Maschenprobe Halbpatent

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Thabita
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mär 02, 2020 12:19
Hat sich bedankt: 4 Mal

Maschenprobe Halbpatent

Beitrag von Thabita » Mo Mär 02, 2020 12:27

Hallo zusammen!

Ich bin noch ganz neu hier im Forum und auch beim Stricken bin ich noch ein kleiner Neuling, darum wäre es schön, wenn mir jemand helfen könnte...

Ich habe eine Anleitung für einen Pullover, den ich im Halbpatent stricken möchte. Allerdings möchte ich eine andere Wolle verwenden, als die, die angegeben ist. Ich verwende eine Wolle mit 125m/50g und einer Nadelstärke 4 (In der Anleitung wird eine Wolle mit einer Wolle 100m/50g und einer Nadelstärke 5 gearbeitet).
Die angegebene Maschenprobe ist mit 5er Nadeln im Halbpatent: 17M und 32R = 10cmx10cm

Nun die Frage: Wie lautet die Maschenprobe im Halbpatent für meine Wolle und Nadelstärke 4?

Ich habe schon alles mögliche rumgerechnet und ausprobiert, sodass ich so langsam gar nichts mehr weiß :ratlos:
Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen?

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2863
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maschenprobe Halbpatent

Beitrag von frieda » Mo Mär 02, 2020 12:51

Die Maschenprobe errechnest Du nicht, die misst Du aus. Du strickst also ein hinreichend großes Stück, also mindestesn 15x15cm und misst dann aus, wieviele Maschen und Reihen Du auf 10 cm hast.

Den meisten Neulingen erscheint das als eine doofe unnütze Arbeit - aber einen halben Pullover zu stricken um dann festzustellen, dass er nicht passen wird ist noch viel doofer und unnützer. Also die Maschenprobe zu stricken hat schon seinen Sinn.

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Thabita
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mär 02, 2020 12:19
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Maschenprobe Halbpatent

Beitrag von Thabita » Mo Mär 02, 2020 12:56

Danke für die schnelle Antwort, liebe Frieda!

Das leuchtet ein, was du da sagst :)

Dann muss ich beim Halbpatent aber schauen, dass ich es weder zu sehr auseinander ziehe noch zu sehr stauche, wenn ich die Maschenprobe ausmesse, oder?

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2863
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maschenprobe Halbpatent

Beitrag von frieda » Mo Mär 02, 2020 13:46

Ja, wobei das ja beim Tragen auch eher in die Breite gehen wird. Also locker hinlegen und eher ein wenig mehr dehnen als zuweit zusammenschieben.

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Thabita
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mär 02, 2020 12:19
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Maschenprobe Halbpatent

Beitrag von Thabita » Mo Mär 02, 2020 14:36

Dann werd ich mich jetzt mal an die Maschenprobe setzen :)

Hab ganz herzlichen Dank!

Mallory
Mitglied
Beiträge: 673
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maschenprobe Halbpatent

Beitrag von Mallory » Mo Mär 02, 2020 19:41

Hallo Thabita,
eine Ergänzung noch: Vor dem Messen sollte die Maschenprobe gewaschen und getrocknet werden. Zum Trocknen am besten einfach auf ein trockenes Handtuch legen, ohne daran rumzuziehen.
Je nach Material und Stricktechnik kann sich das Maß dadurch noch mal verändern, und selbst eine geringfügige Veränderung an der kleinen Maschenprobe summiert sich bei einem größeren Strickteil ganz hübsch in die Höhe, also sicher ist sicher. :mrgreen:

Thabita
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mär 02, 2020 12:19
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Maschenprobe Halbpatent

Beitrag von Thabita » So Mär 29, 2020 16:12

Danke für deinen Rat, liebe Mallory!

margit-vomstein
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Fr Apr 03, 2020 20:21
Strickmaschine: Brother KH 970 + KR 850
Brother KH 260 + KR 260
Brother KX 395
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maschenprobe Halbpatent

Beitrag von margit-vomstein » Fr Apr 03, 2020 22:28

Hallo Thabita
Ich habe da noch einen Tip
Einmal die MP ganz zusammen schieben und Messen . Dann ziehen und Messen . Werte addieren und durch 2 teilen. Das gibt einen Durchschnitt. Damit bin ich immer zurecht gekommen.

Thabita
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mär 02, 2020 12:19
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Maschenprobe Halbpatent

Beitrag von Thabita » Do Apr 16, 2020 09:17

Danke Margit! Das scheint auch ein sehr wertvoller Tip zu sein :)

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“