bitte um Hilfe beim Lesen der Strickschrift

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Josibu
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mo Mär 16, 2020 16:51

bitte um Hilfe beim Lesen der Strickschrift

Beitrag von Josibu »

Zuerst (damit ihr nicht gar so arg den Kopf schüttelt): ich habe früher echt viel gestrickt - seit 20 Jahren nicht mehr - den letzten Pulli gerade fertig ... einfach aus mehr oder weniger 4 Rechtecken mit n bisschen Ausschnitt und Ärmel-Zu- und Abnahme.

Verliebt habe ich mich jetzt in den KUMULUS-Sweater von PetiteKnit als mein 2. Projekt - Raglan RVO
Oje ... ich glaube, ich habe mich übernommen, weil ich gleich am Anfang hänge:
Ich schlage 54 Maschen an, dann heißt es, dass zuerst der V-Ausschnitt geformt wird und erst später zur Runde geschlossen. Ok.
Nun soll ich Maschenmarkierer setzen:
1 (li Vorderseite), 8 RaglanM(li. Ärm), 1RaglanM bei 32(Rücks.), 1 RaglM bei 8((re Ärm) und wieder 1 RaglanM (reVorderseite).

Zwei Fragen:
Wenn es heißt die Masche 1 markieren, nehme ich dann als erste Markierung vor der Randmasche (1. Schlinge auf der Nadel), ... oder setzte ich nach der Randmasche, lasse die 2. Schlinge und setze danach wieder den Markierer? Ich verstehe nicht, wie man vorgeht, wenn gleich Masche 1 (und auf der anderen Seite ja dann auch wieder die Masche 1 (also die letzte) markiert werden sollen.

2. Die Rückseite wird bei 32 markiert. Das ist ja nicht die hintere Mitte. Das ist für mich unlogisch. Warum ist das so? und wieso wird überhaupt eine Raglan-M für die Rückseite benötigt?

Schniieeef ... so schöne Wolle .... sooo viel Zeit im Moment .... aber ein zu schwieriges Projekt?
Hat wer Zeit und Lust mir das zu erklären? Wäre so so nett. Danke!
lisbeth
Mitglied
Beiträge: 526
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**

Re: bitte um Hilfe beim Lesen der Strickschrift

Beitrag von lisbeth »

Hallo, ich habe so eine Vermutung und gleichzeitig den Verdacht, dass Du nicht alle Angaben verraten hast.

Du schlägst zwar 54 Maschen an, dabei bleibt es aber nicht, denn wahrscheinlich nimmst Du nach und nach für den Ausschnitt vorn noch weitere Maschen zu.
Deshalb musst Du als Erstes die 54 Maschen einteilen, und dann geht es weiter.

Schreib doch mal bitte alles auf, was in der Anleitung steht (und zwar ganz genau, da ist jede Klammer und jedes Sternchen wichtig), aber bitte nicht ohne Quellenangabe :wink: .

Übrigens: ich schlage in solchen Fällen nicht mit dem Hauptgarn die Maschen an, sondern mit einem provisorischen Faden, und stricke in der zweiten Reihe dann mit dem Hauptgarn. Dann kannst Du später den fertigen Halsrand locker abketten.

Liebe Grüße Lisbeth
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"
Josibu
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mo Mär 16, 2020 16:51

Re: bitte um Hilfe beim Lesen der Strickschrift

Beitrag von Josibu »

Vielen lieben Dank Lisbeth,
es stimmt natürlich, die Anleitung geht weiter ... es werden Maschen zugenommen und dann die Runde geschlossen.
Ich habe das nicht weiter geschrieben, da der Rest mir relativ logisch ist.

Ich hänge sozusagen am Anfang ;-)

Es geht so weiter:
Die Passe glatt re hin und rück stricken, in den Hin-R die Raglanzunahmen machen und in jeder 4. Reihe Zunahmen auf beiden Vorderseiten, um den V-ausschnitt zu formen:
1. Reihe*stricke re bis zur Raglan-M, Zun-Re, Stricke die Raglan-M re, Zun-Li * wiederhole von * bis * 4 Mal insgesamt und stricke die restl. Reihe re(=8 neue M).
2. Reihe: stricke alle M Li.
3. Reihe stricke 1 re, Zun-li, *stricke re bis zur Raglan-M, Zun-re, stricke die Raglan-M re, Zun-li*, wiederhole von * bis * 4 Mal insges. und stricke re bis 1 M vor Ende der Reihe, Zun-re, 1 re (=10 neue M).
4. Reihe stricke alle M li.
Stricke diese 4 Reihen isges. 15 Mal, ensptr. 28 Reihen =306.
Die nächste Reihe ist eine Hin-R.
... Maschenverteilung: 43liVorder, 1 Raglan-M, 64, 1 Raglan-M 88, 1 Raglan-M 64, 1 Raglan-M 43 (re Vorders).
In der nächsten Reihe werden M der Passe gesammelt und auf einer Rundstricknadel zur Runde geschlossen.

(Quelle: Petitknit)

Hilft das weiter?
Ganz lieben Dank, dass du dir die Zeit nimmst ....
lisbeth
Mitglied
Beiträge: 526
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**

Re: bitte um Hilfe beim Lesen der Strickschrift

Beitrag von lisbeth »

Schreibst Du den kompletten Anfang bitte auch noch auf?

Liebe Grüße Lisbeth
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"
Josibu
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mo Mär 16, 2020 16:51

Re: bitte um Hilfe beim Lesen der Strickschrift

Beitrag von Josibu »

Gerne Lisbeth.

Die Passe wird zuerst hin un rück gestrickt, damit der V-Ausschnitt geformt wird, woraufhin die M gesammelt werden und zur Runde geschlossen
Schlage 54 M an. Die 1. Reihe ist eine Rück-R., Stricke 1 Reihe li. Die nächste Reihe ist eine Hin-R.
Teile die M für die Raglanzunahmen ein, indem auf beiden Seiten der Raglan-M folgendermaßen Maschenmarkierer gesetzt werden:

und dann kommt das, was ich schon geschrieben habe ...
1 M (li Vorders), 1 Raglan-M, 8 (li Ärmel), 1 Raglan- M, 32 (Rücks), 1 Raglan-M, 8 (re Ärmel, 1 Raglan-M, 1 M (re Vorders)
kako
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Sa Jun 06, 2015 08:14
Strickmaschine: empisal360+SRP50; Pfaff E6000; Pfaff F120

Re: bitte um Hilfe beim Lesen der Strickschrift

Beitrag von kako »

Hallo josibu,

wie Lisbeth schon vermutet hat!
Tu einfach das, was du eben in deinem letzten Beitrag aus der Anleitung abgeschrieben hast!
Teile die M für die Raglanzunahmen ein, indem auf beiden Seiten der Raglan-M folgendermaßen Maschenmarkierer gesetzt werden
1 M (li Vorders), 1 Raglan-M, 8 (li Ärmel), 1 Raglan- M, 32 (Rücks), 1 Raglan-M, 8 (re Ärmel, 1 Raglan-M, 1 M (re Vorders)
also 8 Markierer setzen bei 4 Raglanmaschen/-schrägen.
Gibt es eine Schnittzeichnung? Da sind bestimmt 2 Raglanschrägen vorne und 2 hinten!
Bewertung: 2.5%
Liebe Grüsse
Katrin
lisbeth
Mitglied
Beiträge: 526
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**

Re: bitte um Hilfe beim Lesen der Strickschrift

Beitrag von lisbeth »

Katrin war schneller... :wink:
Ich habe auf die Schnelle mal eine Skizze gemacht:
So sieht die Anfangsreihe "von oben gesehen" aus:
RVO, Draufsicht.png
RVO, Draufsicht.png (30.42 KiB) 1858 mal betrachtet
Zu Anfang strickst Du von Sternchen zu Sternchen. Dabei kommt immer wieder an der Sternchen-Seite 1 Masche dazu, außerdem an den Raglan-Linien jeweils die Zunahmen.
Liebe Grüße Lisbeth
Bewertung: 2.5%
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"
Josibu
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mo Mär 16, 2020 16:51

Re: bitte um Hilfe beim Lesen der Strickschrift

Beitrag von Josibu »

Ihr seid SO Spitze! Ich hab's nun verstanden...die Zeichnung ist super. Bin ganz gerührt. Könnte euch drücken. Vielen, vielen Dank. Ich hab die 32 falsch gesetzt... ich habe die von Anfang gezählt, anstatt ab den ersten 10 .... so macht es jetzt voll Sinn!
Ich freu mich so. Leg jetzt los.... Danke, dass ihr euch rein gedacht habt und für die Mühe mir zu helfen. Spitze!
lisbeth
Mitglied
Beiträge: 526
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**

Re: bitte um Hilfe beim Lesen der Strickschrift

Beitrag von lisbeth »

... Drücken geht doch gar nicht mehr!
Schön, dass Du weiterkommst, genau dafür ist das Forum da!
Liebe Grüße Lisbeth
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"
Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“