Islandpullover stricken als Anfänger?

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Melanie88
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Di Mai 05, 2020 17:03

Islandpullover stricken als Anfänger?

Beitrag von Melanie88 »

Guten Abend,

ich frage im Auftrag meiner Nachbarin.
Die ältere Dame hat sich in den Kopf gesetzt für ihre Enkelin einen Islandpulli zu stricken.
Sie kann stricken; ja. Aber bei Islandpullis sind wir beide Anfänger. Bislang haben wir eher "Ringelpullover" gestrickt und ich habe mal einen Raglan von oben gestrickt. Das sollte irgndwie funktionieren.

Da die Enkelin ungefähr meine Statur hat (ein bisschen größer ist sie), soll ich meiner Nachbarin helfen und zwischendurch mal zur Anprobe erscheinen.

Die Enkelin hat sich ein Strickpaket herausgesucht, welches Wolle und Anleitung beinhaltet. Wenn es gestattet ist, schreibe ich den Link gerne hier auf. Er ist ja öffentlich zugänglich...

Ich bin jetzt nicht wahnsinnig "dicke" mit meiner Nachbarin, habe mich aber dazu breit schlagen lassen ihr bei Bedarf zu helfen.

Darf ich die Anleitung verlinken und mir kann jemand evtl. sagen, ob die Anleitung "machbar" ist?
Klar, kann man es schlecht abschätzen. Ich kann aber überhaupt nicht einschätzen, ob die Islandpullis eher für fortgeschrittene Anfänger taugt oder nicht.

MfG
Melanie

P.S.
ich weiß leider nicht, ob diese Kategorie richtig zugeordnet ist.
Falls es woanders besser reinpasst, bitte ich die Mods den Tread zu verschieben :-)
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5988
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 9
Kontaktdaten:

Re: Islandpullover stricken als Anfänger?

Beitrag von Kerstin »

Hallo Melanie,

einen Link setzen ist kein Problem, das kannst du gern machen.
Islandpullover sind im Prinzip nicht so wahnsinnig schwierig zu stricken, das kann auch ein Anfänger bewältigen. Man strickt im allgemeinen alles in Runden von unten. Beim Einfügen der Ärmel in die Leibteile für die Rundpasse muss man etwas aufpassen, aber so etwas hast du mit deiner Jacke ja schon einmal gemacht. In den Mustern ist normalerweise auch genau angegeben, wo und wie für die Passe abgenommen wird.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Melanie88
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Di Mai 05, 2020 17:03

Re: Islandpullover stricken als Anfänger?

Beitrag von Melanie88 »

Hallo Kerstin,
Schön, dass du wieder da bist. :-)

https://www.islandwolle-shop.de/strickp ... ferdemotiv

Diesen Pulli hat sich die Enkelin in den Kopf gesetzt...
Blöderweise kann man die Anleitung nicht sehen. Auch keine Vorschau oder ähnliches.

Wahrscheinlich wäre es sinnvoller, ein Buch mit Anleitungen zu besorgen.
https://www.weltbild.de/artikel/buch/is ... escription

Genau...
Das Stricken in Runden wäre nicht das Problem. Socken können wir beide.
Das Einsetzen der Ärmel habe ich bei meiner Jacke noch nicht gemacht, aber ich habe einen anderen Raglan gestrickt. Das ging gut. Ich weiß nicht, wie fit meine Nachbarin in solchen Dingen ist (würde mich zumindest als Ansprechpartner "bereit halten").

Das einzige, was mir persönlich, nicht ganz "einfach" erscheint ist das Stricken mit den vielen Farben / Fäden. Die laufen auf der Rückseite "unsichtbar" mit und es wird nur der vordere Faden zur Farbgebung gestrickt.
Dass müsste ich mir auch mal angucken.

Wenn die Nachbarin eh dabei ist, kann ich mir das ja gleich auch mal angucken :lol:
Warum eigentlich nicht...
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5988
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 9
Kontaktdaten:

Re: Islandpullover stricken als Anfänger?

Beitrag von Kerstin »

Melanie88 hat geschrieben: Sa Okt 17, 2020 15:42Das einzige, was mir persönlich, nicht ganz "einfach" erscheint ist das Stricken mit den vielen Farben / Fäden. Die laufen auf der Rückseite "unsichtbar" mit und es wird nur der vordere Faden zur Farbgebung gestrickt.
Dass müsste ich mir auch mal angucken
Das ist Norwegertechnik bzw. Fair Isle. Man strickt mit zwei Farben nach Zählmuster. Für die Fadenführung gibt es viele Videos auf Youtube, einfach mal nach "Fair Isle" oder "Norwegertechnik" suchen. Die Stricktechnik ist reine Übungssache (habe ich mir sagen lassen, ich beherrsche sie selbst nämlich nicht), man darf nur nicht zu fest stricken. Also einfach üben, üben, üben. Islandgarn ist nicht glatt, sondern relativ rau, das erleichtert das Stricken mit zwei Farben zusätzlich.

Diese Muster sind grundsätzlich so gestaltet, dass man immer nur zwei Farben pro Reihe hat, auch wenn es nach mehr aussieht. Auch der von dir verlinkte Pullover hat pro Reihe nur zwei Farben.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
Melanie88
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Di Mai 05, 2020 17:03

Re: Islandpullover stricken als Anfänger?

Beitrag von Melanie88 »

Hallo Kerstin,
danke für deine "Begriffe / Namen". Dann schau ich mir mal die Videos dazu an.

Meine Nachbarin will sich das Strickpaket bestellen.
Ich liebäugel auch damit ´lach´(da wäre das Garn dabei) oder zumindest mit dem Buch.

Das raue Garn klingt gut für mich. Dass wäre genau meines. Ich mag sehr gerne die natürliche / "echte" Wolle.

Danke für deine Hilfe, Kerstin.
Mal schauen, wie meine Nachbarin sich entscheidet bzw. sich so macht mit dem Pullover.
Melanie88
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Di Mai 05, 2020 17:03

Nowerger-Muster, Frage

Beitrag von Melanie88 »

Guten Abend,

da ich mir aktuell kein großes Wollpaket kaufen kann, habe ich mir mal ein einfaches Muster zum üben ausgesucht und werde mal Socken stricken / oder Stulpen.

Bei Garnstudio gibt es ein super Video für die Fadenhaltung. Die Dame dort zeigt "meine" Handhaltung der STricknadeln und ich kann es mir so prima abgucken.

Nun habe ich noch mal eine Frage zu meinen Stulpen.
Ich würde das Muster stricken und danach 2 Reihen (vlt. auch mehr) in der einfarbigen Farbe. Wie ist es nun am sinnvollsten? Läuft die zweite Farbe dann 2 Runden im Hintergrund mit oder schneide ich den Faden ab und fange nach den 2 Runden wieder an?

Das "mitlaufen" hat sicherlich den Vorteil, dass nicht so viel Farbe verbraucht wird (gerade, wenn man nicht so viel hat).
Gibt es eine bestimmte Variante des Vernähens, wenn ich den bunten Faden abschneiden würde?

Dazu habe ich bislang noch keine Erläuterung im Netz gefunden.

MfG
Melanie
Mallory
Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Kontaktdaten:

Re: Islandpullover stricken als Anfänger?

Beitrag von Mallory »

Hallo Melanie,
ich stricke sehr oft bunte Stulpen mit Einstrickmuster, auch mit einfarbigen Runden zwischen den Mustersätzen. Dabei schneide ich nie einen Faden ab, den ich ein paar Runden später wieder brauche. Ich lasse ihn hängen und führe ihn innen in der Stulpe nach oben, natürlich nicht mit den Runden im Kreis herum, sondern senkrecht da, wo der Rundenbeginn liegt. Wenn der Faden mehr als zwei Runden hochgeführt wird, sollte man ihn mit den in Arbeit befindlichen Fäden verkreuzen, damit sich die Finger beim Anziehen nicht in den Schlingen verfangen.
Das gleichmäßige Stricken mit mehreren Fäden ist reine Übungssache, aber Stulpen bzw. Handschuhe brauchen ja auch nicht besonders elastisch zu sein; sie halten länger, wenn sie richtig fest gestrickt werden, genauso wie Socken.
Abgeschnittene Fäden im Innern der Stulpe vernähen ist kein Problem, man hat ja beim mehrfarbigen Stricken innen die Spannfäden, da kann man das Fadenende mehrfach durchziehen, ohne dass es von außen sichtbar ist.

Gutes Gelingen wünscht
Anna
Melanie88
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Di Mai 05, 2020 17:03

Re: Islandpullover stricken als Anfänger?

Beitrag von Melanie88 »

Hallo Mallory,

die Farbe senkrecht nach oben...
Auf die Idee wäre ich nicht gekommen :oops:

Dass werde ich mal probieren.
Das Verkreuzen kann ich ja ggf. in jeder Reihe mal machen, dann hängt der Faden nicht so. Ein guter Hinweis.

Genau, die Stulpen halten beim fest gestricktem besser. Deshalb hatte ich mir dies als Übungsprojekt überlegt.

Zum Vernähe schreibst du etwas von "Spannfäden". Da meinst du wahrscheinlich die Grundfarbe mit, oder?
Ich werde es ja sehen.
Erstmal eh meine Jacke fertig machen. Die übrige Wolle kann ich nämlich dafür gut nutzen.

Vielen lieben Dank für deine Antwort.
Wieder was Neues gelernt :-)

MfG Melanie
Mallory
Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Kontaktdaten:

Re: Islandpullover stricken als Anfänger?

Beitrag von Mallory »

Zum Vernähe schreibst du etwas von "Spannfäden". Da meinst du wahrscheinlich die Grundfarbe mit, oder?
Wenn Du mit zwei Farben in einer Reihe strickst, musst Du ja immer den Faden, der gerade nicht gebraucht wird, hinten locker mitführen. Das ist der Spannfaden. "Spann-" ist dabei missverständlich, die Fäden sollen gerade nicht "gespannt" werden, aber auch nicht lose innen herumschlabbern, sondern so mitgeführt, dass das Strickstück noch ein wenig elastisch bleibt.
Am besten schaust Du Dir dazu Videos an oder liest in einem Buch über Stricktechniken nach. Es ist in erster Linie Übungssache.
Zwischen diesen vielen mitlaufenden Fäden auf der Innenseite kann man die abgeschnittenen Fadenenden gut verstecken, das meinte ich mit "in den Spannfäden vernähen".

Grüße von Anna
Melanie88
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Di Mai 05, 2020 17:03

Re: Islandpullover stricken als Anfänger?

Beitrag von Melanie88 »

Hallo Anna,
das "Spann" ist tatsächlich missverständlich formuliert.
Danke für deine Erläuterung.

MfG Melanie
Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“