Urheberrecht bei Strickmustern

Für Fragen zu: Entwerfen, Formgebung, eigene Designs, Gestaltung
Antworten
Strickerle
Mitglied
Beiträge: 521
Registriert: Mi Jan 30, 2013 14:20

Urheberrecht bei Strickmustern

Beitrag von Strickerle »

Hallo,

ich stricke momentan ein Halstuch nach Anleitung. Mir hats das Muster derart angetan, das ich gerade am überlegen bin, wie ich das für einen Pullover oder Jacke umsetzen könnte. Bevor ich mich da aber rein knie, erhebt sich für mich die Frage wie es da mit dem Urheberrecht aussieht. Klar bei Mustern wie Zopf-, Ajourmuster und und und ist es ja nicht so. Aber wie siehts bei so speziellen Mustern aus?
Grüßle von Sabine :strick:
mero-lugaa
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: Di Nov 25, 2008 09:16
Strickmaschine: Brother KH 940, KH950i, KR 850, KHC 820, KHC 840, KA 8300, KL 116, KG 93, KE100
Kontaktdaten:

Re: Urheberrecht bei Strickmustern

Beitrag von mero-lugaa »

Solange du das nur für dich für den privaten Gebrauch strickst, kannst du machen, was du willst. Bei Ravelry werden oft Abwandlungen von gekauften Anleitungen gezeigt und auch Strickstücke, die nur das Muster der Originalanleitung verwenden.
Anders sieht es eventuell aus, wenn du selbst eine Anleitung mit diesem Muster veröffentlichen willst. Da kommt es sicherlich darauf an, wie einzigartig das Muster ist.
Liebe Grüße,
Petra

Brother KH 940, KH 950i, KR 850, KHC 820, KRC 840, KA 8300, KL 116, KG 93, KE100
Wenn ich gerade nicht stricke, dann nähe oder häkle ich!
http://www.ravelry.com/projects/mero-lugaa
Strickerle
Mitglied
Beiträge: 521
Registriert: Mi Jan 30, 2013 14:20

Re: Urheberrecht bei Strickmustern

Beitrag von Strickerle »

Hallo Petra,

danke für Deine prompte Antwort. :-) Ja es soll nur für mich privat sein. Ich wollte noch mal auf die Seite von der ich die Anleitung herunter geladen hatte, aber die ist nicht online und ich habe keine Ahnung ob nur momentan oder dauerhaft.
Grüßle von Sabine :strick:
JustIllusion
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: Fr Aug 23, 2013 23:47

Re: Urheberrecht bei Strickmustern

Beitrag von JustIllusion »

Hallo,

diese Frage beschäftigt mich schon seit sehr langer Zeit.

Meine Stricksachen entstehen nicht nach direkter Anleitung, sondern etweder in meinem Kopf oder nach
Strickmustern (alles, was für das Strickstück gebraucht wird, errechne ich dann selber).

Nun ist es so, dass ich viele Strickmusterbücher und -hefte habe, von unterschiedlichen Verlagen und Herausgebern.
Von diesen beziehe ich meine Inspiration :mrgreen:
Es ist nicht überraschend, dass ich viele Muster immer und immer wieder finde... und zwar durch Generationen hinweg.
Und seit es das I-Net gibt, wiederholen sich die Muster mehr und mehr.

Wer hat nun eigentlich das ©

;-)
Viele Grüße
Sonja
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 6357
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 9
Kontaktdaten:

Re: Urheberrecht bei Strickmustern

Beitrag von Kerstin »

JustIllusion hat geschrieben:Wer hat nun eigentlich das ©
An den Mustern direkt: Niemand. Sie sind teilweise schon viel zu alt. Deshalb kann auch jeder nahezu beliebig alte und gebräuchliche Muster für seine Strickstücke verwenden und auch Anleitungen zu besagten Strickstücken entwickeln und die Strickstücke oder Anleitungen dann verkaufen.

An den Bildern, Texten oder Strickschriften in den Musterbüchern: Die Verlage bzw. die Autoren, Fotografen oder Grafiker. Geschützt ist auf jeden Fall die Darstellung.

Es wäre definitiv eine Urheberrechtsverletzung, eine selbst entwickelte Anleitung mit der Kopie z.B. einer Burda-Strickschrift zu ergänzen. Es wäre hingegen keine Urheberrechtsverletzung, ein Muster, das z.B. in einem Buch mit Worten beschrieben ist, mit eigener Strickschrift oder einem frei verfügbaren oder gekauften Strick-Font als Diagramm wiederzugeben.

Es gibt aber auch einige ungewöhnliche Neuentwicklungen; ich denke dabei z.B. an Arlenes Lochmuster. Da wäre ich sehr vorsichtig, sie in eigenen Entwürfen anzubieten, das fände ich unfair gegenüber Arlenes schöpferischer Leistung.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
Bewertung: 2.44%
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
JustIllusion
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: Fr Aug 23, 2013 23:47

Re: Urheberrecht bei Strickmustern

Beitrag von JustIllusion »

Vielen Dank Kerstin,

jetzt wird mir klar, warum ich bei Rav... immer so viele Dinge sehe, bei denen ich eigentlich denke "kenn ich schon".

Zudem brauch ich mir keine Sorgen zu machen, wenn ich meine Werke ins Netz stelle. ;-)

Viele Grüße und einen schönen Tag
Sonja
Viele Grüße
Sonja
Rechalaip
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Mi Okt 12, 2022 16:29
Strickmaschine: -

Re: Urheberrecht bei Strickmustern

Beitrag von Rechalaip »

Hallo,
ich habe auch eine Frage zum Urheberrecht:
Wenn ein Onlineshop ein Kleidungsstück zu kaufen anbietet, und ich dieses nachstricke - darf ich die von mir erstellte Strickanleitung dann bei Ravelry einstellen (ohne Geld dafür zu verlangen)? - Ich würde dazu neigen, ein Foto des "Originals" mit Quellenangabe als "Inspiration" anzugeben. Ist das okay? Oder werde ich dann eher belangt?
Beispiel: Meine Tochter hat mir einen Screenshot von einer Kindermütze von Zalando geschickt. Die gibt es bei Zalando anscheinend nicht mehr, und sie ist aus Polyacryl, während wir Wolle bevorzugen. Ich hab das Muster (Noppen in Rautenform, Zöpfe, Perlmuster) nachgestrickt, und aufgeschrieben.
Vielen Dank im Voraus,
Recha Laip
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 6380
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Urheberrecht bei Strickmustern

Beitrag von Michaela »

Hallo, Recha,

ich selbst bin keine Juristin, ich habe nur zum Thema Medienrecht einige Prüfungen gemacht.
Beim Urheberecht geht es im Wesentlichen um den Schöpfungsinhalt, also jemand hat sich etwas ausgedacht und zB angefertigt, das kann auch eine Anleitung sein.
Eine Fragestellung könnte sein: ist die bei Zalando gestrickte Mütze eine auf einer Maschine gestrickte Mütze oder eine handgestrickte?
Da sind schon die Anleitungen sehr unterschiedlich.
Hast du die Farben genau kopiert oder eine andere Farbgestaltung?
Die Materialfrage hast du auch bereits geklärt.
Ist das Zalando-Produkt im Ausland gefertigt? Da gelten wieder andere rechtliche Details.

Ich konnte einmal einen Rechtsstreit mitverfolgen: eine Bekannte klagte, dass ihre Strickanleitung, eine recht komplexe, kopiert, bzw. nur leicht abgeändert und verkauft werde. Hier bekam sie ein Schreiben, dass die Kopie mindestens 30% Unterschiede aufweisen müsse.
Da deine Anleitung keine Kopie ist, weil es keine offizielle Anleitung gibt (wenn es eine Industriemütze ist), hast du mit der Anleitung zum Handstricken schon einen eigenen Schöpfungsbeitrag geleistet.

Wenn es um Gewinnerzielung geht, greift das Copyright. Da du keinen Gewinn machst, dürfte eine Strafverfolgung schwierig werden.

Allerdings gab es vor einigen Jahren einen markenrechtlichen Rechtsstreit, weil der Pfotenabdruck von Jack Wolfskin auch anderweitig genutzt würde, beispielsweise von einer großen Tageszeitung und Kleingewerblerinnen. Das Ganze ging nach hinten los, Jack Wolfskin erlitt Umsatzeinbrüche, weil die Kundschaft das mehr als lächerlich fand.
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpol ... 55890.html
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Mallory
Mitglied
Beiträge: 785
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Kontaktdaten:

Re: Urheberrecht bei Strickmustern

Beitrag von Mallory »

Für mich ist Jack Wolfskin derart untrennbar mit diesem Rechtsstreit verknüpft, dass die Produkte dieser Firma auf ewig ein No-Go für mich bleiben. Ich mag nicht mal von Robert Habecks Kinderbüchern was wissen, weil in einem ein Rucksack mit Pfotenabdruck als Liebesgabe verschenkt wird. :mrgreen:

Gelesen habe ich das Buch allerdings nicht, nur eine Rezension, in der davon die Rede war. Also wenn mich jemand eines Besseren belehren kann, nehme ich das gerne entgegen. :mrgreen: :mrgreen:

lG Anna
Digitalis
Mitglied
Beiträge: 451
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i + Doppelbett
Silver Reed SK840 + Doppelbett + LC580
Silver Reed SK860 +Doppelbett
Kniterate

Re: Urheberrecht bei Strickmustern

Beitrag von Digitalis »

Es ist so witzig mit die Muster....

Das Rezept für eine neu Entwurf;
1. Such ein altes Muster dass dir gefällt
2. Nehm eine andere Farbe als das Original
3. Auch eine andere Dicke helft sehr gut bei deinem Rezept und das Resultat
4. Vielleicht ist es vernüftig das Original im Spiegelbild zu machen....dann wird es minder schnell erkannt ;)
4. Strick (oder häkel) etwas und mach schöne Bilder davon
5. Upload die Bilder auf Internet und du kannst Geld fragen für deinem Rezept :rofl: :rofl:

Hier kannst du unter anderem Inspiration sammeln und auch alle Musterbücher von Strickmaschinen sind sehr gut geeignet (sehe Alice Starmore Muster ;) )
https://www.antiquepatternlibrary.org/
Für Lochmuster sicher die Bücher von Lilli Reimann (pitsilised Koekirjad) ansehen oder Haapsalu Sall
Shoppen bei die Russen und Chinesen auf Internet lohnt sich auch.

"besser gut geklaut als ein schlechtes Design"

Ups! Was habe Ich jetzt wieder gesagt ;)
Bewertung: 12.2%
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis
Antworten

Zurück zu „Strickdesign - Entwurf und Gestaltung“