Strickanleitung Lana Grossa Dreieckstuch

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Wollbabe
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jun 16, 2021 00:26

Strickanleitung Lana Grossa Dreieckstuch

Beitrag von Wollbabe »

Hallo zusammen,
hat jemand schon das Dreieckstuch mit kraus rechts und Ajour Modell 13 aus Filati Home Nr. 73 gearbeitet?
Der Hinweis zur Vorgehensweise der Abnahme unter Beibehaltung des Ajourmusters ist etwas dürftig.
Für einen kleinen Hinweis wäre ich dankbar.
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 6129
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 9
Kontaktdaten:

Re: Strickanleitung Lana Grossa Dreieckstuch

Beitrag von Kerstin »

(Schlechtes) Bild zu dem Modell hier:
:arrow: https://www.filati.cc/lana-grossa-strickmodelle/lana-grossa-modell-dreieckstuch-mit-kraus-rechts-und-ajour-lace-seta-mulberry-id_21269.html
Hallo Wollbabe,
da ich die Anleitung nicht habe und deine Angaben zur Vorgehensweise ziemlich dürftig sind, kann ich nicht konkret weiterhelfen.
Vielleicht könntest du ein paar zusätzliche Informationen beisteuern? Interessant wäre z.B., von wo nach wo das Tuch gestrickt wird. Auf dem Bild (wie gesagt, nicht sehr aussagekräftig) sieht es aus, als würde es quer gestrickt: Man fängt mit wenigen Maschen an, nimmt auf einer Seite zu bis zur unteren Spitze und nimmt danach wieder an derselben Seite ab. Zwischendrin gibt es zur Erholung und gegen das Einrollen immer einige Reihen kraus.
Falls dem nicht so ist, korrigiere mich bitte.

Was genau steht zur Abnahme in der Anleitung, das dir nicht ausreicht? Ein Zitat aus der Anleitung ist erlaubt.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Wollbabe
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jun 16, 2021 00:26

Re: Strickanleitung Lana Grossa Dreieckstuch

Beitrag von Wollbabe »

Hallo Kerstin,
vielen Dank für das schnelle Hilfsangebot.
Das Problem:
Das Tuch wird von einer langen Seite her begonnen und in jeder Hinreihe um eine Masche verkürzt.
Das Ajourmuster ist für volle Reihen dargestellt und berücksichtigt diese Verkürzung nicht. Daher passt das Muster dann manchmal nicht, weil z.B. zum Zusammenstricken nicht mehr ausreichend Maschen vorhanden sind. Da muss ich wohl etwas improvisieren.
Liebe Grüße
Wollbabe
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 6129
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 9
Kontaktdaten:

Re: Strickanleitung Lana Grossa Dreieckstuch

Beitrag von Kerstin »

Wollbabe hat geschrieben: Mi Jun 16, 2021 23:16Das Ajourmuster ist für volle Reihen dargestellt und berücksichtigt diese Verkürzung nicht. Daher passt das Muster dann manchmal nicht, weil z.B. zum Zusammenstricken nicht mehr ausreichend Maschen vorhanden sind. Da muss ich wohl etwas improvisieren.
Das ist völlig normal beim Stricken von Mustern, wenn Zu- oder Abnahmen zu berücksichtigen sind. Mit etwas Erfahrung und vor allem Logik benötigt man dazu keine besondere Anleitung.
Wenn am Anfang einer Reihe eine Masche abgenommen wird, fängt man logischerweise nicht mit der ersten, sondern mit der darauf folgenden Masche der Strickschrift an. Tut man das nicht, dann verschiebt sich das Muster, und das sieht dann sehr seltsam aus. Bei weitere Abnahmen am Anfang verschiebt sich der Beginn der Reihe immer weiter nach innen, um ebenso viele Maschen, wie man abgenommen hat. Man kann sich die Angelegenheit übersichtlicher gestalten, wenn man die Rapporte (= Musterwiederholungen) durch Markierungen voneinander trennt. Dazu eignen sich Büroklammern, Wollfäden oder käufliche Maschenmarkierer. Müsste man nach einer Abnahme mit einem Umschlag beginnen, dann lässt man den weg und zusätzlich das dazugehörige Zusammenstricken von zwei Maschen.

Wird am Ende einer Reihe abgenommen und es reicht nicht mehr zum Zusammenstricken zweier Maschen, dann lässt man vorher auch schon den ausgleichenden Umschlag weg. Etwas Überlegung und Voraussicht gehört also zum Stricken dazu.
Soll man am Ende einer Reihe einen Umschlag stricken, dann fällt der bei einer Abnahme ebenfalls weg, und dazu das ausgleichende Zusammenstricken davor. Deshalb helfen die Markierer, mit denen man die Rapporte abgrenzt, weil man dann keine Riesenmenge von Maschen kontrollieren muss, sondern immer nur den ersten und/oder letzten (Teil-)Rapport.

Wenn's ganz schlimm wird und du gar nicht zurecht kommst, zeichne dir doch die Abnahmen in die Strickschrift ein. Mach gegebenenfalls eine Kopie vom Original, in der du herummalen kannst. Du schaffst es ganz bestimmt, am Anfang und am Ende der Reihen die jeweils letzte Masche zu streichen, wenn sie abgenommen werden muss. Die weiter innen liegenden Rapporte werden natürlich wie zuvor vollständig gestrickt.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
ichstrickegern
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Sa Feb 06, 2021 10:12
Strickmaschine: Silver Reed SK 280 mit Doppelbettergänzung SRP60N

Re: Strickanleitung Lana Grossa Dreieckstuch

Beitrag von ichstrickegern »

Wollbabe hat geschrieben: Mi Jun 16, 2021 23:16 Hallo Kerstin,
vielen Dank für das schnelle Hilfsangebot.
Das Problem:
Das Tuch wird von einer langen Seite her begonnen und in jeder Hinreihe um eine Masche verkürzt.
Das Ajourmuster ist für volle Reihen dargestellt und berücksichtigt diese Verkürzung nicht. Daher passt das Muster dann manchmal nicht, weil z.B. zum Zusammenstricken nicht mehr ausreichend Maschen vorhanden sind. Da muss ich wohl etwas improvisieren.
Liebe Grüße
Wollbabe
Auf dem Bild (wenn man sich am kraus rechten Teil und der Strickrichtung des Ajourmusters orientiert) sieht es aus wie von Ecke zu Ecke gestrickt. Beginn an der langen Seite hieße bei diesem Tuch, dass man von oben nach unten strickt und an den Seiten abnimmt.
Komme, was Wolle.
:idea:
Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“