gerade ausgelesen und umrechnen lassen ohne Gewähr)

Üblicher Weise ist die DVD dabei, ist auch auf youtube!
Deutsche Anleitungen gibts im deutschen yahoo-sockenstrickerforum, alle csm funktionieren gleich, Schlosseinstellungen gibt es nicht.
Anette
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Fr Apr 27, 2007 21:35
Strickmaschine: Singer System 9000 Brother KH 940, KR 830 und KG 93 KX 355
Wohnort: /Friesland

Beitrag von Anette »

Hallo!

Vielen Dank nochmal. Nun bin ich schlauer.

Liebe Grüße Anette
Singer System 9000, KH 940 + KR 850 + KG 93. KH 230 + KR 230
Fusselfee
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Mi Okt 10, 2007 19:02
Strickmaschine: Brother kh260/kr260, kh950/kr850, Kh860/kr850, Passap duomatic 80, NZAK, Wikuna, Canada Autoknitter, alte Flachbettmaschine mit Rundschloss 2x

Beitrag von Fusselfee »

Zu den Preisen aus USA kommt noch 19 % MwST und 1,7 % Einfuhrzoll, auch auf das Porto. Als Faustregel nehme ich immer US Doller gleich € dabin ich immer auf der richtigen Seite. Bei Ebay ist eine Dame aus USA die auch Machinen mit Garantie anbietet. In den Niederlanden ist der Bertus van der Maren dort bekommt man Maschinen ab 700 € aufwärst bis 4500 €.
Ich habe eine NZK als sie noch 999 US Doller gekostet hat, eine von marktplaats NL ( dort steht aber zur Zeut nichts bzw seit Monaten nichts mehr) und eine von Ebay Kanada die aber sehr ausgenudelt war und jetzt wieder läuft weil mein Mann sie fertig gemacht hat. Dann ist noch meine schwedische Dame wo ich mich noch durch die Anleitung wühlen muss.Bei Yahoo gibt es eine amerikanische Forumsgruppe nur über den Verkauf von CMS Machinen.
Ach , ich brauche 20 Min. für einen Socken, habe mehre Zylinder und liebe meine runden Strickmaschinen
hier ist noch ein link nach den Niederlanden.
http://www.sokkenbreimachine.nl/herfst-treffen.pdf
Nancy
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Di Jan 03, 2006 18:52
Strickmaschine: Brother KH 965I und KH 850, Silver Reed SK 830 und SK 860 beide mit Doppelbett, Brother KH 892, Pfaff/PASSAP E6000 mit Motor
Wohnort: Münsterland

Beitrag von Nancy »

Hallo Fusselfee,
verräts Du, wie Du einen Socken in 20 Minuten schaffst? Ich habe eine Gustav Nissen und brauche (wenns schlecht läuft) schon fast 20 Min für die Umhängerei vom Gerippe auf Glatt, der Rest geht dann meistens! problemlos. Ich liebe mein Maschinchen auch, ich habe Sie übrigens von Frau Kulbatzki (Stricklaedchen), und soviel ich weiß, hat sie auch regelmäßig welche zum Verkauf. Zu Preisen kann ich nichts sagen, habe meine schon mehrere Jahre und die Preisgestaltung ändert sich ja doch recht schnell.
Trotz alledem, etwas schnelleres Umhängen wäre schon schön. Übung habe ich zwar inzwischen reichlich, trotzdem...
Schöne Grüße von
Nancy
(die eigentlich Christa heißt)

Ich stricke mit Brother KH 965i und KR 850, KG 89II, SK 830 (Super-Feinstricker) und der Pfaff E6000
Fusselfee
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Mi Okt 10, 2007 19:02
Strickmaschine: Brother kh260/kr260, kh950/kr850, Kh860/kr850, Passap duomatic 80, NZAK, Wikuna, Canada Autoknitter, alte Flachbettmaschine mit Rundschloss 2x

Beitrag von Fusselfee »

Hallo Nancy
ich mache Socken mit Mockrippen mit dopplten Bündchen, die andern möchte keiner kaufen.
Möchte aber möchte mal eine anderen Sockenbund testen wo mit jeder zweiten Nadel gestrickt wird dann 8 Runden laut Anleitung und dann der dopplte Saum. Nun kommt erst der Ribber zum Einsatz mit 50 Runden.
Ich stricke die Mockrippen 3 zu 1 verkreuze aber die Maschen wenn ich die Nadeln einsetze und in der nächsten Runde wird das Bündchen höchgehängt, so gibt es keine Löcher. Da der Bund dopplt ist bleibt er schön stehen und die Socken rutschen nicht. Ich stricke aber mit dem 64 er Zylinder. Ich stricke auch alle Socken aneinander so das ich nicht immer neu fummeln muss. Dann habe ich einen Englischen Garnmast mit Gewichten was vorallen bei der Ferse super ist, der Faden ist immer stramm und seit ich ihn habe sind die "Löcher " oder wie es nennen soll in der Fersenabnahme deutlich strammer. Nachteil ist der Garnmast kostet 150 US Doller mit Porto, schön ist er hat Schlitze so das man das Garn wenn mal was schief läuft heraus nehmen kann, das geht auch bei meiner NZAK wo die Fadenführung geschlitzt ist.Ich habe ihn aber auch schon alles an meiner Wikuna gebaut, dort ist der 72 er drin.
Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 863
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald

Beitrag von Irene Winter »

hallo Nancy,
leider geht es mir wie dir, für die klassische Herrensocke mit 1/1 Bündchen, 3/1 langem Schaft, 3/1 Blatt und glatter Sohle brauche ich trotz Übung auf der 84er mit der Naht eine Stunde, zumal ich den Ribber an der Ferse aus- und danach wieder einhänge, ich stricke die Socken sehr fest und die Ferse ist dann etwas gefährlich, wenn man gar nicht reinschauen kann (das traut sich nur Tom)! Auf dem Doppelbett ginge das Stricken schneller, aber nicht das Schaftnähen!
Hanne hat schon recht, die nicht abgeworfene Schlauchsocke geht ruck zuck, weil man nicht so viel mit dem Ribber hantieren muss.
Alles mock erinnert mich aber an mock turtle soup!
Nix für ungut!
Antworten

Zurück zu „Rundstrickapparate - Sockenstrickmaschinen“