Dreambird

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Dreambird

Beitrag von Kraut2010 »

hallo!

Auch ich habe mich anstecken lassen von Dreambirdtuch. Da die Anleitung ja sehr Roman ähnlich und mich am Anfang verwirrend geschrieben ist, habe ich mit Restwolle aus meinem Bestand gestrickt, da ich nicht wusste ob ich das kapiere. Im Prinzip strickt sich das Tuch aber es aber recht einfach

Bild
Bewertung: 7.5%
viele liebe Grüße Barbara
sumsum
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: Fr Apr 01, 2011 16:42
Wohnort: Kirchhundem-Rahrbach

Re: Dreambird

Beitrag von sumsum »

Das sieht ja schon toll aus.
Da kann ich mich ja wohl auch mal ran wagen.
Liebe Grüsse aus dem Sauerland von Sabine

"Es geht im Leben nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorüberzieht,sondern darum zu lernen, im Regen zu tanzen" Hilary Hinton

2 Nadeln ab NS6
Brother KH 950i, KR 850
www.sumsum165.blogspot.de
ChristianeM
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Sa Feb 02, 2013 17:20
Strickmaschine: KH-940+KR850 und KX-395, Stricknadeln, Häkelnadel + Nähnadel
Wohnort: Wolfsburg

Re: Dreambird

Beitrag von ChristianeM »

Hallo Barbara,
das sieht wirklich toll aus. :D Und wie wird dann der nächste Dreambird?
Dies ist ja "nur" :twink: ein Probestück.
Welche Wolle hast Du für Dein Probestück verwendet?
Lieben Gruß
Christiane
stricke auf Brother KH-940 mit DB, KX-395
und Nadeln
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Re: Dreambird

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!

Die dunkle Wolle ist einfache Sockenwolle, die Wolle für die Federn ist "Uraltwolle" Mohair vom Reste- Fabrikverkauf der Firma Bleyle vor 40 Jahren .
viele liebe Grüße Barbara
ChristianeM
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Sa Feb 02, 2013 17:20
Strickmaschine: KH-940+KR850 und KX-395, Stricknadeln, Häkelnadel + Nähnadel
Wohnort: Wolfsburg

Re: Dreambird

Beitrag von ChristianeM »

:lol: :lol:
und wer bekommt dieses schöne Stück?
LG
Christiane
stricke auf Brother KH-940 mit DB, KX-395
und Nadeln
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Re: Dreambird

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!

Das weiß ich noch nicht so genau. Kann sein dass ich es für den Weihnachtsbasar spende.
viele liebe Grüße Barbara
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5669
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Dreambird

Beitrag von Michaela »

Diese Anleitung lässt gar keine missratenen Projekte zu, auch dieses Beispiel ist sehr gelungen.

Zur Länge der Anleitung muss man sagen:
Es gibt unglaublich viele Strickerinnen - insbesondere aus dem angelsächsischen Ausland, die das fordern, und auch viele Anfängerinnen aus dem deutschsprachigen Raum, die sich daran gewöhnt haben, dass jede Banalität ausführlich beschrieben wird.
Man kann einfach nicht mehr davon ausgehen, dass sich Strickerinnen Grundlagen eigenständig aneignen. Irgendwie muss man dem gerecht werden, ich denke, das hat Nadita versucht, und die meisten kommen damit gut klar.

Mir als geübter Strickerin ist das auch zu langatmig, aber genau deshalb sollte ich auch in der Lage sein, die für mich überflüssigen Teile der Beschreibung auszublenden.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Re: Dreambird

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!

@ Michaela, wie du siehst ist es mir auch gelungen das wesentliche aus dem ausführlich beschriebenen Teil der Anleitung heraus zu lesen :wink: . Mich hätte diese Art der Anleitung wenn ich noch Anfängerin wäre, sicherlich davon abgehalten das Tuch zu probieren. Aber wie du ja geschrieben hast sind nicht alle Menschen und ihre Bedürfnisse gleich. Mich verwirrt so viel Erklärung, weil ich auch dazu neige nicht genau zu lesen, oder auch was auf der ersten Seite steht, beim lesen der 8. Seite wieder vergessen habe. Gut dass es dieses Forum gibt in dem einem bei allem "Nichtverstehen" geholfen wird.
viele liebe Grüße Barbara
Bärbl13
Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: Mi Aug 25, 2010 10:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Dreambird

Beitrag von Bärbl13 »

Dein Dreambird schaut super aus!
Viele Grüße
Bärbl alias "Barbet-Esmeralda"
Nur-Handstrickerin trotz einer Brother KH 860
http://baerbls-handarbeiten.blogspot.com/
--------------------
Ein Leben ohne Katzen ist denkbar, aber sinnlos. (frei nach Loriot)
Strickerle
Mitglied
Beiträge: 521
Registriert: Mi Jan 30, 2013 14:20

Re: Dreambird

Beitrag von Strickerle »

Hallöle,

woher bekomme ich genau diese Aleitung? Ich bin total begeistert und traue mich inzwischen .. dem Forum hier sei Dank .. auch an soche Projekte :D

Gruß, Sabine das kleine Strickerle
Grüßle von Sabine :strick:
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Re: Dreambird

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!

Die Anleitung bekommst du über Ravelry:

http://www.ravelry.com/patterns/library/dreambird-kal

Ist eine Kauf Anleitung.
viele liebe Grüße Barbara
Strickerle
Mitglied
Beiträge: 521
Registriert: Mi Jan 30, 2013 14:20

Re: Dreambird

Beitrag von Strickerle »

Herzlichen Dank für Deine promte Antwort! :D
Grüßle von Sabine :strick:
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Re: Dreambird

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!

Das Tuch wächst weiter:

Bild
Bewertung: 5%
viele liebe Grüße Barbara
faedchen
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: So Mai 06, 2012 21:35
Wohnort: 33758

Re: Dreambird

Beitrag von faedchen »

Sehr sehr schön!!!!
Besonders die unifarbenen Federn gefallen mir sehr gut.
Ich glaube mein Farbverlaufsgarn nehme ich für was anderes denn so gefällt es mir wesentlich besser
Ein jeder strickt auf seine Weise
der eine laut der andre leise

LG aus OWL
Faedchen
Schwyzerin

Re: Dreambird

Beitrag von Schwyzerin »

Auch ich habe einen Dreambird gestrickt, aber mit einem einfachen lacemuster de Anleitung etwas anders umgesetzt.
Falls es euch näher interessiert, habe ich das Projekt näher in meinem Blog beschrieben
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5669
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Dreambird

Beitrag von Michaela »

Das ist ja eine interessante Abwandlung!
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Strickerle
Mitglied
Beiträge: 521
Registriert: Mi Jan 30, 2013 14:20

Re: Dreambird

Beitrag von Strickerle »

Güß Euch,

auch wenn ich mich jetzt plamiere habe ich folgende Frage:

gibt es bei raverly keine andere Zahlungsmöglichkeit außer paypal und Kreditkarte? Ich hätte schrecklich gerne die Anleitung für das Dreambird aber mag meine Bankverbindung nicht ins Netz setzen auch wenn es "angeblich" sicher ist. Bekommt man Die Anleitung auf Deutsch wenn man nicht eine der anderen 3 Sprachen anklickt?
Grüßle von Sabine :strick:
Schwyzerin

Re: Dreambird

Beitrag von Schwyzerin »

Nimm mal Kontakt zu "Nadita" in ravelry auf, sie ist die Designerin ... Ich würde sie an deiner Stelle einfach fragen.
Strickerle
Mitglied
Beiträge: 521
Registriert: Mi Jan 30, 2013 14:20

Re: Dreambird

Beitrag von Strickerle »

Ui das ist eine super Idee. Danke :D

Hoffentlich geht das *fest die Daumen drück*
Grüßle von Sabine :strick:
Sternchen2707

Re: Dreambird

Beitrag von Sternchen2707 »

Ich bin auch grad dabei einen Dreambird zu machen. Aber ich kann noch nicht garantieren dass das was wird. :) Mich verwirrt das viele Nadelstecken.
Die erste Feder hab ich jetzt bis zur Hälfte. Aber ich glaub das war auch erst mal der einfachere Teil. Muss das ganze bestimmt nochmal alles auftrennen. :(
Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“