Häkeln - wo anfangen?

Für Fragen und Austausch zu Häkeltechniken und -Anleitungsproblemen
Antworten
Seidenfaden27
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mi Mai 19, 2021 13:00

Häkeln - wo anfangen?

Beitrag von Seidenfaden27 »

Hey ihr Lieben,

Ich möchte mit den Häkeln beginnen. Habt ihr irgendeine Idee wie ich wo anfangen soll? Ich habe mich noch nicht wirklich viel damit beschäftigt. Mein Ziel ist es für meine Oma, die mir früher immer was gehäkelt hat, endlich was zurück zu häkeln. Ich bin über jeden Tipp sehr dankbar!

LG
Hummelbrummel
Mitglied
Beiträge: 668
Registriert: Mo Jun 08, 2009 14:43
Strickmaschine: Gilgen Euro 2000, Empisal Schnellstricker und andere Altertümer
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Häkeln - wo anfangen?

Beitrag von Hummelbrummel »

Hallo Johannes,

Topflappen sind immer ein gutes Anfängerprojekt, um die Grundlagen beim Häkeln zu lernen.

Mit welcher Anleitung Du am besten zurecht kommst, musst Du selbst herausfinden. Die Suchworte "Häkeln+Topflappen" im Internet werden Dir genug Auswahl bieten.

Viel Spaß beim Häkeln!
LG Hummelbrummel
Petra_68
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: Mi Nov 24, 2021 08:06
Strickmaschine: Brother KH 830 + KR 830

Re: Häkeln - wo anfangen?

Beitrag von Petra_68 »

Hallo,
den Vorschlag von Hummelbrummel kann ich nichts hinzufügen.

Aber weil ich selber seit 4-Jahren Stief-Omi bin und der Kleinen immer etwas Selbstgemachtes zu den komerziellen Geschenken dazu lege, um ihr zu zeigen, dass nicht nur Gekauftes gut ist. Ich hege die kleine Hoffnung, dass sie veilleicht auch mal interesse am Handarbeiten oder am Selbstgemachten aufbringt und mich dann bittet, ihr zu zeigen, wie man denn dann anfängt. (Das selbe erhoffe ich mir auch von meinem kleinen Neffen)

Ich kenne jetzt nicht Deine Oma, oder euer Verhältnis zueinander ... und ich weiß auch nicht, ob deine Oma noch fit genug ist, um dir die ersten Arbeitsschritte mit der Häkelnadel zu zeigen ... aber
... ich als Stief-Oma würde mich zwar über etwas Selbsgehäkeltes "auch" freuen, dennoch würde ich mich mehr darüber freuen, mein Wissen an die übernächste Generation selber weiter zu geben. Schon allein um etwas mehr Zeit miteinander zu verbringen und bei einem Häkelkurs bei Oma ... kommen bestimmt ein paar schöne Stunden zusammen ;)

LG Petra

P.S. Gehäkelte Kakteen finde ich auch ganz witzig ... da gibt es auch schöne Anleitungen im Internet :)
Bewertung: 2.44%
In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt,
versäumt man sechzig Sekunden seines Lebens.
[William Somerset Maugham]
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 6342
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Häkeln - wo anfangen?

Beitrag von Michaela »

Hallo, Johannes,

tolle Idee, dass du deiner Oma etwas häkeln möchtest.

Wie meine Vorschreiberinnen schon schrieben: Topflappen sind ein gutes Projekt, allerdings sehe ich auch, dass man sich bei der Fülle der Anleitungen kaum entscheiden kann, und als Anfänger kann man die Schwierigkeit auch schwer beurteilen.

Also Oma (ich habe noch keine Enkelkinder, aber ziemlich viele Nichten und Neffen) wollte ich aber keine Topflappen geschenkt bekommen. In meinem Alter hat man schon viele, die ungenutzt in der Schublade liegen. Und man glaubt es kaum: ich benutze sogar noch die Topflappen, die ich meiner Großtante vor Jahrzehnten gehäkelt habe.
Kurz gesagt: den Bedarf sehe ich nicht unmittelbar, aber du kennst deine Oma am besten.

Ich habe mal nach einfachen Sachen recherchiert.
Hier eine Anleitung für eein Häkelherz (oder mehrere). Überschaubares Projekt, das man ggf. mit Lavendel füllen kann, oder auch mit Haushaltswatte, wenn man keinen Bastelladen vor Ort hat. Keine Ahnung natürlich, wie hoch der Kitschfaktor sein darf.
https://www.youtube.com/watch?v=2x2NzoWYio8

Ich könnte mir auch ein Einkaufsnetz vorstellen, ich habe immer eins für alle Fälle im Auto und im Fahrradkorb liegen (aus Baumwolle, damit man auch schmutzige Sachen transportieren kann)
https://www.talu.de/einkaufsnetz-haekeln/
https://www.zuckersuesseaepfel.de/2017/ ... snetz.html
https://haekelfieber-austria.blogspot.c ... nlose.html

Auch Handstulpen
https://ribbelmonster.de/einfache-hands ... -abnahmen/

oder Pulswärmer wären eine Option.
https://www.youtube.com/watch?v=bIHBO_cp-fw
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Hummelbrummel
Mitglied
Beiträge: 668
Registriert: Mo Jun 08, 2009 14:43
Strickmaschine: Gilgen Euro 2000, Empisal Schnellstricker und andere Altertümer
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Häkeln - wo anfangen?

Beitrag von Hummelbrummel »

Die Frage wurde vor einem halben Jahr gestellt.
Seidenfaden – wie schaut's aus?
Häkelst Du schon oder suchst Du noch?
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 6342
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Häkeln - wo anfangen?

Beitrag von Michaela »

Ach du je. der Weihnachtsstress schränkt die Aufmerksamkeit doch erheblich ein ...
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Antworten

Zurück zu „Häkelecke“