Hebemaschenmuster

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Tjada
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: So Okt 11, 2020 10:32

Hebemaschenmuster

Beitrag von Tjada »

Hallo an alle, vielen Dank für die Aufnahme in diesem Forum :danke:

Ich habe eine Frage. Vielleicht kennt das jemand und kann mir einen hilfreichen Tipp geben.
Ich stricke gerade an einem Tuch, in dem ein Hebemaschenmuster vorkommt.
Obwohl ich nicht fest stricke, liegen die Nadeln anschließend superfest und eng auf der Nadel, von der ich sie abstricke.
Ich muss mit Mühe die Maschen nach vorne schieben.
Es ist eine Qual so zu stricken. Was mache ich falsch?
Ich freue mich über Ideen dazu, vielen Dank!
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5988
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 9
Kontaktdaten:

Re: Hebemaschenmuster

Beitrag von Kerstin »

Hallo,

leider ist meine Kristallkugel gerade zur jährlichen Wartung, deshalb kann ich nicht erkennen,
a) was für ein Garn du mit
b) was für einer Nadelstärke und
c) was für einem Muster genau
strickst.

Ein paar mehr Details, auch gern ein Bild von deinem Gestrick, und es findet sich bestimmt Hilfe. :-)

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5826
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Hebemaschenmuster

Beitrag von Michaela »

Meine zusätzlichen Fragen wären
  • a Wie oft hebst du die abgehobenen Maschen ab?
  • b Welche Maschen lassen sich schlecht schieben, die abgehobenen oder die abgestrickten?
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“