wie würdet ihr die mütze stricken?

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
knutschkugel

wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von knutschkugel »

Hallo zusammen,

Ich habe eine Mütze im Netz von Eisbär gefunden die ich gern nachstricken möchte.

Hab es schon mit Patent und Halbpatent versucht, aber nicht den rechten Erfolg gehabt.

Bin jetzt etwas ratlos was ich noch versuchen könnte. Hoffe jemand hat eine Idee.

http://m.sportscheck.com/eisbaer-juri-b ... lilaweiss/
Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1238
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von Siebenstein »

Da liegst du schon ganz richtig. Aber hast du auch berücksichtigt, dass das eine Garn sehr dünn und das andere sehr dick ist? Mit zwei gleich dicken Garnen kannst du den gewünschten Effekt nicht erzielen.
knutschkugel

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von knutschkugel »

Ah, da scheint dann wohl der denkfehler zu liegen. Die im laden meinte so und so. Also muss der rote faden kleiner sein. Was ist mit der Nadel?
Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1238
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von Siebenstein »

Ausprobieren!
knutschkugel

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von knutschkugel »

Der Versuch mit der dünneren wolle funktioniert auch nicht wirklich. Ich komme einfach nicht hinter das Geheimnis des Musters. Bisher hab ich mit halbpatent gearbeitet. Dabei 3 Reihen rot und eine Reihe weiss. Vielleicht fällt ja jemanden von euch eine Idee ein und kann mir helfen.

LG Sandra
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!

Die Mütze ist maschinell gestrickt, das bekommt man nicht unbedingt genauso mit Handstricken hin. Man müsste unbedingt auch die Rückseite des Gestricks sehen um das Muster zu ergründen.
viele liebe Grüße Barbara
knutschkugel

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von knutschkugel »

Das es nicht genauso wird war mir bewusst. Nur komme ich nicht annähernd an ein Ergebnis. Dann heisst es wohl weiter versuchen.
mfischer
Mitglied
Beiträge: 393
Registriert: Mi Jul 30, 2014 17:57
Strickmaschine: Pfaff Passap Duomatic 80
Passap Automatic
Wohnort: Pforzheim

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von mfischer »

Hallo,
hast du es schon mit zweifarbigem Vollpatent versucht und dabei eine Farbe mit sehr dickem und die andere mit dünnem Garn verstrickt?
LG
Margrit
knutschkugel

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von knutschkugel »

Nein, das hab ich noch nicht. Weerde ich jetzt mal versuchen. Hab vorhin alles zur Seite gelegt aus Verzweiflung.
knutschkugel

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von knutschkugel »

Ich habe mir die Mütze jetzt mal am Rechner von meinem Mann genauer angeschaut. Was wäre den wenn man sie einfarbig strickt und das weiss danach einstickt?

Ist das möglich?
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5882
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Kontaktdaten:

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von Kerstin »

Hm, es mag jetzt etwas ketzerisch sein, aber wenn es unbedingt dieses bestimmte Muster sein soll, wäre es je nach Stundenlohn, den Du für Dich selbst zugrunde legst, vielleicht die einfachste und preiswerteste Methode, das Ding einfach zu kaufen. Ich weiß ja nicht, wie viele Stunden Du mittlerweile schon mit Grübeln und Probieren verbracht hast. Beim Mindest-Stundenlohn wäre jedenfalls nach weniger als vier Stunden (und bedenke, das ist jetzt nur Probieren, das ist noch nicht Stricken, und das Material ist auch noch nicht mit eingerechnet) die Grenze der Wirtschaftlichkeit erreicht.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
knutschkugel

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von knutschkugel »

Dafür das ich meine Mütze lieber selbst stricke berechne ich mir sicher keinen Stundenlohn. Wenn du deine Sachen nur danach strickst ok.

Ich will aber auch was lernen, da kommt es mir nicht auf eine Stunde mehr an. Und wenn ich nicht probiere dann lern ich es nicht.

Hab gedacht hier wird geholfen. Scheint aber Ehr auf Geld verdienen auszusein. Ich werde dann meine Fragen lieber wo anders stellen.
Bewertung: 2.5%
Lobbie
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: Fr Aug 29, 2014 13:57
Strickmaschine: KH160, Mittelstrickmaschine (Brother-Nachbau)

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von Lobbie »

Kraut2010 hat geschrieben:Hallo!

Die Mütze ist maschinell gestrickt, das bekommt man nicht unbedingt genauso mit Handstricken hin. Man müsste unbedingt auch die Rückseite des Gestricks sehen um das Muster zu ergründen.
Hallo Knutschkugel!
Wie schon geschrieben wurde, ist das Muster mit der Maschine gestrickt. Und Muster, die mit Maschinen gestrickt wurden, kann man nicht so ohne weiteres auf das Stricken mit 2 Nadeln übertragen.
Ich denke auch, dass deine Versuche per Handstricken ins Leere laufen werden.
Falls du deswegen extra eine Maschine kaufen willst, wird es noch viel teurer als die angebotene Mütze selbst. :wink:
Viele Grüsse aus der Schweiz!
Ich stricke mit einer KH-160 und mit der Hand, ab und zu wird auch gehäkelt.
bergfee
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: Do Jan 10, 2013 11:40
Strickmaschine: Pfaff Duomatic 80 , Vistamatic, Handstickapparat Meda, Singer Solo
Wohnort: Rems-Murr-Kreis

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von bergfee »

knutschkugel hat geschrieben:Dafür das ich meine Mütze lieber selbst stricke berechne ich mir sicher keinen Stundenlohn. Wenn du deine Sachen nur danach strickst ok.

Ich will aber auch was lernen, da kommt es mir nicht auf eine Stunde mehr an. Und wenn ich nicht probiere dann lern ich es nicht.

Hab gedacht hier wird geholfen. Scheint aber Ehr auf Geld verdienen auszusein. Ich werde dann meine Fragen lieber wo anders stellen.
Liebe knutschkugel ich finde deine Antwort ziemlich daneben...hier im Forum verdient niemand von uns Geld mit Fragen beantworten.Wir helfen uns einfach gegenseitig weil wir alle ein gemeinsames Hobby haben.
Bewertung: 7.5%
Liebe Grüße Sonja :-)

Duomatic 80, Vistamatic , Meda Handstrickapparat, Singer Solo
wollhamster
Mitglied
Beiträge: 460
Registriert: Mi Jan 11, 2006 15:48
Strickmaschine: KH-930, KR-850 und ein paar ältere Schätzchen
Wohnort: Hibbdebach
Kontaktdaten:

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von wollhamster »

knutschkugel hat geschrieben:Hab gedacht hier wird geholfen. Scheint aber Ehr auf Geld verdienen auszusein. Ich werde dann meine Fragen lieber wo anders stellen.
Grad frag ich mich wer hier Geld verdienen will - haben jetzt genug auf den Link geklickt ?? !!
Bewertung: 2.5%
Nette Grüsse
Marion

Die wenigsten Fehltritte begeht man mit den Füßen

http://www.wollpalast.de.tl/
Brother KH-930 & KR-850, Brother KH-230 & KR-230, Brother KX-350 & KX-395
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5882
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Kontaktdaten:

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von Kerstin »

wollhamster hat geschrieben:haben jetzt genug auf den Link geklickt ?? !!
Hallo Marion,

ich glaube nicht, dass das in diesem Fall das Problem ist.
Mich verblüfft aber immer wieder, dass so vielen Neulingen nichts Besseres einfällt, als käufliche Mützen partout bis ins kleinste Detail kopieren zu wollen. Seltsam. Weshalb sollte man etwas nachahmen wollen, was von irgendwelchen depperten Markenfetischisten tausendfach gekauft und getragen wird, wenn man stattdessen etwas Individuelles anfertigen kann, was eben nicht jeder hat?

Aber es soll jeder nach seiner Façon glücklich werden, und hier im Forum gibt es zum Glück immer wieder genügend geduldige Fachleute, die selbst für schnell beleidigte Neulinge auch die ungewöhnlichsten Maschenkombinationen durchtesten.
Kostenlos, wohlgemerkt.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
Bewertung: 5%
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Yllej
Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: Do Jul 11, 2013 12:53
Strickmaschine: Brother KH 860, KH 930, KH 940, KR 850, KG93, KE100
Wohnort: Wien

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von Yllej »

kostenlos erklärt auch die Handstrickwunderfachfrau Elizzza hier

http://www.nadelspiel.com/2013/01/02/vi ... ollpatent/

das zweifarbige Patentstricken, dass dem überteuerten Plastikgarn-Unding optisch am nächsten kommt

Elisabeth
knutschkugel

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von knutschkugel »

Hm, es mag jetzt etwas ketzerisch sein, aber wenn es unbedingt dieses bestimmte Muster sein soll, wäre es je nach Stundenlohn, den Du für Dich selbst zugrunde legst, vielleicht die einfachste und preiswerteste Methode, das Ding einfach zu kaufen.m, es mag jetzt etwas ketzerisch sein, aber wenn es unbedingt dieses bestimmte Muster sein soll, wäre es je nach Stundenlohn, den Du für Dich selbst zugrunde legst, vielleicht die einfachste und preiswerteste Methode, das Ding einfach zu kaufen.
Auf so eine antwort kann ich verzichten.

Ich hab einfach nach einer Lösung gesucht die in etwas dem muster entsprechen. Dabei geht es nicht darum eine Markenmütze zu besitzen. Mein Mützenbestand besteht nur aus gestrickten Mützen. Ist aber auch egal.

Ich werde hier sicher keine Fragen mehr stellen. Gibt zum Glück noch andere Foren.

Lieber Admin, bitte meinen Acc löschen.
birke158
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: Mi Apr 22, 2009 16:52

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von birke158 »

Kerstin hat geschrieben:
ich glaube nicht, dass das in diesem Fall das Problem ist.
Mich verblüfft aber immer wieder, dass so vielen Neulingen nichts Besseres einfällt, als käufliche Mützen partout bis ins kleinste Detail kopieren zu wollen. Seltsam. Weshalb sollte man etwas nachahmen wollen, was von irgendwelchen depperten Markenfetischisten tausendfach gekauft und getragen wird, wenn man stattdessen etwas Individuelles anfertigen kann, was eben nicht jeder hat?
Hallo Kerstin,

ganz deiner Meinung. Mich wundert es auch immer wieder, warum man unbedingt nach einem Foto stricken will. Es ist ja nicht so, dass es in Netz, Zeitschriften und Büchern umpfzigtausend Mützenanleitungen gäbe. Wo unter Umständen möglicherweise sogar noch die Stricktechnik, Maschenanzahl etc. erläutert würde....

Verwunderte Grüße Birgit
Stricke mit 2 und 5 Nadeln, und versuche mich an der Knittax M2
Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30

Re: wie würdet ihr die mütze stricken?

Beitrag von Kraut2010 »

Hallo!
ganz deiner Meinung. Mich wundert es auch immer wieder, warum man unbedingt nach einem Foto stricken will. Es ist ja nicht so, dass es in Netz, Zeitschriften und Büchern umpfzigtausend Mützenanleitungen gäbe. Wo unter Umständen möglicherweise sogar noch die Stricktechnik, Maschenanzahl etc. erläutert würde....

Verwunderte Grüße Birgit
Das ist für mich eine Herausforderung die mir Spaß macht ein Strickmuster zu ergründen das mir gefällt, ich habe das auch schon oft gemacht und freue mich dann sehr wenn es mir gelingt nur durch anschauen ausprobieren und versuchen das Rätsel zu lösen. Also so eine Art Strickdetektiv zu sein.
viele liebe Grüße Barbara
Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“