Neuling sucht Info über Strickmaschinen

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
niale
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Mo Sep 18, 2023 10:52

Neuling sucht Info über Strickmaschinen

Beitrag von niale »

Schönen Vormittag liebes Forum!
Ich bin ganz neu hier im Forum, komme aus der Steiermark und bin auf das Forum gestoßen, weil mich das Stricken mit einer Strickmaschine interessieren würde.
Darauf gekommen bin ich, weil ich tonnenweise Wolle zu Hause habe (ich liebe Wolle :) ), aber nun in recht jungem Alter Probleme mit den Händen bekommen habe, und die Hoffnung habe, mit dieser Variante, doch noch weiter dem Handarbeits-Hobby nachgehen zu können.

Bis jetzt habe ich noch nicht die Website gefunden die das ganze einfach erklärt.... :) Habt ihr einen Tipp für mich?

In erster Linie habe ich mal nach einen kleinen Rundstrickapparat mit Kurbel gedacht. Gibt es sowas, wo man mehrere Größen machen kann?

Danke und einen schönen Wochenstart!
frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 3134
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neuling

Beitrag von frieda »

Hallo,

herzlich willkommen.

Hier findest Du auf jeden fall die Spezialisten schlechthin für das Stricken mit der Maschine.

Du schreibst, dass Du sehr viel Wolle zu Hause hast. Da wäre die erste Frage: Welche Lauflängen haben Deine Garne denn so? Nicht jedes Garn kann mit jeder Maschine verarbeitet werden.

Danach kann man dann weitersehen, was man Dir so empfehlen kann. (das ganze dann wahrscheinlich am besten in einem anderen Forumsbereich, das sprengt die Vorstellungsrunde dann etwas)

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8
niale
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Mo Sep 18, 2023 10:52

Re: Neuling

Beitrag von niale »

Hallo Frieda! Danke für den ersten Hinweis.
Wir haben unterschiedliche Wolle, hpts. Baumwolle und handgefärbte Wolle/Wollmischungen. Also Wolle zw. 100m bis 250m Lauflänge.
Liebe Grüße
frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 3134
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

die richtige Strickmaschine finden (war: Re: Neuling)

Beitrag von frieda »

Ich kann Dir auf jeden Fall schon mal einen Blick auf folgende Seiten empfehlen:

https://www.strickmoden.de/stricktipps/garntipps.html

https://www.strickmoden.de/kaufberatung.html

Da könntest Du schon gute Tipps finden. Wenn dann Fragen auftauchen, kann man die hier stellen.

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 6860
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 970 + KH 891 + KR 850; KH 341, SK840; Rundstricker Rekord; HK 160
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Neuling sucht Info über Strickmaschinen

Beitrag von Michaela »

Die Frage nach der "richtigen" Strickmaschine wurde hier schon sehr häufig gestellt.
Wenn du die Suchfunktion nutzt, wirst du eine Fülle von Antworten finden, bei der keine Frage offen bleiben dürfte.
Unsere Strickmaschinenlinks sind ebenfalls sehr hilfreich, ebenso, wie die dort befindliche Händlerliste viewforum.php?f=35
sowie Infos für den Kaufentscheid
viewtopic.php?t=43302


Für die Neulinge haben wir eine Zusammenstellung für die optimale Forumsnutzung
viewtopic.php?t=27043

Stichwort "Rundstrickapparat mit Kurbel":
Da solltest du dir in erster Linie klar werden, was du stricken willst und für wen.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog https://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte https://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
beaune
Mitglied
Beiträge: 605
Registriert: Sa Mär 04, 2017 09:19
Strickmaschine: Empisal knitmaster 326
Empisal knitmaster 321 mit Silver Reed SRP 60N Doppelbett

Re: Neuling sucht Info über Strickmaschinen

Beitrag von beaune »

Hallo Niale,

herzlich Willkommen auch von mir! Stricken mit der Strickmaschine kann auch zur Sucht werden und oftmals sind Strickmaschinen Herdentiere. :mrgreen: Bei mir haben sich aktuell mittlerweile 7 angesammelt, wobei ich sie natürlich nicht alle in Aktion habe.
Es gibt hier auf jeden Fall viel Input, allein schon durch die Suchfunktion und wenn dann die Fragen kommen (und sie kommen bestimmt :joy:), dann findest du einige sehr versierte Menschen hier, die keine Mühe scheuen!
niale hat geschrieben: Mo Sep 18, 2023 10:59
In erster Linie habe ich mal nach einen kleinen Rundstrickapparat mit Kurbel gedacht. Gibt es sowas, wo man mehrere Größen machen kann?
Es gibt bestimmt viele, die mit den Kurbelmaschinen zufrieden sind, doch ich für meinen Teil würde eine Flachbettmaschine (hmmm...heißen die wirklich so?) vorziehen. Und da auch nur eine, die mit Doppelbett bestückt werden kann (damit kann man "rund" stricken) , dieses aber auch demontiert werden kann. Ich habe (noch) am meisten Spaß an meiner Lochkartenmaschine und das meistens als Einbett. In der Warteschlange steht eine Passap Duo 80, die sich aber erst noch sehr ins Zeug legen muss (gemeint bin natürlich ich selbst, die sich ins Zeug legen muss :sweat_smile: ), um in meinem ranking hochzusteigen. Es ist sehr unkommod bei den fixen Doppelbetten , falls Maschen flöten gehen oder falls an doch nur einbettig stricken mag (Oberteile mit Vorder- und Rückenteil zum Bsp). Da ist es mir dann lieb und teuer, dass ich bei der Lochkartenmaschine mein Doppelbett nur bei Bedarf hinschrauben kann.

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Suche und beim Finden und Ausprobieren und bin gespannt, was man von dir noch hören wird!
Viele Grüße Petra

Der Mensch ist die dümmste Spezies!! Er verehrt einen unsichtbaren Gott und tötet eine sichtbare Natur, ohne zu wissen, dass diese Natur, die er vernichtet, der unsichtbare Gott ist, den er verehrt! (Hubert Reeves)
niale
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Mo Sep 18, 2023 10:52

Re: Neuling sucht Info über Strickmaschinen

Beitrag von niale »

Hallo, danke für die ersten Eindrücke und Links, das ist sehr hilfreich, allein wegen den Schlagwörtern!

Ehrlichgesagt bin ich auf die Idee gekommen, weil ich ein Buch mit einer Kraken-Strickanleitung gekauft habe. Dabei muss man 8 Arme mit einer Maschenzahl von 20 machen. Und ich hätte die Hoffnung, dass den Mittelteil eine Strickmaschine machen könnte.
Eigentlich bin ich ja eine Häklerin, aber zZ geht das mit den Fingern nicht mehr :(
Meine Schwägerin würde mir dann mit dem Rest helfen. Sie ist die Strickerin. Also wir sind da ein kleines Handarbeitsteam :)
Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 6718
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 9
Kontaktdaten:

Re: Neuling sucht Info über Strickmaschinen

Beitrag von Kerstin »

niale hat geschrieben: Mi Sep 20, 2023 14:11Ehrlichgesagt bin ich auf die Idee gekommen, weil ich ein Buch mit einer Kraken-Strickanleitung gekauft habe. Dabei muss man 8 Arme mit einer Maschenzahl von 20 machen. Und ich hätte die Hoffnung, dass den Mittelteil eine Strickmaschine machen könnte.
Was meinst du mit "Mittelteil"? Den Kopf des Kraken? Und hattest du dir vorgestellt, dafür eine dieser Rundstrick-"Maschinen" einzusetzen?

Zunächst mal würde ich diese übergroßen Stricklieseln eher nicht als Maschinen bezeichnen. Man kann damit zwar rund über ihre maximale Nadelanzahl stricken, und flach über eine beliebige Zahl Nadeln, sofern diese Zahl kleiner ist als die komplette Nadelanzahl. Aber man kann die Maschengröße bzw. Maschenprobe nicht regulieren. Zu dünnes Garn ergibt eine Art Netz, zu dickes blockiert und beschädigt das Gerät. Man ist da also stärker als bei "richtigen" Flachbett-Maschinen festgelegt, welche Garne in Frage kommen. Zu- oder Abnehmen, um einen rund gestrickten Kopf nach oben enger zu machen, ist nicht möglich. Und für ein halbes Dutzend oder so Krakenköpfe fände ich selbst diese Geräte zu teuer.

Auch eine "richtige" Strickmaschine wäre völliger Overkill, um ein paar Stricktiere anzufertigen. So etwas lohnt sich nur, wenn man mindestens ein Dutzend Pullover oder 50 Paar Socken im Jahr anfertigen will. Und auch dann muss man erst lernen so ein Monstrum zu bedienen.
Unsere Mit-Moderatorin Michaela vergleicht Maschinestricken gern mit Auto Fahren. Es reicht nicht, ein x-beliebiges Auto zu kaufen; man muss es auch fahren können und die Verkehrsregeln drauf haben. Es braucht Zeit, Geduld und viel Üben, bis man seine Maschine wirklich beherrscht. Bei mir hat's ab Kauf ein halbes Jahr gedauert, bis halbwegs gelungene, tragbare Pullover herauskamen; dabei hatte ich seinerzeit eine Schulung und übte viel.

Am besten wäre es, wenn du dir bei jemandem in deiner Nähe mal anschauen könntest, wie eine Maschine aussieht, wie man damit umgeht und welche Limitierungen es gibt, denn die gibt es immer. Eine Strickmaschine ist kein Brotback-Automat; Garn einfüllen, Knopf drücken und nach einer Stunde das fertige Teil entnehmen, so funktioniert es leider nicht.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de
niale
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Mo Sep 18, 2023 10:52

Re: Neuling sucht Info über Strickmaschinen

Beitrag von niale »

Ich meine damit die Arme des Kraken, also 8x ein Schlauch :)

Bei uns kennt sowas niemand. Bin aber total interessiert wie das ganze funktioniert und plane daher eine Anschaffung. Ich stehe jetzt nur vor der Frage was genau zum Anfangen :)
Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“