Strickfilzen zum ersten Mal...

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
fine

Strickfilzen zum ersten Mal...

Beitrag von fine »

Guten morgen ihr lieben,

ich muß ja sagen, das Forum inspiriert ungemein! Nach einigem mitlesen hab ich mich seit Freitag ans Strickfilzen getraut. Es werden Puschen.
Den ersten hab ich schon fertig gestrickt, der zweite ist auf der Nadel.

Nun merke ich, dass ich den zweiten wohl fester stricke, denn ich bin mit dem ersten Knäul, von dem schon so 2m für den anderen Puschen abgegeangen sind, weiter in den Reihen gekommen bin als beim ersten.

Was meint ihr, macht sich das beim Filzen bemerkbar? Nicht, dass ich hinterher einen Puschen in Größe 41 und einen in 43 hab oder so :roll: :lol:

Aber es sind ja die ersten und sie sind für mich. Da kann ich dran austesten. Vielleicht verziere ich sie auch noch... ich filze auch so mit der Nadel, mal sehen, was mir einfällt.
Im Moment kann ich mir sowieso nicht vorstellen, dass aus diesen riesigen Dingern noch Pantoffel werden, die mir passen sollen...

Wünsch euch einen schönen Sonntag!
LG Fine
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5670
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Michaela »

Hallo, Fine,

ja, das könnte sich unterschiedlich bemerkbar machen, wenn der eine Puschen lockerer gestrickt ist als der andere.
Grundsätzlich ist es so, dass es stärker filzt, umso lockerer gestrickt wird.
Das liegt daran, dass die Fasern mehr "Platz" zum Schrumpfen haben. Wenn fest gestrickt wird, haben die Fasern zum Filzen weniger Raum.

Wieviel nun der Unterschied von deinem ersten zum zweiten Puschen ausmachen könnte, kann ich nicht beurteilen.
Ich würde die Puschen nach dem Waschen in Form ziehen, auf gleiche Größe.
Falls sie für dich selbst sind, würde ich sie zum Trocknen an die eigenen Füße ziehen.

Ciao
Michaela
fine

Beitrag von fine »

Hallo Michaela,

zum trocknen anziehen? Ahja.

Ich strick schon wie ne wilde, dass das fertig wird. bin soooo gespannt!

Wenn sie fertig sind, stell ich mal Fotos rein.

LG Fine
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!

Wenn du die zum Trockenen anziehst dann zieh vorher über deine Füße Plastiktüten dann spürst du die Feuchtigkeit nicht. Du brauchst die auch nicht trocken werden lassen am Fuß, wenn du die nach einer Weile ausziehst und dann so trocken lässt geht das auch.
viele liebe Grüße Barbara
fine

Beitrag von fine »

Hallo Kraut,

ja, gut werd ich machen.
Bin ja froh um jeden Tipp, soetwas steht ja nicht in Strickanleitungen :wink:

Ich hoffe nur, man sieht das gestrickte hinterher nicht mehr so. Denn das Nassfilzen klappt bei mir noch nicht so, dass ich mir Pantoffeln machen könnte.

LG Fine
fine

Beitrag von fine »

So, hier mal ein Foto vorher. Sie sind jetzt in der Maschine. Man sieht aber, dass ich den einen lockerer gestrickt habe....

Bild[/img]
fine

Beitrag von fine »

Soooo, das fertige Teil:

Bild

Bin ja schon ein wenig stolz.......
Freu mich total, dass das geklappt hat, hoffentlich sind sie bald trocken.

Am besten war mein Schatz, der hat mit selbstgestrickten Socken und Co. nichts am Hut. Und hat die ganze Zeit meine Aktion eher belächelt :wink: :roll:
Aber als er dann die fertigen Puschen sah: :shock:
Original so hat er geschaut.

Ich stöber jetzt mal, welche Farbe meine nächsten werden.....

LG von der begeisterten Fine
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!

Ja super, sind doch gut geworden! das kann zur sucht werden ich habe heuer für unseren Basar der Kirchengemeinde im Advent 15 Paare gestrickt und mit trockenfilzen verziert.
viele liebe Grüße Barbara
fine

Beitrag von fine »

Hallo Kraut,

daran hab ich auch schon gedacht. Es gibt auch so süße für Kinder, mit Ohren oder als Krönchen...
Ich überleg auch mal, ob ich noch etwas verziere. Märchenwolle hab ich. Hab bisher ja nur Nadelfilzen gemacht.

LG Fine
strickmarie
Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: Fr Okt 29, 2010 13:41
Kontaktdaten:

Beitrag von strickmarie »

Hallo fine!

Die Puschen sind super geworden, und das für das erste Mal, alle Achtung. Gefallen mir sehr gut. Ich habe auch noch nie Strickgefilzt.


Liebe Grüße
strickmarie
fine

Beitrag von fine »

Hi Strickmarie,

mach mal, ist ganz einfach! Dachte, das sei so wie Socken stricken, aber ist viel einfacher!

LG Fine
ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark

Beitrag von ingeborg hansen »

Hallo fine
Neulich habe ich entdeckt, dass man die Filznadeln auch ganz gut beim verriegeln von Fadenenden benutzen kann, wenn man sie vernäht hat.

Wo kauft ihr Eure Filznadeln ?

Viele Grüsse und Gratulation zu der geglückten Filzaktion.

2007 habe ich meine ersten Puschen gestrickt - mit Anleitung. Hier sind sie zu sehen.
http://strikinge.blogspot.com/2007/09/f ... epind.html

Bisher war die Anleitung auf Wollhamsters Homepage zu finden. Ich werde sehen, wo ich jetzt die Anleitung veröffentlichen kann. Eventuell kann ich selbst die Anleitung als PDF verlinken.

In meinem Selfmade Blog sind noch weitere Modelle anzugucken und in der Linkliste ist eine Beschreibung von dem Filzvorgang in der Waschmaschine.

Viele Grüsse
Ingeborg
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!

@ ingeborg hansen, habe mir eben den Link zu deinen Puschen angeschaut. die finde ich super. Die Anleitung hätte ich auch gerne.
viele liebe Grüße Barbara
fine

Beitrag von fine »

Hallo Ingeborg,

das ist eine tolle Idee mit dem Verfilzen der Endfäden. Ich kaufe meine Filznadeln im Bastelladen bei uns in Bochum. Zuletzt hab ich den Fehler gemacht, sie bei ebay zu kaufen. Ich wollte für Kinder in der Schule einige haben, aber die waren leider sehr instabil. Die Kinder waren zwar vorsichtig aber im sie brachen ständig.

Deine ersten Puschen sind ja super! Sowas kann ich dann ja doch noch nicht... aber ich stöber nochmal weiter in deinem Blog.

Hab schon meine Kollegin damit angesteckt. Morgen früh treffen wir uns vor der Arbeit und gehen Wolle und Nadeln shoppen ;)
Anschließend zeig ich ihr im Cafe, wie das ganze geht ;)

Und meine Mama hat sich schon Wolle ausgesucht und Schatzi möchte auch welche haben. Mama in grün, Schatzi in grau.

Und nun ran an die Nadeln!

LG Fine
fine

Beitrag von fine »

Die nächsten Puschen sind in der Maschine und ein weiteres Paar auf den Nadeln :)
Das macht so viel Spaß!
Bei diesem Paar werd ich mal versuchen, den Rand ein wenig zu verzieren.

LG Fine
Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“