Hilfe bei Raglanschräge

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Franca Larifari
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr Okt 16, 2020 10:20

Hilfe bei Raglanschräge

Beitrag von Franca Larifari »

Hallo in die Runde,
ich sitze gerade an einem Pullover aus Filati Classici Nr. 17 (Modell 23) und komme mit der Anleitung für die Raglanschräge nicht zurecht, da ich so was noch nie gestrickt habe.
In der Anleitung heißt es:
Bild

Was ich nicht verstehe: Wie wird die Raglanbetonung versetzt? Muss ich dann jeweils nach bzw. vor der Randmasche immer eine Masche mehr stricken und dann die Betonung? Und heißt in jeder zweiten Reihe, dass hier die Rückreihe nicht mitgezählt wird? Gleiches gilt für die Schräge: Da wäre jede 4. Reihe ja beim Zählen auch eine Rückreihe und da macht es doch keinen Sinn die Abnahme zu machen, oder?

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen!

Viele Grüße
Franca
Dateianhänge
IMG_20201016_102615_resized_20201016_102655087.jpg
IMG_20201016_102615_resized_20201016_102655087.jpg (56.5 KiB) 255 mal betrachtet
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5987
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 9
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Raglanschräge

Beitrag von Kerstin »

Hallo,

schau mal die Fotos auf dieser Seite an:
https://www.filati.cc/lana-grossa-strickmodelle/lana-grossa-modell-pullover-cool-air-id_19224.html
Da verlaufen zwei annähernd parallele schräge Linien pro Seite. Die äußere ist die eigentliche Raglan-Nahtlinie. Ein Stück zur Mitte hin verläuft die rein dekorative Linie. Diese beiden fangen auf gleicher Höhe und direkt nebeneinander an und laufen dann etwas auseinander.

Abnahmen werden hier grundsätzlich in Hinreihen vorgenommen. Wenn da also steht, du sollst ab 34,5 cm abnehmen, dann tust du das in der ersten Hinreihe nach den 34,5 cm. Das lässt sich auch daraus erkennen, dass zunächst die Anweisungen für die rechte Seite des Gestricks gegeben werden, so wie du es vor deiner Nase hast, danach die für die linke.
Und wenn da steht, du sollst in jeder 4. Reihe abnehmen, dann sollst du zu den vorhandenen Reihen 4 hinzuzählen. Nach der ersten Reihe wäre das also Reihe 5, wieder eine Hinreihe. Und für die Abnahme weiter in der Mitte wäre es Reihe 1 plus 2, also Reihe 3, wieder eine Hinreihe.
Ist das verständlich? "Jede soundsovielte Reihe" ist Standard in Anleitungen und bedeutet immer, du sollst soundso viele Reihen hinzuzählen, bevor der nächste Schritt abgearbeitet wird.

Nun zum Muster.
Die Abnahmen an der Nahtlinie werden in der Anleitung "Raglanschräge" genannt. Sie werden nur in Hinreihen direkt nach oder vor der Randmasche vorgenommen, und zwar zunächst einige Male in jeder 4. Reihe und danach ebenfalls einige Male in jeder 2. Reihe. (Da ich von hier aus nicht erkennen kann, welche Größe du strickst, kann ich dir keine genauen Zahlen nennen. Lies sie bitte selbst aus der Anleitung heraus.)

Zusätzlich zu diesen Abnahmen am Rand gibt es die dekorative Abnahme, die in der Anleitung "Raglanlinie" genannt wird. Dazu wird ebenfalls jeweils eine Masche durch Zusammenstricken abgenommen. Diese dekorative Abnahme muss aber durch eine Zunahme ausgeglichen werden, weil du sonst zu schnell keine Maschen mehr übrig hättest. Und für diese Ausgleichs-Zunahmen strickt man gleich nach (bzw. am Reihenende vor) den Abnahmen eine Masche aus dem Querfaden heraus.

Bitte beachte, dass die "Raglanschrägen" erst seltener und dann öfter gemacht werden, während die weiter innen liegenden "Raglanlinien" (bestehend aus Zunahme aus dem Querfaden und danach Zusammenstricken zweier Maschen) durchgehend in jeder 2. Reihe (also in jeder Hinreihe) gemacht werden und sich immer weiter zur Mitte hinziehen.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
Bewertung: 2.5%
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Franca Larifari
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr Okt 16, 2020 10:20

Re: Hilfe bei Raglanschräge

Beitrag von Franca Larifari »

Liebe Kerstin,
tausend Dank für diese tolle und ausführliche Erklärung. Damit bekomme ich es hoffentlich hin.
Ich hatte mir auch das Modell auf dem Foto angeschaut und einen Probelauf gemacht, aber das hatte nicht hingehauen.
Jetzt verstehe ich auch, wie das mit den Reihen gemeint ist.
Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
Franca
Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“