Strickfilzen - Puschen meine wollen nicht schrumpfen!

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Dagmar
Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: Sa Jun 07, 2008 18:38
Strickmaschine: keine mehr
Wohnort: An der Südlichen Weinstraße wo andere Urlaub machen.

Strickfilzen - Puschen meine wollen nicht schrumpfen!

Beitrag von Dagmar »

Hallo zusammen,

ich habe ja hier schon viele Puschen gesehen, die auch sehr schön und vor allem klein waren.

Hier mein erstes Werk aus der Aldi-Gründel-Filzwolle.
Gestrickt mit den Nadeln die dabei waren und nach der Anleitung!

Die Puschen sind mindestens schon 4 x in der Waschmaschine gewesen, sind zwar gefilzt aber nur wenig geschrumpft. Eigentlich soll das Größe 40 sein, der Leisten auf dem ich sie gerade habe ist 41 und die Puschen sind noch viel zu groß. Ich werde jetzt mal versuchen mit Schmierseife, kochendem Wasser und nassfilzen, ob sie noch ein bisschen schrumpfen.

BildBild

LG und schönen, sonnigen (bei mir scheint gerade die Sonne) Sonntag
Dagmar
"Erwarte nichts, aber sei auf alles gefasst denn in der Welt sind Fehler eingebaut. Jede Dummheit findet einen der sie macht"!
fine

Beitrag von fine »

Huhu Dagmar,
bei wieviel Grad hast du die Puschen denn gewaschen?

LG Fine
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5669
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Michaela »

bei wieviel Grad hast du die Puschen denn gewaschen?
Die Waschtemperatur ist nur einer von vielen Faktoren.
Am wenigsten schrumpft es, wenn zu fest gestrickt wird. Dann kann kann nämlich nichts mehr schrumpfen, weil kein Platz dafür ist.

Ich habe schon Sachen aus 51% Acryl und 49% Schurwolle bei 40 Grad bretthart geschrumpft.

Dagmar, sind die Fasern noch lose oder schon verfestigt?

Ciao
Michaela
Dagmar
Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: Sa Jun 07, 2008 18:38
Strickmaschine: keine mehr
Wohnort: An der Südlichen Weinstraße wo andere Urlaub machen.

Re.:

Beitrag von Dagmar »

Michaela hat geschrieben:
bei wieviel Grad hast du die Puschen denn gewaschen?
Die Waschtemperatur ist nur einer von vielen Faktoren.
Am wenigsten schrumpft es, wenn zu fest gestrickt wird. Dann kann kann nämlich nichts mehr schrumpfen, weil kein Platz dafür ist.

Ich habe schon Sachen aus 51% Acryl und 49% Schurwolle bei 40 Grad bretthart geschrumpft.

Dagmar, sind die Fasern noch lose oder schon verfestigt?

Ciao
Michaela
@ fine

die Puschen sind 1 x bei 60° und 3 x einfach so mit dazu gegeben
ich glaube das waren immer 40°

Q Michaela

die Fasern sind schon sehr fest aber ich denke da geht noch was mit Seifenlauge und nassfilzen.
Wäre doch gelacht, wenn ich die nicht klein kriege (grins).

lg Dagmar
"Erwarte nichts, aber sei auf alles gefasst denn in der Welt sind Fehler eingebaut. Jede Dummheit findet einen der sie macht"!
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!

Ich habe festgestellt wenn ich zu viel in der Waschmaschine habe filzt es auch nicht gut. Ich nehme pro Waschgang höchstens zwei Paar Puschen mit fünf Tennisbällen und einigen sehr festen Schwärmen und immer Vollwaschmittel.
viele liebe Grüße Barbara
fine

Beitrag von fine »

Huhu Kraut!

Ich wasche immer ein Paar Puschen (konnte nicht warten, bis das zweite Paar wertig ist ;) ) und gebe 2 Handtücher mit in die Maschine, das klappt prima.

Hi Michaela,

ja, das mit dem fester und lockerer Stricken hab ich auch gemerkt. Diesmal hab ich fester gestrickt und im Grunde gefällts mir besser, nur der Rand, wo man mit dem Fuß reinschlüpft, der ist irgendwie kürmelig geworden.

LG Fine
wollhamster
Mitglied
Beiträge: 460
Registriert: Mi Jan 11, 2006 15:48
Strickmaschine: KH-930, KR-850 und ein paar ältere Schätzchen
Wohnort: Hibbdebach
Kontaktdaten:

Beitrag von wollhamster »

Habe aus der gleichen Wolle wie Dagmar den Hut gestrickt der als Anleitung dabei ist - gleicht einem Eimer.
Ist auch nicht richtig geschrumpft :cry: Mittlerweile 3 x bei 60 Grad gewaschen.
Schade um die Wolle. Werde mich wohl bei Gründl beschweren.
Nette Grüsse
Marion

Die wenigsten Fehltritte begeht man mit den Füßen

http://www.wollpalast.de.tl/
Brother KH-930 & KR-850, Brother KH-230 & KR-230, Brother KX-350 & KX-395
ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark

Beitrag von ingeborg hansen »

Hallo
Ihr habt mich neugierig gemacht: Was nennt Ihr denn Nassfilzen ??. In der Waschmaschine ist es doch auch nass!!!!

Im Trockner schrumpft es auch noch mal, wenn's nicht klein genug ist.
Aber dann und wann mal rausnehmen und evtl. den Vorgang beenden.

Viele Grüsse
Ingeborg
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/
Strickfee 54

Beitrag von Strickfee 54 »

Hallo Dagmar, meine letzten Pantoffel aus der Gründl Wolle sind auch erst beim zweiten Waschgang, dann aber bei 60° auf die richtige Größe geschrumpft. Dies ist mir aber auch schon mit Lana Grossa passiert. Ich lege auch immer 2 Tennisbälle mit in die Waschmaschine. Mich ärgert das gewaltig, dass es in den Anleitungen immer heißt auf 40° waschen.
Die näschten Hausschuhe werde ich sofort bei 60° waschen, damit ich mir den zweiten Waschgang ersparen kann. So ein Waschgang kostet schließlich viel Geld.
Noch ein Tip: Du darfst auf keinen fall Wäscheweich zugeben.

V.G.
Strickfee 54

Meine gesamten Werke seid ich hier angemeldet bin.
So Jul 11, 2010 Titel: Mütze und Schal sind fertig!
viewtopic.php?p=134079&highlight=#134079

So Jun 20, 2010 Titel: Meine Werke
viewtopic.php?p=133146&highlight=#133146

Mi Dez 08, 2010 Titel: 7 Wochen Krankenhaus! Meine Werke !!!
viewtopic.php?p=144715&highlight=#144715
Hummelbrummel
Mitglied
Beiträge: 517
Registriert: Mo Jun 08, 2009 14:43
Strickmaschine: Gilgen Euro 2000, Empisal Schnellstricker und andere Altertümer
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Hummelbrummel »

Hallo,

der Schrumpfeffekt kommt eher vom Walken als von anderen Faktoren.

Wenn Du die Puschen nochmal mit Seife eingeweicht hast, dann rubbel sie feste über die Rillen von der Küchenspüle, und zwar längs und quer.
(So wie man sich vorstellt, dass Waschfauen früher die Wäsche auf dem Waschbrett bearbeitet haben.)
(In die Richtung, in die Du rubbelst, schrumpft es am meisten.)

Ingeborg, die Waschmaschine tut auch "nassfilzen", im Gegensatz zu Trockenfilzen mit einer Filznadel.
Zum Nassfilzen muss man nicht unbedingt was Stricken, das geht auch mit loser Wolle. Falls es Dich näher interessiert: http://www.flinkhand.de/index.php?filzen (Ich hab es neulich mal probiert und ein Paar Puschen hervorgebracht, die mich an den Drachen nach dem Kampf mit Georg erinnern. Und einen Bucheinband für das Gesangbuch meines Mannes, der klappte schon ganz gut und ich konnte den Filzprozess (= Verhaken und verfestigen der Wollfastern) und Walkprozess (= Schrumpfen) gut beobachten.
Bei dem Bucheinband musste ich wohldosiert genau so lange walken, bis er genau passte.

Viele Grüßem Hummelbrummel
nataschawolle
Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: So Jan 31, 2010 19:17
Wohnort: speyer
Kontaktdaten:

Beitrag von nataschawolle »

hi
meine freundin gibt imme rzwei tischtennisbälle dazu, die meint durch das filz der bälle wird es erst richtig toll gefiltz

lg natascha
ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark

Beitrag von ingeborg hansen »

Hallo Hummelbrummel
Danke für den Link. Darauf werde ich zurückgreifen, wenn ich die nächsten Puschen dekorieren will. Mittlerweile habe ich schon die Filznadel für einen ganz anderen Zweck als vorgesehen benutzt. Guck bitte mal in meinen Selfmade Blog.

Ich habe immer sehr dünne Filznadeln benutzt und habe schon 1 in kurzer Zeit abgebrochen.

Meine gefilzten Taschen sieht ihr hier:

http://strikinge.blogspot.com/2007/01/e ... taske.html

http://strikinge.blogspot.com/2007/01/f ... taske.html

http://strikinge.blogspot.com/2007/03/j ... efarm.html

http://strikinge.blogspot.com/2007/01/l ... terne.html

http://strikinge.blogspot.com/2007/01/f ... utter.html

http://strikinge.blogspot.com/2007/10/e ... n-kat.html

So, das war ein Teil meiner gefilzten Sachen - damit ihr sieht, dass ich schon öftert gefilzt habe.

Viele Grüsse
Ingeborg


Viele Grüsse
Ingeborg
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/
ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark

Beitrag von ingeborg hansen »

Hallo Natasha

Die Bälle helfen beim Filzen - nicht weil sie mit Filz belgt sind, sondern weil sie am Gestrick rubbeln, schlagen, bumsen usw. genau wie es ein paar alte Handtücher tun. Wenn ich weiss, dass meine Wolle nicht abfärbt, wasche/filze ich zusammen mit Jeans.

Kleinere Filzsachen stecke ich in einen kleinen Waschsack. Die filzen auch so.

Viele Grüsse
Ingeborg
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/
nataschawolle
Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: So Jan 31, 2010 19:17
Wohnort: speyer
Kontaktdaten:

Beitrag von nataschawolle »

oh ach so

ich versuche immer wolle so zu waschen dass sie nicht filzt grins

lg natascha
Bini
Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: So Mär 20, 2005 11:45
Wohnort: in der Nähe von Ulm

Beitrag von Bini »

Hallo,
ich habe auch mit de Aldiwolle Puschen gestrickt, sie sind bei 40°C und anderer Wäsche so klein geworden, dass ich schon ziemlich ziehen musste, damit sie passen. Komisch oder?Ich denke bei 60° wären es Kinderschuhe geworden! Lieber nicht so heiß anfangen!
viele Grüße, Bini
KH 940+ KR 850, KG 93,KX 350, KH 260+KR260 DK 8
Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“